G

Gast

  • #1

Wieso merkt er nicht das er mir weh tut?

Wir streiten uns in letzter Zeit echt oft&das alles nur weil er wieder Kontakt mit seiner Ex hat&meint wie schön doch die Zeit mit ihr wahr... Der Tag des ersten WM-Deutschland spiels, wir haben uns sowas von gezofft das ich meine sachen gepackt habe&gehen wollte. Er wollte unbedingt auf das Spiel in die Stadt&wollte nicht verzichten zuhause zu gucken&mit seiner Verlobten die Probleme zu klären&dann zuhause zu gucken... Er hätte mich lieber gehen lassen... Ich bin fix&alle weiß nich mehr was ich tun soll.... Ich Liebe ihn aber doch so sehr.... Bitte helft mir...
 
G

Gast

  • #2
Trenn dich von ihm.
Das ist der einzige Rat, den ich dir geben kann; andere werden dasselbe sagen.

Dass du ihn liebst, glaube ich dir. Leider liebt er dich nicht, so hart das klingt.
Tu dir nicht weiter weh und warte darauf, dass ER DICH verlässt. Denn das wird bald geschehen.
 
G

Gast

  • #3
Liebe Fragestellerin,
kann ich verstehen, dass Du sauer bist. Das ist nicht nett vom ihm, den Kontakt zur EX wieder zu pflegen und dann auch noch zu erzählen, wie schön es mir ihr war. Das ist richtig fies.

Andererseits musst Du so ein Gespräch natürlich nicht ausgerechnet am Abend des ersten WM-Spiels führen. Das ist auch nicht besonders geschickt oder einfühlsam.

Beruhigt Euch erstmal wieder. Dann setzt Ihr Euch zusammen, um zu reden. Aber nicht vor oder während eines Spiels, das er sich so gerne angucken möchte.
 
  • #4
Auch ich bewahre mir durchaus 30 Jahre Partnerschaftsglück vor dem Beginn der (zum Glück längst überwundenen) Hölle, aber ich binde sowas selbstverständlich keiner neuen Partnerin auf den Bauch! Schwärmerei in Richtung Ex zeigt mangelnde ,,Verarbeitungsqualität". Wer zudem nicht sofort bereit ist, den dringenden Gesprächsbedarf der neuen Partnerin in dieser Sache zu achten, gehört nicht in ein liebendes Herz.
Wer liebt, mag mitunter auch leiden müssen. Aber gewiss nicht auf diese Art!
 
G

Gast

  • #5
Antwort auf Deine Frage: Natürlich merkt er, dass er Dir weht tut, aber er macht es trotzdem. Und er ist sich wahrscheinlich so sicher, dass Du so an ihm hängst, dass Du trotzdem keine Konsequenzen ziehst und nicht mutig genug bist zu tun, was Du für Dich tun möchtest...dass er auch nicht meint, sein Verhalten ändern zu müssen. Was willst DU denn? Wie kannst Du Dich unterstützen, das umzusetzten und Dir selbst Halt zu geben? Guten Mut!
 
  • #6
Liebe Fragestellerin!

Es ist niemals hilfreich oder konstruktiv, einfach zu gehen oder sich demonstrativ zu trennen, falls man in Wirklichkeit die Beziehung will. Ich halte Dein Verhalten für einen extrem großen Fehler. Wer die Beziehung will, soll darum kämpfen. Wer geht, ist gegangen. Wer lässt sich sowas auf gefallen? Überlege in Zukunft ganz genau: Trennen oder bleiben. Aber niemals trennen, weil man bleiben möchte. Was für ein schlechter Schachzug!

Natürlich ist sein Verhalten inakzeptabel, wahrscheinlich gründet es sich aber darauf, dass ihm nicht sonderlich viel an der Beziehung zu Dir liegt.

Mein Rat: Überlege Dir jetzt ganz genau, wie stabil und erfüllend die Partnerschaft wirklich ist. Was spricht alles dafür, was dagegen? Liebt er Dich wirklich? Will er Dich wirklich? Deine eigene Liebe oder Sehnsucht hilft da nicht weiter, denn es muss einfach beiderseitig sein. Wie gut harmoniert Ihr beide sonst? Ähnliche Ansichten und Wertvorstellungen, Lebensziele und Vorlieben, passendes Freizeitverhalten? Gehe genau in Dich und ziehe Bilanz.
 
  • #7
Wichtig ist doch mit ihm über das zu sprechen, was dir wirklich weh tut und zwar seinen Kontakt zu seiner Ex und sein Schwärmen. Und da gibt es jetztb genau 3 Möglichkeiten. 1. er beendet den Kontakt 2. du akzeptierst den Kontakt oder 3. du willst das nicht und trennst dich. Dazwischen gibt es nichts. Entscheide dich und handle konsequent, an sonsten bnist du nicht glaubwürdig und hats keine Selbstachtung, wenn du sagst es stört dich, aber bei ihm bleibst obwohl er daran fest hält
 
G

Gast

  • #8
Würde mein Freund den Kontakt zu seiner Ex wieder herstellen und auch noch in meiner gegenwart von schwärmen,wäre ich sehr misstrauisch,was die Verarbeitung dieser damaligen Beziehung angeht.Auch wäre ich skeptsich was sein interesse an mir angeht.Aber wie lang ist er mit ihr den schon auseinander,vielleicht ist dies noch nicht all zu lang her und er ist noch nicht drüber weg?Schluss machen würde ich nicht sofort,aber eine logische erklärung,darauf würde ich bestehen.Fußball ist des Mannes liebstes Hobby genau wie das Auto,ist nun leider so,auch wenns dich stört,such dir einen besseren Zeitpunkt aus,dann ist die Erfolgsquote,dass er dir auch wirklich zuhöhrt und versteht was du sagst höher,ich spreche aus erfahrung.

Da du schreibst du liebst ihn sehr,verlange nach einer erklärung warum es den die Ex sein muss,warum er aufeinmal so von ihr schwärmt.Da du damit nicht klarkommst,sag ihm das du diesen Kontakt zwischen denen nicht willst bzw. einfach nicht mit klarkommst.Wenn er dich liebt wird er es verstehen,andersrum........sollte dem nicht so sein,mach schluss,du würdest dir auf dauer selber sehr weh damit tun.Ich könnte mit sowas auch nicht umgehen.Warum manche unbedingt den Kontakt mit dem oder die Ex weiter trotz neuer Beziehung pflegen wollen ist mir manchmal auch ein Rätsel.
 
G

Gast

  • #9
Ihr streitet Euch oft und du willst weiterstreiten obwohl Deutschland spielt?
Ich bin eine Frau aber auch ich hätte Dich stehen lassen, glaub mir.
Es ist doch ganz einfach: er hat Kontakt zu seiner Ex, dich stört es und ihm ist es egal.
So einfach.....
 
G

Gast

  • #10
Hallo, bin erst 14 Jahr alt.. aber kann hier schön ziemlich gut mitreden kaa ob das überhaupt noch gelesen wird aber.. ich habe schon ähnliches durch gemacht bin heute seid 11 monaten mit meinem freund zusammen es ist die 2. beziehung in der ersten haben wir uns getrennt aus besonderen gründen es kommt auch in die richtig lass ihm zeit er kommt wieder.! Weißt du Männer wollen eig immer das was sie nicht haben können . so hat es mir meine mutte rimmer versucht zu erklähren wenn ich nicht mehr wollte doch ich hab es auch geschaafft. VERTRAU IHM..!