Wieso klappt es bei mir nicht?

Hallo zusammen,
seit meiner Trennung (siehe mein letztes Thema) habe ich nun 3 Frauen gedatet. Nach ein paar Wochen zusammen ging es immer wieder in die Brüche. Seit einer Woche habe ich Kontakt zu einer neuen Frau und wir haben uns dieses Wochenende gesehen und haben die Nacht zusammen verbracht. Das hier wird wahrscheinlich auch ein paar Wochen oder 1-2 Monate anhalten und dann geht es wieder von vorne los.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich verstehe nicht, was das Problem ist und warum es einfach nicht klappen will...
GURU
 
Sei nicht so negativ! Vielleicht ist es dieses Mal ganz anders! Ansonsten erfüllt sich deine Prophezeiung noch selbst.

Das es 3 x so nicht klappt, halte ich noch für normal. Passiert doch Millionen von Menschen. Weisst du wie oft viele Menschen auf die Schnauze fallen? Es gehört halt dazu, auch wenn es ärgerlich ist und man anfängt sich Fragen zu stellen.
 
Von welcher Seite aus ging es in die Brüche, von deiner Seite aus, von den Frauen aus?
Kommt aus deinem Text nicht rüber!
Was genau ist denn vorgefallen, vielleicht gehst du bitte mehr ins Detail?
Ist schwer dir so einen Rat zu geben, weil dein Text viele Fragen offen lässt!
Wie lange bist du getrennt von der Ex?
Klingt so als wärst du frisch getrennt und suchst schon wieder gleich was Neues!?
Wenn das so ist, vermute ich, ohne zu wissen, wie es im Detail mit den Frauen gelaufen ist, dass du noch nicht bereit bist für was Neues und du das gegenüber den Frauen auch ausstrahlst?
Redest du mit den Frauen über deine Ex?
Könnte dann ein Zeichen dafür sein, dass du mit deiner Ex noch nicht abgeschlossen hast!
 
Bin ich blöd?

Dein letztes Thema ist aus dem Januar und Du hast

seit meiner Trennung (siehe mein letztes Thema) habe ich nun 3 Frauen gedatet. Nach ein paar Wochen zusammen ging es immer wieder in die Brüche. Seit einer Woche habe ich Kontakt zu einer neuen Frau

4 Frauen gedatet und ein paar Wochen zusammen?

Die Not ist groß bei Dir. Wo holst Du die Frauen her? Augen zu und durch?

Ich habe nochmal kurz in das Thema vom letzten Mal reingeschaut.
Du suchst immer noch nach einer dekorativen Vase (äh' Frau) für Dein schickes EFH. Da greifst Du dann so wahllos in das Regal oder wie machst Du das?

Das hier wird wahrscheinlich auch ein paar Wochen oder 1-2 Monate anhalten und dann geht es wieder von vorne los.

Ja wenn Du es schon weißt wie es weitergeht, dann kannst Du Dich ja gleich darauf einstellen und brauchst sie gar nicht erst nach einer Mietbeteiligung fragen.

Ich verstehe nicht, was das Problem ist und warum es einfach nicht klappen will...

Das Problem bist garantiert Du.

Schon damals habe ich geschrieben:
"Das klingt schon alles sehr kalt und empathielos, was Du hier schreibst. kalt, empathielos und berechnend.

Du hast ein Haus und suchst eine Frau dazu, möglichst mit gutem Verdienst, die sich dann an Deinen Kosten beteiligt."

Dabei bleibe ich.
 
Hallo FS,

Kannst du noch mehr Informationen geben, wie sind die Anbahnungen in die Brüche gegangen? Hat es einer von euch aktiv beendet (und wenn ja, hast du eine Rückmeldung über den Grund erhalten)? Oder ist der Kontakt eingeschlafen, versandet?
 
seit meiner Trennung (siehe mein letztes Thema) habe ich nun 3 Frauen gedatet. Nach ein paar Wochen zusammen ging es immer wieder in die Brüche.
Ich habe mir deine Beiträge noch einmal angeschaut und halte folgendes fest, dass gleich zu Beginn schon der Wurm zu finden war, mit 600 € Miete für eigenes Haus, ist mir sternenklar, das geht so nicht, sowas würde ich niemala tun! Eigentum an die Partnerin für gemeinsames wohnen zu vermieten, das geht nicht, du hättest sie kostenlos bei dir wohnen lassen sollen, lediglich mit dem entsprechenden Anteil der Nebenkosten und Haushaltskosten, sie zu beteiligen, wenn das nicht machbar ist, vermiete ich mein Haus, und wir mieten gemeinsam eine Wohnung an, was geographisch für beide passt, machen dann fifty-fifty!
Aber nun, das ist Schnee von gestern, warum deine neuen Kontakte nicht klappen, ganz einfach du lebst noch zu sehr in diesen alten Herrscher - Pfaden, du solltest über längere Zeit (mind. 6-12 Mt.) erstmal alleine sein, reflektieren was schief lief, wissen was du willst, und genau wissen, was du nicht willst, bevor du diese Erkenntnis für dich nicht gewonnen hast, bringen neue Kontakte nichts! Auch fällt mir auf, dass dein gewählter Nick Name GURU schon was unbewusst, negatives mit deiner Persönlichkeit zu tun hat! Auch darüber solltest du einmal innehalten!
Seit einer Woche habe ich Kontakt zu einer neuen Frau und wir haben uns dieses Wochenende gesehen und haben die Nacht zusammen verbracht. Das hier wird wahrscheinlich auch ein paar Wochen oder 1-2 Monate anhalten und dann geht es wieder von vorne los.
Klar, du trägst in dir deine alten Verhaltensmuster, weil du nicht genügend, wenn überhaupt Selbstreflektion geübt hast!
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich verstehe nicht, was das Problem ist und warum es einfach nicht klappen will...
Solange dir deine Situation nicht bewusst ist, solange wirst du nicht verstehen, solange du nicht verstehst, solange wird es auch nicht klappen können!!
 
Hallo G.U.R.U,

keine Altersangabe, keine Details, keine konkrete Schilderung, keine eigenen Ideen.

Es ist als ob ein Patient zum Arzt kommt und ohne auch nur das Geringste zu schildern eine Diagnose und gleich noch passende Therapie obendrein möchte.

Vermutlich ist auch DAS Dein problem bei den Frauen. Du erwartest, forderst und verlangst, ohne auch nur das Geringste (von Dir/ von Dir preis) zu geben!?!
 
Soweit ich mich erinnere, hast Du ein Problem, wenn deine Partnerin bei dir umsonst wohnt. Du suchst soweit ich verstanden habe eine Frau, die bei dir wohnt und Miete zahlt. Das ist soweit ich beurteilen kann, sehr schwierig, denn die Frau müsste entweder zwei Mieten bezahlen oder ihre Wohnung aufgeben, damit sie mit dir zusammen leben kann. Es wird schwierig für dich. Entweder muss Du ein LAT akzeptieren oder für den Anfang keine Miete verlangen.
 
Klingt alles sehr beliebig.
Warst Du wirklich fasziniert von den Frauen, wolltest Du sie wirklich als Partnerinnen? Kann ich mir nicht vorstellen. Eher - hauptsächlich irgendeine Frau.
Versuche mal, eine Zeit lang alleine zu sein!
Und Du hast es wirklich geschafft, alle diese 4 Frauen zumindest kurzzeitig für Dich zu gewinnen (also 4 aus 4)? Also rein oberflächlich gesehen bist da damit ein Womanizer sondergleichen! Unglaubliche "Ausbeute".
ErwinM, 52
 
Du hast alle Antworten zu dieser Frage in Deinem vorherigen Thread bekommen.

Die Frauen, denen Du begegnet bist,, haben schnell realisiert, welche Persönlichkeit Du hast und was für einen Charakter.

Es zählen eben doch die inneren Werte.
Daher - Abbruch des Kennenlernens durch die Frauen. Sehr gesund, gutes Bauchgefühl.

Du müsstest Dich erst einmal sehr intensiv und gründlich mit Dir selbst auseinandersetzen, die Denkanstöße nochmal anschauen...

Nur denke ich, Du findest Dich gut wie Du bist - das ist auch ok.
Dann musst Du aber akzeptieren,, dass diese Meinung wenige Frauen teilen werden.
Partnerschaft bietest Du nicht.

W, 51
 
Einstein resümierte bereits: " Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert.
Du wirst nicht sonderlich konkret, warum du schon vom Start weg glaubst, dass es mit der neuen Anbahnung nichts wird.
So eine negative self-fulfilling-prophecy kann zu nichts gutem führen. Würde ich das an einem Mann bemerken, ich würde freiwillig die Beine in die Hand nehmen. Wie kommst du darauf?
Ich vermute du stößt schon zu Beginn wieder auf Altbekannte Themen?! Sollte das stimmen, kann ich dir nur raten deine Anteile daran mal zu reflektieren. So lange du das nicht tust, wird es schwierig mit Beziehung. Meiner Meinung nach ziehen wir nämlich immer die Menschen in unser Leben, von denen wir etwas zu lernen haben. Verweigern wir uns diesem Prozess, drehen wir uns immer um die selbe "dicke Linde".
Ganz davon abgesehen: ich glaube es wird nicht einfacher, tragfähige Beziehungen zu finden und zu halten. Es ein paar Mal öfter zu versuchen, gehört wohl zum Spiel.
Ich werde dein Eindruck nicht los, das der Mensch für aktive Partnersuche wirklich sehr viel Geduld und ein emotional dickes Fell braucht. Wenigstens hier solltest du dann wohl nachjustieren. Vielleicht auch mal eine Weile BEWUßT alleine bleiben, bis es der Zufall anders möchte.
Kannst du eigentlich genau formulieren wie sie sein sollte? Was muss sie mitbringen? Weißt du wie sie sein müsste um zu deinem Charakter zu passen? Wenn dir all das nicht klar ist, bist du ggf. auch einfach zu Wahllos und lässt dich auf Frauen ein, die schon von ihrem Grundcharakter nicht passen? Das wäre dann auch wenig zielführend.
 
Du bist also seit Anfang Februar getrennt, hast seitdem drei Frauen über mehrere Wochen "kennengelernt" und lernst gerade die vierte kennen. Mich beschleicht eine leise Ahnung, warum die Frauen nicht mehr wollten, Stichworte "frisch getrennter Mann" und "Wahllosigkeit", vielleicht kannst du damit was anfangen.

Im Übrigen hoffe ich, dass du nicht schon mit ihnen über ihren Einzug in dein Haus in der Walachei gesprochen hattest und über ihre angemessene Kostenbeteiligung. Sorry, konnte ich mir jetzt verkneifen.
 
Deine Ex-Freundin, die nicht zu dir ziehen wollte, hatte dir doch eine E-Mail geschrieben bzw. es gab so einige Gespräche, in denen sie dir mitgeteilt hat, was sie an dir stört. Frauen ticken recht ähnlich, beherzige die Kritik-Punkte in Zukunft!

Mir ist in deinem letzten Thread vor allem aufgefallen, dass du nicht sehr empathisch sowie sehr geizig bist. Das ist für die allermeisten Frauen auf dieser Welt ein absolutes No-Go!
 
Hallo zusammen,
seit meiner Trennung (siehe mein letztes Thema) habe ich nun 3 Frauen gedatet. Nach ein paar Wochen zusammen ging es immer Das hier wird wahrscheinlich auch ein paar Wochen oder 1-2 Monate anhalten und dann geht es wieder von vorne los.
Hört sich auch von Deiner Seite nicht sehr glücklich an.
Hast Du mal überlegt, ob Du in der Im-Kreisel-immer-weiter-fahren-Falle steckst? Heißt, durch die Verfügbarkeit von Online-Dating eine Überversorgung mit "potentiellen Möglichkeiten", vermeintlichen Möglichkeiten, so dass man sich innerlich auch gar nicht mehr festlegen "kann", und somit immer weiter fährt und nie mehr ankommt. Verliebt in die möglichen Möglichkeiten. Zufriedenheit kann nicht mehr erreicht werden.
 
seit meiner Trennung (siehe mein letztes Thema).... Ich verstehe nicht, was das Problem ist und warum es einfach nicht klappen will...

Lies die Antworten zu Deinem letzten Thread durch und versuch sie zu verstehen, denn da steht alles, warum es nicht klappt.
Du musst Dich entsprechend ändern, sonst wird das nie was.
Wiederholt fragen und auf andere Antworten hoffen bringt Dir da nichts.
Du siehst doch, so wie Du bist will Dich dauerhaft keine Frau.

Und Du hast es wirklich geschafft, alle diese 4 Frauen zumindest kurzzeitig für Dich zu gewinnen (also 4 aus 4)? Also rein oberflächlich gesehen bist da damit ein Womanizer sondergleichen! Unglaubliche "Ausbeute".
Ganz genau. So ziemlich jeder Mann wäre froh, an Deiner Stelle zu sein.
Deine Erstdarstellung ist Spitze, aber sowie das richtige Kennenlernen beginnt, zeigt sich dass die Selbstbeschreibung der Wirklichkeit in keiner Weise standhält.
 
Lieber GURU,

vielleicht suchst du im Moment zu verkrampft und solltest dich erstmal besser kennenlernen, was genau du eigentlich willst und vorallem, was du von dem, was du an Anforderungen stellst, auch selbst geben kannst. Vielleicht hilft dir das auch, ein bisschen offener für andere Lebensvorstellungen zu sein und zum Beispiel erstmal ganz viel Zeit zum kennenlernen ohne zusammenziehen zu reservieren.
 
Ich stimme @Lionne69 vollkommen zu.
Ich verstehe nicht, was das Problem ist und warum es einfach nicht klappen will...
Wenn man deine Beiträge in deinem ersten thread durchliest, ist es ziemlich offensichtlich, warum es nicht klappt.

Leider hast du nicht den Eindruck gemacht, dass du über die Antworten, die du bekommen hast, nachgedacht hast. Deine eigenen Anteile, die zum Scheitern führen, willst du nicht sehen.

Also bleibt alles, wie es ist. Die Frauen erkennen sehr schnell, dass du ziemlich egoistisch und unempathisch bist (da hatte die Ex schon Recht), außerdem kleinlich, materialistisch und rechthaberisch.

Und dass du deine Ex-Ex nach 10 Jahren betrogen hast, als es anfing zu kriseln, kommt bestimmt auch ganz schlecht an. Da du ja angeblich oft über deine Exen redest, kommt das sicher auch zur Sprache.
 
Existiert ein zeitlicher Zusammenhang zwischen Miete verlangen und Kontaktabbruch der Frauen...?
Die letzte ist doch erst Anfang des Jahres gewesen, wie kannst du da hintereinander ständig neue Frauen als Partnerinnen haben? Das klingt extrem wahllos. Ich würde nicht jeden Monat einen Mann treffen, den ich mir als Partner vorstellen könnte.
Die ganze Haus- und Miete-Problematik plus das, was deine Ex damals an dir bemängelt hatte: Hast du darüber mal nachgedacht, an dir gearbeitet, reflektiert? Es klingt, als würdest du einfach sofort nach jeder Trennung schnell die nächste an Land ziehen, ohne groß drüber nachzudenken, warum es denn nicht funktioniert. Auch hier schreibst du ja keine Gründe dafür, warum es nicht weitergeht als ein paar Wochen. Konkret: Wenn du noch immer sofort anfängst zu wissen, was am besten für die Freundin ist (sie sollte mal spazierengehen statt Serien schauen, sie sollte mir helfen beim Werkeln..) und ihr ganzes Leben kontrollieren möchtest, dann treibt das sicher viele Frauen weg.
Bist du auch mal verliebt? Du klingst wirklich sehr unterkühlt und gleichzeitig verzweifelt. Nicht grad eine Mischung, die die große Liebe anzieht.
w, 37
 
Dir ist nicht zu helfen und du bist komplett BERATUNGSRESISTENT sowie nicht in der Lage dich selbst auch nur ANSATZWEISE zu REFLEKTIEREN.
ALLE, wirklich ALLE haben dir in deinem letzten Thread versucht zu verdeutlich, was du in deiner letzten Beziehung angerichtet hast. Du wolltest eine Zahlfrau für deine Bruchbude. Nun hast du WEDER die Beziehung verarbeitet, NOCH mal geschaut, was DEIN ANTEIL (der der Hauptanteil war) am Scheitern war. Da ist nichts bei dir. Nada. Nothing. Jemand, der völlig fremdgesteuert von seinem brüchigen Ego und niedrigem Selbstbewusstsein IMMER UND IMMER WIEDER die gleichen Fehler macht. Und es nicht einmal sieht. Dir ist nicht zu helfen. Du benötigst dringend eine Therapie, denn alleine schaffst du es ganz offensichtlich nicht!

Mehr noch: Du hinterlässt verbrannte Erde und BENUTZT weiterhin Frauen dazu um verhaltensgestört deine unrealistischen Ziele im Leben weiter zu verfolgen. Auf dem Rücken anderer. Und du wunderst dich, dass JEDE FRAU schreiend davon rennt?! Das ist das einzige, was man bei dir tun kann: Laufen. Und zwar weit weg. Auf dass du allein in deiner Bude glücklich wirst und andere Frauen in Ruhe lässt. Ich hab schon den einen oder anderen harten Brocken bei mir auf der Couch sitzen gehabt. Aber du bist tatsächlich DAS Negativbeispiel, wenn es um fehlende Selbstreflektion geht. Lass die Frauen in Ruhe und kümmer dich um dich selbst! Mit einem derartigen Charakter und solch einer Persönlichkeit wirst du NIE NIE NIEMALS eine Frau dauerhaft für dich begeistern können. Denn da ist nichts, was sympathisch oder attraktiv ist.
 
Ich denke, der Hauptpunkt bei dir ist, dass du auf dein Gegenüber kaum eingehst und versuchst die jeweilige Dame auf deine Spur zu bringen.
Beziehung ist aber ein Wechselspiel auch des Gegenseitigen aufeinander eingehens. Das fehlt bei dir. Der Guru hat ein gewisses Sendungsbewusstsein. Das ist halt ne Einbahnstraße. Kommunikation geht aber in beide Richtungen Auch hier im Forum habe ich den Eindruck, dass du in deinen Threads kaum auf das eingehst, was wir schreiben.
Irgendwie prallt das ab an dir. Eie wenn du in deinem eigenen Programm gefangen bist.
 
solltest dich erstmal besser kennenlernen, was genau du eigentlich willst
Seine Anforderungen sind klar: die Frau soll in ein altes, in Renovierung befindliches Haus in der Pampa ziehen unnd ihmm helfen, das Haus zu finnanzieren, ohne aber irgendwelche rechte daran zu erwerben. Sie soll auch den Haushalt, Gartenarbeit machen und beim Renovieren helfen.
Was sie will spielt für ihn keine Rolle, er hat seinen Plan für sich und versteht nicht, warum man was anderes wollen kann als er. Darum klappt das auch nicht über das ganz frühe kennenlernen hinaus.

ganz viel Zeit zum kennenlernen ohne zusammenziehen zu reservieren.
Er hat für so einen Firlefanz keine Zeit: Job und wenn er nicht im Homeoffice ist lange ´Fahrzeit, Garten, Haushalt, Renovierung.
Wenn die Frau mithilft und mitfinanziert, dann geht es ihm besser - seine Denke.
Wenn die Frau das durchschaut hat, dann ist sie (oh Wunder) weg.

Geld und Arbeitswut :cool:
 
Ganz gut fände ich, wenn du dir diese verflossenen Exen und Dates nochmal hinzuziehst und dir Informationen bei den Damen einholst, was du falsch gemacht hast und nehme das Ernst! Das sind wichtige Tipps!
Diese Frauen können dir besser sagen, woran es lag. Ich glaube sogar, du weißt, woran es lag. Schau dir deine Hausprobleme an und deine Kooperations-Feindschaft mit Frauen. Dann führst du ewig lange Affären, woraus sich niemals eine tolle Partnerschaft entwickeln kann. Dann suchst du dir eine 30-jährige Studentin, die nichts tut, hat und arbeitest (bevormundest, anstatt Frauen zuzutrauen, dass sie ihr Leben alleine geregelt bekommen) beschwerst dich aber, dass sie dir den Kühlschrank über Wochen leer frisst. Du übernimmst keine Verantwortung für die richtige Partnerwahl, schiebst die Probleme lieber auf das Mädchen.

Such dir eine Frau auf Augenhöhe über 40, die dir den Marsch bläst. Männer brauchen sowas, damit sie erst gute, beziehungsfähige Männer werden.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ganz gut fände ich, wenn du dir diese verflossenen Exen und Dates nochmal hinzuziehst und dir Informationen bei den Damen einholst, was du falsch gemacht hast und nehme das Ernst! Das sind wichtige Tipps!
Diese Frauen können dir besser sagen, woran es lag.
Verflossene Exen sind für mich Exen, mit denen ich nichts mehr zu tun haben möchte und ich brauche auch keine Frauen fragen, was ich falsch mache? Stell dir das genau umgekehrt vor, Frauen fragen verflossene Exen was sie falsch gemacht haben!!
Such dir eine Frau auf Augenhöhe über 40, die dir den Marsch bläst. Männer brauchen sowas, damit sie erst gute, beziehungsfähige Männer werden.
Ich würde mir von keiner Frau den Marsch blasen lassen, was müsste ich denn für ein schwacher Typ sein? Auch stell dir das genau umgekehrt einmal vor, Frau braucht den Mann auf Augenhöhe, der ihr den Marsch bläst, damit sie erst eine gute beziehungsfähige Frau wird?
Gehts noch?
 
Klipp und klar - in Anbetracht deiner anderer Treads, bzw. deine Reaktion auf unsere Antwort muss du dich wundern, dass es überhaupt mit den Frauen klappt. Wie schon jemand geschrieben hat - es ist anscheinend für dich relativ leicht, kurzfristig die Frauen zu beeindrucken, aber sie gehen dann genau so schnell. Was ich aus deinen Antworten ableiten kann - du handelst bestimmend und erwartest von der Frau Gehorsam. An sich kein Thema, aber - was hat FRAU davon?? Solches Typus der Beziehung geht auch nur bestimmte Sorte Frauen ein, aber solche Frauen willst DU dann nicht, weil sie versorgt werden wollen, aber DU nicht versorgen . Ein Dillema..
 
Also. Ich habe mir alle anderen Threads gelesen.
Vielleicht solltest du offiziell einen Untermieter suchen. Der hat auch Rechte! In Facebook gibt es eine Gruppe "Wohnen gegen Hand".

Ich persönlich würde als Frau auf solche Lebensformen eingehen oder zumindest näher betrachten.

Das was du bietet auf keinem Fall! Nein, Danke!
Da zahle ich lieber Miete mit ordnungsgemäßen Mietvertrag in der Stadt und nehme eine Nebenjob auf geringfügiger Basis als Putzfrau in einem Haushalt. Das füllt meinen Kühlschrank und muss mich nicht abkaspern.
Alles, bevor ich bei so einen wie bei dir einziehe und mich und meine Arbeitskraft ausbeuten lasse (ohne namentliche Nennung im Grundbuch)!

Ich wünsche dir noch viel Erfolg bei deiner Suche.
 
Ich bin offenbar die Einzige, die bereit ist einem Partner Miete zu zahlen. Erstaunlich! Jetzt erst erkenne ich meinen Marktwert!

Wenn ich mich als Frau nach wenigen Wochen von dir verabschiede, dann...

1. Weil mir der Sex mit dir nicht gefällt
2. Weil mir dein Lifestyle zu langweilig, ungebildet oder spießig ist
3. Weil ich kein Gespräch mit dir führen kann
4. Weil die Schmutz Wäsche überquillt im Badezimmer und nicht ordentlich und gesund, lecker gekocht wird, der Kühlschrank leer ist
5. Weil du zuviel Alkohol trinkst
6. Weil du zu psychischen Auffälligkeiten wie unkontrollierten Wutanfälle, Aggressionen oder Eifersucht neigst
7. Weil du dich weiter datest!
8. Weil Abwertungen, Beschimpfungen oder Beleidigungen von deiner Seite aus kamen
9. Weil dein Meldeverhalten unzuverlässig ist
10. Weil du gelogen hast
11. Weil dein Badezimmer nicht sauber ist oder es müffelt

Es muss bei dir an den Basics liegen...

Ich vermute ja, es liegt weniger an der Miete als am schlechten Sex. Sorry! Autsch, es tut weh, ich weiß.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich brauche auch keine Frauen fragen, was ich falsch mache? Stell dir das genau umgekehrt vor, Frauen fragen verflossene Exen was sie falsch gemacht haben!!
Und was ist daran das Problem? Ich bin noch gut mit meinem Ex, mit dem ich auch 9 Jahre in einer Beziehung war befreundet. Wir haben uns sehr ausführlich darüber unterhalten warum es bei uns mit der Beziehung nicht geklappt hat und welche Verhaltensweisen uns wohin geführt haben nachdem seine ersten beiden Beziehungsanläufe und meine Beziehung nach unserer Trennung so schief liefen. Das kann schon hilfreich sein, manche Themen bei einem selber zu erkennen, wenn man bereit dazu ist.
Aber ich nehme mal an der FS wird zu seinen Verflossenen kein gutes Verhältnis haben.

Der FS ist vermutlich aber noch nicht zur Selbstreflektion bereit und stürzt sich von einer Anbahnung in die Nächste, praktisch zwanghaft weil er einfach nicht alleine sein kann/will. Das läuft halt schief.
 
Wenn ich mich als Frau nach wenigen Wochen von dir verabschiede, dann...
Wenn ich mich als Mann nach wenigen Wochen von der Frau verabschiede, dann...
Ich vermute ja, es liegt weniger an der Miete als am schlechten Sex. Sorry! Autsch, es tut weh, ich weiß.
Das kann genauso umgekehrt auch sein...es ist eine Rarität und wie ein 6er Im Lotto, wenn es beidseitig passt!
 
Ich bin offenbar die Einzige, die bereit ist einem Partner Miete zu zahlen. Erstaunlich! Jetzt erst erkenne ich meinen Marktwert!
Darum ging es doch nicht. Die alte Diskussion war ja eher: Die Freundin war 1) Studentin ohne Geld auf Arbeitssuche 2) hatte noch ein WG-Zimmer und er wollte, dass sie zu ihm zieht, damit er 3) sein Haus finanzieren kann und "sie das Geld nicht an jemand fremden zahlt sondern an ihn" und das obwohl 4) sie gar nicht in die Pampa und in ein Haus ziehen hätte wollen, und dann gleich 5) 600€ plus 6) sie hat ihre Freizeit nicht ihm genehm gestaltet, sondern er hatte die Idee, wie sie diese besser nutzen könnte.
Das ist was anderes als beim Partner einzuziehen und Miete zu zahlen, was ja an sich schon recht normal sein kann, aber eben nicht auf diese Art und Weise. Der Guru sucht doch eher eine Frau, die ihm sein Fehlkaufhaus finanziert, weil er seine erste Ex mit dem gemeinsamen Haus mit einer anderen betrogen hatte und daher die Beziehung in die Brüche ging.
Das Problem mit der Miete sagt ja eher was anderes aus: Er sucht eine Frau, die sich total an sein Leben anpasst bei allem, seinen Vorstellungen total entspricht, die sehr eng sind und nimmt irgendwie jede, die er kennenlernt, statt wirklich auszuwählen.
An den von dir genannten Sachen kann es natürlich auch liegen.
 
Die Sache mit der Miete ist eigentlich klar, nennen wir es einfach anders. Wohnraum kostet Geld und warum sollte jemand kostenfrei irgendwo wohnen, ich begreife das einfach nicht. Ich habe auf vieles verzichtet, um mir ein EFH leisten zu können. So viele Familien hier sind neidisch, suchen und finden so ein Haus nicht. Das ist Luxus, wenn man in der Nähe einer Großstadt wohnt.

Mit meiner neuen Freundin ist es relativ frisch und noch alles neu, aber ist auch nicht unbedingt das gelbe vom Ei. Sie ist etwas älter und ich weiß nicht, ob wir Kinder bekommen können, da ich ohnehin schon ein mildes Fertilitätsproblem habe.

Ich will einfach nur eine Partnerin und eine Familie, ich kämpfe darum, es klappt nicht, Reflexion hin oder her, damit würde ich mein ohnehin knappe Zeit verschwenden.

Ich wollte mich mal bei meiner letzten Freundin melden, aber da habe ich alle Brücken hinter mir abgebrochen, ihre Sachen nicht zurückgegeben, sie überall blockiert und ignoriert und traue mich daher nicht...
 
Top