Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Wieso meinen Männer in einem gewissen Alter, sie müssten sich eine viel jüngere Frau suchen?

Wieso meinen Männer in einem gewissen Alter, sie müssten sich eine viel jüngere Frau suchen?
 
G

Gast

  • #2
Um das Ego aufzupolstern. Viele Männer glauben ihr Selbstbewusstsein und ihr Ansehen zu stärken, indem sie sich mit einer jüngeren Frau schmücken. Sie können sich dann selber auf die Schulter klopfen und sich sagen, dass sie es noch "drauf haben".
 
  • #3
eine junge frauen sind nun mal der inbegriff an schönheit und fruchtbarkeit, das hat mit ego wenig zu tun mehr mit sex.

manchen haben auch keine andere wahl, ich bin 31 und die meisten schätzen mich zwischen 19 u. 25 demenstprechen sehen gleichaltrige meist viel älter aus als ich, was schlecht für deren ego ist nicht für meines oder sind gar nicht erst interessiert weil sie mich für zu jung halten.
 
G

Gast

  • #4
Ich glaub, sowas nennt man Midlife Crisis... ;)
 
A

alhanifa

  • #5
Weil sie den zweiten Frühling durchmachen. Es geht Jahrzehnte bis die Männer mal erwachsen werden, kaum ist es soweit, da werden sie bereits wieder Kinder
 
  • #6
#4 böse zungen sagen bei männern dauert es lange, frauen werden nie erwachsen... aber geschrieben wird ja viel ;-)
 
I

Ingeborg

  • #7
Also Thomas... in Deinem jugendlichen Alter kannste doch da garnicht mitreden *gg*! Männer ab einem "gewissen Alter" sind für mich von 50 aufwärts! Und für diese Männer ist ihr Ego viel wichtiger als Sex - sicher nicht für alle. Es gibt nun junge Frauen, die fühlen sich zu diesen Herren hingezogen, diese Männer können ihnen einiges bieten - z.B. in finanzieller, gesellschaftlicher Hinsicht u.v.m. Aus meinem Bekannten(g)kreis hat einer eine 40 jahre jüngere Frau geheiratet. Und beide sind - bis jetzt - happy, er, daß er eine gutaussehende junge Frau an seiner Seite hat und sie, daß sie in einem Kreis reingekommen ist, wo sie sonst nie reingekommen wäre und auch keine finanziellen Sorgen mehr hat.. Er ist aber nicht doof, denn er weiß genau, wäre er ein "einfacher" Mann, hätte sie ihn nie angeguckt - hat er uns auch erzählt.. Aber beide kommen damit klar. Jedem das Seine! Schlimm wirds nur werden denke ich, wenn er 80 und sie gerade mal 40 ist - da möchte ich nun wirklich nicht an ihrer Stelle sein!
 
G

Gast

  • #8
@Thomas: den Spruch kenn ich nicht. ICh kenn nur: Männer bleiben immer Kinder und nur die Spielzeuge werden teurer... ;)
 
  • #9
#7 den kenn ich auch, aber der gefällt mir *g*

#6 1:0 da fehlen mir noch ein paar jährchen
 
  • #10
Hm, ich finde die Frage doch ziemlich einseitig gestellt. Auch viele Frauen suchen eher einen älteren Partner, zumindest ein paar Jahre. Warum muß man den Männern da gleich Midlife Crisis oder Psychostörungen unterstellen? Das ist nicht fair und auch nicht die wahre Antwort.

Die Biologie hat es einfach so geregelt, daß Männer nach jung und hübsch und Frauen nach Versorgung suchen, wobei sich letzteres ich Form von Humor/Intelligenz, Macht, Einfluß, Selbstsicherheit, Geld äußert. Um diese banalen evolutiven Aspekte kommen wir nicht drumherum.

Für Männer ab 50 haben Frauen jenseits der Menopause einfach viel an Attraktivität verloren -- und zwar unbewußt, nicht bewußt selektierend. Männer jeden Alters empfinden rein instinktiv junge, fruchtbare Frauen als attraktiv; die Altersdifferenz wird da gar nicht konkret beurteilt.
 
G

Gast

  • #11
Für mich (43) gilt, dass mich gleichaltrige Frauen sehr abturnen. Faltige Haut und alles hängend (mag sein, dass es 10% gut erhaltene Ausnahmen gibt) erzeugen "tote Hose". Und wenn ich es dann im Bett nicht bringe, ist sie frustriert. Ich habe es einmal mit einer zwei Jahre älteren versucht und mich danach übergeben müssen. Da haben sich beide nachher schlecht gefühlt. Daher ab nun, egal wie alt ich werde, sie maximal bis straffe 34 +/- 5.
 
G

Gast

  • #12
Also, ich finde, dass Frederika etwas zuviel pauschaliert. Ich gehöre z.B. zu den Frauen, die keinen Versorger suchen, weil ich mich selber versorgen kann. Auch Männer ab 50 haben einiges an Attraktivität verloren, auch wenn einige das nicht wahrhaben wollen. Diese Männer sollten mal in den Spiegel schauen und ehrlich zu sich selber sein. Wenn diese Männer dann auch noch mit Mitte 60 Kinder haben wollen, hat das sehr wohl etwas mit Midlife Crisis zu tun, denn der gesunde Menschenverstand und auch jeder Mediziner würde ihnen davon abraten.
Einen Altersunterschied von +/- 5 Jahren ist für alle akzeptabel; eine Frau, die jung geblieben ist, kann mit einem etwas jüngeren Mann vielleicht glücklicher werden, als mit einem 20 Jahre älteren Versorgertyp.
 
G

Gast

  • #13
Zu #10
Ich nehme an, dass du nur puren Sex suchst, denn zu einer richtigen Beziehung bist du nach dem, was du schreibst, überhaupt nicht fähig.
Hoffentlich ist bei DIR auch noch in einigen Jahren alles straff und faltenlos, damit du immer noch deine jungen Betthäschen bekommst und dein EGO aufpolieren kannst.
 
G

Gast

  • #14
Nr.10 hat irgendwie recht, denn zu einer richtigen Beziehung gehört nun mal auch Sex. Und außerdem, liebe Nr,12, welche Argumente kannst du schon gegen ein gesundes Ego vortragen? Bekanntlich wertet es auch das Ego älterer und alter Frauen auf, wenn sie von jungen und jüngeren Männern beschlafen werden. Ist es für dich etwa unbekannt? Wenn ja, dann versuch mal diese Erfahrung zu machen und du wirst merken, wie schnell du deine Ansichten änderst. Von dem Zustand deines Ego mal ganz zu schweigen.
 
G

Gast

  • #15
Was sprich in deinen Augen Nr.12 gegen ein gesundes männliches Ego?
 
G

Gast

  • #16
Weil sie sich und anderen beweisen wollen, dass sie immer noch begehrenswert und potent sind und kein alter Sack. Was aber meistens nach hinten losgeht.
Man hat herausgefunden, dass bei Frauen das sexuelle Interesse bis zum 35. Lebensjahr ansteigt und dann ganz lange so bleibt. Frauen haben mit 40 einen sexuellen Höhenflug. Diesen haben Männer schon mit 18 und danach sinkt ihr sexuelles Interesse. Deshalb wäre aus biologischer Sicht die ideale Paarung eine ca. 40-Jährige und ein 18-Jähriger.
Männer ab 50 haben mehr an Attraktivität verloren, als sie wahrhaben wollen. Und gerade junge Frauen wollen einen Mann, der ihnen im Bett was bieten kann und welcher über 50-Jährige kann das schon?
 
G

Gast

  • #17
Ich bin 45 und sehe viel jünmger aus, es ärgert mich, wenn sich Männer bei mir melden, die über 60 sind, die kommen mir vor wie mein Opa, und mit so jemanden könnte ich niemals Sex haben!
Ich suche einen gleichaltrigen Mann, der so gut erhalten ist wie ich! Leider schreckt aber wahrscheinlich einige meine ehrlich angegebene Jahreszahl ab!
 
G

Gast

  • #18
Du hast Recht Nr. 16!
Ich bin 52 und sehe 10 Jahre jünger aus. Viele Männer über 50 wirken auf mich wie alte Männer. Das törnt mich gar nicht an. Jetzt noch nicht.
Meine letzten 2 Beziehungen waren 10 Jahre jünger als ich und ich fühlte mich sehr gut. Meine Partner übrigens auch.
Ich glaube aber trotzdem, dass ich kein grundsätzliches Urteil über ältere Männer oder Frauen fällen möchte. Es gibt auch sehr nette ältere Männer und Frauen, die gut im Bett sind und Spaß am Sex haben. Es kommt doch auf den Charakter desjenigen an und die Liebe, die dieser Mensch versteht zu geben. Und das ganze Drumherumm, was mit dem Alter oder den Falten wenig zu tun hat.
Ich kann doch mit einem Jüngeren auch total unglücklich sein, obwohl der vielleicht geil aussieht, aber sozial und sonst auch eine Niete ist oder mit einem älteren Menschen auch sehr glücklich sein, weil der mir Wärme und Geborgenheit gibt. Außerdem werde ich auch Falten und Bauch bekommen- alles zu seiner Zeit.
Am Ende werden wir alle älter. Und dann werde auch ich auf Partner mit Falten und kleinem Bauch stehen. Nur zur Zeit noch nicht...
 
G

Gast

  • #19
Für mich persönlich ist es nicht das Äußere. Ich kann auch reiferen Frauen viel abgewinnen, gebräunte Haut bei älteren Frauen hat einfach einen sehr individuellen, schönen Ton zum Beispiel. Ich würde mir auch eher eine Frau auf Augenhöhe wünschen. Spräche also alles für ältere Damen.
Nur habe ich selbst in meinem Leben 3 lange Beziehungen geführt und zwei ONS gehabt. Die meisten älteren Frauen hatten deutlich mehr Beziehungen und ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass da einfach zu viel emotionaler Balast mitgetragen wird. In der Hinsicht wünsche ich mir eine frischere Frau, nicht körperlich. Bei plus zehn Partnern ist doch wirklich fast schon alles Hopfen und Malz verloren. Da habe ich ehrlich gesagt keine Lust, eine Art emotionales Wrack zu daten.Ich weiß was ich will, habe mir aber noch eine positive Naivität bewahren können, da ich nicht von 10 Frauen sitzengelassen oder betrogen wurde.

Und das ist beileibe kein männliches Phänomen, Cougars und wie man all diese Damen nennt verbreiten sich doch auch vermehrt. Frauen sind nicht mehr finanziell abhängig und deshalb suchen sie sich rein körperliche Befriedigung. Da fällt ein Konstrukt wie die Ehe natürlich in sich zusammen. Wir alle sind deutlich egoistischer geworden.

m/56
 
G

Gast

  • #20
mit Anfang 30 hatte ich ne drei Jahre ältere Freundin. Aber mit 43 wüsst ich nicht was ich mit ner gleichaltrigen, also jetzt 43-jährigen anfangen sollte. Die meisten sind so was von langweilig und eingefahren, das merk ich schon wenn ich beruflich mit denen zu tun hab. Meine Oma war mit 80 lustiger und besser drauf, vor allem unternehmenslustiger als viele meiner ungebundenen Altersgenossinen. Wellness und Cluburlaub wären nix für mich - so was mach ich wenn ich die 60 überschritten hab. Gleiches gilt für die Pflege des Vorgartens, konzeptlose Esoterik-Gespräche, altersspezifische Weltladen-Klamotten und abtörnende Tupperparties. Ab 56 find ich´s dann aber sicher auch interessant.
 
G

Gast

  • #21
Auch viele Frauen suchen eher einen älteren Partner, zumindest ein paar Jahre. Warum muß man den Männern da gleich Midlife Crisis oder Psychostörungen unterstellen? Das ist nicht fair und auch nicht die wahre Antwort.
Weil es nicht normal ist. Ein normaler Mann sucht sich eine Frau in seinem Alter, so wie es die überwältigende Mehrheit der Männer tut.
 
  • #22
Weil es nicht normal ist. Ein normaler Mann sucht sich eine Frau in seinem Alter, so wie es die überwältigende Mehrheit der Männer tut.
Genau das stimmt eben nicht! Und es wird nicht wahrer, indem gewisse Damen es sich gegenseitig immer wieder einzureden suchen und sich gegenseitig darin bestätigen und gleichzeitig Gehässigkeiten gegen Männer vom Stapel lassen, die jüngere Frauen wollen (und haben).

Tatsache ist: Normal - in einem wertneutralen Sinne i.S.v. "der Norm / dem Durchschnitt entsprechend" ist, dass viele Männer gerne eine etwas jüngere Frau haben, und dass der Wunsch nach einer Jüngeren mit zunehmendem Alter tendenziell grösser wird. Das heisst, ein Mann Ü50 hat halt 'normalerweise' gerne eine Frau, die auch zehn Jahre oder mehr jünger sein 'darf'. (Wie erfolgreich die einzelnen Männer mit ihrer Suche dann sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt.)

Ich werde hier meine 'Geschichte' nicht zum x-ten Mal erzählen, dies habe ich schon an anderer Stelle zur Genüge getan. Nur soviel: Für mich (m., 33) kommt nur eine klar jüngere Frau Anfang/Mitte Zwanzig in Frage. Gleichzeitig bin ich der Meinung, dass ich keine Frau möchte, die deutlich mehr als eine halbe Generation jünger ist als ich, aufgrund der unterschiedlichen Lebenswelten und Erfahrungshorizonte etc. - will sagen: Wenn ich Anfang 50 wäre, dann würde ich sehr wahrscheinlich eine Frau Anfang 40 suchen.
 
  • #23
Ich habe es einmal mit einer zwei Jahre älteren versucht und mich danach übergeben müssen. Da haben sich beide nachher schlecht gefühlt. Daher ab nun, egal wie alt ich werde, sie maximal bis straffe 34 +/- 5.
Darf ich mal herzhaft lachen!?? :D Du willst also irgendwann mit 60 eine Frau um die 35?? Na, dann wundere Dich aber bitte nicht wenn SIE DIR dann zur Abwechslung aufs Lacken "spuckt"... Oder hast Du ein Patentrezept gegen Falten und schlaffe Haut?? Wenn ja, dann lass uns daran teilhaben! Außerdem gibt es da so ein Gerücht, dass im Alter die Haare vom Kopf auf den Rücken übersiedeln... das ist doch mal attraktiv! (IRONIE!)

Ich habe mit jetzt Ende 20 schon was mit Männern zwischen 38 und 40 gehabt und muss sagen, deren Haut wird auch nicht straffer mit zunehmendem Alter, auch bei den sehr sportlichen nicht. Wieso sollte Frau das bei Dir akzeptieren, wenn Du es umgekehrt so abartig findest? Denk mal gründlich darüber nach....

*kopfschüttel*
 
G

Gast

  • #24
gast 11, kann ich nachvollziehen
gast 16, auch...
Liebe Fragestellerin, gib nicht auf und finde den Mann, der Dich wirklich sieht.
Den gibt es nämlich ganz bestimmt, auch wenn er gerade nicht an Deiner tür klingelt.
Verschwende Deine Energie nicht an solche Themen, sondern hake sie ab.
Alle Männer, die Dich zu alt finden, die packst Du in eine Schublade. Da steht drauf: "blöd".
Und weiter geht es auf der Suche nach Deinem Traumprinzen ;-)
Viel Glück - Nur die Schwachen gehen leichte Wege. :)
 
G

Gast

  • #25
Mein Partner ist 10 Jahre älter als ich, und für uns ist das perfekt. Ich kann mit den gleichaltrigen nichts anfangen, weil ich denen überlegen bin, mein Partner mit den gleichaltrigen Frauen nichts, weil sie oftmals bereits altbacken sind. Fairerweise muss man jedoch eingestehen, dass wir in einigen Punkten noch neugierig und offen sind, was viele in unserem Alter leider nicht mehr sind. Denen genügt oftmals Haus, Hund und die Aussicht auf eine Rente in 20 Jahren, auf die sie bereits jetzt hin arbeiten. Wir sind da anders und wohl genau deshalb auch zusammen. w/42

Grundsätzlich würde ich jedoch sagen: Warum Männer eine jüngere Frau suchen? Weil sie es aus der Vergangenheit so gewohnt sind. Da haben Frauen fast immer den älteren Mann gesucht und vorgezogen, aufgrund Intellekt, Geld usw. Warum sollten sich Männer dann plötzlich, nur weil sie älter geworden sind, auf ältere Frauen einlassen? Manche Frau hätte das gerne, weil sie ab 40 selbst gerne jüngeres Frischfleisch hätten. Tja, so ein nach rein weiblichen Wünsche organisiertes Wunschkonzert ist das Leben dann aber doch nicht.
 
G

Gast

  • #26
Längst nicht alle Männer haben diese seltsamen Stereotypen im Kopf.

Ich bin gerade 50 geworden und habe (wie die Zufälle so spielen) im Moment vier ernsthafte Interessenten gleichzeitig (49, 50, 52 und 55)- alle sehr nette Menschen, offen und beruflich etabliert.

Nun entspricht der 50jährige eigentlich meinem Beuteschema, ziemlicher Chaot, sehr gescheit, charmant, sexy- aber der 55jährige wird gewinnen wegen seiner Persönlichkeit, die mich wirklich umgehauen hat.

Das halte ich für normale Altersabstände- älter als 56 hätte bei mir keine Chance gehabt.
 
  • #27
Längst nicht alle Männer haben diese seltsamen Stereotypen im Kopf.

[…]

Das halte ich für normale Altersabstände- älter als 56 hätte bei mir keine Chance gehabt.
Warum ist der Wunsch eines Mannes nach einer jüngeren Frau automatisch ein Stereotyp? Und warum dann auch grad noch "seltsam"? Warum kann es nicht einfach ganz neutral ein Wunsch sein und bleiben (den Du nun halt mal nicht teilst und/oder nachvollziehen kannst)? Deine normative Auffassung von "normalen Altersabständen" könnte man genausogut als Stereotyp einstufen.

Kann es sein, dass Du einfach ein wenig ein Problem damit hast, dass nicht alle Männer Deiner Altersklasse eine Frau in Deinem Alter wollen, sondern eine jüngere? Obwohl Du dazu ja gar keinen Grund hast, hast Du doch gemäss Deiner eigenen Aussage vier +/- Gleichaltrige an der Angel und kannst auswählen... :) Also, wo ist das Problem?
 
G

Gast

  • #28
Ich bin 49 meine Frau 56 meine Freundin 24 Ihr Freund 44. Das ganze hat sich einfach ergeben und ich weiß das der Unterschied zu groß ist.Ich geniesse es einfach. Ich halte diese Diskussion darüber unsinnig man sollte das Leben einfach nehmen wie es kommt.
 
M

Mooseba

  • #29
Ich halte diese Diskussion darüber unsinnig man sollte das Leben einfach nehmen wie es kommt.
Ganz genau, das ist eine freie Entscheidung und taugt vor allem nicht, um unter moralischen Aspekten betrachtet zu werden. Außerdem kommen manche Männer - warum auch immer - erst relativ spät in Sachen Selbstbewusstsein und Beziehung in Fahrt. Und dann wünschen diese sich eben eine vergleichsweise junge Frau. Das kann man verteufeln bis der Kopf explodiert und die Hirnfetzen im Raum verstreut sind, es wird an dem Willen nichts ändern.

m, 29
 
  • #30
...Und dann wünschen diese sich eben eine vergleichsweise junge Frau. Das kann man verteufeln bis der Kopf explodiert und die Hirnfetzen im Raum verstreut sind, es wird an dem Willen nichts ändern.

m, 29
Dieser Wunsch sei euch unbenommen, warum nicht?
Es gibt doch auch einige (allerdings wenige) junge Frauen, die auf euch ältere Herrschaften stehen, diese müsst ihr nur finden, dann passt es doch! Das wird allerdings schwierig! Übrig bleiben meistens die frustrierten Oldies , die bis ins Altersheim bockig darauf bestehen, dass ihnen eine blutjunge Partnerin zusteht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.