• #1

Will er eine Beziehung oder wird doch nichts aus uns?

Hallo zusammen :)

Ich habe vor circa 3 Monaten einen Mann kennengelernt.
Er hat mich auf dem Foto einer gemeinsamen Bekannten gesehen und mich daraufhin angeschrieben. Wir haben uns dann länger geschrieben, irgendwann dann natürlich auch getroffen :)
Nach dem 5 Date haben wir uns geküsst und seit dem sehen wir uns sehr oft, so 3-4 mal die Woche. Wir sind bei ihm, mir oder unternehmen was...ich habe auch schon 2 Freunde von ihm kennengelernt.

Nun ja jetzt stand sein 1 monatiger Urlaub an :-(
Wir haben uns in der Zeit jeden Tag geschrieben, auch über das Thema Beziehung. Ich habe ihm gesagt das ich mit ihm zusammen sein möchte!
Er meinte dass wenn es zwischen uns noch 1-2 Monate so weiter gut läuft will er das ich seine feste Freundin werde.
So jetzt ist er wieder seit 2 Wochen da und sagt kein Wort :-( ich weiß nicht ob ich noch so weiter machen kann bis der Monat oder 2 rum sind. Ich will eine Antwort da ich mich verliebt habe und ich finde das Thema steht irgendwie zwischen uns.
Ich hab auch Angst das er sich doch nicht binden will weil ich oft das Gefühl habe das ihm auch andere Frauen schöne Augen machen usw.
Ich will mich da jetzt eben nicht weiter rein verrennen um am Ende enttäuscht zu werden.

Würdet ihr das Thema ansprechen oder abwarten, ich möchte nicht das Gefühl später haben ihn überredet zu haben sondern eigentlich wünsche ich mir das von ihm was kommt :-(
 
  • #2
Er meinte dass wenn es zwischen uns noch 1-2 Monate so weiter gut läuft will er das ich seine feste Freundin werde.
Herrlicher Spruch :D..."wenn du brav bist bekommst du auch ein Zuckerl"...

So jetzt ist er wieder seit 2 Wochen da und sagt kein Wort :-(
Liebe FS, er sprach von 4-8 Wochen Frist und bist enttäuscht, dass nach zweien noch kein Heiratsantrag kommt? Oder meldet er sich überhaupt nicht? Dann kannst du die Sache generell canceln, dann ist sein Interesse verflogen. Meines wäre schon nach seiner obigen Aussage weggewesen.
 
  • #3
Liebe FS,

das Einzige was zwischen Euch steht sind Deine Ängste und Unsicherheit.
Drei Monate sind noch keine Zeit, wenn es zwischen Euch schön ist versuch doch einfach, mit Geduld, Wohlwollen, Offenheit und Zuneigung abzuwarten was was sich zwischen Euch entwickelt.
Mit diesem frühen festnageln wollen und Angst haben wird, glaube ich, sehr viel im Keim erstickt.
Warum haben bloß so viele Menschen, vor allem Frauen, solche Eile, solchen Druck und diese Panik ?
 
G

Ga_ui

  • #4
Hä, er ist seit 2 Wochen aus dem Urlaub zurück und redet plötzlich nichts mehr?
Ja, dann hat er dich wohl angelogen!
Vielleicht war er besoffen und hat überschwenglich gesagt, du könntest seine nächste Freundin werden. Auch das gibt es!
Und wenn er das ernst meint, dann will er dich wohl ernst testen, ob du überhaupt gut genug für ihn bist. Ich würde mich nicht testen lassen 1-2 Monate! Entweder nimmt er dich so wie du bist oder er soll sich was besseres suchen!

Nein, du solltest keinenfalls abwarten, in der Hoffnung, dich mit Distanz interessant machen zu können. Das führt höchstens dazu, dass es letztendlich auf eine Affäre hinausläuft.

Willst du eine Beziehung, musst du bei Männern klare Ansagen mit Time-Limit machen.
 
E

endrana

  • #5
Du merkst doch eigentlich schon, dass von seiner Seite nichts kommt. Am Anfang etwas länger zu brauchen, um sich zueinander zu bekennen, ist ok, sofern man schon negative Erfahrungen gemacht hat, die man möglichst vermeiden will.
Aber dass nach mehreren Monaten, in denen ihr euch ca. jeden zweiten Tag getroffen habt, keine "richtige" bzw offizielle Beziehung zustande gekommen ist, verwundert schon.

Ich spreche nur aus meiner Erfahrung mit meinem Freund, wir haben uns von Anfang an abgöttisch geliebt, nach nur einer Woche waren wir verliebt über beide Ohren, nach anderthalb Monaten habe ich die drei Worte von ihm (noch nicht ganz erwartet) gehört.
Klar, jedes Paar hat ein anderes Tempo, logisch, manch einer geht da vorsichtiger vor.... aber wenn alles stimmt, braucht man keine 4 bis 8 Wochen Bedenkzeit, da entsteht auch die offizielle Beziehung von ganz allein.
 
  • #7
Ich würde es nicht vorher ansprechen. Das ist nur Deine Ungeduld, und falls er Dich linkt, merkst Du es eben einen Monat später.
Wenn Du ihm hinterherrennst, vertreibst Du ihn.

Du hast Dich verliebt und willst Sicherheit in die eine oder andere Richtung von ihm. Er sagt, er kann Dir die Entscheidung erst in ein paar Wochen geben.
Was willst Du, das Du tun kannst für Dich? Außer ansprechen. Willst Du solange Kontaktabbruch? Willst Du weitermachen, als sei nichts?
Höre in Dich hinein. Wenn Du Abstand brauchst, dann sage ihm das genauso, wie er Dir gesagt hat, dass er Zeit braucht. Nicht, um ihn zu manipulieren, sondern wirklich, weil Du es brauchst. Wenn Du weitermachen kannst mit dem Kontakt, dann mach das und habt Geduld und bleib locker. Auf Sex hätte ich ehrlich gesagt keine Lust in der Zeit, weil ich mich mit der eventuellen Absage, die bald kommen wird, nicht fallenlassen könnte. Würde ich dem Mann auch sagen.

Aber nerv bloß nicht mit dem Thema, was ER nun will. Entscheide, was Du willst aufgrund seines Wunsches, den Du respektierst (oder Du machst gleich Schluss).
 
  • #8
Willst du eine Beziehung, musst du bei Männern klare Ansagen mit Time-Limit machen.
Das finde ich gruselig, würde bei mir (w) dazu führen, dass ich die wildesten Phantasien in Bezug auf die potentielle Beziehung hätte (Druck und "Ansagen" in alle möglichen Richtungen?!?) und würde daher bei mir unweigerlich zum Rückzug führen... Ihr küsst euch, unternehmt gemeinsame Dinge, du lernst Freunde kennen - diese schönen Erlebnisse verdirbst du dir selber, indem du nur auf eine Beziehung schielst. Lass es doch laufen, vielleicht braucht er die Zeit um sicher zu sein und bau kein Problem zwischen euch auf, wo vielleicht noch kein wirkliches Problem ist. Manchmal hilft es ein bisschen geduldig zu sein, soooo lange kennt ihr euch ja nun auch wieder nicht...
 
  • #9
Danke für eure Antworten!
Ich bin heute nach der Arbeit hin gefahren und es hat sich ein langes Gespräch entwickelt'
Ich hatte recht...er hat beziehungsängste und ich hätte nicht genug für ihn getan. zB würde ich ihn nie fragen ob er etwas trinken möchte usw...
Wir sind doch aber in seiner Wohnung? Ist er denn ein Baby?

Ich bin sehr sehr traurig da ich dachte er sei der richtige.
Er und ich sollen uns jetzt Gedanken machen bis Ende der Woche wie es weiter geht. Er sei wohl auch sehr traurig über alles. Er???
Was meint ihr? Soll ich da überhaupt abwarten oder es gleich beenden?
 
  • #10
Ich würde sagen er wäre ohnehin nie der richtige gewesen, hat dich entweder bewusst manipuliert um dich eine Weile lang ins Bett zu kriegen, oder ihm ist das Interesse verflogen nachdem er dich sicher hatte. Bindungsgestört scheint er in jedem Fall zu sein. Das hättest du im Vorfeld aber schon bemerken können. Anzeichen gab es sicher genug.

Naja Kopf hoch und nach vorne schauen.

Alles Gute.
 
  • #11
Liebe FS,

Du wünschst Dir, dass was von ihm kommt (schreibst Du weiter oben). Und? Was kam jetzt von ihm?

1. Er hat (angeblich) Beziehungsängste (also will er nicht mit Dir ..)
2. er schiebt Dir die "Schuld" in die Schuhe mit absolutem Babykram (naja, wer nicht will sucht Ausreden!)
3: Und er ist so traurig darüber der Ärmste (mM: Schlappschwanzfeigling versucht sich davonzumachen, ohne Verantwortung zu übernehmen).

Du fragst ob Du abwarten sollst oder gleich beenden? Da fragst Du noch? Denkst Du er wird erwachsen bis Ende der Woche?

Sei eine taffe junge Frau, übernimm die Verantwortung für Deine Zukunft, verabschiede Dich freundlich aber bestimmt von ihm mit dem Hinweis, dass er leider nicht der Richtige für Dich ist. (ggf. mit dem Zusatz: wenn er denn gereift aus seiner Problemphase hervorgegangen ist darf er gern nochmal bei Dir vorsprechen. Falls Du dann noch zu haben bist könnte man dann ja mal sehen ... oder auch nicht ...)

Mach Schluß! Und freu Dich des Lebens (statt traurig zu sein), dass Du nicht die Freundin eines solchen Jammerlappens sein musst.

Viel Glück!
 
N

nachdenkliche

  • #12
Er meinte dass wenn es zwischen uns noch 1-2 Monate so weiter gut läuft will er das ich seine feste Freundin werde.
...."Ja Papi, ich will dann auch ganz artig sein, damit Du mir den Wunsch erfüllst"...so klingt das für mich! Unsäglich!
Natürlich würde ich das Thema ansprechen und zwar selbstbewusst. Sag Du ihm doch, wenn das noch 2 Monate so weiter geht, will ich nicht Deine feste Freundin sein. Hat er sie noch alle? :)
 
  • #13
Er sagt, er kann Dir die Entscheidung erst in ein paar Wochen geben.
Indiskutabel. Es würde auf sich nicht weiter einlassen, also Stillstand, hinauslaufen. Stillstand in Liebesdingen gibt es aber nicht, Gefühle füreinander lassen sich keinem Terminkalender unterwerfen. Die Antwort hätte lauten müssen: in ein paar Wochen interessiert es mich nicht mehr. Ein schönes Leben noch, der Herr.
 
  • #14
Ich hatte recht...er hat beziehungsängste und ich hätte nicht genug für ihn getan.
Das ist immer sehr nett. Du bist schuld, dass Du nun unglücklich bist, denn Du hast es vergeigt, jaja. Das ist ein Jammerlappen, lass ihn bloß laufen. Jemand, der sowas sagt, KANN kein Traumpartner sein. Ich meine, selbst wenn es eine Ausrede ist, ist es erbärmlich, es Dir in die Schuhe zu schieben, dass er keine Beziehung will.

Er und ich sollen uns jetzt Gedanken machen bis Ende der Woche wie es weiter geht. Er sei wohl auch sehr traurig über alles. Er???
Sowas kenne ich, dieses Getue, als säße man im selben Boot. Er hat es nicht gewollt, also ist er auch schuld, dass IHR jetzt traurig seid. Falsches "Mitgefühl", weil es - ups, kaputt ging, weil Du kein Getränk angeboten hast oder was auch immer.

Sei froh, dass Du mit so einem Menschen keine Beziehung eingegangen bist. Da wäre das nämlich weitergegangen mit seinem Verhalten, und dann bist Du ständig am Überlegen, ob er nicht recht hat und servierst am Ende doch noch dauernd Getränke, bis er sagt, er kann nicht mehr mit Dir zusammen sein, weil Du ihn dauernd mit Getränken nervst.
Soll ich da überhaupt abwarten oder es gleich beenden?
Na deutlicher kann er Dir doch nicht sagen, dass er keine Lust auf eine Beziehung mit Dir hat. Aber vielleicht möchte er gern weiter Sex mit Dir, da müsst IHR euch mal Gedanken machen bis Wochenende. Dh. Du sollst anscheinend drüber nachdenken, ob Du das noch akzeptierst.
 
  • #15
Ich verstehe einfach nicht warum man wochenlang dann so ein Schauspiel vorführt :-(

Er sagte ja das er sehr glücklich ist, das er nur mich will usw! Warum das ganze Theater?

Ich will jetzt einfach nur das dieses schreckliche Gefühl von vermissen vergeht
 
B

BigRed

  • #16
Liebe NeuHier, tut mir sehr leid für dich, aber auf der anderen Seite sei froh, dass du diesen menschlichen Sondermüll so schnell losgeworden bist. Hoffe nur, er hat dich nicht soweit manipuliert, dass du schon mit ihm in der Kiste warst. Was du jetzt noch tun kannst und was ihn als einzige Sache vermutlich berührt (angekratztes Ego). Verweigere ihm konsequent jede Begegnung und jedes Gespräch. Schmeiß ihn aus deiner Telefonliste und blockier seine Nummer. Wenn er dann vor deiner Tür steht und dich mit seinen Befindlichkeiten vollheulen will, mach nicht auf und sorge dafür, dass er Leine ziehen muss. Wünsche dir viel Glück beim nächsten Mann und dieser hier ist keine Minute deiner Zeit mehr wert. Die Nummer eines guten Psychiaters gegen seine "Ängste" ist wahrscheinlich das einzige, was man ihm noch zukommen lassen kann.
 
  • #17
Danke :-(
Ich denke diese Probleme wird er auch mit der nächsten Frau haben.
Ich verstehe nur nicht wie er vor mir 5 Jahre mit einer Frau zusammen sein könnte wenn er angebliche solche Angst vor einer Beziehung hat
Ich glaube alles war nur eine Ausrede!

Für mich ist es jetzt einfach schlimm weil ich ihn so vermisse.
Kann mir jemand einen Tipp geben wie es mir schnell besser geht? Ich will einfach endlich damit abschließen
 
  • #18
Ich hatte recht...er hat beziehungsängste und ich hätte nicht genug für ihn getan. zB würde ich ihn nie fragen ob er etwas trinken möchte usw...
Wir sind doch aber in seiner Wohnung? Ist er denn ein Baby?
Dieser Mann hat weniger Beziehungsängste, als dass er bemuttert, bewundert und bedient werden will. Du bist ihm einfach nicht gefügig genug. Gut, dass das jetzt schon herauskommt.

Wie du schneller abschließen kannst?
Trennungen tun leider immer weh und das Gefühl des Scheiterns schwingt mit. Aber du hast dir doch gar nichts vorzuwerfen? Da ihr noch am Anfang wart, sollte die Verarbeitung schneller gehen.
Mache dir bewusst, dass du ent-täuscht bist und dass dieses Gefühl dich leiden lässt. Die Projektion einer wundervollen Beziehung, die du auf diesesn Mann geworfen hast, ist nicht mehr stimmig. Er ist wie er ist, du auch, und das passt nunmal nicht zusammen. Schau jetzt nur auf dich und tu dir was Gutes ;)
Alles Gute!