• #1

Will er unsere Affäre aufwärmen oder möchte er mehr?

Hallo Foris,

Ich brauche mal eure Meinung. Ich hatte vor 10 Jahren eine Affäre als Single mit einem anderen Single. Wir hatten unterschiedliche Lebensziele, daher waren wir uns einig, dass es nicht mehr werden sollte. Natürlich verliebte ich mich trotzdem, er sich auch.

Es folgte sehr viel Drama, an dem ich auch mit Schuld hatte, er hatte dann auch eine Freundin, die er mit mir betrog, von der ich aber anfangs auch nicht wusste. Es kam zu feinsten Intrigen. Ich brach den Kontakt zwischendurch immer wieder monatelang ab. Ich habe lange gebraucht, um mich davon zu lösen.. Er hat mich aber nie losgelassen immer wieder bei mir gemeldet. Er sagte mal, er ist süchtig nach mir, ich hielt das nur für ne Masche...

Seine Beziehung zerbrach daran, aber mit mir wollte er trotzdem keine wegen seines Kinderwunsches.

Irgendwann hielt ich mal ein halbes Jahr Kontaktsperre, in dieser Zeit schaffte ich es, mich emotional von ihm zu lösen und verliebte mich auch in einen anderen Mann.

Auch da hörte er nicht auf sich regelmäßig bei mir zu melden, aber ich ignorierte ihn .
Danach konnte dann wieder mit ihm kommunizieren und wir näherten uns auf freundschaftlicher Ebene wieder an.

Vor drei Jahren hatte er dann eine neue Beziehung, die nun auch wieder zerbrach. Er hat sich seitdem verändert, ist ruhiger und nachdenklicher geworden, es sind 10 Jahre vergangen und er konnte seinen Kinderwunsch bislang nicht realisieren und ist nun auch schon Mitte 40. Wir haben seit ungefähr vier Jahren einen rein freundschaftlichen recht losen Kontakt.

Um zum Punkt zu kommen: seit neuestem meldet er sich sehr regelmäßig bei mir und schlägt Unternehmungen vor, fast jede Woche. Dazwischen fast täglich irgendwas per WA.

Ich weiß, dass er auch gerne wieder Sex mit mir hätte, er ist da nicht schüchtern aber ich will das nicht, auch wenn ich den besten Sex meines Lebens mit ihm hatte.

Es ist mir zu gefährlich, dass es mich wieder emotional triggert. Ich finde unser Verhältnis so rein freundschaftlich gut, bin auch schon lange nicht mehr in ihn verliebt.

Ich frage mich nun allerdings, warum er plötzlich so viel Interesse an mir hat auch wenn er weiß, dass er keine Affäre wieder bekommt.

Meint ihr, dass er "mehr"wollen könnte?


Eine Beziehung wöllte ich mit ihm eigentlich auch nicht mehr, dafür ist zuviel in der Vergangenheit passiert, ich könnte ihm wohl nicht mehr vertrauen. Für eine lockere Freundschaft ist unser Verhältnis okay.
 
P

proudwoman

  • #2
Wenn Du das nicht willst, wie kann es sein, dass er sich wieder bei Dir melden kann. Hast Du ihn nicht aus Deinem System komplett gelöscht? Das kann man nämlich. Dich muss nichts mehr erreichen, WENN DU ES NICHT MEHR WILLST. Aber Du scheinst das zu wollen, bzw. Du bist mit dieser Geschichte noch nicht durch. Sonst würdest Du hier nicht fragen.
 
  • #3
Ob er was will oder nicht spielt letztlich keine Rolle. Die Frage ist doch: was willst Du? Und das scheint mir aus dem Post eindeutig hervorzugehen.
Eure Affäre/ Beziehung- what ever, hatte etliche Hochs und Tiefs und Du hast Dich emotional mittlerweile gelöst.
Vielleicht ist er jetzt so engagiert weil er schlichtweg nicht alleine sein will und Du ihm auch ein Zeitvertreib sein kannst.
Wenn Du Klarheit möchtest, anstatt noch wochenlang zu spekulieren, frag´ihn was er von Dir will und mache ihm klar, dass Du Freundschaft anbieten kannst, jedoch nicht mehr. Es sei denn, Du willst im Innersten doch etwas anderes?
 
  • #4
Für eine lockere Freundschaft ist unser Verhältnis okay.
Dann sage es ihm genauso, unmissverständlich, ohne Hintertürchen.
Hm, die Glaskugel ist gerade kaputt... Gegenfrage: Wieso ist das für dich so wichtig zu wissen, wenn du - angeblich - weißt, was DU willst - und was nicht (mehr)? Dann sollte es doch reichen, wenn du ihm deinen Standpunkt unmissverständlich klar machen würdest.
Mir wäre das alles insgesamt ehrlich gesagt zu "heiß", und ich hätte mich irgendwann völlig von ihm zurückgezogen (-kontaktieren kann er dich ja auch nur per WA u.a., weil er offenbar deine aktuelle Handynummer kennt und andere Kontaktdaten hat), um nicht alle paar Jahre wieder vor solch einer "Wackel-Situation" zu stehen.
Alles Gute!
 
  • #5
Du bist maso, oder?
Anders kann ich mir dein derartig inkonsequentes Verhalten nicht erklären. Hast du schonmal drüber nachgedacht, wieviel Lebenszeit du bereits an diesen Knilch verschwendet hast?!
Offenbar bist du dir nichts wert. Daher: Selbst gewähltes Leid. Du findest es offenbar toll, über fantastische Theorien zu grübeln, anstatt mal selbst Nägel mit Köpfen zu machen und deinen Platz im Leben zu finden.

Wieso willst du mit so einem armen Würstchen überhaupt eine Freundschaft?? Offenbar muss bei einer Freundschaft kein Vetrauen existieren, das hast du ja lt. deiner Aussage nicht mehr. Oder ist er eher nur ein Bekannter? Für eine Beziehung kommt er ja - wie du bereits an seinen Gescheiterten siehst - sowieso nicht in Frage. Und ein Kind will keine Frau mit so einem... es sei denn, er hat viel Kohle und sie ist oberflächlich. ;)

Was juckt dich das, was ER will (der Typ weiß offenbar schon sein ganzes Leben lang nicht was er will und kriegt zwischenmenschlich nix auf die Reihe... und wird es mit Mitte 40 jetzt sowieso nicht mehr)? Wichtig ist, was DU willst!

Nummer sperren, überall, wo es geht, blockieren und Kontaktabbruch. Fertig.
 
  • #7
Liebe FS!

Es wirkt für einen Außenstehenden leider nicht so, als wärest du über diesen Mann hinweg. Sonst hättest du auch nicht diesen Thread eröffnet.

Du hast schon so viel Energie in einen Mann investiert, der eindeutig nicht an einer ernsten Beziehung mit dir interessiert ist. Denn die Chance dazu hatte er schon mehr als genug in eurer Vergangenheit. Und wenn er jemals wirklich gewollt hätte bzw. jetzt wollen würde, hätte er einen Weg gefunden, dir das ernsthaft mitzuteilen. Denn schüchtern oder unbeholfen wirkt er nach deiner Beschreibung nicht.

Das klingt für mich leider nach einer typischen Push and Pull-Beziehung: keiner von beiden steht klar zu dem, was er eigentlich möchte und diese Geschichte könnte sich noch zwanzig Jahre fröhlich so weiterziehen, wenn nicht einer von euch beiden endlich klaren Tisch macht.

Die Frage sollte doch lauten: was willst DU? Diese Frage solltest du dir immer zuerst stellen. Nicht, was will ER. Würdest du denn deine Meinung über ihn plötzlich ändern, wenn er nun doch eine ernste Beziehung möchte? Würdest du dann über all die Dramen in Vergangenheit hinwegsehen und dich auf ihn einlassen können? Wohl kaum. Selbst wenn du es versuchen würdest.

Mein Ratschlag: ein für alle Mal den Kontakt abbrechen. Man muss sich das Leben nicht unnötig komplizierter machen.

Alles Gute!
 
  • #8
Ich frage mich nun allerdings, warum er plötzlich so viel Interesse an mir hat auch wenn er weiß, dass er keine Affäre wieder bekommt.
Meint ihr, dass er "mehr"wollen könnte?
Woher soll er denn wissen, dass keine Affäre mit dir mehr drin ist ? Vielleicht sieht er sich durch eure Kommunikation bestätigt und bleibt deswegen am Ball ?

Wenn dich die Frage, ob er "mehr" von dir will, beschäftigt, warum fragst du ihn nicht einfach ?

Ich sehe das nicht so rigoros wie manche anderen hier. Natürlich kann ein Mensch reifen, nachreifen, seine Persönlichkeit verändern, gewisse Dogmen ablegen, sich weiter entwickeln. Nicht umsonst gehen manche Menschen in Therapie - sondern um genau das zu bezwecken.

Ob dieser Mann solch eine Entwicklung durchlaufen hat, können wir hier nicht beurteilen.
Du hast hier nichts davon geschrieben, dass er sich dir diesbezüglich geöffnet oder von seinen neuen Lebenseinstellungen erzählt hätte.
Insofern kann ich mir vorstellen, dass er noch ganz der Alte ist und denkt, leichtes Spiel mit dir zu haben. Oder keine weiteren weiblichen Alternativen (ist ja auch nicht mehr der Jüngste).

Wenn du das emotional verkraften kannst, würde ich das Spiel mal weiter beobachten, um mir Gewissheit zu verschaffen. Falls nicht, Kontaktsperre einleiten.
 
  • #9
Liebe FSin, beim Lesen deines Posts, fragte ich mich auch gleich, was willst Du?! Kurz zusammengefasst, Du hast mit ihm eine Affäre, verliebst Dich, zwischenzeitlich betrügt er Dich und am Ende will er trotzdem keine Beziehung, sondern nur Sex. Erst in mehreren Anläufen, wie bei einem starken Raucher, schaffst Du es von ihm zu lassen, begleitest aber sein Leben aus der Ferne. Siehst alle seine Beziehungen scheitern. Jetzt meldet er sich bei Dir und will eindeutig Sex, also wieder unverbindliches und eine reine Bettgeschichte. Wieso glaubst Du, dass er jetzt ausgerechnet eine Beziehung will (?), wenn er sich so eindeutig verhält, mit eindeutigen Worten? Klingt doch alles wieder nach Affäre und Drama.
Wenn Du nur Freundschaft willst, dann mache ihm deinen Standpunkt klar und handle danach. Verbitte Dir sexuelle Anzüglichkeiten oder von den ollen alten Kamellen aus längst vergangener Zeit noch etwas hören zu wollen. Schließe mit dem Kapitel ab.
Wenn er es auch will, könnt ihr dann langsam eine Freundschaft aufbauen oder weiterhin Euren losen Kontakt halten. Dies bedarf aber deinerseits einer konsequenten Sprache.
 
  • #10
Ich glaube, so ein Typ Mann ist nur zu handeln, wenn man als Frau ganz klar Oberwasser behält, sprich: sich nicht verlieben und keine Affäre werden. Nur dann. Aber was hast Du davon: Du musst immer peinlich darauf achten, dass Du Deine Gefühle nicht von der Leine lässt. Emotionale Selbstkontrolle.

Du kennst ihn und weißt, dass er für eine Beziehung nicht in Frage kommt. Und seine Bedürfnisanstalt willst Du nicht werden.

Macht das glücklich? Und andere Frage: wenn Du so oft mit ihm unterwegs bist, dann könnte das für Aussenstehende, auch für potenzielle andere Partner für Dich so aussehen, als wärt Ihr ein Paar, es könnte also Deine Chancen auf eine richtige Beziehung schmälern.

Und nun frage Dich: was würde dieser hier machen, wenn Du mit ihm um die Häuser ziehst, oder hoffentlich nicht noch mehr und er würde seine Traumfrau treffen? Richtig: genau das, was er schon einmal gemacht hat.

Bitte gib ihm keine weitere Gelegenheit dazu. Nur weil er ein paar Mal auf die Schnauze gefallen ist, heißt das noch lange nicht, dass er vom Saulus zum Paulus geworden ist. Es ist halt dumm für ihn gelaufen und nun erinnert er sich an Deine Vorzüge.
 
  • #11
Liebe Carrie B.,

es ist schön, daß Dein Problem so einfach zu lösen ist.

Frage Dich einmal selbst, was Dich und Ihn UND ihn und Dich zusammenschweißt.

Na, was ist es ?
Ja, genau, der RICHTIG GUTE SEX !

Das ist die eigentliche Grundlage Eurer Beziehung. Weil alles andere nicht paßte, habt ihr die ganzen Probleme gehabt.

Es ist schwer für einen Mann heutzutage eine Familie zu gründen.
Eigentlich ist es fast unmöglich, wenn man das Verhalten vieler deutscher Frau sieht und die deutsche Gesetzgebung kennt.
Glaub mir, er leidet sehr darunter keine Familie und Kinder zu haben. Daran wird sich NIE etwas ändern !

Brich den Kontakt zu ihm ab ! Konsequent !

Gehst Du wieder mit ihm in die Kiste, schüttet Dein Körper einen Cocktail an Bindungs- und Glückshormonen aus, der Euch beiden wieder voll den Kick gibt.
Laß das sein. Laß ihn gehen.

Eine Freundschaft wird es nicht zwischen Euch geben.
Vielleicht einmal im Pflegeheim.

Liebe Grüße
Frau Dr. Sommer
 
  • #12
Die Frage ist nicht, was er will: ihm ist im Zweifelsfall langweilig, weil er ihm mit 40+ alle Beziehungen gescheitert sind und er sich kein eigenes soziales Leben darüber hinaus aufgebaut hat. Du bist wohl die Einzige die noch existiert für ihn und so versucht er dieen Kontakt zu intensivieren, im Zweifelsfall auch als Affäre.

Deine Frage sollte sein, was Du willst man könnte ja annehmen:
Eine Beziehung wöllte ich mit ihm eigentlich auch nicht mehr, dafür ist zuviel in der Vergangenheit passiert, ich könnte ihm wohl nicht mehr vertrauen. Für eine lockere Freundschaft ist unser Verhältnis okay.
Hier solltest Du Dich mit dem Wörtchen eigentlich auseinandersetzen. Wieso eigentlich - entweder willst Du oder Du willst nicht.

Du siehst doch das Freundschaft zwischen Euch nicht funktioniert und er ständig Chaos in Deine Leben bringt.
Wenn Du keinen weiteren Aufguß Eurer Affäre willst, schmeiß' ihn nach vorheriger Ansage aus Deinen WhatsApp-Kontakten raus und block' seine Nummer auf Deinen Telefonen, lass' seine Mails an Deiner Spamliste scheitern. Dann hast Du den Kopf frei für eine Beziehung die Dir guttut, statt für so einen Krampf.
Wenn jemand über so lange Zeit so ein Chaos in Dein Leben bringt dann hilft nur eine dauerhafte Kontaktsperre, kene zeitlich limitierte.
 
  • #13
Feinste Intrigen sind für mich Grund genug, einen Menschen nicht in mein Leben zu lassen. Da gibt es keine Wiederholung bzw. Erneuerung. Der Mensch ändert sich in den seltensten Fällen, weil Charaktereigenschaften angeboren sind. Means, das nächste Drama mit ihm ist vorprogrammiert, kommt garantiert, wenn du dich wieder mit ihm einlässt. Erspare dir das, der Typ ist einfach nur ein mieses Exemplar.

Ich glaube nicht, dass er heute ernsthafter als früher an dir interessiert ist. Hat dich vermutlich in Erinnerung gerufen und da muss Mann doch mal austesten ob er noch oder wieder landen kann. Wenn du dich nur mit einem Wort als Antwort auf seine Kontaktaufnahme meldest hat er schon fast gewonnen. Ich würde es genau anders tun, nämlich gar nicht reagieren damit er merkt, bei dir ist der Zug abgefahren.

Und deine Gedanken um „Will er was!“ solltest du sofort einstellen. Bringt eh alles nichts und sollte dich auch eigentlich überhaupt nicht (mehr) interessieren…
 
  • #14
Hallo Carrie!!

Ich kenne so ein ähnliches Verhältnis aus meinem Freundeskreis.
Angefangen habt ihr als Singles, habt euch verliebt und hattet Sex, aber eine richtige Beziehung war es nicht. Richtig getrennt habt ihr beide euch auch nicht. Der andere war später auch noch immer im Leben dabei.

Ich werte das für mich wie Ex-Partner, die nicht von einander los kommen. Er sagt, er ist "süchtig" nach Dir. Du sagst, er "triggert" Dich. Ihr beide beschreibt euch gegenseitig mit krankhaftem Verhalten.

Die Frage ist, warum Du nicht los kommst. Du beschreibst Euer Verhältnis als "Drama" mit sehr unschönen Szenen in der Vergangenheit (Intrigen) und dass seine Beziehung wegen Dir gescheitert ist.

Was ist Deine Motivation? Warum soll das für Euch beide so weitergehen?

Leg den Fokus doch einmal auf Dich. Was willst Du? Du schreibst "Freundschaft". Was bedeutet "Freundschaft" für Dich und hat der Mann die notwendigen Eigenschaften?
Schau Dir doch mal genau an, welches Gefühl du mit ihm verbindest, vielleicht ist das "Sicherheit" oder "Freundschaft". Dann schau Dir doch mal genau an, wie er sich in 10 Jahren verhalten hat und prüfe für Dich, ob er Dir wirklich dieses Gefühl erfüllt hat.

Nein, das wird auch nicht besser. Er verändert auch sein Verhalten nicht. Du veränderst Dein Verhalten nicht. Es wird sich einfach nur alles wiederholen!

Wie andere schon schrieben und wie Du auch selbst schreibst, stört ihr beide euch gegenseitig seit 10 Jahren dabei, ein glückliches Familien- oder Liebesleben aufzubauen. Das tun Freunde nicht.

Wenn Du das genauer wissen willst, dann löse Dein Verhaltensmuster endlich zusammen mit einem Psychotherapeuten auf.

Für mich als Küchenpsychologin schaut das sehr nach Bindungsangst und Abhängigkeitsverhältnis aus. Was euch in den letzten 10 Jahren das Leben immens schwer gemacht hat.
 
  • #15
Ich verstehe nicht, warum du mit dem Mann unbedingt eine Freundschaft willst, so auf Biegen und Brechen? Was hat der denn hemals freundschaftliches mit dir getan oder für dich getan? Du hast sicher, wie jeder normale Mensch, ne Menge eigene Freunde, oder etwa nicht? Wozu brauchst denn dann unbedingt noch ihn?

Brich dich einfach den Kontakt mit ihm ab, und schon ist das Problem erledigt.
 
  • #16
Liebe Carrie B.

es wurde ja schon alles gesagt hier, ich kann mich dem nur anschließen. Wichtig ist, dass Du Dir darüber klar wirst was DU willst ... und dann danach handeln. Und zwar konsequent.

Du willst nur Freundschaft? Dann mach ihm das unmissverständlich klar.

Du willst eine tragfähige Beziehung mit ihm? Dann kläre auch das mit ihm ab.

Wetten ... sobald DU konkret wirst - in welche Richtung auch immer - wirst Du Klarheit bekommen.
 
  • #17
Es ist schade, dass ihr zwar sexuell gut miteinander konntet, aber anscheinend emotional gar nicht passt. (Wäre es NUR Sex, würde ich das Drama drumrum nicht verstehen.) Da war ja mal mehr und ihr wart vielleicht zu jung bzw. seid generell nicht in der Lage, mit dem anderen umzugehen. Auch wenn ich denke, dass man reifen kann und manche Beziehung später besser gelebt werden kann, weil alle Eitelkeiten und Anspruchshaltungen an den anderen, einen 100% glücklich zu machen durch 100% Anpassung, weg sind, kann ich mir gut vorstellen, dass das Thema einfach zu ausgezehrt ist, als dass man es noch mal probieren wollte. Die Verletzungen sind noch präsent, der Reiz für neuerliches Verletzen ist noch da oder ätzende Bemerkungen wegen der Vergangenheit liegen noch auf der Zunge.
Er sagte mal, er ist süchtig nach mir, ich hielt das nur für ne Masche...
Muss nicht sein. Aber es kann sein, dass er in destruktiver Weise nach Dir süchtig ist, also durch die Nähe, die er sich wünscht, auch verletzend werden will, weil er ein Problem mit Liebegeben und -nehmen hat.

Was könnte er wollen? Ich denke nicht, dass Du das ernst nehmen solltest. Entweder, er versucht, die Affäre neu zu starten, oder er will wirklich mehr, aber wenn er es denn hat und eine andere Frau trifft, die ihm seinen Kinderwunsch erfüllen könnte, ist er doch weg, weil Du nur ein Kompromiss bist. Das ist ja kein Pappenstiel, Kind oder nicht Kind. Es geht um einen Lebenswunsch. Insofern hätte ich kein Vertrauen in seine Annäherung. Vielleicht ist er auch midlifecrisig durch den Wind und weiß gar nicht so wirklich, was er will und was er tut.