G

Gast

Gast
  • #1

Wo lerne ich noch Männer kennen?

Wieder geht ein Jahr zu Ende und wieder hat es nicht geklappt mit den Männern. Ich bin jetzt schon seit drei Jahren Single. Das Problem: Ich lerne einfach keine Männer kennen...
In der Arbeit gibt es viele Männer, die mir gefallen, aber funken tut es bei keinem, außerdem ist es ja immer noch der Arbeitsplatz... Es heißt immer beim Sport lernt man Männer kennen. Tja, ich mache Yoga und gehe Joggen. Bei ersterem sind nur Frauen und bei zweiterem bin ich allein. In Bars oder so bin ich noch nie angesprochen worden, ich werde grundsätzlich nie angesprochen, woran immer es auch liegt. Aus Erfahrung weiß ich, dass Männer mich oft erst interessant finden, wenn sie mich ein bisschen kennengelernt haben. Aber dazu kommt es eben leider nie... Also meine Frage: Wo um Himmels willen lerne ich noch Männer kennen???? Ich erwarte ja gar nicht dass gleich die große Liebe vor mir steht, aber ich will zumindest Männer kennenlernen, mich mit ihnen treffen, damit zumindest die Chance besteht, dass es etwas werden könnte.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS

Da geht es dir nicht anders als mir. Noch dazu habe ich einen Job, bei dem ich mit wesentlich mehr Frauen arbeite und schon viele passende Männer aus Altersgründen ausgeschieden sind (ich bin 59). Ja, ich mache auch Yoga, Zumba und Jogging - wo soll da ein Mann herkommen?
Aber muss ich nun, nur um einen Mann zu treffen, nun meine Hobbys ändern und nun angeln, Modelleisenbahn bauen oder golfen?
Ich weiß auch nicht, wo man Männer trifft und habe es langsam aufgegeben.
Aber ich kenne Männer, denen es ähnlich geht.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Sorry, liebe FS; aber Du wirkst bedürftig, gem. Deinem Beitrag, das ist ganz schlecht bei der Partnersuche, denn Männer spüren das instinktiv und sind weg vom Fenster.
Das Klischee am Arbeitsplatz findet man keinen Partner ist wohl absolut daneben.
Gerade der Arbeitsplatz ist Nr. 1 beim "Ehe stiften". Nur muss man es dezent angehen.
Ich arbeite 22 Jahre in meiner Firma, dort haben sich schon etliche Paare kennengelernt, einige bei der Ausbildung, andere nach gescheiterten Ehen, sind zum 2. Mal jetzt verheiratet. Das Übliche eben, gemeinsame Überstunden, Seminare, Fortbildungen. Also gerade der Beruf lässt Singels sich finden. Ganz wenige aus meinem Bekanntenkreis fanden sich durch "um die Häuser ziehen".
 
G

Gast

Gast
  • #4
In welcher Altersklasse und ggf was für Männer werden denn gesucht?

Beim Joggen scheint es eine Uhrzeitfrage zu sein. Am WE morgens oder gar Wochentags sind hier in der Gegend fast ausschließlich Männer unterwegs. Je später es wird, desto jünger wird es im Schnitt und es kommen Frauen dazu (wobei die scheints eher inlinern)
 
  • #5
1) Es hat noch keinem geschadet, sich bei EP anzumelden und zahlendes Mitglied zu werden - um dann zu mailen zu telefonieren (am besten eigenes prepaid handy dafür) und sich zu treffen.

2) Laufen - such Dir doch einen Laufverein und geh da hin ... Selbst die schnellen Laufvereine haben Gruppen für alle Leistungsklassen.

[Mod: Unzulässiger Link entfernt.]

zB nach Lauftreffs suchen.

3) Fitneßstudio evtl ?
 
G

Gast

Gast
  • #6
Selbst ansprechen; wenn es sein muss, auch auf der Straße. Du siehst doch, dass es mit dem Abwarten nicht funktioniert. Selbst ist die Frau!
 
G

Gast

Gast
  • #7
#3 Ich suche Männer im Alter von +-28-35...
 
G

Gast

Gast
  • #8

Das sieht dann wohl recht trostlos aus - man sieht als Mann ja schon kaum welche in dem Alter, bzw. die Kumpels machen sich rar.
Da haben wir in meinem Sichtfeld diejenigen, welche entweder in der Familiengründung aufgehen oder in der Karriereplanung entweder als Ersatz oder wegen ersterem und zu letzt ein paar, die statt dessen tief - häufig in einem sehr männerlastigen oder nerdigen - Hobby aufgehen. Vielleicht ein Grund, warum die (oder man selbst <mod Keine Emoticons gestattet.> ) bisher nicht zu den ersteren gehör(t)en.

Die findet /fand man zu der Zeit dann in der World of Warkraft, Spieleclubs, Klettervereinen und anderen primär Einzelsportvereinen wie Triathlon oder am Surfen, Motorrad basteln, Fotografieren.

So um die 40 scheinen sie wieder vermehrt aus den Löchern zu kommen und kurz vor 50 wird es wieder voll.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Das geht mir ähnlich. Ich suche jedoch auch Männer welche etwa fünf Jahre älter sind. Dazu kommt, dass bei mir im Beruf auf ein Team von vierzig Leuten ein Mann kommt, .... welcher auch noch verheiratet ist. Ansonsten finde ich den Beruf auch eine gute Möglichkeit Männer kennen zu lernen.
 
G

Gast

Gast
  • #10
männer lernt frau überall kennen-nur ob eine beziehung daraus wird, kann niemand vorhersagen. in der heutigen zeit- ein lottogewinn.
 
G

Gast

Gast
  • #11
... eine Frage: Hast du denn Interessen außerhalb deiner beruflichen Tätigkeit? Ich meine damit z.B. ein Kulturgebiet, ein Hobby etc. das DICH völlig unabhängig von deiner Partnersuche fasziniert. Falls ja, dann bietet das in jedem Fall auch Kontaktmöglichkeiten, egal um welches Gebiet es sich handelt. Nicht nur im Beruf ist gemeinsame Aktivität verbindend.

Einschränkung: Vorschläge wie Fitness-Studio, Lauf-Treff etc. scheinen mir da allerdings nicht sehr geeignet, denn das sind immer nur Aktivitäten, die aus Defiziten entstehen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Sorry, liebe FS; aber Du wirkst bedürftig, gem. Deinem Beitrag, das ist ganz schlecht bei der Partnersuche, denn Männer spüren das instinktiv und sind weg vom Fenster.

Ich finde, dass man nach drei Jahren Singledasein ruhig etwas bedürftig sein darf.

Das Klischee am Arbeitsplatz findet man keinen Partner ist wohl absolut daneben.

Ich habe die FS nicht so verstanden, dass es an ihrem Arbeitsplatz keine interessanten Männer gibt, sondern, dass sie nicht unbedingt eine Beziehung mit einem Kollegen haben möchte. Das kann ich absolut nachvollziehen. Was passiert, wenn es doch nicht klappt und man dann weiter zusammenarbeiten muss?

Ansonsten liebe FS, finde ich es auch sehr schwer, Männer in dem Alter kennenzulernen. Ich "suche" in einer ähnlichen Altersgruppe (ca. 30-38). Die wirklich Interessanten sind immer vergeben, wenn man sie überhaupt kennenlernt, bei den Uninteressanten hat es einen Grund, dass sie Single sind.<mod Keine Emoticons gestattet.>
 
G

Gast

Gast
  • #13
Dir kann geholfen werden. Gehe dorthin, wo ein Mann Dich regelmäßig treffen, Dir in die Augen sehen, mit Dir plaudern, Dich berühren und sich mit Dir fürs Wochenende verabreden darf, ohne daß es deswegen gleich verbindlich wird:

Belege einen Tanzkurs bei einer seriösen Tanzschule.
Die haben immer auch alleinstehende Herren Deines Schlages.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Männer kennen zu lernen ist immer erst der zweite Schritt. Vieles beginnt im Kopf. Du solltest loslassen von "müssen" und "sollen".
Wie trittst du in der Öffentlichkeit auf. Signalisierst du Gesprächsbereitschaft oder neigst du zu introvertiertem Verhalten? Ein Lächeln bewirkt oft Wunder.
Und: Warum drehen die Frauen nicht auch mal den Spieß um?
Ich bin hier schon längere Zeit registriert. Angeschrieben wurde ich vielleicht max. von einer Hand voll Frauen. Es geht ja nur um eine erste Kontaktaufnahme, wie du auch schreibst.
Das ist für mich eines der großen Rätsel die ich im Zuge der Emanzipation nicht verstanden habe.

m, 28.
 
Top