G

Gast

Gast
  • #1

Wieviele Dates, bis man merkt, ob es (nicht) funkt?

Natürlich kann man das schwer verallgemeinern. Trotzdem würde mich interessieren: Wieviele Dates habt ihr so im Durchschnitt benötigt, bis sich herausgestellt hat, ob aus diesem Kontakt sich eine Beziehung ergibt - oder doch nicht. Oder hat jemand von euch vielleicht sogar eine "Statistik", wo z.B. hervorgeht wieviele Prozent der ersten Dates zu einem zweiten führen, wieviele Prozent der zweiten Dates ein drittes möglich machen usw.... Wäre interessant, herauszufinden, welches Date das "kritische" ist, d.h. wo es sich meist entscheidet.
 
  • #2
Ich hatte gerade 4 Dates hinter mir (natürlich ohne Sex) mit einem Mann, und nun habe ich gemerkt: es geht nicht!
Es stellte sich heraus, dass er mit seinem Alter gelogen hat - Lügen gehen gar nicht! Beim dritten Mal kam er wesentlich zu spät; Unzuverlässigkeiten mag ich nicht!. Ich merke in mir, dass der Mann irgendwie unaufrichtig ist und nicht weiß, was er will.
Es wird kein 5. Date mit diesem Mann geben!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Bei mir war es oft so, dass ich 2 Dates hatte und dann ging die Bedrängung los. Wenn es nicht funkt, ist es einem von beiden sehr lästig und dieser muss dann die Notbremse ziehen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Es gibt wohl keine Regel, nur individuelle Erfahrungswerte. Hier meine:

Wissen, ob es meinerseits überhaupt gehen würde < 1 Minute
Wissen, ob man miteinander kann (könnte) < 1 Stunde
Wissen, ob es ihrerseits ein zweites Daten gibt - nicht möglich - erst wenn das zweite Date stattfindet (selbst wenn man drüber geredet hat und sie Date 2 vorschlug...)

Bauchgefühl, ob es ein zweites Date gibt - ziemlich sicher am Ende des ersten
Bauchgefühl, ob es in Richtung Beziehung gehen könnte - spätestens nach dem dritten Treffen, eher nach dem zweiten.

M/50
 
G

Gast

Gast
  • #5
Bei mir war es immer das zweite Date, das zum Abbruch des Kontaktes geführt hat.
Wenn ich mir beim ersten Date nicht sicher war, habe ich mich noch einmal getroffen.
Aus so einem zweiten Versuch wurde dann jedes Mal ein anstrengendes und zähes Date.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Bei mir gab es sechs erste Dates, zwei zweite und mit einer bin ich jetzt zusammen.
Da hatte ich eigentlich schnell Erfolg.
Jedoch kommt es meiner Meinung nach zu mehr Mail-Kontakten. Da hatte ich ca.20
regelmäßige Kontakte. Viele davon sind kurz vorm Date abgesprungen, hatten bei ihren
Parallelkontakten DEN Partner oder haben nach dem Telefonieren dann den Kontakt
beendet. Wobei ich es ebenso gehandhabt habe ;) und Absagen bei Nichtgefallen
gesendet habe.

m, Mitte zwanzig
 
G

Gast

Gast
  • #7
Eigentliche nur ein Date!
Allerspätens beim zweiten Date habe ich aber Gewissheit...
 
  • #8
Beim ersten Date weiß ich schon wenn es nicht klappen kann. Wenn dann aber Sympathie vorhanden ist und auch ein bisschen Kribbeln, dann weiß ich auch schnell ob ich verliebt bin. Ob das reicht für eine Beziehung, dass kann man eh durch ein paar Dates nichts sagen. Dafür muss man schon einige Zeit zusammen sein.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Für mich selber entscheidet sich eigentlich immer alles schon beim ersten Date.

Ich habe in meinem Leben drei Mal ein zweites Date gehabt, zwei Mal ergab sich daraus eine Beziehung.
Dafür hatte ich bis jetzt sicher schon 20 erste Dates, wo ich die Frau nachher nie wieder gesehen habe.

(m, 34)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich denke, pauschal kann man die Frage nicht beantworten. Ich habe im Grunde zwei Kategorien: Diejenigen, die nicht in Frage kommen, treffe ich kein zweites Mal, klar. Denjenigen, die passten, bei denen ausreichend Sympathie vorhanden und ein sehr leises Knistern zu spüre war, habe ich drei bis vier Dates gegeben. Bis dahin weiß ich für mich relativ genau, ob sich von meiner Seite aus mehr regt. Das würde ich aber nicht verallgemeinern. Manche brauchen viel, viel länger.

w, 40
 
G

Gast

Gast
  • #11
1 Date reichte mir damals um zu sehen, dass es nichts wird.
Bei meinem Ex machte ich `ne Ausnahme, obwohl ich wusste, dass das in die Hose geht.... Und es ging volle Kanne in die Hose. Was solls-Versuch macht kluch!
 
G

Gast

Gast
  • #12
5 minuten


dann weiß ich ob ich ihn wiedersehen möchte.

nach dem 2ten date weiß ich, ob ich mehr von ihm will.

w53
 
G

Gast

Gast
  • #13
Hatte in 8 Wochen 9 Dates, davon 2 Zweite.
Gefunkt hat es bei mir 3 Mal ;-)
Abgewiesen wurde ich 2 Mal.
Genau 1 Mal war es wirklich der Richtige. <3
w/44
 
G

Gast

Gast
  • #14
stimme #11 zu

mir (w32) geht es genau so.

5 Min.für die Grundsympathie, 1 Date für ein Wiedersehen, 2 Dates für eine Beziehung :)
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich würde die Dates nicht zu lange rausschieben. Triff Dich in relativ kurzen Abständen und noch etwas: Parallelkontakte können auch verwirren. Am besten fixiert man sich auf eine Person sonst ist es viel schwerer.
 
G

Gast

Gast
  • #16
In der Regel nach 3 Minuten, höchstens. Beim ersten Date.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Denke genau wie #15! Nach ein paar Minuten weiß ich ganz genau, ob es was werden könnte oder aber auch nicht! Mehrmals treffen um das zu wissen, kann ich mir nicht vorstellen, ist für mich unnütze und verplemperte Zeit!
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich (w) merke das nicht nach 3 Minuten und auch nicht beim ersten Date.

Wenn nicht in meinen Augen etwas Grundlegende gegen diesen Mann spricht, muss ich mich schon ein paar Mal mit ihm treffen, was Schönes unternehmen, mich mit ihm über alles Mögliche unterhalten.

Um die Eingangsfrage zu beantworten: Ich brauche mindesten 3, 4 Dates. Mindestens!
Ich will auch nicht wissen, ob es bei uns funkt, ich will wissen, ob wir zusammen passen würden. Ich suche einen Partner und keine Affäre.

Natürlich muss es auch funken! Aber das ist nicht das Hauptkriterium und es muss nicht sofort passieren.
 
Top