Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Wieviele Beziehungs- oder Sexualpartner/Affären haben Getrenntlebende/Verheiratete ...

Liebe Foristen, angeregt durch einen anderen Thread würde es mich interessieren, wieviele Partner - Beziehungs- oder Sexualpartner/Affären etc. - Ihr Getrenntlebenden/Verheirateten zwischen dem ersten Tag der ausgesprochenen Trennung bis zum Tag der rechtskräftigen Scheidung habt/hattet. Es können selbstverständlich auch gerne nicht-getrenntlebende/nicht-verheiratete Personen antworten, die diesbezüglich Erfahrungen gemacht haben. Ich danke Euch für Eure Antworten. w/48
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hallo, wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, dann antworte ich folgendermassen: Trennung nach 10 Jahren Beziehung und dann hatte ich das Erste mal wieder GV (eine Affäre) nach 6 Mon. Jetzt bin ich wieder komplett Single und das seit 3Monaten. Meine Affäre dauerte 4 Monate. Wenn es nach mir gegangen wäre, würde diese noch bestehen, bzw. es wäre eine "normale" Beziehung daraus entstanden. Aber das Leben ist nicht ein Wunschkonzert! Leider!
In meinem Leben hatte ich somit weniger Sexualpartner wie Finger an der Hand. Ich finde es in Ordnung und werde es erstmal so belassen.
Dir wünsche ich alles Gute. w
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich bin w 55
Nach der Trennung hatte ich nach ca. 9 Monaten die erste Beziehung, auch für 4 Monate, danach hat er sie beendet. Ich weiß nicht warum. Seither bin ich Single (knapp 2 Jahre)

Ich hatte übrigens damals die Trennung initiiert, mein Ex hatte allerdings bereits 2 Monate später eine Freundin. Hat dann ca. 1 Jahr gedauert.
 
G

Gast

Gast
  • #4
m 46 mit 2 Affairen (3 und 1 Jahre) während der Ehe (20 Jahre) und seit der Trennung bis zur Scheidung auch 2 Beziehungen (9 Wochen und 7 1/2 Jahre).
 
G

Gast

Gast
  • #5
w/48
Zwischen (von mir ausgesprochener) Trennungsabsicht bis zur rechtskräftigen Scheidung vergingen ca. 3 Jahre.
In dieser Zeit keinen Partner, keine Beziehung, keine Affäre, keinen Sexualpartner - ca 1 Jahr später dann die erste Beziehung danach.
 
G

Gast

Gast
  • #6
w49

Seit 6 Jahren geschieden/davor 2 Monate getrenntlebend mit Ehemann im eigenen Haus/ keine Affaire/keinen Sexualpartner seit dieser Zeit - auch nicht während meiner 19 Jahre dauernden Ehe.

Mein Exmann (61) war ununterbrochen "aktiv", wie sich im Nachhinein herausstellte, die Trennung sprach ich aus, die Gründe für mich waren allerdings andere (zu der Zeit wusste ich ja noch nicht, was er so nebenher trieb).
 
G

Gast

Gast
  • #7
Nach 10 Jahren Ehe und neuer Liebe meinerseits kam die Trennung. Die Scheidung dauerte 1 Jahr, Beziehung auch...

Niemand sollte sich nach einer langjährigen Ehe schnell in eine neue Beziehung stürzen.
Die Altlasten sind noch nicht bewältigt und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die neue - erstmals so viel versprechende neue Verliebtheit - scheitert und die alten, unbewältigten Gefühle hoch kochen.

Ich habe erst nach der Trennung von meiner damaligen neuen Beziehung meine Ehe aufgearbeitet; und es hat Monate gedauert.

Ich bin damals - durch meine neue Liason - einfach den vermeintlich einfachen Weg gegangen. Heute weiß ich, dass man zwar verdrängen kann und vergessen will, aber irgendwann holt uns die Vergangenheit wieder ein. Und das ist auch gut so. Erst durch analysieren der vergangenen Beziehung, und der Erkenntnis, dass immer beide ihren Teil dazu beigetragen haben, läßt sich die Vergangenheit bewältigen und man ist frei für eine neue L iebe...
 
G

Gast

Gast
  • #8
w/ 61
-30 Jahre mit meinem Ehemann lebend = kein Sexualpartner neben meinem Mann
-8 Jahre getrennt lebend/ dann Scheidung = kein Sexualpartner

Seit knapp 2 Jahren hier fündig geworden und sehr glücklich mit meinem Liebsten!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Bin doch überrascht wie schnell hier einige nach der Trennung eine neue Sexualbeziehung eingehen, könnte ich nicht...
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich (ww/33) war mit meinem letzten Partner 6 Jahre zusammen. Die letzten beiden Jahre waren schon sehr von Auseinanderleben und emotionaler Entfernung geprägt. Wir konnten das leider nicht mehr kitten, haben uns aber nach langen Gesprächen fair und offen voneinander getrennt. Die emotionale Verarbeitung dieser Beziehung fand daher schon größtenteils in dieser Zeit statt.

Jetzt bin ich seit einem Jahr allein. In diesem Zeitraum hatte ich mit drei Männern Sex. Und bevor hier wieder die Spießer Amok laufen: Nein, ich betrachte mich nicht als Schlampe.

Mit dem ersten fand das kurz nach der offiziellen Trennung statt und lief ca. 2 Monate - von mir aus hätte gern mehr daraus werden können. Leider verliebte er sich in eine andere, die zwar nichts von ihm wollte, aber trotzdem eine Beziehung zwischen mir und ihm unmöglich machte.
Mit dem zweiten kam ich nach ca. 9 Monaten zusammen, es hielt aber nur wenige Wochen. Die Faszination der Unterschiedlichkeit war am Anfang groß, aber eben diese Unterschiedlichkeit hat uns auch sehr schnell wieder voneinander entfernt.
Und jetzt bin ich - nach etwa einem Jahr - ganz frisch mit dem dritten Mann zusammen und hoffe, dass auch er sich eine dauerhafte Beziehung vorstellen kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top