G

Gast

  • #1

Wieso behandelt er mich so?

Hallo,

es ging vor ein paar Wochen los.Ein Kollege von mir,freute sich immer sehr,wenn er mich sah,hat mir die Hand geschüttelt (in der Firma so üblich) und sagte Sachen wie "Hallo mein Stern" oder "Hallo mein Zuckerstück"... Ich fand das immer sehr schön!

Bei der Weihnachtsfeier habe ich dann über einen anderen Kollegen mehrere Handynr. bekommen,darunter war auch die von IHM.

Ein paar Tage später war ich krank und habe IHM eine Nachricht wegen einem Paket auf der Arbeit zukommen lassen,per whatsapp.. Er meldete sich auch kurz danach und sagte er würde sich freuen,wenn wir uns die Woche noch sehen könnten (auf der Arbeit,meint er)..da haben wir kurz hin und her geschrieben..
Dann war ich wieder auf der Arbeit und war kurz in seinem Arbeitsbereich (zufällig).Als ich ein paar Minuten später wieder an meinem Platz war,habe ich ihm geschrieben,dass es immer wieder schön ist,ihn zu sehen...Zurück kam "Dem kann ich nur zustimmen...sehr sogar".

Ein paar Tage später,zu Weihnachten hin hat er sich dann in den Urlaub verabschiedet..Kurz nachdem er vom Hof gefahren ist,habe ich ihm wissen lassen,dass ich es ernst meine,wenn ich ihm schreibe,dass es schön ist,ihn zu sehen..und ich kaum noch klar denken kann...

Er schrieb,dass er mich sehr mag und er sich in meiner Nähe wohlfühlt...Aber es ihm nicht so gut geht körperlich und mental..und solange das so ist will er niemanden verletzen,und er würde mir liebend gerne näher kommen...

Er wollte persönlich mit mir reden,sagte er...er war dann mit seiner Familie (Frau und Kind) im Ausland..wollten uns die erste Januarwoche treffen und reden...er hat sich,wo er wieder da war,aber nicht gemeldet...Ich habe ihn vor 4 Tagen geschrieben "ich denk an dich"...da kam nix zurück..

Jetzt auf der Arbeit,beachtet er mich kaum..sagt auch nix mehr wie "Stern" nur "hallo" und wendet sich mir ab,wenn ich an ihm vorbeigehe bzw. dreht mir den Rücken zu...Warum macht er das?Was habe ich falsch gemacht?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #2
Er hat kalte Füße bekommen und will dich auf Distanz halten. Jetzt, wo du ihm eröffnest hast, dass du dir etwas Ernsteres vorstellen kannst, meidet er schöne Worte und engeren Kontakt um nicht den Verdacht aufkommen zu lassen, dass zwischen euch mehr werden könnte.

Du hast nichts falsch gemacht, behandle ihn einfach normal wie immer.
 
G

Gast

  • #3
Liebe Fs, was willst du bitteschön von einem liierten Mann mit Frau und Kind?
Willst du eine Affäre mit ihm anstreben oder was?
Der Mann ist wohl zu Sinnen gekommen.

Gibt es keine unliierten Männer für dich?

w, 35
 
G

Gast

  • #4
Hallo FS,

das Problem ist doch offensichtlich. Dieser Mann ist gebunden! Und war gerade mit Frau und Kind im Urlaub.
Du solltest deine Zeit nicht verschwenden!

Alles Gute
 
G

Gast

  • #5
'Hallo mein Stern/Zuckerstück' .... Bei mir könnte damit niemand punkten aber Geschmack ist nunmal verschieden.
Auf so etwas würde ich schon mal gar nicht eingehen, dass ist doch ziemlich seicht!

Du hast offensichtlich gewußt, dass er Familie hat, der Mann ist also vergeben - was hast Du Dir gedacht? Wolltest Du eine Affäre oder war die Hoffnung, er würde sich für Dich von seiner Familie trennen.

Vergebene Männer sind tabu!

Für ihn war das ganze ein kleiner Spaß, wer genießt es nicht, angehimmelt zu werden?
 
G

Gast

  • #6
<mod>
Ich möchte keine Affäre und ich hab es mir auch nicht ausgesucht Gefühle für ihn zu entwickeln..Wenn er glücklich mit seiner Frau wäre,würde er solche Dinge schreiben? Ich bezweifel es...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #7
Mich wundert es schon, dass man überhaupt eine solche Frage stellen kann.

Dieser Mann ist verheiratet und sucht höchstens eine Affäre. Da kann man wohl doch nicht glauben, dass da etwas Ernsthaftes werden wird.

Deshalb solltest du die Realität sehen und nicht weiter träumen. Und ihn schnellst möglich vergessen.
 
G

Gast

  • #8
Der Mann hat Frau und Kind?

Was bitte willst Du denn dann von ihm? Gibt es keine Junggesellen in Deiner Nähe. Eine ziemlich fassungslose Frau.
 
G

Gast

  • #9
Um auf Deine Frage "Wieso behandelt er mich so?" einzugehen: Meiner Meinung nach seid Ihr so halb zufällig/halb den Gegebenheiten geschuldet in einen Flirt hineingerutscht, es hat sich ein wenig hochgeschaukelt und ihm ist jetzt klar geworden, dass er als verheirateter Mann/Familienvater zu weit ging bzw. der Flirt in seiner Situation unangemessen ist/war.

So etwas kann passieren und ich finde es gut, dass der Mann rechtzeitig die Bremse gezogen hat.

w/51
 
G

Gast

  • #10
Bei den ersten Zeilen dachte ich noch “Oh, wie romantisch “... Beim Weiterlesen fielen mir dann nur die Worte Frau und Kind auf. Ganz ehrlich Fs, da fragst du noch was du tun sollst? Entschuldige bitte, der Mann ist liiert! Willst du etwa eine Affäre? Nein ehrlich: Finger weg und den Kontakt nur auf das Nötigste (dienstliche) beschränken!
 
G

Gast

  • #11
An FS:

Der Mann hat Frau und Kind, hat etwas mit Dir geflirtet, aber nun gemerkt, dass Du diese Sorte Mensch mit so einem Charakter bist, die auch mit einem liierten Mann etwas anfangen.

Auf so etwas lässt sich kein Mann ernsthaft ein, denn er weiß, dass Dir Treue und Versprechen nichts gelten. Das ist dann höchstens was für die Matratze, mehr nicht.

Sei froh, dass Dir dieser Mann den Rücken zudreht. Er will Dich vor etwas Schlimmen bewahren: Nämlich dass Du Gefühle investierst, wo keine was zu suchen haben.

Suche Dir einen netten ungebundenen Mann aus.

w,40
 
H

Heldin

  • #12
<mod>
Ich möchte keine Affäre und ich hab es mir auch nicht ausgesucht Gefühle für ihn zu entwickeln..Wenn er glücklich mit seiner Frau wäre,würde er solche Dinge schreiben? Ich bezweifel es...
Geh bitte! Der ist wohl mitten in der Midlife-Crisis und spielt sich halt ein bisschen, um seinen Marktwert zu testen!
Wie alt ist er, wie alt bist du?
Wenn du so auf deine bisherigen Erfahrungen zurückblickst: Hast du eine generelle Tendenz zu gebundenen Männern?

Also, ich kenne das, dass mir ein Mann spontan gefällt, aber wenn ich dann höre, der ist in einer festen Beziehung (noch dazu mit Kind!!), dann verfliegt mir der Reiz sofort. Wäre das anders, würde ich das mit professioneller Hilfe aufarbeiten wollen.
 
G

Gast

  • #13
Ok FS: ernsthaft gefragt, ernsthaft geantwortet...

Er behandelt Dich so, weil Du Dich ständig anbiederst und er Frau und Kind zu Hause hat. Alles klar?

Laß den Mann doch einfach in Ruhe, wenn er Dir zeigt, daß er keine billige Affäre mit Dir möchte.
 
G

Gast

  • #14
Das einzige was Du falsch gemacht hast ist, dass Du super naiv bist.
Der Mann ist verheiratet, hat ein Kind und ist null an Dir inzteressiert - punkt aus tschüss.
Guck Dich nach einem anderen um.
 
G

Gast

  • #15
Bitte vergiß den Typ.

Der wollte nur ein bisschen rumflirten, seinen Marktwert testen.

Das ist ein unschöner Charakterzug, mit einer Frau rumzuflirten, rumzusäuseln, ihr Hoffnungen zu machen, obwohl er Frau und Kind zu Hause hat. Wie du ja schreibst, hast du dir das (ich schätze mal, du meinst deine Verliebtheit) nicht ausgesucht.

Wie du am besten darüber hinwegkommst? Sag dir einfach: Er ist ein A.... Er hat mit mir geflirtet, Hoffnungen geweckt und behandelt mich nun wie eine Aussätzige.

Denk lieber so (negativ) über ihn, als dass du ihm lange nachtrauerst und denkst: Es hätte so schön sein können. Das würde dich nur umso trauriger machen.

Ich bin absolute Expertin in Liebeskummerfragen. Tu dir was Gutes, denk an dich. Diesen Mann brauchst du nicht.
 
G

Gast

  • #16
Tja da hat der Herr wohl erfolgreich seinen Marktwert getestet.
Warum er das mit dir macht? Weil du ihm nachgelaufen bist wie ein kleines Mädchen. Er macht dir ein paar Komplimente, alles weitere ging - deinem Beitrag zu entnehmen - von dir aus! Peinlich... Vor allem in der Firma. Dann schreibst du ihm auch noch dass du es ernst mit ihm meinst, was zu diesem Zeitpunkt total daneben war. Wahre dein Gesicht und gehe ab sofort absolut normal und sachlich mit ihm um! Keine Kontaktaufnahmen mehr, keine Flirts, keine Spielereien. Wie alt bist du??

w/31
 
G

Gast

  • #17
Es spielt keine Rolle, ob der Mann glücklich in seiner Parnterschaft ist oder nicht. Niemand sollte sich bewusst in eine Beziehung einmischen, wenn er davon Kenntnis hat!!!
 
G

Gast

  • #18
Dreh den Spiess doch einfach mal um, und frag Dich, wie es Dir gehen würde, wenn Du die Frau mit dem Kind wärst, und hinter das Techtelmechtel kommen würdest.

Dann vergehen Dir Gedanken wie "gegen Gefühle kann man nichts machen..." ganz schnell

Guter Rat an ein offensichtlich noch sehr unerfahrenes Mädchen: "Eine Frau verrät keine andere Frau!"
 
  • #19
Nun hackt mal nicht alle auf dei FS ein. Er hat doch angefangen zu flirten obwohl er verheiratet ist. In seiner Beziehung stimmt es nicht mehr und er baggert einfach eine andere frau an. FS, willst Du wirklich so ein Charakterschwein? w52
 
G

Gast

  • #20
Dieser Mann hat überhaupt NICHTS Verwerfliches gemacht.

Nur ab und zu ein kleines freundliches Wort.
Hat nicht ihre Nähe gesucht,
hat ihr nicht seine Nummer gegeben,
sie nicht angeschrieben.

Alles ging einzig und allein von ihr aus.
Und sie war sehr direkt, hat gleich ordentlich nen Zahn zugelegt, nachdem er nur ein bißchen flirty geantwortet hat.
Danach hat es sich sehr deutlich zurückgezogen und auch offenbar keinen Hehl daraus gemacht, eine Frau zu haben.

Keine Ahnung, warum hier einige meinen, er habe der FS falsche Hoffnungen gemacht.

Liebe FS, die Antwort ist einfach: er will nichts von dir und er verhält sich so korrekt, dir das unmißverständlich zu sagen.

w
 
  • #21
Du hast dich zum Clown gemacht! Mach es jetzt nicht noch schlimmer, indem du dich in Liebeskummer stürzt.
Vielleicht ist seine Flirtlust mit ihm durchgegangen, vielleicht war er geschmeichelt durch deine Aufmerksamkeit. Aber mehr wollte er wohl nicht.
Such dir ne andere Baustelle!
 
G

Gast

  • #22
Ich war in einer ähnlichen Situation wie du. Ich habe dem betreffenden Mann damals gesagt, dass ich mich nicht weiterhin so restpektlos behandeln lassen werde. Das hat gewirkt, er hat sich für sein Verhalten entschuldigt und wir verstehen uns seit dem freundschaftlich wieder ganz gut. Ich bin immer dafür Klartext zu reden und nicht alles stillschweigend hin zu nehmen.
 
G

Gast

  • #23
Ich bin glücklich verheiratet und flirte auch immer mit einem glücklich verheirateten Kollegen. Das ist ein wenig Shakern - mehr nicht! So wird er arbietsalltag lustiger, man fühlt sich gut und alle sind zufrieden. Wir kennen die jeweiligen Partner, die wissen, dass wir uns sehr gut verstehen. Da fallen auch kosenamen usw: aber ernst ist da nichts gemeint! Das ist ein Spiel. Ich sehe nicht, dass der Mann mehr als ein wneigg espielt hat - jetzt wo er sieht, dass du das Ganze ernst genommen hast, zieht er sich zurück. Ich finde das ganz logisch und normal.
 
G

Gast

  • #24
Ich hatte Deinen Text noch gar nicht zu Ende gelesen und dachte: Na ist doch klar, er hat eine Freundin. Einen Absatz später sagst Du sogar, dass er Familie hat.
Er hat Dir ganz klar eine Antwort gegeben. Nämlich, dass er sich nicht von seiner Frau trennen wird (mental und körperlich). Du bist interessant für ihn, weil Du sein Ego schmeichelst. Sicherlich bist Du auch einiges jünger. Klar, nach einer langen Ehe (mit Kindern) da würden viele gerne mal ein anderes Schiff besteigen. Aber er sieht auch, dass es momentan nicht richtig ist, obwohl Du ihn reizt. Deswegen möchte er den Kontakt nicht weiter vertiefen.

Und Du solltest Dich fragen, was Du von einem Mann in dieser Konstellation (Frau Und Kinder) möchtest. Erhoffst Du Dir, dass er sie verlässt? Dräng Dich da nicht weiter hinein. Eigentlich sollte es normal sein, von Männern die sich in einer Beziehung befinden (vorausgesetzt man weiß davon) die Finger zu lassen.