• #31
Für mich bitte Popcorn "sweet Chili"

Liebe FS,
ich habe großes Verständnis dafür, dass Du einen intelligenten Mann suchst.
Bis Du ihn gefunden hast, für Dich die Info: Aprilscherze macht man/frau am 1. April. Am 1. Mai geht man/frau zur Demo - wofür oder wogegen auch immer.

Du kannst ja auf Dein Demoschild schreiben"
ich bin Singel... seit 10J fibernd auf der Suche nach einen Mann. Nur ich Frage mir langsam...
... vielleicht findet sich ein Deutschlehrer mit großem sozialen Engagement und vielleicht sieht er noch ganz gut aus und versteht, dass wegen Fieber bei Dir so oft die Pille versagt.

Die intelligenten, gutaussehenden Männer zwischen 30 und 40 gründen mit intelligenten gutaussehenden Frauen eigene Familien, wenn sie Familie wollen. Sie haben eine Riesenauswahl an kinderlosen deutlich jüngeren Frauen als Du es bist. Das nutzen Sie und darum bist Du seit 10 Jahren Single und wirst es mit Deiner Anspruchshaltung wohl noch 30 Jahre bleiben.

Die intelligenten, gutaussehenden Männer zwischen 30 und 40, die keine Kinder wollten, die wollen Dich und Deine Kinder nicht.
Wärst Du ausreichend intelligent, hättest Du das erkannt und die Frage hier garnicht gestellt.

Ich sehe über durchschnittlich aus und des halb Frage ich mich warum soll ich dann meine Ansprüche runter schrauben
Wenn es nicht an Deinem Aussehen liegt, dass Du erfolglos bist, dann kann es nur am Charakter und/oder fehlender Intelligenz liegen. An beiden kannst Du was tun, wird aber wohl Jahre brauchen.

In der Disco habe ich es seit 2 Monaten nach 10 Jahren mal wieder probiert aber es war keiner dabei. Jetzt ist meine Frage was kann ich noch tun?
.
Akzeptieren, dass Du nicht clever genug bist, den von Dir begehrten Männertyp zu finden und für Dich zu begeistern und Dich klaglos in Dein Schicksal fügen und das Leben weiterhin mit Dich schwaengernden Männern geniessen genießen - was sonst?

Ironie Off.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #32
@Nadine, was machst du denn beruflich ? Was sind deine Hobbies ?
Wie soll das gehen "dem Lebensstil anpassen" ? Du hast die Kinder und so blöd es auch ist ,nicht jeder Mann steht nun darauf ,eine Frau mit Kindern zu daten.
Gestalte dein Leben und das der Kinder und steh selbstbewusst auf eigenen Füßen ,dann bist du ganz sicher für den einen oder anderen Mann interessant.
 
  • #33
Liebe Nadine, du solltest deinen Lebensstil nicht an irgendwelche Männer anpassen sondern an die Bedürfnisse deiner noch kleinen Kinder.
Das ist ja wohl klar!

Du musst dir einen lieben Mann suchen der sich an euch anpasst - wie soll das auch anders gehen mit einer 4 und 7- und 10jährigen!?

Wenn die Männer nur zur Zeugung gut waren und das dein potenzieller Partner erfährt, wird er kaum lange bleiben wollen.

Wie finanzierst du dich?
Arbeitest du oder bist du zuhause?

Ich kann mir kaum vorstellen, dass du abends noch Zeit und Geld hast ins Fitnessstudio zu gehen, wer passt dann auf deine Kinder auf?
Ich kann mir nicht vorstellen dass du Geld über hast für einen Babysitter?

Was erwartest du von einem Mann?
Willst du heiraten und euch versorgt wissen, oder suchst du nur einen gutaussehenden Partner fürs Bett und für weitere Kinder?

Deine Kinder kommen immer an erster Stelle!
Der Rat du solltest dich an die Männer anpassen mit so jungen Kindern halte ich für grob fahrlässig!
Die wenigsten Männer haben Verständnis für fremde kleine Kinder. Da werden die Kleinen oft vernachlässigt oder gar alleine gelassen, weil Mama ja mit dem neuen Mann unterwegs ist, und den neuen Mann die Kinder stören.

Tue ihnen bitte das niemals an!
 
  • #34
Hm, wie sieht denn der Lebensstil sehr gut aussehender, intelligenter Männer aus?

Keine Ahnung, wie du dir das vorstellst, die sind ja keine homogene Masse.

Was bietest du so einem Mann, ausser deiner Optik?

Viele Männer zwischen 30 und 40 wollen entweder gar keine Kinder oder eigene. Eine 40-jährige mit 3 Kindern steht da nicht mehr so hoch im Kurs.

Warum hats eigentlich bisher nie geklappt mit Beziehungen? Ich find's ungewöhnlich, dass du nicht mal mit den Kindsvätern zusammen warst. Wolltest du sie nicht, aber als Vater waren sie gut genug? Versteh ich nicht.
 
  • #35
Also ich bin von Berufheilpädagogin und als solche auch Berufstätig, denn von irgendetwas muss ich und meine Familie ja Leben. Darum wünsche ich mir auch einen gebildeten Mann der zur mir passt.
Und natürlich gehen meine Kinder vor. Ich habe meine Kinder, weil ich mir Kinder gewünscht habe, aber nicht diese dazugehörigen Herren. Und da ich keinen Paartner hatte, habe ich die halt ohne Vater bekommen. Was jetzt nicht ein weiteres gemeinsames Kind mit einen passenden Partner ausschließt.
Ich lesse halt sehr viel, meditiere, mache Joga und Thai Chi und Spiele Gittare.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #36
Also ich finde das bashing, dass hier auch von vielen Frauen, darunter von vielen Alleinerziehenden kommt menschenverachtend. Wir kennen die Fragestellerin nur aufgrund weniger Zeilen. Sie hat drei Kinder und noch nie mit einem der Väter zusammengelebt. Dafür gibt es bestimmt tieferliegende Gründe. Das ist traurig und kein Grund sie zu verurteilen. Ich bin selber Alleinerziehend und dachte lange Jahre mich damit aufwerten zu können dass ich einen gut bezahlten Job habe und noch nie Sozialleistungen in Anspruch genommen habe. Das hat mich immens unter Druck gebracht es allen beweisen zu müssen, dass ich keine gescheiterte Existenz bin. Ich habe davon Abstand genommen und bin endlich mit 44 Jahren ein freier Mensch. Der Fragestellerin wünsche ich dass du dich selbst lieben und schätzen lernst und überlegst was du außer den richtigen Mann zu finden noch für Träume hast. Ich wünsche dir auch dass du dein Leben auch ohne Mann genießen kannst und dass du Hilfe und Unterstützung mit deinen Kindern hast. Euch allen einen schönen 1. Mai!
 
  • #37
Du wolltest doch bisher keinen Partner, aber die Kinder. Nun musst Du auch zu deiner Entscheidung stehen. Die Kinder sind also von 3 verschiedenen Vätern. Keinen der Väter wolltest Du. Welcher Mann soll da Interesse an einer Partnerschaft mit Dir haben? Du hast doch nie bewiesen, dass Du Partnerschaft überhaupt leben kannst.
Kümmere Dich lieber um Deine Kinder, die Du doch angeblich wolltest. Als Heilpädagogin sollte Dir das Wort Kindeswohl ein Begriff sein.
 
  • #38
Ich sehe es ja ein, das es nicht geschickt ist Kinder ohne einen Paartner zur planen. Aber jetzt ist es eben so. Dennoch muss man ja nicht alleine bleiben und für die Kinder ist es eben schön irgendwann mal einen Papa zur haben. Auch finden andere Frauen auch einen Paartner. Vor den Kindern hatte ich ja auch zwei Beziehungen mit Männern die attaktiv und gebildet waren. Es hat auch Supper gepasst, nur leider sind es irgendwann Fernbeziehungen geworden, welche sich verloren haben. Und so eine Beziehung möchte ich gerne wieder haben.
 
  • #39
So jetzt mal genug gelästert hier ... wir sind ja schließlich kein Hühnerhof wo alle Hennen hacken, weil es zu wenig Gockel gibt.
Es gibt 3,5 Milliarden Männer.
Und Nadine hat sich mutig hier gemeldet, weil sie etwas ändern will ... und das wird gelingen, weil hier geht keine(r) raus wie vorher.

Die Rechtschreibschwäche lassen wir mal unbeachtet - kenne genug Männer, die auch eine haben trotz gutem Beruf (einer war Anwalt, die Briefe sahen aus ... zum Glück hatte er Sekretärinnen). Mandoline hätte jetzt sicherlich eine Erklärung, wie es dazu kommt (wo ist sie, alles o.k.?) ...

Jetzt sammeln wir mal alles was die FS wirklich zu bieten hat und sortieren es zu einem sinnvollen Gerüst. Nadine trage bitte bei ... !
Also ... sie ist attraktiv, kinderlieb, hat eigene Kinder und steht dazu, schmeißt ihren Haushalt, erledigt ihre Einkäufe, ist eher häuslich, ihre Kinder waren ihr alle willkommen & sie zieht ihre Kinder lieber allein groß und hat sich nicht jahrelang mit dummen oder brutalen Männern abgegeben (ist das so?), sie hängt selten in Discos rum, hat Ausbildung & Job, ist sozial veranlagt, kann Menschen pflegen, sogar Behinderte, also hat sie Kraft, starke Nerven, macht vermutlich Schichtdienst?, sie ist gepflegt, interessiert am Zwischenmenschlichen, spielt Gitarre, macht Sport, Yoga etc., sie liest gern und scheint sehr verträglicher Mensch zu sein ...
... und ehrlich ist sie auch, steht zu ihren Fehlern und nach der Haue hier wäre ja manche längst abgehauen. Standhaft. Prima.

Die hat doch Chancen.

Es war nur der falsche Teich wo sie geangelt hat.

Es gibt Männer die sind einfach froh, wenn sie wieder Familien-Anschluß finden. Solche die nicht PUA oder Affärenmänner etc. sind.
Es geht um gute Ideen und solide Hilfe um passende Kontakte zu finden. Weil im Job gibt es da nicht viel. Und auf dem Spielplatz oder im Supermarkt bisher auch nicht.
 
  • #40
Ganz einfach:
Die gutaussehenden und prinzipiell "guten" Männer sind alle bereits vergeben seitdem sie etwa Mitte 20 bis Anfang 30 sind.
Solche Männer sind dann logischerweise mit Frauen zusammen, die ebenfalls gut sind.
Ich hatte kürzlich eine ähnliche Unterhaltung mit Freunden und kamen schlussendlich zu folgendem Ergebnis:
Wer bis zu einem bestimmten Alter nicht den richtigen Partner gefunden hat, wird kaum noch Chancen haben.
Weil quasi nichts "Gescheites" mehr übrig ist...
Und was noch oft ist: Die meisten sind zu passiv - egal ob Frau oder Mann. Die warten bis sie angesprochen werden anstatt jemanden anzusprechen der ihnen gefällt.
Finde ich total schade. Man hat ja nichts zu verlieren!
 
  • #41
Als ich - sehr entspannt - auf der Suche war, hatte ich einen amüsanten Abend mit einem recht gut aussehenden Herrn, der sehr schnell offenbarte, dass er noch extrem in seiner Ehe steckte.

Er berichtete, er habe die Dame trotz zweier kleiner Kinder aus Verzweiflung geheiratet, weil sie die Beziehung beenden wollte. Kurze Zeit später hat sie dennoch warm gewechselt, wodurch jetzt auch die teure Privatschule für die Kinder und ein noch größeres Cabrio finanziert sind. Sie ähnelte einem bekannten Model - Namen habe ich vergessen - und er berichtete begeistert, sie würde auch um sieben Uhr morgens so aussehen und überall sei er beneidet worden.

Wirklich gut aussehende Frauen können es sich aussuchen.

Ich habe es geschafft, meinen Datepartner nicht laut auszulachen, war schwierig, Der arme Kerl war so geknickt, wenn die Dame mit dem kleinen Finger winken würde, würde er sich verschulden bis ans Lebensende nur um sein Trophy-Wife zurück zu bekommen. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

Vielleicht hat die FS eine Lese-Rechtschreibschwäche, ich will deshalb nicht lästern über ihre Schreibweise. Ob ihr Lebenskonzept ein Spiegel hoher Intelligenz ist, scheint mir aber dennoch leicht zweifelhaft. Ich hoffe nur, die Kinder bekommen nicht zu sehr zu spüren, dass ihr eigentlicher Focus auf der Männersuche liegt und nicht auf ihnen.
 
  • #42
Also ich bin von Berufheilpädagogin... Darum wünsche ich mir auch einen gebildeten Mann der zur mir passt.

Heilpaedagoge ist eine 1,5 bis 2-jaehrige Weiterbildung für den Erzieherberuf, den man mit mittlerem Bildungsabschluss machen kann, also nichts, was überragende Intelligenz und Bildung voraussetzt.
Ich denke, Du schätzt diese Sachlage falsch ein, hast daher ein falsches Bild vom potenziellen Partner, stehst Dir damit selber auf den Füßen und kommst nicht voran in der Partnersuche.

Wie man mit 40 Jahren auf den Gedanken kommt, einen bis zu10 Jahre jüngeren gebildeten, intelligenten und gutaussehenden Mann in einer Disco zu suchen ist mir ein Rätsel. Wer geht denn überhaupt noch in eine Disco? Das ist doch wirklich vorgestrig.
Wie willst Du in der Disco jemanden kennenlernen und seine Intelligenz feststellen - anbrüllenderweise?

Du hast sehr geringe Chancen auf das heiß begehrte Klientel, aber Du findest es wohl eher in Musikclubs, Bars, Weinlokalen, besseren Restaurants, manchmal bei kulturellen Events unterschiedlicher Couleur (Comedy, Satire, Poetry Slam) in regionalen Kulturhaeusern, bei wirtschaftlichen/politischen Vorträgen, in Bürgerinitiativen, auf Stadtfesten in besseren Wohnvierteln etc und dort selten allein sondern im Kreis von Freunden.

Ich kann nachvollziehen, dass Frauen auch ohne Partner Kinder bekommen wollen. Es sollte ihnen aber klar sein, dass das die Chancen bei der Partnersuche schmälert, insbesondere bei 3 Kindern und wenn kein Vater mal die Kinder übernimmt, um der Frau Freiraum für das Kennenlernen zu verschaffen.
 
  • #43
Also ich finde das bashing, dass hier auch von vielen Frauen, darunter von vielen Alleinerziehenden kommt menschenverachtend. Wir kennen die Fragestellerin nur aufgrund weniger Zeilen. Sie hat drei Kinder und noch nie mit einem der Väter zusammengelebt. Dafür gibt es bestimmt tieferliegende Gründe. Das ist traurig und kein Grund sie zu verurteilen. Ich bin selber Alleinerziehend und dachte lange Jahre mich damit aufwerten zu können dass ich einen gut bezahlten Job habe und noch nie Sozialleistungen in Anspruch genommen habe. Das hat mich immens unter Druck gebracht es allen beweisen zu müssen, dass ich keine gescheiterte Existenz bin. Ich habe davon Abstand genommen und bin endlich mit 44 Jahren ein freier Mensch. Der Fragestellerin wünsche ich dass du dich selbst lieben und schätzen lernst und überlegst was du außer den richtigen Mann zu finden noch für Träume hast. Ich wünsche dir auch dass du dein Leben auch ohne Mann genießen kannst und dass du Hilfe und Unterstützung mit deinen Kindern hast. Euch allen einen schönen 1. Mai!

Diese Antwort finde ich richtig klasse! Das ist eine wirklich intelligente und damit 'elitäre' Antwort, die den Fall von der Meta-Ebene aus betrachtet. Dadurch eben ohne Vorurteile, sondern voller -Achtung zynische Foristinnen!- Menschenliebe. Dumm ist es, Menschen anderer Bildungsschichten zu belächeln oder offen auszulachen.
Liebe FS, gibt es nicht vielleicht in deinem beruflichen Umfeld unter den Kollegen jemanden? Oder vielleicht machst du mal eine Fortbildung?
 
  • #44
Mit den Kindern stehen die Chancen schlecht, aber nicht unbedingt unmöglich. Auch Mütterfrauen können sexy, interessant und unabhängig sein, aber ich ordne Mütter erstmal auf der Stufe "Verehrer" ein. Also die Leute, deren größtes Ziel Liebe und Partnerschaft ist. Das sind auch die Leute, die einem schnell zur Ballast am Bein werden.

Interessante, attraktive und intelligente Menschen befassen sich mit Liebe und Partnerschaft stets zweit- oder drittrangig, wenn überhaupt. Für die sind andere Dinge wichtiger.

Attraktive und intelligente Männer brennen für was an irgend einem Ort. Das würde ich erstmal ausfindig machen, wo und was das ist und dann die gleiche Sache zu meinem Lebensmotto machen. Das heißt nicht, blindlings irgendwas nachzumachen, das einem nicht gefällt, aber Ziel sollte doch sein, gemeinsame Leidenschaften zu entwickeln, sonst passt man doch gar nicht zu der Person.
Männer wollen auch immer die falschen Frauen haben, die gar nicht zu ihnen passen.

Ich glaube nicht, dass man diesen tollen Mann im Supermarkt findet. Das ist ein verhasster Ort, wo man möglichst schnell wieder weg will. Dort kann man sicherlich keine romantischen Gefühle erwecken, wo man sich nicht einmal wohl fühlt als Mann.
Ich habe einen attraktiven Freund, der zieht stets die Kapuze ins Gesicht, wenn er dann mal draußen ist, genauso wegen solchen Fällen, der will gar nicht erst aus Zufall angesprochen werden.

Für tolle Leute muss man leider was in Vorleistung geben, obs einem passt oder nicht, denn keiner dieser Männer/Frauen wartet speziell auf dich.
Ich würde lieber schauen, dass du dir Freiräume neben den Kindern schaufeln kannst, dann würde ich das eine oder andere Hobby anfangen, das dich interessant macht, so, dass du auch ein Leben hast und nicht nur für Kinder und Partnersuche lebst.
Schau dich auf Sportplätzen um. Attraktive Männer machen sehr häufig irgendwas Sportliches.
 
  • #45
Es gab hier mal einen Thread “ist die korrekte Rechtschreibung wirklich so wichtig“. Da wurde mehrfach geschrieben, dass korrekte oder nicht korrekte Rechtschreibung nicht unbedingt mit Intelligenz zusammenhängt ... dass es hoch intelligente Legastheniker gäbe. Dies nur mal vorab, denn mir scheint, die FS wird für wenig intelligent gehalten, 1. wegen ihrer unkorrekten Rechtschreibung und 2. wegen mehrerer Kinder ohne jeweilige Beziehung ... ähm, wie oft haben wir hier schon gelesen “wenn frau ein Kind will und der Partner will nicht - trennen und es allein durchziehen, ggf per Samenspende“.
Nun, liebe FrageStellerin, Sie haben bisher jedenfalls absolut nichts falsch gemacht, denn Sie haben sich konsequent als Frau und Mutter ausgelebt nach Ihren Wünschen, unabhängig von Männern. Bleiben Sie einfach Ihrer konsequenten u eigenständigen Linie treu.
Um Leute/ Männer kennenzulernen, kann ich auch nur die Klassiker empfehlen: Sport, Fortbildungen, Kurse, Veranstaltungen. Disco eher nicht, außer frau sucht nur ONS od Affäre. Sport ist wohl am besten, wenn frau gutaussehende Männer sucht, denn dazu gehört auch dass sie nicht fett sein sollen.
 
  • #46
Ich wollte auch nochmal betonen, dass bei intelligenten Menschen eine Schreibschwäche auftreten kann. Also möchte ich das hier nicht verurteilen. Jedoch muss ich @Rosenblatt recht geben. Schreibschwäche sieht anders aus. Hier habe ich den Eindruck, dass die Dame ein Fake ist oder nicht aus Deutschland. Das passt einfach irgendwie nicht.

Hallo FS,

wenn ich ein Mann wäre, dann würde ich ehrlich gesagt keine Frau nehmen, die drei Kinder von unterschiedlichen Männern hat. Das sagt auch etwas über Intelligenz aus. Intelligente Frauen denken mehr über Lebensthemen nach und würden nicht drei Kinder ohne Väter in die Welt setzen. Das kannst du mir wirklich glauben. Was hast du denn zu bieten? Ich lese nur "Attraktivität" und "Äußeres". Was ist mit dem Charakter. Ist die das bei einem Mann auch wichtig?
 
  • #47
ch sehe über durchschnittlich aus und des halb Frage ich mich warum soll ich dann meine Ansprüche runter schrauben

Guten Morgen,

deine Ansprüche runterschrauben musst du nicht, aber wissen, dass entsprechende Männer auch ihre Ansprüche haben, die sie nicht runterschraube möchten. Von daher wird Partnersuche etwas länger dauern. Es müssen sich zwei finden, die ihren Ansprüchen gerecht werden wollen. Da ist es vorprogrammiert, dass mehr Zeit eingeplant werden muss. Fiebriges und übereifriges Handeln und Suchen bewirkt das Gegenteil.
Gibt es noch etwas anderes, was eventuell nicht nur deine Augen, sondern auch dein Herz berühren kann? Eventuell sind deine Chancen etwas höher, wenn es mehrere Landeplätze in deinem Herzen gibt. Was hast du zu geben, wonach steht dir in einer Beziehung der Sinn?
Seelenschön denkende und fühlende Menschen erkennen Schönheit im Detail, im Verborgenen. Schau, wie du eingestellt und ausgerichtet bist.
 
  • #48
Dadurch eben ohne Vorurteile, sondern voller -Achtung zynische Foristinnen!- Menschenliebe. Dumm ist es, Menschen anderer Bildungsschichten zu belächeln oder offen auszulachen.

Es geht doch darum, dass sich hier mal wieder jemand als zu schön und zu intelligent für den Durchschnitt wahrnimmt und gleichzeitig bis 10 Jahre jünger will (was wir hier, wenn ein Mann das will, ebenso nicht beklatscht wird).

Das weckt keine Sympathien und dass dann auf der doch kreativen Rechtschreibung rumgehakt wird, ist ja klar (auch wenn ich Intelligenz und Rechtschreibung nicht in den gleichen Topf werfe).

Das hat nichts mit fehlender Menschenliebe zu tun, wenn Leute es nicht goutieren, dass jemand auf einem hohen Ross ist, nicht bereit ist Ansprüche runter zu schrauben, bei eigenen, ich nenn es mal Defiziten.
 
  • #49
Ich habe gerade einmal darüber nachgedacht, wie viele Frauen ich in meinem Umfeld kenne, die trotz mehrerer Kinder wieder einen Partner gefunden haben. Es sind doch einige. Eine sehr junge Mutter von drei Kindern (Hausfrau, sehr mädchenhafter Typ) hat sich scheiden lassen und danach mit ihrem zweiten Mann noch zwei weitere Kinder bekommen. Eine Nachbarin hat quasi warm gewechselt und mit dem neuen Partner das dritte Kind in die Welt gesetzt. Eine junge Witwe mit drei Kindern hat einen 10 Jahre jüngeren Mann geheiratet und noch ein weiteres Kind bekommen. Und je länger ich nachdenke, desto mehr Beispiele fallen mir ein. Keine dieser Frauen hatte eine Top Ausbildung oder Studium.
Es ist also auch für die FS nicht unmöglich.
Abstoßend finde ich nur die Fixierung auf das gute Aussehen (wenn ich drei Kinder hätte, wären mir andere Qualitäten eines Partners wichtiger) und die "fiebernde" Suche nach einem Mann. Das hat so etwas Bedürftiges und wirkt auf Männer eher abschreckend.
Noch mal aus umgekehrter Perspektive: Hätte ich früher einen Mann haben wollen, der an drei verschiedene Frauen (Kindes-) Unterhalt zahlt und verzweifelt die nächste Frau sucht? Eher nicht.
 
  • #50
Der Beruf der Kindergärtnerin erfordert eine lange und gute Ausbildung von etwa 5 Jahren, mit 1 Sozialem Jahr vorab und anschließendem Volontärjahr.
Dazu dann noch die Heilpädagogik mit 1-2 Aufbaujahren. Das macht insgesamt eine Ausbildung von ca. 7 Jahren. Da können viele gar nicht mithalten.
Nadine, lasse dich von denen nicht runterziehen.


Stell dir vor, manch eine hat sich jahrelang oder sogar jahrzehntelang vom Mann ihrer Wahl betrügen lassen, ohne sich zu trennen.
Kinder haben einige keine, weil ihr Mann keine wollte. Und weil ihnen damals der Mut gefehlt hat, es einfach so zu machen wie du.

Viel Auswahl an Männern haben die anderen Frauen hier auch nicht. Wenn sie mal einen haben, machen sie oft alles um ihn zu behalten. Verschieben Arbeit & Wohnort. Und garnieren DAS dann auch wieder mit Leistung. Wenn DER die dann hocken lässt, wird's haarig ... aber die geben das nicht zu ... wie abhängig sie wirklich sind, von der Liebe die ihnen zeitweise zuteil wird.
Da hast du viel mehr Liebe in dir & um dich herum, und DAS spüren echte Männer.

Übrigens auch berühmte Menschen haben Legasthenie - und einer davon überreicht den Nobelpreis an die Auserwählten.

Nadine, du weißt ja, es sind Lebensentwürfe, und keine ist besser als die andere. Prima dass du einfach mal öffentlich fragst, weil viele lesen heimlich mit, die haben ähnliche Probleme aber trauen sich nicht. Einfach weiterschreiben. Gib den Furien nicht das letzte Wort.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #51
Liebe FS,

lass dich nicht deckeln, das Forum ist nicht die Welt.
Entscheidend ist, dass du einen Wunsch nach Zweisamkeit spürst. Den solltest du auch nicht negieren, sondern ernst nehmen. Ich bin sicher, dass hinter der Forumulierung *gutaussehend* bestimmt noch mehr Wünsche stehen. Zudem ist der Begriff *gutaussehend* sehr dehnbar und relativ.
Sich dem Lebensstil der Männer anzupassen, ist nicht der richtige Weg, sondern vielmehr dein Augenmerk darauf zu legen, dass euer beider Lebensstile passen. Du willst ja auch nicht die ganz große Auswahl, sondern nur den EINEN, der findet sich durchaus auch in einer sehr kleinen Auswahl. Die Natur entwickelt da eine ganz eigene Dynamik, die Menschen nicht steuern können. Deine Aufgabe ist es, dir und deinen Kindern gerecht zu werden und im Kopf mental zu formulieren, wie sich Beziehung anfühlen soll.

Augen auf, Kopf hoch, damit dir das Glück nicht unwissentlich vor die Füße fällt. Auch wenn es optisch Abweichungen gibt, schau hin und öffne dein Herz, deine Seele weiß besser als dein Verstand, was du brauchst.
 
  • #52
Und je länger ich nachdenke, desto mehr Beispiele fallen mir ein.
Nunja, eine Witwe, auch eine Geschiedene, die 3 Kinder von einem Mann haben sind vielleicht doch nicht wirklich vergleichbar.
Haben all diese Frauen auch einen 10 Jahre jüngeren Mann gefunden?
Als Mann sehe ich, dass nicht die 3 Kinder an sich, sondern 3 Kinder von 3 Männern, die allesamt zu nicht mehr in Frage gekommen sind sehr kritisch.
Nunja, dazu kommen hohe Ansprüche (Schönheit, Intelligenz, vielleicht darfs auch noch ein mehrfacher Millionär sein) und als Gegenleistung gibts eine Gouvernante, die meint, besonders schön zu sein. Sonst anscheinend nichts.
Tja, wo halten sich die gesuchten Traumprinzen auf? Vielleicht in den Armen von Frauen, die noch anderes zu bieten haben als Schönheit (lassen wir das mal so stehen) und Gebärfreude.
Denn ein Mann mit Anfang 30, der gerne Familie möchte, dazu gut aussieht und intelligent ist - wird sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Frau aussuchen, für die er Samenspender und Zahlmeister sein soll. Sondern eine Frau, die Familie als Mama Papa + Kind begreift.
 
  • #53
Im Supermarkt habe ich auch noch keinen Mann zum Kauf entdecken können. Das wird wohl wirklich nichts.

Nenn' mich altmodisch, ich hätte mir zuerst einen passenden Partner gesucht und mir dann mit ihm drei Kinder angeschafft.
Dann kann ja im Leben immer noch viel schiefgehen, dass man mit drei Kindern allein ist.

Aber erst drei Männer als "Samenspender" zu nutzen unter der Maßgabe, dass man keinen Partner möchte, aber dann doch seit 10 Jahren fieberhaft einen Partner sucht.... Die Logik erschließt sich mir nicht. Vor allem, da Du ja alle Vorteile und Reize zu haben scheinst.
Dein Konzept klingt mir nicht wirklich durchdacht.

Vielleicht helfen Dir jetzt Zaubersprüche. Dazu würde ich Dir raten. Versuche es doch in einem Forum, das sich mit Magie befaßt.
 
  • #54
Ich habe gerade einmal darüber nachgedacht, wie viele Frauen ich in meinem Umfeld kenne, die trotz mehrerer Kinder wieder einen Partner gefunden haben. Es sind doch einige. .

Ich habe darüber nachgedacht, wie viele Frauen in meinem Umfeld regelmäßig ONS haben, wenn sie Single sind. Es sind doch einige. Würde sich dadurch irgendeine Frau hier überzeugen lassen, auch einen zu haben? Vielleicht noch mit einem Mann, der jede Woche durch drei verschiedene Betten hüpft? Nein? Wareum nicht?

Die FS ist ein sehr spezieller Fall. Drei Kinder von drei Männern. Alle im Grunde kaum bekannt. Sie ist offenbar mit den Männern, die sie in den letzten 10 Jahren beim "Suchen" gefunden hat, ziemlich schnell zur Sache gekommen. Jetzt ist der nächste Mann gesucht. Natürlich "sehr gut aussehend", natürlich intelligent. Und, klar, bis zu 10 Jahre jünger. In der Disko hat sie´s schon probiert. Hat nicht funktioniert.

Nicht, dass es nicht Männer geben mag, die auf die FS gewartet haben. Aber ich wüsste jetzt nicht, wo sie Schlange stehen. Ich würde real suchen. Im Internet wird die Frau im Sieb der meisten Katalogbesucher hängen bleiben. Im realen Leben verliebt sich vielleicht jemand und nimmt die Randbedingungen in Kauf. Der passend gebildete Mann für die FS hat eine Ausbildung mit irgendeiner Zusatzqualifikation. Bei EP würde ich nicht suchen.
 
  • #55
"In ihren Frauen.", würde ich ganz salopp sagen.

Die wirklich gutaussehenden Männer sind in diesem Alter entweder verheiratet oder kommen nach gescheiterter Ehe wieder kurz auf den Markt zurück. Um die herrscht aber ein Griss. Die scheidungsgeplünderten (Zitat: Vikky) attraktiven Männer bleiben eventuell ein bisschen länger auf dem Markt. Willst du so einen?

Die attraktivsten der attraktiven Männer würden so eine Frau wie dich nicht einmal bemerken. (siehe skychaser)
 
  • #56
Liebe FS,
grundsätzlich darfst du dir alles wünschen! Ich weiß jetzt nicht genau was du mit intelligent und gutaussehend meinst. So etwas wie einen 30- Jährigen George Clooney mit Dr. Titel, oder meinst du einen gepflegten und attraktiven Mann, der "normal" intelligent ist (in Schubladendenken ausgedrückt: den soliden Bankkaufmann). Deine Altersvorstellung sehe ich am ehesten problematisch, außer du suchst ein Abendteuer. Ich habe zwei gute Freundinnen Ende 30 / und 40 - beide sehr attraktiv und jeweils 2 Kinder. Die haben gar keine Probleme, jüngere und sehr attraktive Männer bei Tinder kennenzulernen. Aber die beiden suchen weder einen Partner, noch Vaterersatz. Eine weitere Freundin ist 47 und hat ebenfalls 3 Kinder (zwischen 7-12), ihr rennen reihenweise die Männer die Tür ein. Allerdings eher ältere Männer mit guten Einkommen.
Es gibt nicht DEN Ort um attraktive Männer kennenzulernen. Aber sicherlich Örtlichkeiten, wo sich Männer aus einer gewissen Schicht öfter aufhalten. Zumindest ist es bei uns in der Stadt so - wenn du ländlich wohnst, dürfte das umso schwieriger sein. Hier gibt es Restaurants oder Veranstaltungen, wo du so ein Klientel treffen kannst. Ob du mit ihnen dann auch ins Gespräch kommst, ist natürlich ein anderer Punkt.
Du machst es dir mit den Kriterien nicht gerade leicht und wenn du schon 10 Jahre suchst, dann solltest du vielleicht langsam dein Beuteschema überdenken.
 
  • #57
Nur ich Frage mir langsam wo intelligente sehr gut aussehende intelligente Männer die zwischen 30 und 40 J. sind, stecken?

Die Antwort/Einschätzung kann man ziemlich gut mit Hilfe der Stochastik bilden!

Die statistisch durchschnittliche Frau, für einen 40 Jahre alten Mann, ist knapp 36 Jahre alt (4 Jahre und 3 Monate jünger als er). Diese Mitte von 36 kommt dadurch zustande, dass dieser Mann bei einer 32 jährigen die selben Chancen hat, wie bei einer 40 jährigen. (+/-4 Jahre um die Mitte)

Du konkurrierst also, bei einem 40 jährigen Mann, mit einer immaginären 32 Jahre alten Frau!

Was bietet eine 32 jährige Frau? In Deutschland bekommen Frauen mit durchschnittlich 30 ihre ERSTES Kind; Akademikerinnen noch etwas später. Da Du "inteligent" ansprichst reden wir also über eine Konkurenz, die im Schnitt höchstens ein Kind hat, wenn überhaupt!

Es ist unwahrscheinlich, dass Du genügend Gegengewicht einbringen kannst, um drei Kinder aufzuwiegen.

Das war die Rechnung für einen Mann von 40. Für einen Mann von 35, oder gar 30, wäre die selbe Rechnung de facto für Dich vernichtend!

V.m48
 
  • #58
Das ist kein Fake. Mit den Vätern meiner Kinder war ich nicht zusammen. Der Vater meines ersten Kindes war nur eine eintägigen Sache und der der anderen Beiden war nur um ein Kind zur zeugen also nur zwei mal.

Ich verstehe dich so, dass du deine Kinder ohne einen festen Partner nicht nur bekommen hast sondern sogar bekommen wolltest. Haben die Erzeuger (Abgesehen von Nr 1, war ja wohl ein ONS) als Partner nicht getaugt oder warum wolltest du von ihnen Kinder aber keine Beziehung mit ihnen?

Warum und wofür willst du jetzt einen festen Partner, wenn du ihn bisher nicht benötigt hast? Wie stellst du dir ein Zusammenleben mit einem Mann vor? Gemeinsame Wohnung usw?

Bei deiner Geschichte bekomme ich als Mann bedenken, dass ich ggf. nur als Vater für Kind Nr 4 eingeplant bin und danach in die Wüste geschickt werde. Schwierig ist auch deine Erwartungshaltung, dass dein Freund sich als Ersatzpappi für drei fremde Kinder anbietet. Warum sollte dies deiner Meinung nach ein Mann tun (und dann auch noch jemand unter 40, du bist ja schon 40, ich fände eine Suchrange von Ende 30 bis Ende 40 für dich als eher angemessen)? Dein überdurchschnittliches Aussehen reicht als Motiv kaum aus.
 
  • #59
Liebe Nadine4
Meine allgemeine Empfehlung ist, als eher gutaussehende Frau zu ca. 75% auf Online Dating zu setzen und daneben noch 25% weitere Türchen offen lassen. Etwa, in einen Meditationskurs gehen, an ein Single-Event, in den Quartierverein, ins Museum, Konzert.. und dort die Augen offen halten.
Nur ich Frage mir langsam wo intelligente sehr gut aussehende intelligente Männer die zwischen 30 und 40 J. sind, stecken?
Wenn ich lese, dass du als 40-jährige, dreifache Mutter im Supermarkt nach einem 30 (?!) bis 40 Jahre alten Mann suchst, der sehr gut aussehend und intelligent ist.. und dass ein viertes Kind auch drin liegt.. was soll ich da noch sagen?
Ich empfehle dir wirklich, keine grosse Zeit mehr zu verlieren und dich mehr unter die Leute zu begeben. Leute deines Alters. Männer, Frauen, egal. Ihnen zuzuhören, was ihre Sorgen und Möglichkeiten sind, dich mit ihnen austauschen und Tipps zu erhalten. Eine kurze Diskussion hier im Forum reicht nicht.
 
  • #60
Ich habe zwar schon kommentiert, aber der Tag verstrich und ich dachte immer weiter über diesen Thread nach. Und ganz plötzlich hatte ich die Intuition, dass es sich tatsächlich um einen Fake handeln könnte. Vielleicht mal wieder jemand, der testen möchte, ob auf Frauen und Männer gleich reagiert wird.
Ich rudere damit offiziell zurück.
Einige von den Rechtschreibfehlern sind zb. nicht kongruent, andere einfach sehr seltsam. Die Suche nach einem zehn Jahre jüngeren Mann kommt mir stark übertrieben vor und die 'Suche im Supermarkt' verdächtig unfreiwillig komisch. Ebenfalls die Konzentration auf gutes Aussehen und Bildung. Alles viel zu plakativ. Die gesamte Ausdrucksweise der Fragestellerin ist nicht einheitlich ungebildet.
Diese Ungereimtheiten sind fast allen aufgefallen.
Aber wie dem auch sei. Hier soll ein Exempel statuiert werden. Dazu könnte man sagen 'ja, fiktive FS, du könntest einen gutaussehenden Mann irgendwo kennenlernen. Oder auch nicht.'
 
Top