• #1

Wieso "beleidigen" Männer mich?

Mir fiel kein anderer Titel ein, aber ich war auch noch nie in dieser Situation. Die letzten drei, vier Beziehungsanbahnungen brach ich ab, weil die anfangs höflichen und kultivierten Männer auf einmal Kritikpunkte anbrachten, die mich sehr irritierten und die meiner Meinung nach völlig überflüssig sind.

Ein Beispiel: wir sitzen bei einem gemütlichen Abend mit einer Flasche Wein und der Mann sagt mir etwas Nettes über mein Gesicht und endet mit "obwohl dein Mund schon zu klein für deine Nase ist." Das war wie ein Schlag in die Magengegend und nach den üblichen "stell dich doch nicht so an" und "wie kann man so zickig sein" bin ich gegangen. Der nächste fand meine Füße riesig und konnte einfach nicht glauben, wie riesig die sind. Es ließ es auch nicht gut sein, sondern zog sich richtig daran hoch. Der Dritte nannte meinen Musikgeschmack "Hartz IV-Mucke".

Ich habe lange nicht gedatet, aber habe ich etwas verpasst? Bin ich tatsächlich überempfindlich oder ist so ein Verhalten inzwischen normal? Soll ich einem Mann sagen, wie lustig seine Geheimratsecken sind z.B.?

Natürlich überlege ich, was ich falsch gemacht haben könnte. Bitte schreibt mir eure Meinung, diese Art von "Kritik" nimmt mir jede Freude an Dates.
 
  • #2
Die haben ganz offensichtlich ein Selbstwertproblem und / oder regelmäßig in Pick-Up-Foren gelesen, dass man(n) eine attraktive Frau erst mal gründlich verunsichert. Damit es leichter ist, sie zu einem Sexobjekt zu machen.
Ich kenne das von zwei Männern, mit denen ich verabredet war ; Männer, die hinter der Fassade extreme Gefühle von Minderwertigkeit hatten.
Manchmal ist es allerdings weniger dramatisch-und der Mann meint halt, dass sowas "witzig" ist, dass er die Frau nur "neckt". Sozial inkompetent eben.
In Deinem Fall aber klingt es eher schlicht nach Vollpfosten. Ein Exkollege von mir, der immer um mich herumscharwenzelte, machte sich einmal über meine von der Sonne etwas ausgebleichten Augenbrauen lustig, "Bist Du zu nah am Feuer gestanden, hast ja fast keine Augenbrauen mehr, hähähä". Ich habe ihm lange ernst in die Augen gesehen, ihn dann offensichtlich von oben bis unten mit meinem Blick gescannt und seeehr sanft gefragt, ob ER etwa kosmetische Kritik an MIR üben wolle. Der wurde knallrot und stammelte nur "aber neihein..".
Und die Antwort auf Deine Frage: Du machst definitiv nichts falsch.
Wenn Dir noch einmal sowas passieren sollte, bleibe ganz ruhig und souverän, sieh den Typen von oben bis unten an und sag dann sowas wie.."..das sagst ausgerechnet DU..."...und immer hübsch lächeln. Wirkt garantiert!
 
  • #3
Du hast nichts falsch gemacht. Mach nicht den typischen Frauenfehler, die Schuld bei dir zu suchen, wenn ein Mann dir gegenüber merkwürdig wird.

Ja, woran liegt es nun, dass diese Typen so dummes Zeug reden - möglicherweise schlechte Erziehung, d. h. die haben nie Anstand und Benehmen gelernt.

Es könnte aber auch sehr gut möglich sein, dass diese Männer sich als PUA's versuchen. Falls du das noch nicht kennst - einfach mal googeln. Da gibt es etwas, das nennt sich "Push & Pull". Erst die Frau verunsichern durch Kritik, danach wieder etwas Nettes sagen. Das gibt es aber auch in umgekehrter Reihenfolge.

Tja - diese Männer denken, so punktet man bei Frauen. Ich weiß nicht, warum, aber sie denken es.

Du tust gut daran, bei jeder Form von Respektlosigkeit, Beleidigung und Missachtung deiner Person sofort Abstand von diesen Männern zu nehmen. Und ja - es ist schade, dass durch diesen ganzen PUA-Mist ein nettes Kennenlernen kaum noch möglich ist.
 
  • #4
Online-Dating ist leider nur etwas für sehr robuste Menschen. Leider!
Beim Online-Dating kauft man eine Ware, und man verkauft sich selber. Was hat man zu bieten, und was har der/die Andere zu bieten? Man macht sich hochtrabende Vorstellungen darüber, wie ein Partner bzw. eine Partnerin zu sein und auszusehen hat, wie viel Geld, Ansehen, Möglichkeiten der andere Mensch haben soll. Man wird vollkommen unrealistisch.
Die Menge der potenziellen Partner/Innen im Netz lässt einen ja auch glauben, dass die Auswahl immens sei. Ist sie aber nicht!
Hinzu kommt, dass sehr viele verrückte, verschrobene und verlogene Menschen im Online-dating unterwegs sind, die im realen Leben nie eine wirkliche Chance hätten. Im Netz können die Plattenschläger Karriere machen.
Man muss unglaublich aufpassen, wen man hier trifft. Und man muss eine dicke Haut haben.
Nur ganz wenige Prozent der Online-Dater/Innen sind normale und kompetente Menschen; den Rest kann man vergessen.
Versuche also, besser zu sieben. Sortiere aus, wo du nur kannst. Benutze deine gesunden Instinkte! Wo und warum wirkt eine Aussage komisch? Wie benimmt er sich schon im Vorfeld? Fall nicht auf doofe Komplimente herein! Was sagt er? Wie ist seine Körpersprache? Gab es in seinem Leben viele Brüche und Ungereimtheiten? Waren immer die anderen Schuld an seinem Versagen?
Verschwende keine Energie an menschliche Versager und Energieräuber, sondern konzentriere dich auf psychisch und sozial gesunde Menschen, die eine natürliche und gesunde Ausstrahlung haben und authentisch wirken.
Viel Glück!
 
  • #5
Du bist an Männer mit nicht vorhandener Kinderstube geraten. Nein, natürlich ist das nicht normal. Ich finde gut, daß du diese Treffen dann gleich beendest ohne es weiter durchzuleiden oder selbst beleidigend zu werden.
 
  • #6
Schwierig zu sagen. Zur Kommunikation gehört mehr als das gesprochene Wort. Es kommt auf den Tonfall, die Mimik und Gesten, den Zusammenhang an.
Die geschilderten Situationen können von Beleidigung bis frechen Flirtversuch Alles sein.
Die PUAs geben es als Flirttipps für Männer raus, die Komplimente mit einer Zurückweisung zu verbinden.

Du musst dich nicht beleidigen lassen. Ein Mann passt nur zu Dir, wenn du dich mit ihm wohl, also nicht gekränkt, fühlst.

Es kann schon auch sein, dass du sehr sensibel vielleicht auch unsicher im Umgang mit Flirtpartner bist und deshalb nicht souverän auf freche Sprüche reagierst. Du kannst ja mal überlegen, wie die schönste und beste Frau der Welt - ;-) Angelina Jolie o.A. - auf so freche Sprüche reagieren würde.

Männer stehen auf selbstbewusste Frauen. Vielleicht gehört es auch zum männlichen Flirtverhalten, das Selbstbewusstsein der Frau zu testen.
 
P

Provence

  • #7
Ich glaube, dass Männer, die solch einen unreflektierten Unsinn von sich geben, an großen Minderwertigkeitskomplexen leiden. Wenn sie dich runterziehen, rechnen sie sich aus, solltest du einfach nur dankbar sein, dass »er« dir seine Aufmerksamkeit schenkt.

Ich würde ohne weitere Diskussion aufstehen und mich kühl verabschieden. Nicht einmal »zurückschlagen«, denn die wirklich passenden Antworten fallen einem meist erst hinterher ein. Vielleicht denkt der Sitzengelassene dann darüber nach, was ER falsch gemacht hat. Vielleicht auch nicht, doch das berührt dich dann sowieso nicht mehr.

Schade, dass dir das nun gehäuft begegnet ist. Dennoch musst du wissen, dass diese Typen die Ausnahme sind.
 
  • #8
Weil du eine hübsche, aber „arrogante“ Frau bist. Doch, bist du! Jeder, der sich „eingelesen“ hat, erkennt das gleich und weisst, dass er deine „Shit-Tests“ (d.h., jedes Mal, wenn du den Mund aufmachst) mit „C&F“, „Negs“ und „Push & Pull“ beantworten muss, damit du kapierst, dass er dich nicht auf ein „Podest“ stellen wird, weil nämlich ER der „Preis“ ist, nicht du.

Meine Empfehlung: Sofort „Drama“ schieben (aufstehen und gehen), du warst halt die „Falsche“ und sie haben sowieso „Alternativen“.

Bescheuerte PUAs!
 
  • #9
Plötzlich aus dem Nichts kommt sowas nicht. Da muss irgendwie hingeleitet werden. Man hält dich offensichtlich für "klein" oder "kumpelhaft". Unter Hartz IV Mucke kann auch ich mir was vorstellen, ich würde meinen Musikgeschmack vorher klarstellen. Sowas ist wirklich wichtig. Nur das ich niemanden treffen würde, der da wirklich gar nicht kompatibel ist. Und selbst wenn, dann käme es mir nicht in den Sinn so zu reden. Ich glaube auch nicht, das das eine Masche ist. So oder so ist es unterste Schublade. Ich kann mich nicht erinnern sowas schon mal erlebt zu haben. Eins weiß ich aber sicher: Ich hätte eine Antwort drauf. Also Gegenfrage: Warum hast du auf solche läpschen Kommentare die für eine "Beleidigung" im Grunde nicht mal ausreichen keine Antwort? Wer so austeilen kann muss auch einstecken können. Du wirst dich wundern wie viele ihrerseits der Meinung sind du als Frau dürftest das nicht und aus den Kinderschuhen da nicht rausgekommen sind. War bei den Dates bei den Männern Alkohol im Spiel? Im Grunde muss man es so sehen das man froh sein kann sofort zu wissen wo man dran ist. Dann verschwendet man da keine Zeit mehr mit. Die haben dich längst vergessen. Die wissen wahrscheinlich nicht mal mehr da sie das gesagt haben. Warum wissen sie sowieso nicht. Am Besten man hakt sowas einfach ab. w49
 
  • #10
Das liegt ganz klar an den Männern und nicht an dir. Sie haben kein einwandfreies Benehmen und sind es daher auch nicht wert, weiterhin von dir umworben zu werden. Ein anständiger Mann mit Fingerspitzengefühl tut so etwas nicht.
 
  • #11
Ach ja, ich vergass: Die MÜSSEN das tun, sonst wirst du sie "betaisieren", wodurch sie an "Attraction" für dich verlieren und du wirst fremdgehen, der nächste "Carlos" wird schon dafür sorgen, dass du ihm verfällst. Doch doch, ist so, ALLE FRAUEN sind untreu, echt!

Arme Welt.
 
  • #12
Ich finde Dich cool, dass Du gegangen bist! (Wo ist der "cool"-Smiley?) :)
Ich hab das bei meinem Exmann ab und an erlebt, der liebte es, vor ANDEREN schlecht über mich zu reden, am besten vor Menschen, die wir gar nicht kannten wie dem Möbelverkäufer, dem er dann erzählte, dass ich mir ja den "Luxus" erlauben kann, nur Teilzeit arbeiten zu "dürfen" (Ich hatte ein Baby und einen 4jährigen zuhause) oder er stellte mich seinen Segelfreunden vor mit den Worten: "Meine Frau hasst segeln!" (was so nicht stimmte).
Aber bei Dates hab ich das nie erlebt!?
Entweder mochten sie Dich eben nicht oder es waren einfach Idioten. Ich weiß nicht, ob jeder deswegen gleich ein Pick-up-Artist ist, denn sie haben dich ja nicht bekommen, also kann von pick-up und von Artist ja nicht die Rede sein.
Du hast nichts verpasst nach langer Zeit des Nicht-Datens, bist auch nicht selber schuld und auch nicht zickig, sondern da hast du einfach nur Pech gehabt.
Ich hatte mal eine Affäre mit einem Mann, der mir ständig von anderen Frauen erzählte, die angeblich was von ihm wollten und die er aber alle nicht wollte. Fand ich auch wahnsinnig anstrengend und verletzend.
Einfach weiter-daten! Auch wenn einem da die Lust vergehen kann. Es kommt auch noch einer, der deine Nase süß findet und der deine Füße liebt, so wie sie sind und der dir zum nächsten Date die CD deiner Lieblingsmusik mitbringt oder sie zuhause schon mal runterstreamt fürs 3. Date ;-)
 
  • #13
Das kommt darauf an. Wenn du den Männern gegenüber zuvor gesagt hast, wie unzufrieden du mit deinem Äußeren bist bzw. mit den genannten Körperteilen oder du erkennen lässt, dass dir die Meinung anderer über deinen Musikgeschmack sehr wichtig ist, weil du zum Äußeren das Gegenteil hören bzw. zu deiner Musik Zuspruch bekommen willst. Dann wäre die Reaktion der Männer in meinen Augen nachvollziehbar, um sich solche bestätigungssuchende Art vom Hals zu halten.
Sollten sie das aber vollkommen unvermittelt bei dir tun, dann solltest du vielleicht mal die Wahlkriterien überdenken nach denen du dich für diese Männer entschieden hast.
 
  • #14
Es wäre natürlich gut, zu wissen, ob das augenzwinkernd, neckend oder bierernst gesagt wurde.
Interessant bleibt: Frauen vertragen gewisse Wahrheiten über sich schlecht oder gar nicht.
Lachhaft geradezu..., dass der Mann natürlich nur ein ungehobelter, manipulierender Pick-Up-Artist sein kann. Die Frau demgegenüber ein Muster an Souveränität?
 
A

Ares

  • #15
Die letzten drei, vier Beziehungsanbahnungen brach ich ab, weil die anfangs höflichen und kultivierten Männer auf einmal Kritikpunkte anbrachten, die mich sehr irritierten und die meiner Meinung nach völlig überflüssig sind.
Sehe ich genauso. Abhaken, Krönchen richten, weitersuchen. Wenn jemand sich beim ersten Date so ungeschickt verhält, passt es wohl kaum dauerhaft.
 
G

grünewelle

  • #16
Ich habe das auch schon erlebt. Es trifft einen, das gebe ich zu, aber ich wußte auch, dass es völliger Blödsinn ist und nur aus einem einzigen Grunde gesagt wurde....um mich klein zu machen.
Warum Männer sowas machen, ist mir eigentlich mittlerweile völlig egal, ob PU-Artist oder die sich selber klein fühlen oder, oder, oder....
Fakt ist, dass man sich das nicht antun muß und sollte.
Gehen und sich nie wieder Gedanken um diesen Menschen machen, das ist meine Lösung zu diesem Thema. Nicht(be)achtung. Trifft mehr als eine schlagfertige Antwort.
W
 
  • #17
Ich habe lange nicht gedatet, aber habe ich etwas verpasst? Bin ich tatsächlich überempfindlich oder ist so ein Verhalten inzwischen normal?
Ich denke, nicht nur die Männer haben ein ganz erhebliches Problem mit ihrem Selbstwertgefühl, dass sie steigern indem sie eine Frau runterputzen, sondern Du auch.
Es gibt Männer, die wissen nicht worüber sie reden sollen, sie haben nur rudimentäre Kommunikationskompetenzen. Dann versuchen sie sich in vermeintlichem Männerhumor und sowas kommt dabei raus.
Als Frau hast Du 3 Optionen:
- Du gibst ihm eine Chance, seine Nervosität zu überwinden und überhörst/ignorierst es einfach, wenn es kein Dauerzustand im Gespräch ist
- Du bleibst gelassen und fragst ihn, was denn sein Problem damit ist. Von seinem Verhalten machst Du ohne weiteren Kommentar abhängig, ob es das letzte Treffen mit ihm war.
- Du startest den atomaren Gegenschlag und vergiltst Gleiches mit Gleichem

Ja, ich glaube, Du bist überempfindlich, willst wie eine Prinzessin in Watte gehüllt werden und hast verpasst, dass das Datingklima an einigen Orten (Online) recht rau ist. Gerade wenn Du jenseits 35+ bist, triffst Du auf Mänenr, bei denen es einen Grund hat, warum sie auf der Suche sind. Dieser liegt nicht in ihrer sozialen Verträglichkeit. Das solltest Du bei Deiner Suche immer miteinbeziehen.

Soll ich einem Mann sagen, wie lustig seine Geheimratsecken sind z.B.?
Das ist bei solchen Männern, die Du datest doch mal eine gute Maßnahme, um seinen Humor und seine "Belastbarkeit" zu testen. Mich wundert auch des öfteren, dass Männer unter Humor, manchmal auch unter Kritik verstehen, was bei mir unter Beleidigung läuft. Das interessiert mich aber nicht weiter, weil ich Menschen ohne Erziehung meide.
Es ist mir auch ein Rätsel, warum Menschen glauben, jemanden in irgendwelchen Punkten, die für nichts Relevanz haben kritisieren zu müssen. Was im Dating die Größe der Füße zu suchen hat, erschließt sich mir nicht. Es ist ein Zeichen, dass der Mann geistig schlicht gestrickt ist und keine Gesprächsthemen hat.

Ich kenne auch solche Kaperles, aber nicht aus dem Dating. Du musst Dich fragen, warum Dir gehäuft solche Menschen begegnen - es gibt reichlich andere Männer. Irgendwas machst Du falsch bei der Auswahl.
 
  • #18
Das Verhalten ist völlig unmöglich. Meine Güte, ist das blamabel - für diese Rüpel. Richtig peinlich, wenn erwachsene Menschen so ins Fettnäpfchen treten! - Wie hier schon empfohlen, mit einem Lächeln verbal abbügeln und am besten sofort gehen.
 
  • #19
Hallo enteente,
eventuell solltest du dir für das Internet ein dickeres Fell zulegen und sich dies nicht so persönlich nehmen. Oft habe ich den Eindruck, dass gerade manche im I-Net anonym gerne beleidigen und ihnen im RL dafür die Courage fehlt.

Wenn mich z.B. im Netz jemand anonym beleidigt, dann lache ich nur darüber. Würde ich mich darüber aufregen, würde ich ja denjenigen mehr Achtung zukommen lassen als derjenige überhaupt verdient hat.
 
G

grünewelle

  • #20
Interessant bleibt: Frauen vertragen gewisse Wahrheiten über sich schlecht oder gar nicht.
Doch. Aber wozu ein Mann seine Meinung über Füße kundtun muß und ob das eine Wahrheit ist? Oder der Musikgeschmack? Oder die Größe des Mundes?Unter Umständen gibt es da mehrere Wahrheiten mit unterschiedlichen Bewertungen?
Die Frage ist, ob man es von jedem Hans und Franz hören will oder ob Kritik eher von einer vertrauten Person angenommen werden kann?
Lachhaft geradezu..., dass der Mann natürlich nur ein ungehobelter, manipulierender Pick-Up-Artist sein kann.
Ungehobelt ist es auf jeden Fall schon mal. Kritik kann man besser verpacken, wenn man sie denn unbedingt üben möchte, ein intelligenter Mann bekommt das hin.
Es ist unterste Schublade, egal aus welchem Grunde solche Äußerungen überhaupt kommen.
W
 
  • #21
Das ist bei solchen Männern, die Du datest doch mal eine gute Maßnahme, um seinen Humor und seine "Belastbarkeit" zu testen. Mich wundert auch des öfteren, dass Männer unter Humor, manchmal auch unter Kritik verstehen, was bei mir unter Beleidigung läuft. Das interessiert mich aber nicht weiter, weil ich Menschen ohne Erziehung meide.
Finde, dass Vikky mit ihren Tipps recht hat, empfinde ich auch so.
Was mir aber noch einfällt, ist, dass Männer Beleidigungen ja oft liebevoll meinen.
Die begrüßen ihren besten Kumpel mit:
"Na Du Sack, siehst du heute scheiße aus!"... und dann lachen beide drüber und finden sich super und lieben sich.
Da stelle ich mir jetzt mal vor, dass ich meine Freundinnen so begrüße!!!! Ich glaube, die würden wochenlang nichts mehr mit mir reden oder glauben, ich sei übergeschnappt!
Allerdings sollten Männer zwischen Männer - und Frauenkommunikation zu unterscheiden wissen.
Ich will beim ersten Date einen Mann kennenlernen und wenn er an mir interessiert ist, dann muss er schon charmant sein und mir das Gefühl geben, dass er mich attraktiv findet. Wir sind ja beim Date in der WERBUNGSPHASE. Klar tasten wir uns auch ab, aber ein Mann, der mich beim ersten Date eines "Shit-Testes" (blödes Wort) unterziehen will, ist eben raus aus dem Spiel.
Kenn ich so aber nicht.
 
  • #22
Hm, das schreib ich jetzt nicht um dir eins reinzuwürgen, aber kann es sein das dein Selbstwertgefühl nicht so hoch ist und du dich schlecht abgrenzen kannst?
Manche Typen spüren dass und würgen dir dann eins rein.
Treffer versenkt. Leg dir auf jeden Fall mehr Schlagfertigkeit zu, dass du beim nächsten Mal sofort eine Antwort parat hast.
Narzisstische Männer machen so was auch gern, kleine subtile Herabsetzungen.
 
  • #23
Und ich finde du bist etwas überempfindlich, liebe FS.
Ich würde so etwas einfach mit Humor "überstehen", drüber lächeln u vielleicht mal etwas ähnliches entgegen sagen (so nach dem Motto "dann pass ich ja ganz gut zu deiner riesen Nase" oder ähnliches)

Es gibt auch Männer, die so einen Humor haben und meinen es überhaupt nicht schlecht (dabei können sie toternst wirken, war auch mal mit so jemanden zusammen) oder sie äußern sich halt mal etwas ungeschickt, für mich allerdings kein Grund ein Drama draus zu machen, eingeschnappt reagieren oder gehen. Niemand ist perfekt..
 
A

aufgewacht

  • #24
Nein derartige Ansagen gehen gar nicht. Ich kenne die Foren und Ratgeber nicht und will sie auch gar nicht kennen.
Derartiges Verhalten halte ich einfach für geschmacklos respektlos!

Es mag sein, dass es einige Frauen gibt, die dann den Fehler begehen und sich aufgrund solcher Aussagen dieser Arschlöcher (sorry aber das musste sein!) klein fühlen und vielleicht sogar auf diese einlassen. - In meinen Augen ein GAU!

Um so wichtiger finde ich es, dass dann eine selbstbewusste Frau diese Kerle in die Schranken weist. So etwas darf sich nicht verbreiten!

Sollte so etwas anonym im Internet passieren - lächeln, denken: was für ein kleiner Geist - kommentarlos löschen.

m 54
 
  • #25
Es wäre natürlich gut, zu wissen, ob das augenzwinkernd, neckend oder bierernst gesagt wurde.
Selbst da würde ich überhaupt keinen Unterschied sehen. Ich bin freundlich zu meinen Mitmenschen (zumindest, solange sie freundlich zu mir sind) und würde mir keinerlei Beleidigungen und ähnliche Frechheiten bieten lassen, weder augenzwinkernde, neckende oder bierernste. Für mich ist das nun mal ganz schlechter Stil.

Frauen, die so nicht mit sich umgehen lassen wollen, sind weder zickig noch empfindlich, sondern sie wollen einfach nur anständig behandelt werden.
 
  • #26
Was da auch immer dahinterstecken mag, ob nun eine bestimmte Strategie, Stoffeligkeit, oder einfach das Herz auf der Zunge, antun muss man sich das sicher nicht.

Ich habe den Eindruck, dass bei einem solchen Verhalten, von einem Ideal ausgegangen wir, sobald das Gegenüber dieses nicht erfüllt, wird drauf rumgehackt. Ein liebenswerter Mensch mit guten Manieren lässt sowas nicht vom Stapel.

Finde es gut, dass du aufgestanden und gegangen bist.
 
  • #27
Liebe FS,
nein Du hast gar nichts falsch gemacht.
Es liegt nicht an Dir und auch nicht ausschließlich an Männern.
Ich weiß nicht wann sich das geändert hat aber alles permanent bewerten scheint modern zu sein. Erlebe ich auch bei Frauen.
Mir käme es nicht in den Sinn, jemanden unnötig kleinmachende Dinge an den Kopf zu werfen.
Schön das auch Du das nicht nötig hast und gegangen bist!
Ich kann dennoch verstehen, dass es etwas ausmacht, wir sind keine Maschinen und wenn es sich auch doof anfühlt, so zeigt es. ..Du bist nett xxx
 
  • #28
Interessant bleibt: Frauen vertragen gewisse Wahrheiten über sich schlecht oder gar nicht.
Was soll eine Frau mit der "Wahrheit" über ihren Mund oder ihre Füße bitteschön anfangen? Soll sie sich nach so einem Date zum Chirurgen gehen und sich den Mund vergrößern und die Füße verkleinern lassen? Nein, solche Bemerkungen sind einfach nur daneben. Ich hoffe nicht, dass Du auch zu der beschriebenen Sorte Mann gehörst.
 
  • #29
Ich habe beim Lesen des Eingangsposts auch gleich an PU-Spielchen gedacht. Männer, die so etwas spielen, sind mir zu wider. Ich verstehe dich also, liebe FS - und mir ist das auch schon ein paar Mal passiert. Deine Reaktion, aufstehen und gehen, finde ich super. Diese Typen suchen mit dieser Masche ohnehin nur ein Opfer-Weibchen, das sie schnell rumkriegen können. Wenn du an einer schnellen Sache nicht interessiert bist sondern einen Partner suchst, mit dem du dein Leben teilst, dann war das der falsche Kandidat. Das kannst du ihm vor deinem Abgang auch sagen, wenn du willst - aber viel bringen tuts nicht...
 
  • #30
Da scheinst du ganz besondere Exemplare gefunden zu haben und das gleich 3 mal in Folge :) Sowas habe ich noch nicht gehört :) Würde mir das passieren würde ich das kontern, mit erhobenem Kopf und einem Lächeln aufstehen und gehen. Zudem den Abend noch anderweitig ausklingen lassen, dass man dann nicht frustriert und verärgert zu Hause sitzt und noch was positives erlebt hat.