• #121
Jedenfalls musst Du Dich nicht grämen, kein Potenzial gehabt zu haben. Ich meine, wer ist er? Der Mann, der entscheidet, ob Du als Frau Potenzial hast oder nicht? Nur, weil Du bei ihm nicht landen konntest - was mE KEINE Frau hinkriegen wird -, bist Du jetzt als Frau angeschlagen?
Ich finde, man sollte sich schon genau die Leute aussuchen, deren Urteil einem wichtig sein sollte. Wenn mir irgendein Mann sagen würde, ich hätte kein Potenzial (und das hat er Dir ja schon indirekt gesagt), würde mich das erheitern, weil die Formulierung so doof ist, ich bin ja nicht beim Einstellungsgespräch und kann erforderliche Fähigkeiten zur Zufriedenstellung des Chefs nicht vorweisen.

Ich musste gerade laut lachen- danke für deinen tollen Post! Genau SO ist es! Zumal ich seine Formulierung eine Frechheit finde.

Der Kontakt tat mir insofern gut, dass ich jetzt abschließen kann, der Kreis hat sich geschlossen. Nicht nur ich war ihm nicht gut genug, offenbar auch keine andere Frau! Erst neulich hat er wieder einen Kontakt beendet, der gute Mann "war noch nicht soweit"- ja also nichts Neues, oder? Wieso er dann nicht mal die Finger von Frauen lässt oder direkt sagt, dass er nur Sex will... tja.
Letzteres schlug ich ihm vor.
 
  • #122
Wieso er dann nicht mal die Finger von Frauen lässt oder direkt sagt, dass er nur Sex will... tja.
Letzteres schlug ich ihm vor.
Nun - damit würde der Gute sich doch ins eigene Fleisch schneiden. Finger von Frauen lassen? Er will doch Spaß (sagte er dir). Direkt sagen, dass er nur Sex will? Das wäre vielen Frauen zu wenig, es würde erst gar nicht dazu kommen.

Wenn du es wirklich als Abschluss dieser unschönen Episode betrachten kannst, ist es gut. Ich kenne das durchaus - man will mit etwas Belastendem abschließen, hat aber nie so recht Gelegenheit dazu bekommen. Wenn sich dann aber doch noch irgendwie die Möglichkeit bietet - sollte man sie wahrnehmen. Habe ich letztes Jahr auch gemacht .... :)
 
  • #123
Wenn du es wirklich als Abschluss dieser unschönen Episode betrachten kannst, ist es gut. Ich kenne das durchaus - man will mit etwas Belastendem abschließen, hat aber nie so recht Gelegenheit dazu bekommen.
Die Sache ist die- er hat meinen alten Glaubenssatz "ich bin nicht gut genug" extremst getriggert... ich dachte immer, dass er mich nicht wollte, die nächste aber sicher genommen hat und dass die beiden nun fest zusammen sind...

Dass dem nicht so ist, ja das zeigt mir, dass ER es ist und nicht ich. Aber das habe ich sowieso schon in meiner Therapie gelernt.
 
  • #124
Er hat gestern eine flach gelegt, erzählt mir davon.

Möchte aber auch gleichzeitig wissen, wieso mein aktueller Kandidat nicht für eine Beziehung taugt und ob er kein Mann zum Verlieben ist... was soll das denn bitte?
 
  • #125
Spart Euch bitte Beleidigungen. Ihr kennt den Mann nicht.

Er will sich nicht festlegen. Das muss er auch nicht; in seinem Alter sowieso nicht.
Auch wenn der FS das nicht passt (was ich ja verstehen kann) ist er deswegen kein schlechterer Mensch.

Er weiß im Moment nicht, wie es mit der FS werden soll und will sich für die Zukunft nicht festlegen. Das ist eben so, und es steht weder uns, noch der FS zu, dieses Verhalten zu kritisieren oder ihn gar deswegen zu beleidigen.

Wenn die FS nun meint, dass der Typ derzeit nicht zu ihr passt dann ist das auch in Ordnung und dann kann sie sich ja auch jemanden suchen, der ihre Kriterien besser erfüllt.
 
  • #126
es steht weder uns, noch der FS zu, dieses Verhalten zu kritisieren
Natürlich darf man das kritisieren.
Nur weil du dich in dessen Verhalten wiedererkennst, dürfen das Andere durchaus kritisieren.
Erstmal nach Optik, dann erstmal Sex und dann mal schauen...
Das nennt man schlicht primitiven Sexismus, sexuelle Objektifizierung und Reduzierung.
Das darf man sehr wohl kritisieren. Wie du siehst, ist dieses Verhalten und diese Einstellung sehr verletzend für einen anderen Menschen.
Die FS sagt es deutlich. Ihr Gefühl der Wertlosigkeit wurde getriggert.
Sowas kann unter Umständen richtig krank machen.
Deshalb steht es jedem zu, solche Individuen aus dem eigenen Umfeld auszulagern, weil sie negative Energien verbreiten.
 
  • #127
Er hat gestern eine flach gelegt, erzählt mir davon.
Dann lass dir doch nichts mehr von ihm erzählen. Kappe die Verbindung zu ihm.

Der Kerl will dich ärgern. Er weiß, dass du wegen ihm gelitten hast und treibt fiese Spielchen mit dir. DU hast es in der Hand, das Ganze zu beenden.

Du wolltest doch abschließen. Solange du von ihm hörst und immer wieder antwortest, wird das aber nichts mit Abschließen.

Eine flachgelegt! Hör dir seine primitiven Sprüche nicht an.
 
  • #128
Erstmal nach Optik, dann erstmal Sex und dann mal schauen...
Das nennt man schlicht primitiven Sexismus, sexuelle Objektifizierung und Reduzierung.
Nö, das nennt man schlicht Auswahlverfahren.
Logisch geht es zunächst nach Optik - ist das erste, was man wahrnimmt. Dazu braucht man sich noch nicht einmal unterhalten ......
Ist einem Sex und sexuelle Passung wichtig, entscheidet man nach dem Sex ..... ist einem der literarische Geschmack wichtiger nach Inspektion des Bücherschranks ....... passt das, dann wird genauer hingeschaut - wie harmoniert man miteinander ? Sind gemeinsame Interessen da ? usw .....

Ich sehe hier prinzipiell keinen Unterschied zu
Ist er spendabel - hat er genug Geld - will er heiraten ?
Und nach diesen Kriterien gehen Frauen öfters mal vor.
 
  • #129
Liebe FSin, ich habe deinen EP nochmals gelesen, anscheinend ist es für ihn eine erfolgreiche Masche, wo es für ihn funktioniert. Er lernt Frauen kennen, keine ist ihm gut oder perfekt genug und dann löst er sich von ihnen, in dem er Gefühle für die Ex-Beziehung hervorzaubert. Das ist auch zweierlei, einerseits bestünde bei der Frau die Hoffnung, er kann nichts dafür, manche wollen ihn heilen und zum anderen er sucht Frauen mit Potenzial, wo er die Kriterien festlegt. Also wenn du Blau statt Rot gewählt hättest, dann würdest Du Potenzial haben. Da strengen sich manche Frauen an, seinen Wünschen und Maßstäben entsprechen zu wollen, denn dann würde es funktionieren. Die Beziehungsaussicht als Möhre vor der Nase. Es ist die Hintertür, die er sich offen hält. Und bei manchen Frauen funktioniert das anscheinend, so wie bei Dir. Es ist schon was anderes zu sagen, wir passen in der Basis nicht zusammen, haben keine Wellenlänge, denken und sind zu unterschiedlich, als wenn Du an imaginären Maßstäben heranreichen könntest, wenn Du nur ein bisschen an deinem Verhalten änderst.
Keine Ahnung von welcher Frau er eine Schablone/1-zu-1-Kopie sucht, er war 6 Monate aus deinem Blickfeld verschwunden. Mache dir klar, ihr hattet lange genug Zeit euch kennenzulernen und er Dich auch zu „testen“; er hat sich gegen eine Beziehung entschieden, dass liegt aber an ihm und seinen Suchkriterien. Nicht an Dir, als Frau oder als Mensch.
Jetzt kommt er wieder an und will sich wieder bei Dir interessant machen, weil er wieder Single ist, Trost braucht und er eine unpassende Frau abgeschossen hat. Und wohl auch, weil er Bock auf Sex hat, und schaut, welche Verflossene auf ihn anspringt. Einen Grund dann wieder bequem Schluss zu machen hat er, er ist mit der Ex-Beziehung noch nicht durch (er ist gerade frisch getrennt).
Antworte ihm einfach nicht mehr, zum Einen wird es nie wieder so wie am Anfang, das Vertrauen und die Leichtigkeit sind weg, zum Anderen ist das Risiko zu hoch, wieder von ihm verarscht und getäuscht zu werden. Bedenke noch hierbei, er hatte gerade mit Dir Schluss gemacht und küsst gleich darauf eine andere (hatte da schon Hoffnung und sexuelle Gefühle für sie); rechne bitte die Vorlaufzeit ein, er fuhr schon während eures Kennenlernen zweigleisig.
Das er Dir von den anderen Frauen erzählt, soll bei Dir Druck erzeugen, falls Du auf eine 2. Chance hoffst, dich nochmal beweisen zu wollen, doch die Passung zwischen Euch hat sich in den letzten halben Jahr nicht geändert, er ist er, Du bist Du, und er hatte sich nicht verliebt. Nimm‘ es nur als Kompliment, dass er sich, wegen dem guten Sex noch an Dich erinnert, denn verlieben wird er sich auch bei einem 2. Aufguss nicht in Dich. Ab jetzt würdest Du Dich nur für Sex „benutzen“ lassen, wenn Du weiterhin ständig auf seine Kontaktversuche eingehst und dem wieder nachgibst.
 
  • #130
Er hat gestern eine flach gelegt, erzählt mir davon.

Möchte aber auch gleichzeitig wissen, wieso mein aktueller Kandidat nicht für eine Beziehung taugt und ob er kein Mann zum Verlieben ist... was soll das denn bitte?
Ich könnte mir vorstellen, dass er versucht, Dich wieder zu "aktivieren". Oder Du bist der Kumpel, mit dem er sich jetzt austauscht.
Vielleicht will er auch nicht so schnell von Dir vergessen worden sein, Du holst Dir jetzt einen Partner und bist glücklich und er? Muss weiter suchen, wo er doch sooo gern Potenzial finden will?
Vielleicht wärst Du wieder interessant, wenn er Dich einem anderen abspenstig machen könnte.

Der ist vielleicht nicht so glücklich und souverän, wie du denkst.
Er weiß im Moment nicht, wie es mit der FS werden soll
Ich hatte es so verstanden, dass diese Verbindung für immer beendet sein soll. Sie hat kein Potenzial und ich denke, sie will ihn auch nicht mehr.
 
  • #131
Ich sehe hier prinzipiell keinen Unterschied zu
Ist er spendabel - hat er genug Geld - will er heiraten ?
Und nach diesen Kriterien gehen Frauen öfters mal vor.
Das Eine macht das Andere kein Stück besser.
Es kann auch in keinster Weise als Rechtfertigung dienen, für eine wahrlose Sex-Masche.
Man muss hier nicht so tun, als gäbe es diese Männer nicht, die Partner-Börsen mit Sex-Börsen verwechseln.
Genau das liegt bei diesem Kandidaten vor.
Da ist das "dann mal sehen, ob Potential" einfach nur eine Floskel, um Hoffnung aufrecht zu erhalten. Die Frau soll schließlich ihr Bestes geben, in der Fantasie solcher Schlauberger. Es geht jenen aber ausschließlich um Sex, mit möglichst vielen verschiedenen Frauen.
Wenn mal Flaute ist, melden sie sich erneut.
 
  • #132
Natürlich darf man das kritisieren. Nur weil du dich in dessen Verhalten wiedererkennst, dürfen das Andere durchaus kritisieren.
Müsste ich jetzt mal darüber nachdenken, ob ich jemals so gehandelt habe. Keine Ahnung, ist aber auch nicht der süringende Punkt.

Ihr könntet es kritisieren, wenn er womöglich bewussst gegen moralische Werte verstoßen hätte. Das ist aber nicht der Fall.

Er hat sich nur nicht so verhalten, wie viele Frauen das idealerweise von Männern gerne möchten (Zielorientierung zur Partnerschaft/Verbindlichkeit) bzw. als Attraktivitätsmerkmal gerne wahrnehmen.

Das kann man ihm aber nicht vorwerfen, weil er auch ganz anders leben kann, ohne gegen moralische Werte zu verstoßen.

Er hat nichts falsch gemacht, nur in den Augen der FS seine ihm zugeschrieben Rolle nicht korrekt eingenommen. Ihr Problem.
 
  • #133
Er hat nichts falsch gemacht, nur in den Augen der FS seine ihm zugeschrieben Rolle nicht korrekt eingenommen. Ihr Problem.
Aber wie siehst du das, dass dieser Mann, der vor einigen Monaten grußlos mit einer anderen Frau an ihr vorbei ging, nach so langer Zeit sich wieder bei der FS meldet, "widersprüchliche" (ich würde es eher als dummes Zeug bezeichnen) Signale sendet und nun der FS auch noch stecken musste, dass er gerade eine "flachgelegt" hat?

Gut - den Unfug muss sich keine Frau reinziehen, die das nicht hören möchte. Und sollte sich auch keine Frau antun.

Ich finde aber, das sagt eine ganze Menge über seinen Charakter aus.
 
  • #134
Aber wie siehst du das, dass dieser Mann, der vor einigen Monaten grußlos mit einer anderen Frau an ihr vorbei ging, nach so langer Zeit sich wieder bei der FS meldet, "widersprüchliche" (ich würde es eher als dummes Zeug bezeichnen) Signale sendet und nun der FS auch noch stecken musste, dass er gerade eine "flachgelegt" hat?
Ich halte nichts Besonderes von dem Typ.
Und ja, er hat scheinbar eine Masche, die er duchzieht.
Ob er besonders kompetent in irgendwas ist, mag auch dahingestellt sein.

Ich wehre mich nur dagegen, dass eine Kennenlernphase immer zu iregendeiner festen Beziehung führen muss und Männer, die sich an diese unterschwellige Messlatte nicht halten, von Foristinnen mindestens als "Spaßsucher, Nicht-Beziehungsmetrial, Trittbrettfahrer, " oder
dass er rückgratloser Ar... ist, der zu feige ist, Kennenlernen abzubrechen und stattdessen zu nächster Frau springt.
sonstwas beleidigt werden und quasi als Betrüger behandelt werden.
Sind sie aber nicht.
Frau muss schon sauber definieren und formulieren, was sie will und nicht iregndwas voraussetzen, weil sie es für sich schön einfach haben will, und ium nicht fordern zu müssen.

Ich denke durchaus, dass der Typ aus der Frage irgendwann mal bei Einer hängenbleibt, oder es wenigstens versucht (wenn es dann nicht zu spät ist).
Er lässt es eben ganz locker angehen. Sein Risiko.

Solange er, wie in diesem Thread, (wenigstens auf Nachfrage) ziemlich ehrlich mit den Frauen umgeht, ist das nicht zu kritisieren.
 
  • #135
Er hat gestern eine flach gelegt, erzählt mir davon.
Solange du dich auf diese Weise mit austauschst, solange du ihn nicht einfach blockierst und dir seine schwachsinnigen Nachrichten reinziehst, wirst du nie Abstand zu ihm haben und nie aus dieser kranken Spirale herauskommen.

Warum antwortest du ihm überhaupt noch?
Wieso noch dieser Kontakt zu ihm?

Irgendwie scheinst du nichts aus dem, was dir passiert ist, gelernt zu haben. Irgendwie scheinst du nach wie vor zu hoffen, dass er sich dir ganz zuwendet und kein Interesse mehr an anderen Frauen hat.
 
  • #136
Ich habe ihm nicht mehr geantwortet, der Spuk ist vorbei.

Eine Freundin von mir hat ihn bei Tinder entdeckt und ihm mal auf den Zahn gefühlt (ohne, dass ich es wusste).
Seine Traumfrau beschrieb er 1:1 so wie mich, sowohl optisch, als auch charakterlich.
Als meine Freundin nachhakte, wieso es noch nicht mit einer Frau geklappt hätte, meinte er, dass das "Wow-Gefühl" gefehlt hätte. Sind wir 16 oder was?

Er gibt übrigens nach wie vor an, eine feste Beziehung zu suchen...
Unfassbar. Mir sagte er noch, er sei nicht wieder bereit.
 
  • #137
Ich könnte mir vorstellen, dass er versucht, Dich wieder zu "aktivieren". Oder Du bist der Kumpel, mit dem er sich jetzt austauscht.
Vielleicht will er auch nicht so schnell von Dir vergessen worden sein, Du holst Dir jetzt einen Partner und bist glücklich und er? Muss weiter suchen, wo er doch sooo gern Potenzial finden will?
Vielleicht wärst Du wieder interessant, wenn er Dich einem anderen abspenstig machen könnte.

Der ist vielleicht nicht so glücklich und souverän, wie du denkst.

Ich hatte es so verstanden, dass diese Verbindung für immer beendet sein soll. Sie hat kein Potenzial und ich denke, sie will ihn auch nicht mehr.
Es geht ihm um das pushen des eigenen Egos durch Machtausübung. Macht übt er damit aus in dem er permanent testet, was die FS mit sich machen lässt. Jede Reaktion darauf wird von ihm als Beweis ausgelegt, dass er sie bedingt kontrolliert. Sie muss das nicht genauso sehen. Er lebt ja in seiner eigenen Welt.

Ich habe ihm nicht mehr geantwortet, der Spuk ist vorbei.

Eine Freundin von mir hat ihn bei Tinder entdeckt und ihm mal auf den Zahn gefühlt (ohne, dass ich es wusste).
Seine Traumfrau beschrieb er 1:1 so wie mich, sowohl optisch, als auch charakterlich.
Als meine Freundin nachhakte, wieso es noch nicht mit einer Frau geklappt hätte, meinte er, dass das "Wow-Gefühl" gefehlt hätte. Sind wir 16 oder was?

Er gibt übrigens nach wie vor an, eine feste Beziehung zu suchen...
Unfassbar. Mir sagte er noch, er sei nicht wieder bereit.
Hat deine Freundin in persönlich getroffen oder nur mit ihm geschrieben?

Ggf. trifft er sich mit keiner seiner Matches persönlich und zieht jeweils nur virtuell Energie ab indem er die Matches insgesamt Zappeln lässt.

Dass er real eine feste Beziehung sucht ist doch nur ein Köder der die Matches möglichst lang an ihn binden soll.

Wie sicher ist eigentlich, dass seine Selbstdarstellung bei Tinder überhaupt nur ansatzweise der Realität entspricht?

Glücklich ist dieser Mann garantiert nicht. Tatsächlich wird er Minderwertigkeitskomplexe mit diesem respektlosen Verhalten ggü. den interessierten Frauen mehr schlecht als recht kompensieren.