• #1

Will er mich zur Polygamie überzeugen?

Grüß Euch !

Ich habe einen Mann kennengelernt. Im Winter. So nach und nach entpuppt er sich.
Monogamie ist für ihn Horror. Dafür ist die Menschheit nicht gemacht, meint er.
Es gibt ja genug Alternativen. Freundschaft plus, LAT usw.

Bei mir gibt es ausschließlich Monogamie. Ich habe Bindungstraumata und habe mit Monogamie besten Erfahrungen gemacht.
Schon länger will er mich umerziehen. ich soll mit in einen Swinger Club. Eine Freundschaft plus will er mit mir. weil er über eine andere Frau noch nicht hinweg ist.
Er nennt mich altmodisch. Und unflexibel.
Den Kontakt habe ich erst mal reduziert. Ich bin 60, er ist 65 .

Was meit Ihr ?
 
  • #2
Grundlegend andere Einstellungen und frau braucht ein Dreivierteljahr, bis sie das merkt?
 
  • #3
In der tiefe Deines Herzens kennst Du doch die Antwort. Er will Dich sexuell ausnutzen und pfeift auf Deinen moralischen Kodex. Darüber hinaus benutzt er Dich als Lückenbüßer und demütigt Dich, indem er über die "andere Frau" spricht.

Ich bin weiss Gott kein Feminist, aber manchmal fällt es mir schwer zu glauben, was Frauen sich so alles gefallen lassen. Heute immer noch. Sieh, dass Du da wegkommst.
 
  • #4
Was ich meine? Tschüss. Ihr wollt total verschiedene Dinge, das passt nicht. Und umerziehen lassen würde ich mich von niemandem. Von allem nicht in dem Alter. Ich hab nix gegen F+ oder Swinger Club, jedem Seins. Aber für mich wär das auch nix und daher würde ich mich da auch nicht überreden lassen. Das wird sich nur verletzen. Er ist ja scheinbar nicht mal verliebt in dich, wenn er über die andere noch nicht hinweg ist. Also warum hältst du überhaupt noch Kontakt?
w; 36
 
  • #5
Liebe FS, es ist doch unwichtig, was er will. Das ist Dein Leben. Du sagst, du möchtest es nicht. Warum suchst Du dir einen Mann, der deine Erwartungen gar nicht erfüllt? Er kann es so nennen, wie er es möchte: altmodisch, verklemmt, prüde, usw. Was spielt es denn für eine Rolle? Du möchtest monogam leben. Das ist alles und das darfst Du auch. Mit 60 wird aus dir keine Partymaus mehr und das ist auch vollkommen in Ordnung.
 
  • #6
Liebe FS,
es wäre zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

Bitte denk mal sehr gründlich darüber nach, was Du Dir selbst wert bist. Gibt es irgendeinen Grund dafür, dass Du Dich so behandeln lässt? Ich rede Dir nicht zu, diesem Mann Kontra zu geben, er hört sich so gefestigt an in seinen Einstellungen, dass sich da Nichts ändern wird. Sei Dir mehr wert!
 
  • #7
Ich denke, dass du richtig handelst, wenn du den Kontakt zu ihm reduzierst oder abbrichst, denn du merkst gerade, dass ihr nicht zueinander passt und du dich für ihn verstellen müsstest und unglücklich würdest. Es ist ja legitim, dass er diese Ansichten hat, aber es sind nicht deine, also passt es mit euch nicht.
 
  • #8
Boah ! Ein Widerling !
Damit meine ich gar nicht, dass er gerne eine offene Beziehung hätte, das ist legitim, denn jeder soll nach seiner Facon selig werden.
Nein, ich finde es sehr ätzend, dass er dir das überstülpen will und dann auch noch mit dieser perfiden Methode, dir einzureden, du seist nicht in Ordnung.
Das bist du nämlich genauso wie er.
Ihr wollt etwas unterschiedliches, nichts weiter.
Also nein, ich denke, das wird nichts.
Außer wenn sich einer von euch verbiegt.
Das wirst demnächst du sein, oder ?

Was ich so richtig, also sowas von, widerlich finde, ist ein 65-jähriger notgeiler alter Bock in einem Swingerclub.
Hat er eine 80er-Jahre-Frise ? Einen Schnäuzer ? Will er Disco-Fox tanzen ?
Und dazu nur einen viel zu knappen Schlübber tragen, ein hellblau-weiß-gestreiftes Hemd mit hochgekrempelten Ärmeln und seine schwarzen Straßenschuhe ?
Hat er einen Bauchansatz, etwas schlappe Brüste, sehr dünne Beine und keinen Hintern ?
Boah...so sahen die Männer aus, die ich bei meinem einzigen Swingerclub-Besuch gesehen hatte.
Boah... nee, ich krieg mich nicht mehr ein.
Widerliche Atmosphäre.
Wie die hinter uns her gegeifert und -gesabbert und -geilgelächelt haben !
Niemals hätte ich mich von so einem anfassen lassen, nicht mal zum tanzen. Nicht mal, wenn es gute Musik gegeben hätte.

Sorry, wenn ich mit meinem Freund da hinginge und ihn so sähe, wäre für mich der Ofen aus. Dieses Bild könnte ich nie vergessen.
Ich habe ja noch nicht mal den Anblick der fremden Männer vergessen, obwohl das über 10 Jahre her ist.
Es geht mir dabei nicht um Moral, mir ist es wurscht, wenn jemand wahllos f***en will ( naja, als Partner käme er nicht nicht Frage, ich war damals mit zwei Freundinnen da, weil das während meiner Midlifecrisis auf meiner todo-Liste stand, aber z.B. als Freund sehr wohl, oder als Kollege, das wäre mir echt schnuppe ), aber dieses Notgeile, nee ! Und auch die falsche Selbstwahrnehmung, diese Typen glaubten, sie seien immer noch sexy, die tanzten echt in der Unterhose Discofox ! Zogen dabei ihren Bauch ein. Fanden sich schlank, denn sie hatten ja dünne Beine und einen knochigen Po.
Wenn ich einen Kollegen so sähe, könnte ich ihn nie mehr ernst nehmen.
Und meinen Partner erst recht nicht.
Einen Mann, der so eine Atmosphäre gut findet, würde ich nicht mehr haben wollen.

Aber ich bin nicht das Maß der Dinge.
Würde dir das, abgesehen von der Sex-Komponente denn gefallen ?
Also, ich meine diesen Schnäuzer-Discofox-Style ?
Sag ihm dann doch einfach, dass ihr ja gerne in solche Etablissements gehen könnt, aber eben ohne zu swingen. Auch nicht gucken, kein Porno-Kino oder sowas.
Das will er natürlich nicht. Ihm geht's ja genau um den Sex.
Das mit dem Tanzen ist ja nur Mittel zum Zweck. Das Drumherum, sonst würde ja keine Frau mitgehen und für ihn bliebe nur der Puff.
Da geht er ganz sicher auch hin.
Wie findest du das ? Kämst du damit klar ?
Also ich denke, der Mann ist nix für dich, was meinst du ?

w 53
 
  • #10
Ich würde nicht behaupten dass er dich "umerziehen" will, sondern lediglich dass er deinen Blick öffnen möchte.

Wenn das alles nichts für dich ist, du nicht neugierig darauf bist, musst du es eben lassen.

Er hat genauso das Recht seine Vorstellung als richtig und gut zu befinden so wie du deine als richtig und gut befindest.
Wenn ihr nicht zusammen passt, dann passts halt eben nicht.

Du bist doch ein Erwachsener eigenständiger Mensch mit einer eigenen Meinung. Das klingt gerade so als würdest du selbst dich ihm unterordnen wollen, ihn freiwillig über dich bestimmen lassen und dich über das was er will beschweren.
 
  • #11
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso du überhaupt fragst. Du willst Monogamie, er nicht. Bei einem so essentiellen Thema gibt es keine Kompromisse. Du wirst mit ihm nicht glücklich und er nicht mit dir.

Zieh einen Schlussstrich, und zwar vollständig.
 
  • #12
Eine Freundschaft plus will er mit mir. weil er über eine andere Frau noch nicht hinweg ist.
Wenigstens ist er ehrlich und spielt dir nichts vor. Es ist dein gutes Recht, dankend abzulehnen, was er dir anbietet, das ist weder altmodisch noch unflexibel. Ich würde den Kontakt ganz einstellen, du bist keine Krücke, die ihn über seinen Schmerz hinwegtrösten und ablenken muss. Soll er alleine in den Swingerclub, oder traut er sich nicht? Und das mit 65....:rolleyes:
 
  • #13
Ein Mann ü60 muss, wenn er keine faszinierende Persönlichkeit ist, Promi oder extrem attraktiv und charmant, sehr viel Geld für wechselnde Sexualpartnerinnen haben .Soviel ich weiß, kommt man in einen Swingerclub als Mann mit einer Frau günstiger rein, oder umsonst, da diese Frau ja potenziell von dem Überhang an alten häßlichen Rammlern im Club "genutzt" werden könnte.Dafür braucht er Dich.Es gibt die Sorte Männer, die alleine keinen Privatharem aquirieren können, einer Frau dann einreden, dass sie spießig statt "open minded" ist, nachdem zunächst kurz die Normalo-Beziehung vorgespielt wurde.Jede/r nach seiner Facon, aber bitte dann gleich mit offenen Karten spielen. Liebe FS, natürlich will er Dich dahingehend beeinflussen, aber Du bist ja erwachsen und machst hoffentlich nur das, was auch Dir gefällt.Ich würde mir ja den Spaß erlauben und sagen: " Wahnsinn, Du bist so open-minded! Ich wollte schon immer zusehen, wenn mein Liebster von einem anderen Mann penetriert wird.Ich such uns mal einen Club!":D
 
  • #14
Ich würde nicht behaupten dass er dich "umerziehen“ will...
Ich sehe hier evtl. doch tendenziell Erziehungsversuche, wegen seiner Wertung ggü. der FSin, sie ist
Swingerclub, Freundschaft Plus, freie Liebe, etc. ist nicht per se modern, sondern zieht sich durch die Jahrtausende, gab es schon immer, wie die daraus resultierenden Geschlechtskrankheiten.
Wenn er so leben will, gut, dann weiß er auch, dass mitunter auch andere Meinungen und Einstellungen gibt. Er kann der FSin gern dies vorschlagen, es hat alles Vorteile und die Kehrseite. Wenn von Seiten der FSin keine Neugier und Interesse daran besteht, sollte man(n) es so stehen lassen und sich woanders umschauen. Genauso wie die FSin. Seit über 8 Monaten haben sie Kontakt, wofür? Sie möchte einen treuen Partner und keine Affäre nebenbei sein, wo man sich gelegentlich trifft, er was lockeres.
Ich frage mich, wie beide aktuell den Kontakt über ein Dreivierteljahr führen, wenn er über die Zeit noch nicht über eine Ex hinweg ist? Auch verstehe ich nicht, wie das Thema SwingerClub öfters auftaucht, entweder sie macht es oder man lässt das Thema. Ich frage mich, wie eindeutig, die FSin ihm hier ggü. auftritt. Die FSin wird ihm die Monogamie, mit Zusammenleben und Treue nicht schmackhaft machen und er sich darauf nicht einlassen.
 
  • #15
Ich versteh nicht ganz, wieso du nicht einfach dankend ablehnst und gehst? Wieso bekommt er von dir noch die Gelegenheit, dir solch einen abwertenden Spruch reinzuwürgen? Wünsch‘ ihm ein schönes Leben und dann mach dir deines wieder schicki. Ihr passt nicht zusammen, er ist nicht falsch, du aber auch nicht.
 
  • #16
Es gäbe drei Möglichkeiten.

1. Entweder du akzeptierst sein tun und gehst mit.

2. Du akzeptierst sein handeln aber gehst nicht mit.

3. Du beendest diese Beziehung und es wäre ein Durchbruch für dich . Aber danach wird der Ärger groß sein ,weil das Kind im Mann verletzt sein wird .

Ich persönlich würde diese Beziehung beenden weil eure Ansichten zu verschieden sind und ihr beide niemals auf einen Nenner kommt.
 
  • #17
Du bist eine gestandene Frau.

Es ist egal, ob Du Bindungstraumata erlebt hattest, das ist vorbei - sorry, klingt hart. Aber Du hast längst DEINEN Weg gefunden, trotzdem Partnerschaften aufzubauen und zu haben.
Das Bedürfnis nach einer monogamen Partnerschaft haben viele, auch ohne schwierige Hintergründe.

Du willst eine monogame Partnerschaft.
Du möchtest sicher in einer Partnerschaft mit Liebe, Wertschätzung, Respekt behandelt werden.

Warum BITTE verabschiedest Du dann diesen Mann nicht. Warum fragst Du?

Er hat andere Vorstellungen, er beschimpft Dich - und das Einzige, Du reduzierst den Kontakt?

Ja, es passiert - das ist Kennenlernen.
Ein Mensch ist auf dem ersten Blick sympathisch, anziehend, man verliebt sich.
Und dann lernt man die/den Anderen kennen, genau so.
Er ist ehrlich, er sagt Dir, wo er steht. Du wirst /bist nicht die Einzige. Er will nicht Partnerschaft.
Also warum beendest Du das Kennenlernen nicht?
Passt nicht, einfache Feststellung.
Das musst Du nicht begründen oder rechtfertigen.

Aber überlege mal, warum Du das Kennenlernen fortsetzt und nicht gleich beendet hast?

W, 51
 
  • #18
Seit wann hat er Dir denn seine Einstellung gezeigt? Erst nach 5 Monaten?
Vielleicht bin ich naiv aber "klärt" sich so etwas nicht früher?

Wie waren denn die 5 Monate?
Hat er das mit der FS+ nicht als sein Ziel, ziemlich am Anfang geklärt...dachte das macht man so
Oder wenn jemand ein Swinger ist, dann sucht er doch bewusst eine passende Partnerin

So habe ich es wenigstens erlebt...ich habe solche Infos sofort bekommen.
Und bei Männern, die nicht nur plötzlich das wilde Abenteuer suchen und meinen das wäre jetzt in und gehört dringend noch auf die Agenda....also bei Männern die ihre Sexuelle Ausrichtung bereits leben.....gab es auch keine Vorwürfe ob meiner Prüderie.
Da gab es gegenseitige Akzeptanz....Du bist so und ich bin so...schade passt nicht, Dir aber viel Glück

Deshalb wirkt es für mich gerade ziemlich unsympathisch, wie er Dir es und vorallem wann (nach 5Monaten) gerade klar machen will.
Das ist mehr als umerziehen, dass ist kleinmachen

Nur wenn Du es schon seit 5 Monaten wüsstest und Dich darauf eingelassen hast, dann wolltest Du ihn ggf umerziehen?!
 
  • #19
Gestern Abend rief er an. Und meinte, ob ich mich beruhigt hätte.
Er will mich auflockern und meinte, das Konservative werde ich Dir schon austreiben. ich liess ihn reden und sagte dann:
" Wir sind nicht kompatibel. Ich lasse mich nicht verändern und erziehen."
Und das ich ihn nicht mehr treffen werde. keine Dates mehr.
Als er dann ins Telefon brüllte. legte ich auf. Und auch nicht mehr ran.
 
  • #20
das Konservative werde ich Dir schon austreiben.
Als er dann ins Telefon brüllte. legte ich auf. Und auch nicht mehr ran.
Das freut mich. Somit hast du etwas für dein Leben gelernt. Und wirst dich hoffentlich auf keinerlei Konversation mehr mit ihm einlassen.

Er ist kein souveränder Mann. Er hat gebrüllt, weil du nicht in seinem Sinne funktionieren wolltest. Mach nur das, was DU möchtest .Lass dich niemals beeinflussen dahingehend, Dinge zu tun, die nicht zu dir passen. Nur SO kannst du dich selbst wertschätzend behandeln.
 
  • #22
Eine Freundschaft plus will er mit mir. weil er über eine andere Frau noch nicht hinweg ist.
Er nennt mich altmodisch. Und unflexibel.
Den Kontakt habe ich erst mal reduziert.
Warum hast Du den kontakt reduziert und nicht beendet? Ihr passt nicht zueinander.
Er will Dich nicht erziehen, sondern in seinem Sinne manipulieren, siehst Du ja auch an seinem Ausraster in eurem letzten Telefonat. Wollte er Dich erziehen, würde er nicht über die Abwertungsschiene gehen, denn jede Hohlbirne weiß, dass in Erziehung positive bestäätigung mehr bringgt als Abwertung.

Ich würde nicht behaupten dass er dich "umerziehen" will, sondern lediglich dass er deinen Blick öffnen möchte.
Nein, will er nicht. Er wertet durch die Wahl seiner Worte ab.

Soll er alleine in den Swingerclub, oder traut er sich nicht? Und das mit 65
Da wird man ihn ohne Frau nicht zulassen, weil dort schon deutlich mehr Männer als Frauen in der Altersklasse als Füllmaterial rumhängen, siehe des Statement von @frei . Er will sie mit Abwertungen verunsichern, damit sie ihm das Eintrittsticket verschafft.

Er will mich auflockern und meinte, das Konservative werde ich Dir schon austreiben.... Als er dann ins Telefon brüllte. legte ich auf. Und auch nicht mehr ran.
Nimm es als Lernerfahrung, die Dich lehrt frühzeitig ein Ende zu setzen und Dir solche Erfahrungen von Respektlosigkeiten in neuen Kontakten zu ersparen. Ich bin in der gleichen Altersklasse wie Du und habe gelernt: die gleichaltrigen Männer sind in der Mehrzahl in der Neuzeit noch nicht angekommen. Die versuchen sich Frauen gegenüber immer noch wie ihre Vorväter.
Das einzig Sinnvolle, wenn Du an so ein soziales Fossil gerätst: sofortiger Kontaktabbruch.
 
  • #24
Gestern Abend rief er an. Und meinte, ob ich mich beruhigt hätte.
Er will mich auflockern und meinte, das Konservative werde ich Dir schon austreiben. ich liess ihn reden und sagte dann:
" Wir sind nicht kompatibel. Ich lasse mich nicht verändern und erziehen."
Und das ich ihn nicht mehr treffen werde. keine Dates mehr.
Als er dann ins Telefon brüllte. legte ich auf. Und auch nicht mehr ran.
Na siehste, da hat er sich ja selbst als Idiot geoutet. Sehr gut gemacht!!!
Was denkt er denn, wer er ist? Gott? Was ein riesen Ego...
Macht bitte einen großen Bogen um ihn. Der schadet dir mehr als alles andere!
 
  • #25
Gestern Abend rief er an. Und meinte, ob ich mich beruhigt hätte.
Er will mich auflockern und meinte, das Konservative werde ich Dir schon austreiben. ich liess ihn reden und sagte dann:
" Wir sind nicht kompatibel. Ich lasse mich nicht verändern und erziehen."
Und das ich ihn nicht mehr treffen werde. keine Dates mehr.
Als er dann ins Telefon brüllte. legte ich auf. Und auch nicht mehr ran.
Wie unsympathisch. Klingt, als könntest du sehr froh sein, ihn loszuwerden. Nicht wegen seiner anderen Vorstellungen, sondern wenn mir jemand sagen würde, ich treibe dir das und das aus und dann ins Telefon brüllt, wenn es nicht nach seiner Nase geht - dann hat er einfach einen sehr schlechten und übergriffigen Charakter.
 
  • #26
Man man man- der Typ isn Arsch, entschuldige bitte!

Im Ernst jetzt, ich lebe nicht monogam, aber das hat nichts mit Spießertum zu tun oder altmodisch zu sein.

Ich und mein Mann wir gehen glattwegs in Clubs, einfach weil wir das Feeling mögen und Sex mit anderen ABER das war von Anfang an klar zwischen uns.

Ansonsten leben wir eine ganz "normale" Beziehung mit Regeln und ja auch Verpflichtungen die daraus entstehen.

Wen ich schon F+ höre Krieg ich mittlerweile Puls.
Ein inflationär benutzter Begriff mittlerweile die wenigsten wissen was das eigentlich bedeutet- seine Vorstellung davon führt das absurdum!

Dein Typ will das alles nicht und erdreistet sich noch dir Vorwürfe zu machen, dass ist charakterlich unfassbar mies!

Du willst das nicht und das ist vollkommen okay, lass dich auf nichts ein was gegen deine Natur geht, dass bringt dir nur Leid!

Ich wünsche dir einen Mann der sich wertschätzt- dieser Mann tut es nicht!
 
  • #27
Ich wollte dich schon fragen, wie er denn ansonsten so ist.
Wenn du gesagt hättest: treu, loyal, freundlich, charmant, zuverlässig, gebildet....du weißt schon. Die Liste mit den Traummann-Eigenschaften.
Dann hätte ich dir ein paar Empfehlungen gegeben, wie du mit der beschriebenen Widerling-Eigenschaft umgehen kannst. Wie du ihn behalten und mit ihm fröhlich sein kannst.
Aber durch deinen zweiten Beitrag wissen wir, dass sich das bei diesem Mann nicht lohnt.
Ganz sicher bist du ohne ihn besser dran.
Blöd nur, dass du so viel Zeit mit ihm verschwendet hast.
Naja, besser spät als nie.
Jetzt bist du ihn zum Glück los.
... das hoffe ich für dich.
Ich halte es für nicht unwahrscheinlich, dass es noch unangenehm werden könnte.
Paß in der nächsten Zeit ein bisschen auf dich auf.
Und ich denke, es ist besser, ihn nicht zu reizen.
Ich empfehle, dich nicht auf Diskussionen einzulassen.
Sag einfach gebetsmühlenartig, dass du ihn zwar sehr magst, aber nicht damit klarkommst, dass er auch mit anderen schlafen will.
Dann muss er nicht aggressiv werden, sich nicht an dir rächen.
Klar, es würde auch mir Spaß machen, von seiner Notgeilheit zu reden, aber mir wäre meine körperliche Unversehrtheit wichtiger als ein bisschen Genugtuung.
" Wahnsinn, Du bist so open-minded! Ich wollte schon immer zusehen, wenn mein Liebster von einem anderen Mann penetriert wird.Ich such uns mal einen Club!":D
Hm... naja, vielleicht doch...joa, das würde genau meinen Geschmack treffen. :)


w 53
 
  • #30
Klingt tatsächlich nach einem Tyrannen! Was hindert dich dran, nein zu sagen? Insbesondere, da er nicht über die andere Frau hinweg ist? Und Extrawünsche (F+) stellt er auch noch? Ja sag mal, warum guckst du nicht zügig, dass du davon weg kommst?
Leider sind viele Männer so, die man spontan irgendwo aufgabelt. Wie Dianthus sagt, sind das Tyrannen und die entpuppen sich früh als unmögliche Gesprächspartner.