G

Gast

Gast
  • #1

Wieviele mails kann man einem Mann senden ,um ihn nicht mit mails zu überschütten?

 
  • #2
Genau EINE.

Hat er Interesse, wird er darauf antworten, ansonsten traurigerweise eben oft auch nicht. Aber keine Antwort sollte niemals Veranlassung sein, noch eine Mail zu schicken.

Wenn er jedesmal antwortet, dann darf man gerne jeden Tag eine Antwort senden und wenn er schneller antwortet, darf man antürlich auch schneller antworten. Letztlich geht es aber darum, von Mailkontakt zum Realkontakt zu kommen und man sollte sich hüten, aus Versehen in eine Brieffreundschaft hineinzugeraten -- wenn es zu passen scheint, einfach schnell ein Treffen vorschlagen und schauen, ob es auch live harmoniert.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Mails schreiben ist wie Ping-Pong spielen. Manchmal kommen sie schnell und man antwortet schnell, manchmal ist es etwas langsamer und bedächtiger.
Es ist auf jeden Fall wichtig, nicht einseitig und ohne Beachtung des Mailpartners zu interagieren.
Ach, und die Rechtschreibung ist wichtig. Viele Mails mit vielen Schreibfehlern sind ein No-Go.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Mich m/44 kann man mit Mails nicht überschütten, für eine schnelle Fotofreigabe und für ein schnelles Treffen bin ich jedoch nicht zu haben, ich käme mir da gefühlsmäßig vor wie auf einem Jahrmarkt/Viehmarkt! Ich möchte schon im Vorfeld eine gute Kommunikation mit Mails/Telefonate haben, bevor es zu einem 1. Treffen kommen kann!
 
  • #5
man kann auf jede Mail antworten und man kann sicherlich, wenn man auf eine Mail innerhalb von 2 Tagen keine ANtwort bekommt, noch mal nachfragen, aber alles darüber hinaus grenzt an Stalking und ist unangemessen, da jemand der nicht antwortet deutlich zeigt, dass er kein Interesse hat und das muss man respektieren
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich finde es immer wieder eine Unart mancher EP Teilnehmer, wenn plötzlich eine Antwort ausbleibt, obwohl man sich über Tage hinweg persönliche und keinesfalls nur oberflächliche Mails geschickt hat. Das ist so frustrierend, vor allem weil man wohl nie erfahren wird, warum der Mailverkehr von der einen Seite abgebrochen wurde. Aber inzwischen habe ich begriffen, dass wenn Mann nicht mehr schreibt, dass eindeutig heißt: no more interest.

w/39
 
G

Gast

Gast
  • #7
@3
Eine gute Kommunikation per Mail oder Telefon bedeutet noch lange nicht eine gute Kommunikation in der Realität. Die kann nämlich auf einen Schlag sehr ernüchternd sein. Ich weiß, wovon ich spreche. Darum bin ich dafür, sich so schnell wie möglich zu treffen, zumal langes Mailen leicht zu Missverständnissen und oft auch zu unnötigem Kontaktabbruch führen kann. Wie gesagt: Die Realität ist entscheidend, nichts anderes.
 
Top