G

Gast

  • #1

Wird er jemals seine Meinung ändern können?

Mein Freund hat mich nach 8J verlassen.. es ist das zweite mal.. das erste mal machten wir wegen der Distanz schluss..Seit einigen Monaten geht es mir nicht gut, depressiv und n letzter Zeit stritten wir uns zu viel, reagierte nicht gut auf ihn..wir wollten uns klären, aber alles schief.. als ich ihn gesucht und er hat gesagt es sei aus, er liebe mich nicht mehr, er will nicht mehr in eine Beziehung mit mir investieren, wir kennen und schon so lange, am Anfang der Woche hätter er mich vermisst aber nun fühle er sich so befreit... Nachdem hab ich ihn angefelht habe, hat gesagt er gibt mir vielleicht eine Chance,ich hab weitergefleht und er wurde so EISIG und kalt, wolle mich einfach nicht mehr sehen und plötlizch auch keine Chance mehr geben, er wüsste nicht ob in einigen Monaten sich etwas ändern. ich weiss nicht ob das eine Schutzreaktion ist, oder dass er wirklich NIE mehr und nie wieder etwas für mich empfinden kann..
 
  • #2
"jemals", "niemals", "nie wieder" -- das kann keiner wissen. Aber die Chancen sind MINIMAL.

Er hat sich getrennt. Dafür wird er Gründe haben und wenn er eiskalt reagiert, dann liegt es zuvorderst daran, dass er wahrscheinlich keine Gefühle der Liebe mehr für Dich hat.

Ich glaube, Du solltest die Hoffnung aufgeben und nach vorne schauen. Aufgewärmte Beziehungen sind nichts.
 
G

Gast

  • #3
Nein, er wird seine Meinung nicht mehr ändern. Wenn dann wäre er nur aus Mitleid mit dir zusammen. Du solltest so langsam an deinen Stolz denken und dich nie mehr melden. Alles andere ist einfach nur peinlich. Du hast dich doch schon genug zum Affen gemacht!
 
  • #4
Es ist traurig und tut mir leid, dass du so verzweifelt bist. Das kommt bei deinem Text deutlich rüber.

Aber nicht jeder Mensch ist in der Lage, den Partner aufzufangen, wenn es Probleme gibt. Ich denke, eure Schwierigkeiten haben schon vor langer Zeit angefangen - und jetzt geht es eben nicht mehr.

Dein Partner hat für sich eine Grenze gezogen, die er nicht mehr überschreiten will (oder wirklich nicht mehr kann). Du kannst dir am besten selbst helfen, in dem du das akzeptierst - er hat sich klar ausgedrückt.

Es hilft dir nicht, Hoffnungen zu pflegen, die objektiv nicht vorhanden sind. - Was am wenigsten einen Menschen zum bleiben bringt, ist allerdings auch betteln, klammern und flehen um eine weitere Chance. Das veträgt kaum ein Mensch und meistens verspielt man damit auch noch den letzten Rest von Zuneigung/Respekt/Achtung - und der andere 'wirkt' dann eben 'eiskalt', schon aus Selbstschutz.

Lasse deine Depressionen therapieren und der Knoten wird sich igendwann auch für dich wieder öffnen; du kannst kannst dann positiv in die Zukunft schauen und dein Leben neu gestalten. Kümmere dich erst einmal ganz alleine um dich!

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #5
die FS:

es ist bloss so.. das erste mal hat er mich betrogen,.. dann konnte ich nicht mehr, er musste wegen der arbeit umziehen und haben uns gelassen.. da hat er auch gesagt er wolle nichts mehr, er liebe micht nicht mehr etc..
aber nach 9 monaten ist er angekrochen zurück gekommen..

jetzt hatten wir eine wirkclih wunderschöne zeit, wir haben viel spass miteinander gehabt, ab und zu diskussionen wie jedes paar gehabt.. bloss zum schluss ging es mir einfach nicht gut... ich hab ihm nie angelogen, nie betrogen, nichts...
und am anfang hat er ja gesagt er verstehe mich und versucht mich zu untersützen.. bloss 2 tage vorher dachte er mit mir eine Reise zu unternehmen und sagte er liebe mich...

Ich verstehe dass die chancen minimal sind aber, im moment liebe ich ihn so sehr, auch wenn ich mich für mich ändere, ich kann nicht anders als zu denken dass ich ihm zeigen will dass ich nicht so bin wie er mich in den letzten monaten gesehen hat...

vorallem, er hat anfgangs gesagt er gäbe mir noch ne chance, und ich sagte ihm "aber nich bloss freundschaft, ich meine, eine chance im sinne von LIEBE' und er 'jaja ich weiss was du meinst, ja, ich lass dir ein fenster offen'...
nach einigen tagen ging ich in krise, und wollte dass er mir nochmals sagt dass er mir ne chance gibt.. und da hat er gesagt 'hör mal ja ich gebe dir ne chance aber wir müssen nicht im ständingen kontakt sein'...
danach hab ich ihn nochamls gesucht und da hat er eben gemeint nö, ermöchte einfach nichts, er mag mich nicht sehen, ihm sei es satt, er will einfach allein gelassen werden..


das ist einfach verwirrend, weil zuerst sagt er ja.. dann nein... :(((((((
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS, alles tut mir leid! Aber ich kann dich nicht wirklich verstehen. Warum möchtest du mit ihm eine Beziehung führen, wenn er dich vor Jahren betrogen hat? Ich kann es teilweise nach vollziehen, weil ich meinem Ex auch eine Chance gab, nachdem er mich mehrfach betrogen hat, aber ich sage aus meiner eigenen Erfahrung, dass es kaum einen Sinn macht. Du wirst ihm doch nie wieder vertrauen können. Wer weiß, ob er das nicht nochmal mit dir machen wird? Und warum macht er das jetzt? Du musst das ganze ganz schnell aufgeben und anfangen an dich zu denken. Er schadet dir und sicherlich wirst du eines Tages jemanden finden, der weder dir Fremd geht noch so einen Hickhack mit dir treibt. Das du jetzt Zeitweise "anders" gelaunt bist, das liegt nicht an dir sondern, an IHM. Er ist an deiner Psychischen Verfassung beteidigt. Bitte denke an deine Gesundheit, anstatt an so einem Menschen. Er spielt ein böses Spiel mit dir. Beende es! Zeige ihm die kalte Schulter, ruf ihn NICHT an, schicke KEINE SMS! Werde glücklich, aber ohne ihn!
VIel,viel Kraft und Ausdauer. w
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS,

es ist immer schwer, wenn mann jemanden verliert, den man liebt. Und man tut dann mitunter auch Dinge, die man normalerweise nicht tun würde.

Denke jetzt bitte an Deinen Stolz! Hinterherlaufen ist das Schlimmste, was Du in der jetzigen Situation tun kann. Und genau das machst Du: Du wolltest wieder und wieder hören, dass ihr noch eine Chance habt, hast womöglich alle Schuld auf Dich genommen (Depression) und möchtest ihm nun zeigen, dass Du ganz anders bist, als er Dich in den letzten Monaten erlebte.

Ergebnis ist, dass Du die Achtung vor Dir selber verlierst und er sie vollends vor Dir. Möchtest Du diesen Zustand haben? Die Frage kann ich streichen: Der Zustand ist jetzt bereits da.

Das einzige Rezept in so einer Situation: Distanz. Vermeide von Deiner Seite jedweden Kontakt zu ihm. Treff' Dich mit guten Freunden, geh' bei schönem Wetter an die frische Luft, mache Sport. Es könnte dann sein, dass er Dich vermisst, sofern noch ein Rest an Liebe vorhanden ist. In Eurem Fall glaube ich daran allerdings nicht.

Darüber hinaus muss Deine Depression auch ihre Gründe haben. Es kann ja nicht alles schön gewesen sein. Die Dinge solltest Du jetzt nicht ausblenden. Eure Beziehungen war - aus Gründen, die ich hier nicht zu beurtelen vermag - schon vor Monaten aus dem Lot geraten.
 
G

Gast

  • #8
Was soll das ewige hin und her ? Wenn Du um Chancen bettelst, hast schon verloren, weil Du etwas von ihm willst - und er dir für alles was nicht klappt bequem die Schuld geben kann. Eine Frau darf - und soll - eine eigene Meinung Wünsche und Ziele haben .... das hast das führt zu Steit und dann bist am Ende Du schuld am Streit weil Du Deine Meinung gesagt hast ?

Bequemer gehts für einen Mann nicht mehr und deswegen zieh einen Schlußstrich, finde zu Dir und dann unbelastet einen neuen andern ....

Das Problem ist, daß Du durch ihn sehr tief verletzbar bist und auch verletzt wurdest. Das kommt daher, daß er keine Linie in seinem Verhalten hat. Damit kannst du nun wirklich nicht leben ...

Du kannst nun ihm weiter die Gelegenheit geben, Dich zu verletzen weil er sich seiner Liebe nicht sicher ist, dies nicht zeigen kann, nicht weiß was er will - wo Du doch das Gegenteil bräuchtest ... oder Du kannst einmal den Schlußstich ziehen.

Einmal Fremdgegangen ist immer fremdgegangen und Du weißt nicht ob Methode dahinter ist, daß er Dich leiden läßt. Methode deswegen, weil Leid zu fehlendem Selbstbewußtsein führt und fehlendes Selbstbewußtsein bei einer Frau führt dazu, daß der Mann das Geschehen insgesamt beherrschen kann ...und das zehrt Dich dann wirklich aus.

Deswegen lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende - trenne Dich, Kontaktabbruch
 
  • #9
alleine deine Bettelei ist armseelig und wird zu Agressionen seinerseits führen. Kann ich auch gut verstehen. Ihr seit nicht glücklich mit einander und er spricht es aus. Und du bettelst, bitte bitte gib uns eine Chance. Entweder mal liebt sich einander und will zusammen sein oder eben nicht. Und er will nicht. Nimm es hin und lass ihn in Ruhe sonst wird noch Hass aus der ehemaligen Liebe.
 
G

Gast

  • #10
Eine Trennung tut immer weh. Aber hinterlaufen und betteln schadet noch mehr. Wie Kant schon sagte: " Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird"

Ich würde den Typen in den WInd schiessen. Andere Mütter haben auch schöne Männer. Es kommt sicherlich einer, der besser zu DIr passt, als dieser unkalkulierbare Mensch. Da würde ich auch eine Depression bekommen. .

Kopf hoch!!! Alles Gute
 
Top