• #1

Wieviel Kontakt VOR dem ersten Date

Mal eine Frage an alle, aber im Speziellen an die Männer gerichtet:

Hallo liebe Forumsmitglieder,

wieviel Kontakt sollte man VOR dem ersten Date halten?
Beispielsweise wenn folgende positive Vorgeschichte erfolgt ist:
-- Rege, gegenseitige Kontaktanbahnung über Email + WhatsApp
-- Ein ca. 25 minütiges Video Telefonat, was dazu führte, dass wir uns einig waren uns zu verabreden zu einem ersten Date in 3 Wochen, weil wir beide terminlich sehr gebunden sind in der Vorweihnachtszeit.

In seiner letzten Mail gestern Abend schrieb er, dass er sein Bestes tun würde um den Termin zu halten und am Ende der Nachricht bis bald mal und ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit. Ich habe darauf nicht antworten können, weil gleich 7 Stunden später dann eine WhatsApp Nachricht mit dem Text >>Wünsche Dir einen glücklichen Morgen, einem Herzchen und einem Kuss Smiley<< von ihm kam.

Für mich ist sein Verhalten etwas widersprüchlich, oder mache ich mir einfach nur zu viele Gedanken?

Mein Bauchgefühl sagt mir seit der ersten Mail nur Gutes bzgl. dieses Mannes, und ich möchte gerne darauf vertrauen, dass er auch wirklich kommt und möchte erst recht nicht aufdringlich wirken, wenn der Andere nicht so regen Kontakt aufrecht erhalten möchte bis zum Date. Nach seiner letzten Email gestern und der heutigen WhatsApp Nachricht bin ich etwas verwirrt.

Freue mich über Eure Meinungen / Ratschläge. Danke Euch vorab schon dafür.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
T

Toi et moi

  • #2
Zwei Theorien dazu:
1. Theorie: Er dated parallel mehrere Frauen. Gestern Abend war er dabei dich in Jenseits zu befördern, weil eine andere Frau mehr Chancen hatte. Dann kam eine Nachricht von der anderen Frau: "Du bist wunderbar aber leider passt es nicht so ganz, Alles Liebe bla bla" und plötzlich bist Du wieder im Rennen.
2. Theorie: Er ist sich nicht sicher und ist hin und her gerissen. Gestern Abend dachte er, dass es doch nicht passt und heute Morgen dachte er oh vielleicht passt es doch.
Fazit: Du bist nicht Nummer 1. Investiere deshalb nicht viel drin. Lass Dir Zeit und lerne ihn erst mal kennen.
 
  • #3
Ach, diese Smiley und Kisses und Bla, Bla. Wirkt auf mich wie in der Grundschule. Bleibe cool. Er kommt sich halt toll vor, hat wahrscheinlich noch fünf weitere Frauen mit Smiley/Kuss/Bla, Bla beglückt und jetzt jongliert er weches Date zuerst und wieviel Zeit er investiert noch dazu vor Weihachten.

Ein Mann der wirklich hingerissen wäre, würde Dich innerhalb weniger Tage sehen wollen, und nicht dieses "versuchen den Termin zu halten" - das ist Business Talk.

Du bist verwirrt, weil Du wohl spürst, daß er lauwarme Antworten gibt.

Mein Rat: höflich bleiben, sich AB und ZU melden und wenn er am Ball bleibt sich mit ihm treffen auf einen Kaffee aber nicht gleich die Hochzeitsglocken klingen hören.
 
  • #4
Liebe FS
Ich bin absolut kein Fan von vorgängigen Whatsapp-Romanen, Videotelefonaten etc. das schürt nur Illusionen und erschafft eine falsche Intimität, die einer Blase gleich beim ersten Date zu platzen droht.
Darum sollte man meiner Meinung nach auch nur dann Online Dating machen, wenn man genug Zeit hat, die Person bald zu treffen. Denn in dem Zwischenraum zwischen erstem "hallo" und erstem Treffen wachsen zuweilen komische Erwartungen, Missverständnisse und unerfüllbare Träume.
Das hilft dir jetzt wenig, oder? Ist einfach ein Tipp fürs nächste Mal.
Mein Bauchgefühl sagt mir seit der ersten Mail nur Gutes bzgl. dieses Mannes, und ich möchte gerne darauf vertrauen, dass er auch wirklich kommt und möchte erst recht nicht aufdringlich wirken, wenn der Andere nicht so regen Kontakt aufrecht erhalten möchte bis zum Date. Nach seiner letzten Email gestern und der heutigen WhatsApp Nachricht bin ich etwas verwirrt.
Wenn ein Mann es nicht schafft, mir einen Termin innerhalb eines Monats sicher zuzusagen, sondern mich mit Kuss-Smileys und "ich hoffe, es klappt dann" vertröstet, halte ich ihn für wenig motiviert. Ich würde ihn dann nicht mehr kontaktieren bis kurz vor dem Date.
 
  • #5
Mein Rat: höflich bleiben, sich AB und ZU melden und wenn er am Ball bleibt sich mit ihm treffen auf einen Kaffee aber nicht gleich die Hochzeitsglocken klingen hören.
Und wenn er sich (auch möglicherweise aufgrund eines Missverständnisses) exakt genauso verhält? Dann geht gar nix mehr zusammen, weil beide nur umeinander eiern.
Zugegeben: ich würde das auch seltsam finden. Aber ich würde ihn ganz konkret darauf ansprechen. Und bei der Antwort nicht darauf achten, WAS er sagt, sondern WIE er es sagt.
Ist er ein Filou, der mehrere nebeneinander datet oder liegt nur ein Missverständnis vor?
Mehrere daten, bevor es ernst wird, sehe ich jetzt auch noch als normal an, vorausgesetzt, er spielt spätestens beim Nachfragen mit offenen Karten. Schließlich habt ihr euch noch nicht real getroffen. Aber hab offene Augen, offene Ohren und lass dir keinen Bären aufbinden.
Viel Erfolg
w55
 
  • #6
Moin,

Kuss-Smilies finde ich persönlich vor dem ersten Treffen deplatziert, habe ich mir immer aufgespart, bis auch im real life geküsst wurde, oder das zumindest unmittelbar bevorstand. Soll doch heißen, dass man den anderen in Gedanken küsst oder so.

Männer müssen vor dem ersten Treffen fast mehrere Eisen im Feuer haben, um nicht Wochen und Monate an Frauen zu verlieren, die dann doch nicht wollen, oder die sich schließlich als ungeeignete Wahl herausstellen. Alles vor dem oder den ersten Treffen ist daher extrem unverbindlich.

manchmal
 
  • #7
ECHTE erwachsene MÄNNER mit Testosteron und Erfolg und Erfahrung ... die smsen?
Die Figürchen und Smileys und Küsschen versenden?
Das machen Teenagermädchen.
Aber doch keine Männer mit Intelligenz gesundem Hormonspiegel.


Also meine Generation hat vor langer Zeit bereits in dem Film '' von Doris Dörrie folgendes gelernt:
'Ein Mann ager stellt sich nicht auf einen Stuhl, ... und er setzt sich vor allen Dingen auch keinen Papierhut auf den Kopf'

Du denkst es ist 'normal' dass MENSCHEN so virtuell kommunizieren?
Nein ... es ist nicht normal. Und das spürst du irgendwie.

1. Du hast eventuell ein MonChichi erwischt ...

2. Oder liegt im Bett und schreibt mit Schwitzefinger kitschige SMS an Frauen die er noch nicht mal persönlich getroffen hat ... und danach ergötzt er sich
in den Schlaf an seiner Phantasiewelt ...
Und DU flitzt jeden Tag mehrmals zu einem kleinen elektrischen Gerät ... und ... verpasst das richtige Leben ... und die RICHTIGEN Menschen da draußen im richtigen Leben, die richtig lächen und richtig winken und richtig zuzwinkern ... die mit dir tanzen und Freude haben wollen ... die dich nicht warten lassen ... sondern da sind im echten Leben jetzt. Zumindest anrufen und dich sprechen wollen. Eigene Worte finden. Für dich. Mit dir. Leben.

3. Vielleicht hast du auch einen erwischt, der solche SMS mehrfach verwendet ... Manche Typen schreiben oder senden auch auf dem Klo ... Oder bevor sie Zähne geputzt haben ... Oder während sie ihrer ollen Ehefrau beim Spülmaschineausräumen zuschauen ...

Awake.
Wirf das fiese Handy in die Schublade.
Sperr die Schublade zu.
Nimm den Haustürschlüssel.
Geh aus.
Begegne Menschen.

Alles klar?
Sag es auch anderen!
 
  • #8
Hey Leute, habe folgenden Artikel im Internet gefunden:

'Ein richtiger Mann weiß nicht nur, was er will, er ist auch im Stande dies zu vermitteln.
Klar drückt er sich aus, männlich knapp, mit treffender Wortwahl. Verbal wie auch im heutzutage vorherrschenden elektronischen Schriftverkehr.

Emoticons bedarf er dabei keiner.

Emoticons sind diese Folgen aus Satzzeichen, die ein Smiley-Gesicht nachbilden und im Zuge der schriftlichen elektronischen Kommunikation populär wurden. Das lachende :) und das traurige Gesicht :-( sind die beiden, in E-Mails inflationär verwendeten Zeichenfolgen, die einige Programme bereits automatisch in
und
umwandeln.

Grafisch gesehen verleihen sie dem elektronischen Schriftbild eine niedliche, persönliche Note. – Genau wie im Handschriftlichen die in Form von Blümchen oder Herzchen gemalten Pünktchen beim „i“ oder „!“-Ausrufezeichen, welche zumeist mit rosa-farbigen und nach Erdbeeren duftenden Sarah-Kay-Kugelschreibern versehen werden.

Wer Emoticons verwendet, besitzt demnach ein pubertär-niedliches Gemüt. Vor allem wenn er J:)rg oder S
ren heißt.

Benutzt werden Emoticons als Hilfsmittel, um zu verdeutlichen, ob man die soeben geschriebene Aussage fröhlich : -), zwinkernd ; -), beleidigt :-| oder gar etwa : -o staunend gemeint hat. Der männliche Smiley-Verwender vermittelt somit auf einen Blick, dass er ein Mann ist, der sich nicht klar ausdrücken kann.

Besonders unmännliche Qualitäten weist dabei derjenige auf, dem tatsächlich eine treffende Aussage gelingt und er sie dennoch mit einem lustigen Gesichtchen versieht. z.B. “Ich freue mich.
” Dies zeugt – neben dem pubertär-niedlichen Gemüt – von einem wiederholten weiblichen Erklärungsbedarf. Darüber hinaus von Unsicherheit sowie einer großen Angst missverstanden zu werden.'
 
  • #9
Drei Wochen für eine Date, weil man beruflich eingespannt ist? Kommt mir komisch vor. Wenn ein Mann Interesse hat, will er meiner Erfahrung nach so schnell wie möglich ein Treffen und macht dafür alles möglich. Ich habe nicht den Eindruck, dass der Mann ernsthaft an einer Partnerschaft interessiert ist (aus welchen Gründen auch immer).
 
  • #10
Aber ich würde ihn ganz konkret darauf ansprechen. Und bei der Antwort nicht darauf achten, WAS er sagt, sondern WIE er es sagt.
Ist er ein Filou, der mehrere nebeneinander datet oder liegt nur ein Missverständnis vor? w55
@Zwerg_Nase: Da ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht weiß, ob und wann wir nochmal telefonieren vor dem ersten Date, wird er seine Antwort nur schreiben oder garnicht darauf reagieren.
Kannst Du bitte differenzieren, wie Du das "WIE er es sagt" genau meinst.

@annie83: Im Telefonat hat er gesagt, dass er spätestens in 2 Wochen Bescheid gibt, an welchem Datum und zu welcher Uhrzeit er genau die Woche darauf kommt, damit ich besser planen kann.
Zwei Theorien dazu:
1. Theorie: Er dated parallel mehrere Frauen. Gestern Abend war er dabei dich in Jenseits zu befördern....
Fazit: Du bist nicht Nummer 1. Investiere deshalb nicht viel drin. Lass Dir Zeit und lerne ihn erst mal kennen.
zu Punkt 1: Ganz genau fühlte sich das an,als sich seine Email gestern Abend las!
zu Fazit: Da gehe ich auch nicht von aus. Gehe solche Dinge aufgrund von einigen "reinfällen" eh lieber etwas vorsichtiger an. Das Kennenlernen wird alles Weitere zeigen.
Drei Wochen für eine Date, weil man beruflich eingespannt ist? Kommt mir komisch vor. Wenn ein Mann Interesse hat, will er meiner Erfahrung nach so schnell wie möglich ein Treffen und macht dafür alles möglich. Ich habe nicht den Eindruck, dass der Mann ernsthaft an einer Partnerschaft interessiert ist (aus welchen Gründen auch immer).
Er wohnt im sehr weit entfernten Ausland und feiert Weihnachten mit der Familie. Kurz danach wollen wir uns treffen. Er kommt halt nicht so häufig in seine ehemalige Heimat und ist deshalb seit Wochen völlig "durchgeplant". Wir haben uns ja erst vor einigen Tagen das erste Mal geschrieben...
Nein ... es ist nicht normal. Und das spürst du irgendwie. Wirf das fiese Handy in die Schublade. Begegne Menschen.
@Samtina Was ist heute noch normal? Ja, ich spüre das. Sehr wohl. Gute Idee mit dem Handy. Mache ich! Mit dem Ausgehen ist das so eine Sache. Aber das ist eine andere Geschichte und nicht Thema dieses Threads.


Mod: Bitte beachten Sie, dass mehrteilige Antworten nicht veröffentlicht werden.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

proudwoman

  • #11
@Zwerg_Nase: Da ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht weiß, ob und wann wir nochmal telefonieren vor dem ersten Date, wird er seine Antwort nur schreiben oder garnicht darauf reagieren.
Kannst Du bitte differenzieren, wie Du das "WIE er es sagt" genau meinst.
Was für ein Quark, sorry! Ist telefonieren verboten? Als ich zuletzt verliebt war, hatten wir täglich ca. 3 Stunden abends telefoniert, also geredet falls du weißt was das ist liebe FS. Wir hatten uns so schnell wie möglich gesehen. Aber wenn ich lese, eine "schöne Adventszeit".....lass gut sein, er hat zu tun.
 
  • #12
ECHTE erwachsene MÄNNER mit Testosteron und Erfolg und Erfahrung ... die smsen?
Die Figürchen und Smileys und Küsschen versenden?
Das machen Teenagermädchen.
Aber doch keine Männer mit Intelligenz gesundem Hormonspiegel.
Wunderbar formuliert. Ich muss auch immer lachen, wenn es hier als das Merkmal genannt oder erfragt wird, ob derjenige denn wohl echtes Interesse hat.

Kann daran weder ein männliches Verhalten erkennen, noch würde mich das bei einer Frau als solches ansprechen. Um nicht zu sagen, es wirkt völlig infantil auf mich. Und dann soll man mit so jemandem ne erwachsene Beziehung führen? Alterklasse 14 - max. 20 lasse ich sowas noch durchgehen, aber alles darüber hinaus zeigt wenig Reife und zeugt auch nicht davon, dass hieraus eine ernstzunehmende Beziehung entstehen könnte.

Wenn man dann in der Realität ankommt, merkt man sicher bald selbst, dass diese unreife Verhalten kaum Bestand haben kann und schon gar nichts darüber aussagt, ob jemand wirklich an einer Beziehung interessiert ist.
 
  • #13
Er wohnt im sehr weit entfernten Ausland und feiert Weihnachten mit der Familie. Kurz danach wollen wir uns treffen. Er kommt halt nicht so häufig in seine ehemalige Heimat....
Das erklärt dann zumindest, warum es eine so lange Vorlaufzeit bis zum ersten Treffen gibt. Zugleich solltet ihr euch die Frage stellen, wie es dann ggf. weiter geht. Was ist, wenn ihr euch sympathisch seit? Müssen eventuelle Treffen dann immer Wochen im Voraus geplant werden, wie soll da ein normales Kennenlernen möglich sein?
Zu deiner eigentlichen Frage, nun, man schreibt ein wenig und bei Interesse, trifft man sich in den nächsten Tagen auf einen Kaffee. Das setzt natürlich Voraus, das die Entfernung nicht so groß ist. Dann stellen sich solche Fragen wie die deine erst gar nicht.
 
  • #14
Nachdem heute morgen nach 24 Stunden Funkstille wieder so eine 2-Wort WhatsApp Nachricht (Guten Morgen) mit Herzchen kam, habe ich ihn super freundlich über sein EP Profil angeschrieben und um Nachricht gebeten, ob er gedenkt den Kontakt jetzt so "spärlich" bis zum ersten Date Ende Dezember weiterführen möchte, oder ob er das anders sieht. Daraufhin kam folgende Nachricht:
"Liebe...., ja, in der Zeit haben wir alle viel zu tun. Ich habe morgen mein Staff meeting, welches sehr anspruchsvoll ist. Danach am Samstag die Christmasparty. Gibt alles eine menge zu denken und zu tun. Es tut mir leid, das dies so zu wenig Kommunikation ist für dich. Ich sehe das eher locker. Ich denke es ist besser, wir gehen unsere eigenen Wege. Denn, wenn dies so bei dir schon schleche Gefühle auslöst, sehe ich keine Basis für eine Zukunft. Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück." und hat mir dann eine Absage via EP gesendet.

Als wenn ich es geahnt hätte...mein Bauchgefühl hat mich also nicht getrogen. Gut so!

Danke für all Eure Kommentare und Eure Unterstützung. Ich wünsche Euch allen frohe Feiertage und ein gutes neues Jahr!
 
  • #15
Er wohnt im sehr weit entfernten Ausland und feiert Weihnachten mit der Familie. Kurz danach wollen wir uns treffen. Er kommt halt nicht so häufig in seine ehemalige Heimat und ist deshalb seit Wochen völlig "durchgeplant". Wir haben uns ja erst vor einigen Tagen das erste Mal geschrieben...
Dass er im Ausland wohnt, macht das verzögerte Kennenlernen verständlich. Andererseits frage ich mich, warum du dir die Mühe machst, eine potentiell sehr entfernte Fernbeziehung mit einem Unbekannten anzubahnen. Ich kann Menschen verstehen, die sich im Ausland kennen gelernt haben und ihre Liebe trotz widrigen Umständen aufrecht erhalten wollen.
Aber warum würde man sich freiwillig in eine solche Konstellation begeben? Wie erhofft man sich denn das Kennenlernen? Zwischen jedem Date mehrere Monate und x Flugstunden? Geballte mehrtätige Dates, die quasi einem Kurzurlaub gleich kommen? Für welche Zukunftsperspektiven? Hat einer von euch Pläne, bald auszuwandern? Fragen über Fragen.
 
  • #16
Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück." und hat mir dann eine Absage via EP gesendet.
Kann ich absolut nachvollziehen! Ihr kennt euch nicht, hat nur ein bisschen formlosen Smalltalk betrieben, so wie man es auf solchen Seiten sehr regelmäßig macht. Das hat bis zu einem persönlichen Treffen, einen ähnlichen Stellenwert, wie das freundliche Gespräch mit der Kassiererin an der Supermarktkasse. Wenn dann eine Seite schon meint, Ansprüche stellen zu müssen, ist der Ofen ganz schnell aus. Denn nicht nur Frauen haben in SB eine große Auswahl, für Männer gilt das gleiche.