• #1

Wieso schreiben mich viel jüngere oder viele ältere Männer an?

Eigentlich habe ich nicht enorme Ansprüche, aber ich möchte jemand kennenlernen der etwa gleich alt ist. Ich bin vor kurzem 50 geworden, aber ich kann mir kein Mann vorstellen der viel jünger ist und auch kein Mann der viel älter ist. Plus minus 5 Jahre..das wäre auch die gleiche Generation. Schliesslich möchte ich mit dem Partner alt werden und nicht nur eine vorübergehende Laison.
Bei den viel jüngeren zweifele ich einfach an das wirkliche Interesse, bei den viel Älteren, frage ich bin ob das sehr realistisch ist? Wieso wollen 70-jährige eine 50-jährige?

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Oder suchen die 50-jährigen nur noch um einiges jüngere Frauen?

Etwas gleich alt finde ich am Besten, oder jagt jemand der ewigen Jugend nach?
 
  • #2
Das ist speziell auf dieser Plattform - da der Altersfilter nicht kongruent sein muss - ein häufig genanntes Problem.
Ich vermute, da sich alles ein wenig nach hinten verlagert, sind viele 50er Männer gerade in der Midlife Crisis, daher der Wunsch nach einer jungen Frau - um sich das eigene Alter nicht eingestehen zu müssen.
Was ist mit den jüngeren - über welche Alterskategorie reden wir da, dass du sie nicht ernst nimmst?
Ich bin Mitte 30, einen Partner, der 50+ ist könnte ich mir nicht vorstellen (ich suche etwas längerfristiges), aber die Zuschriften der 25-Jährigen Männer, die irritieren mich auch manchmal.
Ich finde diese Variante der Sucheinstellung nicht gut gelöst, hier sollte besser ein Abgleich erfolgen.
 
  • #3
Liebe FS, ich bin auch 50 und für mich kommt auch nur ein plus/minus 5 Jahre alter Partner in Frage. Das war für mich übrigens noch nie in meinem Leben anders.
Nun ist es generell so, dass Männer, für eine ernsthafte Partnerschaft, gerne eine jüngere Frau haben wollen. Ich staune, dass du das in deinen 50 Jahren noch nie bemerkt hast! ;-)
Generell nehmen Männer und auch Frauen den attraktivsten Partner, den sie kriegen können. Nur bemisst sich Attraktivität bei den Geschlechtern naturbedingt unterschiedlich:
Die Attraktivität einer Frau wird an jungem Alter und Schönheit festgemacht, denn das verheißt die größten Chancen, dass sie fruchtbar ist und gesunde Nachkommen zur Welt bringen kann.
Die Attraktivität eines Mannes wird an seinen Versorgerqualitäten festgemacht, d.h. finanzielle Möglichkeiten, beruflicher Erfolg und Status, denn, biologisch gesehen, soll er ja die gemeinsamen Nachkommen nebst Frau möglichst sicher und komfortabel ernähren und materiell versorgen können. Diese Qualität haben Männer heute meist erst, wenn sie etwas älter sind.
Da, trotz fortgeschrittener Zivilisation, die biologische Programmierung der Menschen immer noch sehr stark ist, kommt es eben dazu, dass Männer ihr Leben lang eben die jüngst mögliche Frau suchen, und Frauen, ebenfalls ihr Leben lang, den erfolgreichsten Mann suchen, den sie kriegen können.
Klar, gibt es vernunftbedingte Abweichungen von diesem Muster, aber das Grundprinzip ist so - ob man will, oder nicht!
Wesentlich jüngere Männer, die dich anschreiben, wollen i.d.R. nur ein Abenteuer, aber keine auf Dauer angelegte Beziehung - das vermutest du schon ganz richtig!

w50
 
  • #4
Also ich denke, für viele ca. 50jährige Männer ist so mein Alter ziemlich gut. Ich bin Mitte 30. auch mein Partner ist 15 Jahre älter als ich. Kann sein, dass das mal scheitert, muss aber nicht. Ich mache mich da nicht verrückt. Zumindest weiß ich von ihm und seinen gleichaltrigen Bekannten, dass für sie niemals eine gleichaltrige Frau in Frage käme. Das hat nicht nur etwas mit dem jugendlicheren Aussehen zu tun, sondern auch mit dem ganzen Lebensstil. Wahrscheinlich verbinden die bei dem Gedanken an 50jährige Frauen auch dieses Mutti- und Heimchen-am-Herd-Bild. Ich finde das auch Quatsch, denn das kann man auch schon in meinem Alter verkörpern, aber zumindest wurde es mir so erklärt.
Ich für meinen Teil finde es eigentlich nicht so sinnvoll, sich Altersgrenzen zu setzen, denn wo die Liebe hinfällt. Ich weiß auch nicht, ob man als 50jährige Frau unbedingt "mit jemandem alt werden" muss? Ist diese romantische Vorstellung überhaupt noch bei irgendwem zu verwirklichen?
Für meinen Teil bin ich da ziemlich desillusioniert, und das hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit eigenen Erfahrungen und Beobachtungen. Beziehungen haben eine gewisse Halbwertszeit, beim einen länger, beim anderen kürzer, und dann zerbrechen sie an Langeweile, an Konflikten, an weiß der Fuchs. Dann Trennung, alleine sein, der/die nächste Bitte. Das Wort "Lebensabschnittsgefährte" finde ich ziemlich sinnvoll, auch wenn das meistens ironisch gebraucht wird.
Ich würde grundsättlich erstmal jeden einzelnen genau prüfen, der mich anschreibt und vorurteilsfrei an die Sache rangehen. Wenn dich ein 70jähriger abstößt, dann ergibt es natürlich keinen Sinn, den Treffen zu wollen. Würde ich aber vom Einzelfall abhängig machen und nicht vom Alter per se.
 
N

nachdenkliche

  • #5
Stellst Du den Fragenfilter nicht richtig ein?
Ich habe keine Erfahrung im onlinedating, aber wenn Dich Männer trotz richtig eingestelltem Fragenfilter anschreiben, einfach nicht beachten oder es gibt gerade keine anderen passenden Männer und es werden Dir diese präsentiert, keine Ahnung.
Es gibt genügend alters Männer, ie sich jüngere Frauen wünschen, umgekehrt auch. Das ist ja nicht verboten, oder?
 
E

EarlyWinter

  • #6
Liebe FS, habe ähnliche Erfahrungen gemacht (mit 44). 50-jährigen Männern und auch denen, die Mitte 50 sind, bin ich schon zu alt. 10 Jahre jünger ist den meisten immer noch nicht jung genug. Ich habe mein Abo zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt weil ich nicht mehr ein Teil dieses oberflächlichen Sammelsuriums sein möchte. Das ist kein Frust, sondern eine persönliche Erkenntnis und die damit verbundene Konsequenz.
Die jungen Männer, die Online eine ältere Frau anschreiben, wollen meiner Meinung nach "nur spielen" und glauben, da am schnellsten ans Ziel (unverbindlicher Sex) zu kommen weil sie diese Frauen für bedürftig halten (körperlich und emotional). Bei mir gab es im Online Dating in meinem Such-Raster kein Minus, nur Plus. Allerdings nicht mehr als plus 10 und das finde ich in diesem Alter schon viel. ü54 Männer, die mich angeschrieben haben, waren echt schön "alt", optisch und auch von ihrer ganzen Lebenseinstellung her. Oder so gequälte möchtegern Marathonläufer, die noch ihre Jugendlichkeit beweisen wollten und sich im Sportstudio abgerackert und einen fast schon fanatischen Körperkult gepflegt haben. Trotz ihres Alters konnte man sich mit denen über nichts anderes unterhalten und somit wären sie für mich zum Sterben langweilig.
Gleichaltrige haben mich nicht angeschrieben, sie suchen wohl tatsächlich eine Frau Mitte 20 oder höchstens 30.
Gleichaltrig wollen und suchen die allerwenigsten Männer in den Online SB. Bestätigen auch die Forumbeiträge hier in diversen Threads oft genug.
Aber, wie gesagt, das ist nur meine persönliche Meinung bzw. Erfahrung, ich will keinen für irgendwas kritisieren oder sonstwas, meine Welt ist das aber nicht.
 
  • #7
Weil sie sich erstens für total super attraktiv halten, aber zweitens doch langsam eine Pflegekraft brauchen und schon vorsorgen wollen. Ist meine Theorie.
Die "schwarze Witwe" Frau B. hat ihre Opfer damit geködert, daß sie in Kontaktanzeigen ihre Krankenpflegerkenntnisse betont hat. Die Männer sind reihenweise drauf angesprungen und haben sie geheiratet.
Die jüngeren wollen die MILF Erfahrung, weil die einfach IN ist. Die Gleichaltrigen wollen jüngere.
Verflixt ist es.
 
  • #8
Von wieviel jünger sprechen wir denn? Kann natürlich sein, dass hier auf schnellen unverbindlichen Sex spekuliert wird oder eine Doofe die einem das Leben finanziert.
Und welcher ältere Mann will bitte keine (deutlich) jüngere Frau? Aber hier ist natürlich auch die Gefahr, dass er ein Statusobjekt sucht und nach Möglichkeit eine billige Pflegekraft...

Die gleichaltrigen Herren werden in der Regel in der Region 10 Jahre jünger suchen, daher verwundert es mich nicht falls du mit Absagen und Desinteresse in diesem Altersbereich zu kämpfen hast.

Größere Chancen etwas gleichaltriges abzukriegen wirst du wohl eher im Real Life haben z.B. bei Vereinen oder bei deinen Hobbys.
 
  • #9
Eigentlich habe ich nicht enorme Ansprüche, aber ich möchte jemand kennenlernen der etwa gleich alt ist. Ich bin vor kurzem 50 geworden, aber ich kann mir kein Mann vorstellen der viel jünger ist und auch kein Mann der viel älter ist. Plus minus 5 Jahre
Was hat denn bitteschön das Alter für Vor- und/oder Nachteile?
Warum wird sich stets bei Beziehungen und/oder bei der Suche nach vermeintlich potentiellen Partnern beim Alter künstlich aufgeregt?

Du kennst doch den Menschen dahinter nicht und weiß vorher nicht, ob ein Mann, der (wesentlich) älter/jünger oder gleich alt ist, vielleicht doch (nicht) der Richtige ist!

Klar ist, dass ich hier keine kuriosen Alterskonstellationen von 89 und 16 meine, denn dies birgt schon Probleme. Es gibt ja alles, aber wenn der eine Partner dann wegstirbt oder man "nur" kurz etwas vom Partner hat, dann geht das ja nicht bzw. ergibt laut Logik auch keinen Sinn.

Aber einmal ehrlich die Hand aufs Herz:
Ob es nun "vermeintlich" die gleiche Generation (den Geist/Intellekt betreffend) ist oder nicht, ist doch sowas von irrelevant. Du kannst dies doch nicht "nachweislich" am Alter festmachen. Ich als relativ junger Mann suche zwar auch "junge" Frauen, aber dies hat zum einen biologische Fortpflanzungsgründe und zum anderen lege ich mich da nicht fest. Lerne ich eine ältere Dame kennen und die "Chemie" passt dann, dann ist es mir egal, denn ich urteile nicht anhand irrelevanter "Eckdaten".
Wenn man die Person nach Wochen, Monaten oder Jahren "genauer" kennt, dann kann man etwas sagen!

Aber, wenn der Kinderwunsch nicht mehr im Raum steht bzw. vorab ohnehin ausgeschlossen werden kann, dann ist doch das Alter egal.

Es mag ja sein, dass jeder Mensch andere Vorstellungen, Wünsche, Träume usw. hat, aber zumeist haben diese Dinge weder etwas mit der Logik noch mit der Realität zu tun.

Mod.: In Zukunft bitte die Zitatfunktion zum Zitieren für den besseren Lesekomfort benutzen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E

EarlyWinter

  • #10
Stellst Du den Fragenfilter nicht richtig ein?
Ich habe keine Erfahrung im onlinedating, aber wenn Dich Männer trotz richtig eingestelltem Fragenfilter anschreiben, einfach nicht beachten oder es gibt gerade keine anderen passenden Männer und es werden Dir diese präsentiert, keine Ahnung.
Es gibt genügend alters Männer, ie sich jüngere Frauen wünschen, umgekehrt auch. Das ist ja nicht verboten, oder?
Die Suchfilter von Männern und Frauen werden leider nicht "gematcht". Wenn ich angebe Höchstalter 54, Nichtraucher und die Entfernung X dann bekomme ich die "passenden" Männer angezeigt. Aber 60jährige Männer, die zB 40 als Alter der Frau angegeben haben und bundesweit suchen bekommen ebenfalls mein Profil angezeigt, auch wenn sie Raucher sind und eben außerhalb meines Such-Umkreises wohnen.
Somit können die mich anschreiben auch wenn sie nicht meine Suchkriterien erfüllen.
Finde ich eine mangelhafte Leistung der SBs (alle, übrigens) denn es ist für alle Beteiligten frustrierend.
 
G

grünewelle

  • #11
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mich durchaus auch genügend gleichaltrige Männer anschreiben. Klar, es gibt auch die wesentlich älteren und jüngeren Männer. Manchmal bin ich neugierig ,was einen 15-20 Jahre älteren Mann dazu treibt, eine so viel jüngere Frau anzuschreiben, ich frage da schon mal nach. Aber im Endergebnis pochen diese Männer auf "ihrem Recht", sie hätten halt schon immer jüngere Frauen gehabt. Tja, das war vielleicht mal, als sie jünger waren. Ich jedenfalls suche keinen so viel älteren Mann.
Aber im Großen und Ganzen kann ich die These nicht so bestätigen, dass Männer in meinem Alter, ich bin 52, nur nach wesentlich jüngeren Frauen Ausschau halten. Mich schreiben genügend Männer in meinem Alter an, vielleicht +/- 5 Jahre, die gar keine sehr viel jüngere Partnerin wollen.
Und die ganz jungen Männer, der jüngste war gerade vor ein paar Tagen 22, über die schmunzel ich, schreibe eine nette Absage und gut ist. Ist doch klar, dass die keine Lebenspartnerin suchen, die 30 Jahre älter ist:)
W
 
  • #12
Die Paare im echtem Leben nicht im Internet kennengelernt haben, sind plus minus alles gleich alt. Alles andere finde ich eigenartig. Habe einen guten Freund der eine Partnerin hat, sie ist so ein paar Jahre jünger.
Er fand es sehr eigentartig und sogar krank, Männer die unbedingt so eine ziemliche jüngere Frau wollen und auch unrealistisch.

Ich habe eine Bekannte die ist 48jahre alt, der neue Freund (Lehrer), damals als ihn kennenlernte war er 58 und sie 46, meinte er hätte eigentlich jüngere haben wollen. Er hatte schon 25-jährige, hat aber eine etwas gleich alte Tochter, dass finde doch nicht normal, dass doch abartig. Irgendwie ist für mich hier die Reife stehen geblieben und die Selbstwahrnehmung. Auch die 30-35 jährigen Frauen, euer toller Hecht mit 50, der wahrscheinlich interessanter ist, weil er viel Geld hat und euch etwas bieten kann. Aber wann ihr 50 seid ist er vielleicht 65 oder sogar 70, da ist er wahrscheinlich nicht mehr so interessant.

Ich bin sicher die hier 30-35-jährigen Frauen, die einen 50jährigen toll finden, geht doch nur um den Status und Einkommen. Habe noch selten eine 30jährige mit einem 50jährigen Handwerker gesehen.
 
  • #13
@NormaJean

Du wirst auch älter und vielleicht ersetzt er dich dann durch eine 25-jährige.
Ich bin sicher er ist kein Handwerker, sondern er hat finanziell viel zu bieten.
Und das langfristige Beziehungen Quatsch und alt werden eine unrealistische Vorstellung ist mag vielleicht bei gewissen oberflächlichen Leuten den Fall sein. Denn sie brauchen immer wieder den Kick und ja nicht festlegen.

Der Hintergrund dieser Personen ist dann auch oft so das die Familie für irgendeine Tussi verlassen haben, kenne einige Familien die so auseinander gegangen sind. Etwas stabiles haben sie aber dann nicht gefunden. Einfach von einer zur anderen, sorry aber das ist keine Liebe, das einfach etwas Anziehungskraft und Sex. Und bei allen die dies passiert ist, hatten eine gutes Einkommen. Da müssen mal schauen, wo die Liebe hinfällt?
Junges Aussehen Sie = gutes Einkommen und Status Er, das ist ein Tauschgeschäft, Liebe ist etwas anderes.

Das sind keine reife Persönlichkeiten und oft überschätzen sie sich masslos, was ihre Attraktivität anbelangt.

Meine Einstellung betreffend Profil sind Alter zwischen 47-56.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #14
Ich bin ein Mann, der heuer seinen 50iger feiert. Und ich suche eine Frau, wobei ich bewußt eine Frau suche, die 8-12 Jahre jünger ist. Nach den Kommentaren müßte ich mich eigentlich dafür schämen.... Tu ich aber nicht. Ich habe weder einen totalen Fitnesswahn noch will ich mich beweisen mit einer jüngeren Frau. Ich habe ein ganz anderes Problem ;-) Die Natur hat es gut mit mir geweint und mir für mein jeweiliges Alter (auch schon in Kindheitstagen) ein jüngeres Aussehen geschenkt. Auch für meinen kommenden 50iger sehe ich nicht "entsprechend" aus. Das bedeutet, dass viele gleichaltrige Frauen leider "alt" neben mir aussehen. Was aber nicht heißt, dass ich nicht auch eine gleichaltrige nehme. Aber die scheinen sich gar nicht für mich zu interessieren. Denn angeschrieben werde ich meist von wesentlich älteren Frauen..... also ich versteh die Welt nicht mehr... Ich glaube, dass es im realen Leben für mich sogar etwas leichter ist da dort mein Alter nicht auf meiner Stirn eingraviert ist und ich daher nicht automatisch in einer Schublade lande.
 
  • #15
ch bin sicher die hier 30-35-jährigen Frauen, die einen 50jährigen toll finden, geht doch nur um den Status und Einkommen. Habe noch selten eine 30jährige mit einem 50jährigen Handwerker gesehen.
Ich muss dich leider von deinem Irrtum befreien. Ich vermute, dass du vielleicht selber so denkst, dass du ein solches Wertesystem hast, dass man einen Menschen, der einen bestimmten Altersunterschied zu einem selbst hat, dann nur noch wegen der Kohle gut findet.

Ich kann von mir sprechen, mein Partner geht Teilzeit arbeiten, ist kein Akademiker, fast 50 und verdient weniger als ich. Hm. Und nun? Er sieht super aus, hat ein großes Herz, ich mag ihn, er mag mich, und weiter? Ich empfinde es als Beleidigung, wenn du das als abartig betitelst. Seine Tochter ist auch schon fast groß, na und? Alles ist super, und das ist bei den meisten Leuten der Fall. Altersunterschiede gibt es öfter als das manch einer hier wahrhaben will.
Das Leben mit ihm macht Spaß, und selbstverständlich werde ich ihn pflegen, sollten wir dann noch ein paar sein. Einfach, weil ich ihn liebe. Ganz ohne Geld.
Bei den Paaren im Bekanntenkreis mit Altersunterschied handelt es sich auch um ganz normale Menschen mit durchschnittlichem Verdienst. Wir leben ein ganz normales Leben mit Freuden und Problemen, mit Themen, die jedes Paar hat. Ach ja: alle die ich kenne, einschließlich ich selbst, haben sich im real life kennengelernt.
Alles hat seine Daseinsberechtigung. Aber das als abartig zu bezeichnen finde wirklich respektlos. Die Welt hat viele Seiten, nicht nur die, die man selbst kennt.
 
  • #16
Mir (w, 47) haben die Diskussionen dieser Art hier anfangs richtig Angst gemacht. Klingt oft so, als ob eine Frau mit Ü40 nur noch für Affären oder als Pflegekraft gut sein soll.

Inzwischen glaube ich, dass einige hier sich regelrecht auf dieses Altersthema stürzen und verbissen ihre Standpunkte wiederholen. Die werden davon weder richtiger noch besser. Meine Erfahrung ist wie die von "grünewelle". Im Allgemeinen schreiben mich in "meinen" beiden, "seriösen" Single- bzw. Single/Freizeitbörsen im Wesentlichen Männer zwischen 47 und 55 an. Das habe ich auch so im Freitext formuliert -zusammen mit der Aussage, dass ich Männer toll finde, die selbst ein Kind haben und gern Vater sind. Auf dem Profil vieler Männer sehe ich tatsächlich oft -auch bei denen die mich anschrieben-, dass die Frau gern 10 -15 Jahre jünger sein darf bis etwa gleichalt, höchstens ein Jahr älter. Ziemlich ungerecht. Aber so sind sie halt, die Männer. Seit Herbst 2015 hatte ich Dates mit sechs Männern und stehe mit allen - bis auf einen, den ich "aussortieren" musste, noch heute im Kontakt.

Im RL sind die Männer etwa 10 Jahre älter bis fünf Jahre jünger, wenn ich meinen Freundeskreis nehme. Ausnahmen sehe ich im Kollegenkreis. Da gibt es einige, die nach langjähriger Ehe und Trennung Ende 40 tatsächlich auch mit gut 20 Jahre jüngeren Kolleginnen zusammenkamen. Das sind jedoch Einzelfälle, die Männer immer im Status über den Frauen stehend und die Frauen eher unscheinbar. Nur einer der vier hat ne richtig hübsche, sympathische Frau abgekriegt, dafür hat einer ein anderer ein ganz schwieriges Girl erwischt, einer ist nach zwei Jahren zurück zu seiner Ehefrau, einer ist mit Ü50 nochmal Vater geworden.

Bei den Begegnungen im RL (also auch den Dates) kommt es nicht nur auf das zahlenmäßige Alter an. Da gibt es sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen große Unterschiede. Ein attraktiver 55-Jähriger ist mir lieber, als ein langweiliger 42-Jähriger. Ich glaube den Männern geht es umgekehrt ähnlich, nur dass sie noch mehr Wert auf das Äußere legen.
 
  • #17
Liebe FS,
schau' Dir die Profile der jüngeren Männer an und Du wirst feststellen, es sind Männer, die keine Chancen bei gleichaltrigen Frauen haben.
Sie wollen Dich nicht als Partnerin, sondern hoffen auf Deine emotionale Bedürfigkeit um kostenlos Sex abstauben zu können. Im (ehrlichen) Profil wirst Du sehen, sie sind zu verhuscht oder haben kein Geld um in den Puff gehen zu können. Daher haben sie das Suchschema "ältere Frau", die sich möglichst gut gehalten hat.
Als ich damals online suchte habe ich das mit meinem desillusionierten Blick direkt erkannt. Wenn Du Lust auf eine Sexaffäre hast - nur zu, ansonsten Finger weg.

Die 65+-Männer: auf Rente mit reduziertem Einkommen und einem Überangebot an Freizeit, welches sie nicht sinnvoll zu füllen wissen sowie den ersten mit jedem zunehmendem Lebensjahr steigenden gesundheitlichen Problemen.
Sie haben endlich begriffen, dass sie 25-jährige für sie ein unerfüllbarer Traum bleiben wird, auch die 35- und 45-jährige, nachdem sie es 20 Jahre lang vergeblich versucht haben. Weil sie allein nicht leben können und wollen, jetzt endlich eine Frau her muss, beißen sie nun in die Zitrone und die 50-jährige als absolute Zumutung des Lebens soll es sein.
Dass die 50-jährige, gern akademisch gebildet, mit gutem Einkommen und vielfältigen Interessen, die noch 15 Jahre im Berufleben steht, dieses Angebot ebenfalls als Zumutung auffasst, kommt den sich selbstüberschätzenden, unterdurchschnittlichen Herren nicht in den Sinn. Sie selber halten sich für jugendlich-junggeblieben, aber eine 50-jährige ist selbstverständlich aus ihrer Sicht Mutti- bis Omatyp.
Da hilft nur: nicht ärgern, Absagbutton und das Abo auslaufen lassen, denn das ist die Onlinewelt. In richtigen Leben geht es anders zu. Da begegnen Dir in deinem Umfeld weder 25-jährige, die Dich anbaggern noch 70-jährige.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass sich das Blatt jenseits der 55 wendet. Da wirst Du, wenn Du weder finanzielle noch psychische Schäden aufweist im richtigen Leben wieder interessant für die gleichaltrigen Männer, die weder optisch noch wirtschaftlich besondern gut bestückt sind und somit bei deutlich Jüngeren (ab 40) nicht mehr landen können. Die fangen mit einem Mal auch wieder an, Dich anzusprechen.
Die Frage ist, ob Du dann noch einen Mann willst, der in vielen wechselnden Onlineaffären die sozialen Fähigkeiten verloren hat, die er für eine langfristig ausgelegte Partnerschaft braucht.
 
  • #18
Das mit älteren Männern kann ich nachvollziehen, aber warum hast Du Angst vor einem jüngeren Partner? Das verstehe ich nicht.

Eine Bekannte von mir ist seit 6 Jahren mit einem 17-Jahre jüngeren Mann in 2. Ehe verheiratet (erste Ehe war er fast 10 Jahre älter diese ging daneben) und nein, sie wollte erst nicht, aber er blieb hartnäckig.

Natürlich muss der Altersunterschied nicht so groß sein, aber ich würde jederzeit einem jüngeren ernsthaft suchenden Mann eine Chance geben und zwar durch Kennenlernen, intensiven Gesprächen und gemeinsamen Unternehmungen (Sex muss da sowieso noch nicht sein, da die Gefühle eh erst später wachsen).

Ein jüngerer Mann kann mehr seelischen Tiefgang und Reife haben als ein älterer oder gleichaltriger Mann, der es nochmal krachen lassen will, der es noch mal wissen will, wie er als "älterer Typ" wohl ankommt, auch sind gerade die graumelierten noch Altmachos, will sagen Besserwisser und "alles im Griff haben, auch die Frau" ohne Ende, grauselig.

Jüngere Männer sind mehr an gleichberechtigter Partnerschaft auf Augenhöhe interessiert und haben keine Angst vor selbständigen Frauen auch im Hinblick beruflicher Ambitionen.

Versuch es bei einem jüngeren Mann, absagen kannst Du immer noch.
 
  • #19
@NormaJean

Muss Dir absolut beipflichten.
Dieses Statusgequacke, sorry, geht mir auch auf den Geist.
Es ist Blödsinn. Eine erfolgreiche Frau, die alles hat, auch Vermögen, Status und was weiß ich, hat einen älteren aber nichtssagenden Typen, egal was er beruflich vorweisen kann, nicht notwendig.

Eine Frau, die sich aufwerten will, weil sie gerade nix im Leben auf die Reihe bekommt, finanziell ohnehin, geht auch an einen optisch "widerlichen" aber vermögenden Typen, weil sie irrtümlich glaubt, ihr ginge es dann besser. Mehr Intellekt und Eigenständigkeit bekommt sie dadurch allerdings nicht.

Gerade selbständige Frauen suchen einen Mann mit Herz, Verstand, gutem Body, Attraktivität und Sinnlichkeit und bekommen ihn auch, sein Verdienst spielt da wirklich die letzte Rolle, gerade bei der Erotik zieht ein solcher Mann mehr an, als der Manager mit Porsche, aber mit Wampe und Halbglatze, dies mal am Rande.

Noch was, ich kenne zig Beispiele wo ein Mann seine jüngere gegen eine ältere Partnerin verlassen hat, älter heisst nicht zwangsweise unattraktiv und jünger nicht gleichzeitig Model in Figur und Optik.
Das Alter spielt bei der Ausstrahlung leider die letzte Geige.
 
F

Fiona72

  • #20
Also ich bin zwar ca. 5 J. jünger als die FS, aber mir ergeht dies ähnlich. Ich habe zwar in meinen Profile erwähnt, dass ich einen Partner +/- 5 J. suche, aber dies hindert trotzdem niemand daran, mich anzuschreiben, der 15 J. älter ist.. Vor einen ½ Jahr habe ich dies noch persönlich genommen und dachte das ich die Männer über 60 magisch anziehe. Jetzt nehme ich es nur noch lustig. Einmal schrieb ich sogar zurück, ob für den Mann auch eine 15 J. ältere Frau infrage käme. Da kam gleich eine beleidigende Antwort retour. Heute lösche ich einfach wortlos diese Anfragen und gut ist es. Vielleicht verstehen ja dann die Männer, dass ich dies nicht möchte. Ich bin ja Ärztin und keine Altenpflegerin.:)
 
A

Ares

  • #21
Die jüngeren suchen (in der Regel) eine Affäre, die älteren eine "guterhaltene" Partnerin.
Ich bin 48 und habe, wenn ich online suche, auch eher jünger gesucht. Eine Reihe gleichaltriger Frauen sind mir zu frustriert und zu anstrengend, also schließe ich die bei der Suche lieber gleich aus. Das bekomme ich hier im Forum reichlich bestätigt. Viele Frauen, die online suchen, sind Problemfälle, weil sie in der Realität niemanden finden. (Männer vermutlich auch, aber das kann ich nicht beurteilen).

Im realen Leben bin ich da weniger wählerisch.
 
  • #22
Ne, wenn die Frau angibt, dass es 5 Jahre +/- sein muss, dann würde ich die nicht anschreiben, die Männer kann ich dann auch nicht verstehen, die das ignorieren, dafür wäre mir meine Zeit zu schade.
Ich bin Mitte, Ende 50 und habe keine Angst vor Zahlen also auch eine deutlich ältere Frau käme in Frage wenn sie attraktiv ist, also eine gute Figur hat und andere Dinge, die mir wichtig sind, z.B dass sie vorwiegend Röcke trägt.
Das Alter ist es jedenfalls bei mir nicht.
 
G

Ga_ui

  • #23
Die viel älteren Machen machen sich ihren männlichen Status zu nutze. Wir leben in einer Welt der Frauenunterdrückung, das geht am besten, indem man eine jüngere, kleinere, schlankere, dümmere Frau sucht. Und eine ganze Horde von gleichdenkenden Männern gibt ihnen Kopfwackeln Recht. Eine Frau, muss jung, schön, klein und schlank sein. Die meisten Frauen haben das immer noch nicht gecheckt, dass wenn sie diesem Trend "jung und schlank" nacheifern, sie sich selber kontrollieren lassen von der Außenwelt, die ihnen vorschreibt, so sein zu müssen, um geliebt zu werden.

Viel jüngere Männer leben in einer extremen Traumwelt, sie basteln sich ihre Welt zurecht, wie sie es haben wollen. Da kannst du ihnen als ältere Frau nichts "besseres" erzählen. Sie können es schon ernst meinen, haben aber ihre eigenen Vorstellungen.

Deswegen gilt auch für mich: Nur Gleichaltrigkeit ist das Ziel. Ansonsten macht man sich was vor.
Auch als Frau zu meinen, ein 20 Jahre alter Mann wäre ein alter Romantiker, der einem die Welt zu Füssen legt, wird schnell mit den echten, hässlichen Tatsachen konfrontiert, wenn sie einen faulen, inkooperativen, sturen Sack daheim sitzen hat.
Aber manche müssen erst durch diese Erfahrung selbst gehen.

Übrigens gibt es genug Männer, deren Frau/Freundin nicht extrem jung, schlank, faltenfrei, klein und dumm sein muss. Intellektuelle, geistige, gescheite, spirituelle Männer lassen sich davon nicht blenden. Leider ist ein Großteil der Männer aber eher massendumm und oberflächlich.
 
  • #24
Es wurde geschrieben, ich hätte zuviele Ansprüche, ich denke nicht, wenn ich jemanden möchte der etwa gleich alt ist. Aber ob ich jemanden interessant oder anziehend finde, liegt sicher nicht am Jahrgang, sondern ob mich in seiner Nähe wohlfühle. Und es gibt halt Männer die interessieren mich einfach nicht.
Ich denke man muss sich erstmals kennenlernen und kann dann entscheiden.

Dass einige Männer deutlich jüngere Frauen bevorzugen hat auch mit Beziehungsfähigkeit zu tun. Eine 50-jährige Frau lässt viel weniger von Geschwätz beeindrucken oder einem Titel etc., und viele Männer brauchen Bewunderung und lieben es wenn man sie anhimmelt. Das macht man halt nicht mehr so oft wie mit 20 und 30. Und vielleicht ist das einfach zu anstrengend für einen Mann, er möchte gut essen, Sex und schlafen, dann sind seine Grundbedürfnisse gedeckt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #25
Ich verstehe die Frage ehrlich gesagt nicht. Es steht doch jedem frei, sich einen jüngeren oder älteren Partner zu wünschen. Wenn du kein Interesse hast: löschen, blocken oder eine höfliche Absage schicken. Ich sehe mir auch gern einen Ferrari an, obwohl ich ihn mir nicht leisten kann. Darf ich deshalb nicht hinschauen?

Und aus welchen Gründen Männer jüngere Frauen haben wollen, sollte für dich irrelevant sein. Ob sie bei jüngeren Frauen eine Chance haben, steht auf einem anderen Blatt, aber Fakt ist, sie haben kein Interesse an dir. Ich habe während meiner Onlinesuche auch immer mal wieder von älteren oder wesentlich jüngeren Männer Zuschriften bekommen, aber die Meisten waren doch in meinem Alter. Wenn du keine altersgerechten Zuschriften bekommst, solltest du dein Profil/Foto überarbeiten.
 
  • #26
Hallo FS,

wenn ich Deine Antworten lese befürchte ich, dass es für Dich schwer wird einen passenden Partner -/+5 zu finden.

Der Inhalt ist mir zu alt und der Ausdruck zu jung. Das hat nichts mit dem biologischen Alter zutun.

Spiegelt sich das auch in Deinem Profil wieder? Dann ist Deine Frage obsolet.

M47
 
  • #27
Ich bin ein Mann, der heuer seinen 50iger feiert. Und ich suche eine Frau, wobei ich bewußt eine Frau suche, die 8-12 Jahre jünger ist. Nach den Kommentaren müßte ich mich eigentlich dafür schämen.... Tu ich aber nicht. Ich habe weder einen totalen Fitnesswahn noch will ich mich beweisen mit einer jüngeren Frau.
Ob aber eine Frau einen Mann der 8-12 Jahre älter ist möchte ist eine andere Frage hast du eine Perspektive ist es ideal eine so viel jüngere Frau zu haben aber aus der Perspektive der Frau ist es nicht so!

Ein Mann der 50(+) ist, muss ich immer bei der Partnersuche fragen: "Will mich eine 38-jährige Frau als Partner wählen, wenn es doch so viel grössere Konkurrenz gibt an Männern in etwa ihre Alter +/- 5?" Das Alter an sich ist vielleicht weniger das Problem nicht in dem Moment, wenn die Beziehung begonnen wird aber die Frauen denken auch an die Zukunft und an ihr Alter.

Ein Problem bei 50-jährigen Männern ist dann auch die Potenz. Welche 35 bis 40-jährige Frau möchte auf Sexualität verzichten, weil der Mann Potenzstörungen bekommt und hat? Dann nutzt auch das jugentliche Ausehen diesem 50-jährigen Mann auch gar nicht mehr. Für mich ist das Alter 50+ automatisch mit Potenzstörungen verbunden - auch wenn das vielleicht nicht immer so sein muss aber unbewusst denke ich immer daran, dass der Mann nicht kann. Eine jüngere Frau, der vielleicht die Sexualität nicht so wichtig ist, würde diesen Mann nehmen.

Darum können 50+ Männer viel jungere Frauen (bis 20 Jahre) suchen aber, ob sie die bekommen steht auf einem anderen Blatt.
 
E

EarlyWinter

  • #28
Liebe FS, ich war auf deinem Profil.
Bitte nicht falsch verstehen, ich will hier nichts "bewerten", nur vielleicht hinweisen, was die Kriterien sein könnten.
Du scheinst unfassbar schöne Haare zu haben und auch ein schönes Gesicht aber du lächelst nicht. Auf dem verschwommenen Foto sieht dein Gesicht sehr ernst und fast schon richtig streng aus. Das Verschwommene täuscht natürlich aber trotzdem bildet man sich anhand dessen seinen Eindruck. Wenn du ein lächelndes Foto nimmst ist es bestimmt schon mal die halbe Miete.
Dann ist deine Figur mollig, im Online Dating ist selbst die normale Figur fast ein NoGo. Das schreckt aber den richtigen nicht ab, bloß ist die überwiegende Mehrheit anders "drauf".
Zu deiner Selbstbeschreibung: Das Buch, das du angibst, liebe ich auch sehr. Aber du moralisierst leider und belehrst zu sehr. Es kommt rüber als möchtest du dem Gegenüber deine Sicht der Dinge einreden. Natürlich ist das nicht deine Absicht aber dieser Eindruck entsteht. Bleib einfach bei dir, schreib die Fakten hin, ohne "die Moral von der G'schicht". Oder das fast vorwurfsvolle " wenn man es denn zu schätzen weiß" oder so ähnlich.
Das sind aber nur Anregungen. Ich bin immer dafür, dass man authentisch bleibt aber das bleibst du auch wenn du nach der Begründung, warum du dieses Buch magst dann einfach den Punkt machst, ohne zu belehren. Genau wie bei den Dingen, die du nicht leiden kannst. Der richtige wird es auch so verstehen, der falsche sowieso nicht ;)
 
  • #29
...diese Erfahrung macht wohl jede Frau in Single-Börsen, nicht nur ü50-rinnen ;-) Es haben sich hier auch schon Frauen um 30 beschwert, dass sie reihenweise von ü50-Männern angeschrieben werden.
Allen gemeinsam scheint aber zu sein, dass sich alle für "viel jünger als im Ausweis" halten - auch wenn ich diese Jungspunde im Real Life noch nie gesehen habe ;-)
Für mich disqualifiziert sich jemand automatisch, der noch nicht mal eine gleichaltrige akzeptieren möchte, aber eine gern 20 Jahre jüngere sucht, mit solch schlichtem Geist diskutiert ich auch nicht mehr. Löschen und gut ists.
 
  • #30
Beim Onlinedating hat jeder mehr das Gefühl, sich die potentiellen Partner wie im Versandkatalog aussuchen zu können. Im echten Leben ist das anders, da registriert man vorher nonverbal bereits, ob der andere Interesse haben könnte.
Wegen dieses Unterschieds bekommst Du Online auch mehr Anfragen, die Du als unpassend empfindest. Aber sei doch froh, wenn sich Leute für Dich interessieren und Dir das zeigen.