• #61
Nur ich Frage mir langsam wo intelligente sehr gut aussehende intelligente Männer die zwischen 30 und 40 J. sind, stecken

Warum müssen sie den sehr gut aussehen? Was ist gut aussehen für Dich? Das definiert jede anders. Und, glaubst Du nicht, das wenn das Dein einziges Kriterium ist, es extrem schwer wird einen zu finden? Denn neben gut aussehen und Intelligenz ist vielleicht auch der EQ wichtig. Es kommt auch auf Einfühlungsvermögen und andere Qualitäten an. Wie schaust Du denn aus? Was kannst Du so einem Mann bieten? Ich bin schon erschrocken wenn hier so oberflächlich gesucht wird. Früher hieß es immer ein Mann muss nicht schön sein - nur interessant. Und zu interessant gehört eine Menge....nicht nur die Optik
 
  • #62
Mein Freund und ich haben uns im Supermarkt kennen gelernt. Ok, wir kannten uns oberflächlich schon von früher, sind uns aber im Supermarkt wieder über den Weg gelaufen und da war es um uns geschehen. Er sieht sehr gut aus, ist durchschnittlich intelligent und jünger als ich. Allerdings möchte er keine Frau mit Kind. Obwohl er selbst eins hat. Egoistisch, aber so sind Menschen manchmal. Die Männer, die ich kennengelernt habe (auch in meinen jüngeren Jahren), wollten alle keine Kinder, erst recht keine fremden.
Das sind aber nur meine Erfahrungen.
Es gibt so viele verschiedene Männer und es wird bestimmt einer dabei sein, der sich in dich verliebt. Finden kannst du deinen Traummann überall.
Ich habe meine Männer im Laufe meines Lebens an allen möglichen Orten kennen gelernt: in der Nachbarschaft, an der Uni, in der Disco, beim Tierarzt, über Freunde.
 
  • #63
Mit den Vätern meiner Kinder war ich nicht zusammen.
...
Ich sehe über durchschnittlich aus und des halb Frage ich mich warum soll ich dann meine Ansprüche runter schrauben

Damit Du wenigstens den Hauch einer Chance hast, jemanden auf Dauer zu finden.

Überdurchschnittliches Aussehen traue ich Dir zu -
im Cluster der 40j. Frauen.

Die männlichen Sahneschnitte in Deiner Altersklasse können jedoch von 20-40 J. aus dem vollen schöpfen - und schon wird aus Deinem "überdurchschnittlich" schnell ein mittelmäßig bis unterdurchschnittlich.

Was könnte noch für Dich sprechen?

Anspruchsvollen Job wirst Du mit 3 Kindern wohl nicht haben.

Spontanität & Flexibiltät wirst Du allerdings auch nicht bieten können.

Mit Status, Bildung oder Intelligenz wirst Du wahrscheinlich auch keine Pluspunkte sammeln können.

Exklusivität bekommt er mit Dir keine.

Eine langfristige Familienneugründung ist mit Dir auch nicht mehr möglich.

Also angeben kann er bei seinen Freunden mit Dir sicher nicht.

Fährst Du wenigsten Porsche und hast viel Kohle?

So langsam gehen mir die potentiellen Argumente für Dich aus...
 
  • #64
Sie ist hübsch, also für etwas kurzweiliges? Sorry es klingt etwas sarkastisch, ich an deiner Stelle würde mich eher nach oben hin orientieren also bis 50.

Ggf. ein Mann der gerne Kinder hätte aber keine bekommen hat z.B.?
 
  • #65
Es gibt aber auch Frauen wie ich die mit einen älteren Mann gar nix anfangen kann und sich vor einen älteren Mann nur eckeln tut.
 
  • #66
Sie ist hübsch, also für etwas kurzweiliges? ...mich eher nach oben hin orientieren also bis 50.

Ja, die Idee finde ich auch nicht so schlecht. Ich denke, die Erfolgsquote könnte bei denen groß sein, die vielleicht noch unbedingt Kinder wollen oder eben eine hübsche Frau. Allerdings haben die meisten Männer in dem Alter dann auch so ihre Lebenserfahrung gesammelt und lassen sich eher auf eine Affäre als eine Beziehung mit der FS ein.
 
  • #68
Wichtig ist, Mann soll in ihren Augen intelligent sein und für sie gutaussehend.

Meine Tipperei via Handy führt auch zu nicht vorhandener Umnachtung gelegentlich.

Ich fand meine Partner sehr gutaussehend und selbst in der Verblühte ihres Lebens und trotzdem hätten sie @frei wohl nicht gefallen.

Und klassisch zu ordnen: im Fitnessstudio oder in der Diskothek zu finden...ginge da nicht.

Es sei denn, die FS könnte sagen: ich mag den Filigranen mit Hüftschwung oder den Aufgepumpten.
Und welche Kathegorie Intelligenz ist bevorzugt?
Miteinander gut reden können, Esprit oder kulturelle Bildung mit schön viel Fremdworten?

Online oder beim Tanzen fehlt oft: schön ist wer gefällt.
Erstmal kennenlernen und immer schöner finden ist schöner.

Beispielsweise dieses Forum: ich möchte nicht behaupten, dass ich mich unsterblich verlieben würde aber...es gibt Foristen, die würden mir definitiv auch optisch gefallen und dabei habe ich sie noch nie gesehen.
Aber ich darf sie immer mehr kennenlernen und mag wie bzw was sie schreiben.

Deshalb ist es schon der falsche Ansatz nur mal kurz einen Blick in die Runde zu werfen. Und auch nur deshalb überhaupt zu gucken: wo ist einer.

Etwas unternehmen und erstmal Menschen kennenlernen täte Dir ganz gut.
Vielleicht sieht dann Dich einer zuerst...
 
  • #69
Es gibt aber auch Frauen wie ich die mit einen älteren Mann gar nix anfangen kann und sich vor einen älteren Mann nur eckeln tut.
Liebe Nadine 4
Ich habe einige Männer gedatet, die deutlich (10-15 Jahre) älter waren. Die sahen nackt wunderschön aus und küssen konnten sie auch. Und alles weitere klappte ebenfalls.
Ich will dich zu nichts überreden, ich denke einfach, du könntest das mit dem Alter etwas lockerer sehen und nach der "Chemie" gehen. Männer werden mit 41, 42 oder 50 Jahren nicht schlagartig "ekelig".
 
  • #70
Was ein allgemein recht negatives Männerbild bei unverhältnismäßig hoher Anspruchshaltung gepaart mit der Betonung der eigenen Attraktivität angeht und der damit einhergehenden Überzeugung der Untastbarkeit, bist du hier zwar definitiv nicht allein.
Allerdings seid ihr es eben auch seit Jahren. - Allein.
Und niemand, egal wie sehr er/sie sich das einredet, ist jahrelang stellvertretend auf Partnersuchplattformen/-foren unterwegs bzw. auf der Suche, wenn dieser Zustand tatsächlich allen sich bietenden Möglichkeiten gegenüber zu bevorzugen wäre.

Folgendes.
Zum Einen entscheidet ein Mann immer selbst, welche Frau er als attraktiv wahrnimmt und warum er dies tut.
Und zum Anderen gibt es keinen Grund, eine Frau mit deiner Lebendssituation zur Partnerin zu wählen, wenn es da draußen, wie man hier ja immer lesen kann, vor attraktiven Frauen doch nur so wimmelt.

Und dann möchte ich dir noch etwas über intelligente Männer sagen.
Ein intelligenter Mann geht keine Beziehung mit einer Frau ein, die schon heute mehr persönliche und lebensbezogene Baustellen am kleinen Finger mit sich herumträgt als in den eigenen (männlichen) Rucksack jemals passen werden. Und damit meine ich im Wesentlichen nicht deine Kinder, sondern die zwischenmenschlich beängstigend achtungslose Haltung, die du anderen Männern gegenüber zu haben scheinst, die sie aus deinen Beschreibungen hervorgeht, wie es mit wem zu deinen Kindern gekommen ist.
 
  • #71
.... und ich glaube doch, dass auch starke Defizite in Ausdrucksweise, Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung intelligente Männer stören könnten.
In Zeiten der Whatsapp-Kommunikation fällt das schon unangenehm auf, wenn eine Frau gehäuft falsch und derb schreibt.
Dazu gibt es eben zuviel attraktive und intelligente weibliche Konkurrenz in der Altersgruppe 30 bis 40. Der erfolgreiche Mann mag seine Partnerin doch auch dem intelligenten Umfeld vorstellen mögen.
 
  • #72
Ich merke gerade dass, ales was einen fremd ist (Singel Mamas) begeget man mit Vorurteilen, solche Menschen dürfen weder intellgent sein und müssen ihre Ansprüche runterschrauben. Man bezeichnet diese sogar als Facke. Ich glaube das mehr gebildete Männer in der Realität offener für Singel Mütter sind.
Des halb sehe ich es nicht so Schwarz wie es einige hier Turn.

Heute war ich in der City und da waren einige nette Herren, von denen der ein oder andere auch zum Small talk bereit war.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #73
Ich finde deine Ansprüche langsam lustig.

Du schreibst ständig, dass du einen intelligenten gebildeten Mann suchst und hast uns noch nicht einmal gesagt, warum du so viele schreckliche Schreibfehler machst.
Bist du Ausländerin?

Meine beste Freundin ist Bosnierin, bildhübsch und eine Topfrau mit ebenfalls drei erwachsenen Kindern. Seit dreißig Jahren in Deutschland, schreibt aber immer noch furchtbar schlecht und voller Fehler. Bei ihr drücke ich ein Auge zu, weil sie so viele andere Qualitäten hat. Und sie einfach ein toller Mensch ist.

Es kann natürlich auch sein, dass du keine gute Schulbildung genossen hast, nicht wolltest oder konntest.

Sorry, es liest sich einfach schrecklich. Bestimmt hast du andere Qualitäten, aber die meisten Männer die gebildet sind legen halt auch Wert auf ein bisschen Bildung bei der Frau.

Du erwähntest dass du gerne liest.
Bücher können das ja nicht sein. Wer viel liest prägt sich auch die Schrift ein. Internet-Geschreibsel zählt nicht, da schreiben die wenigsten Menschen korrekt.

Bei dem Wetter nette Herren zu finden für einen Smalltalk ist ja keine Kunst. Auch fürs Bett findet frau schnell einen.

Fragt sich nur wie lange der dann bleibt oder überhaupt erwünscht ist...
 
  • #74
Ich merke gerade dass, ales was einen fremd ist (Singel Mamas) begeget man mit Vorurteilen

Alleinerziehende Eltern sind nicht "fremd", sogar in kleinen Dörfern leben solche Familien und in Großstädten sind sie sehr häufig.

Ich war sehr, sehr viele Jahre alleine mit meinen Kindern und habe nach einer äußerst belastenden Trennung auch nicht nach einem Partner gesucht. Dies wurde auch in konservativem Umfeld respektiert.

Ich wurde aber auch ab und zu nach dem Vater der Kinder und den Umständen der Trennung gefragt. Ich konnte eine ganz gradlinige Antwort geben und kein Mensch hat die Nase gerümpft.

Aber bei Dir? Drei Nicht-Beziehungen, drei verschiedene, nicht präsente Väter - entschuldige bitte, aber das wirkt auf mich wie ein notorischer Hallodri mit zwanzig Kurzzeit-Partnerinnen, komplett hirn- und planlos. Danke schön, solch einen Partner hätte ich niemals haben wollen.

Was kannst Du nun tun? Wenn Du Dir wirklich eine stabile Beziehung wünschst, musst Du viel reflektierter werden. Deine Haltung "ich gefalle aber den Männern und sie flirten mit mir" ist eines Teenagers würdig und wird Dir nur zu Affären verhelfen.

Vielleicht solltest Du weniger romantische Liebesromane lesen, sondern richtige Literatur. Ansonsten sehe ich kaum einen Weg, wie Du im Schnelldurchgang erwachsen werden könntest - Deine armen Kinder tun mir Leid.
 
  • #75
Die Kinder waren halt schon geplant, beim ersten Vater fehlte halt der gewisse Funke. Und der zweite war halt ein Sammenspender also kein Mann für eine Beziehung.

Ich denke mal erst lernt man Menschen kennen, dann entstehen daraus Flierts und dann kann daraus mehr werden anders geht das doch rein biologisch und psychologisch gar nicht. Ohne Flierts kann man sich nicht in jemanden verlieben.

Des Weiteren gibt es auch Menschen, die in einem Forum einfach nur nicht auf die Rechtschreibung achten, weil ihnen die Situation in einen Solchen unangenehm ist. Und das ist auch nichts böses oder hat was mit mangelnder Inteligens zur tun oder damit das man keine reale Persohn ist. Sondern nur das man in diesem Umfeld sich unsicher fühlt.
 
  • #76
Des halb sehe ich es nicht so Schwarz wie es einige hier Turn.
Anscheinend ja schon, und das ja zu Recht, wenn du schon seit 10 Jahren „fiebernd“ (fieberhaft meinst du wahrscheinlich) aber erfolglos suchst und außerdem hier fragst. In einem Forum eine Frage zu stellen, setzt ja schon einen gewissen Grad an Verzweiflung voraus. Wenn du trotz aller Hinweise hier weiter darauf bestehst, deine Art zu suchen sei gut und deine Ansprüche völlig gerechtfertigt dann ist dir hier wohl leider nicht zu helfen.
Hier hat auch niemand Vorurteile gegenüber Singlemüttern, sondern deine Geschichte ist dermaßen schräg, dass man nicht glauben kann, dass jemand mit einer solchen Biographie sich selbst als intelligent bezeichnet.
Hat sich aus dem Smalltalk denn wenigstens mehr ergeben, eine Telefonnummer oder weiteres Treffen?
 
  • #77
Ich finde es jetzt nicht so gut, auf der FS herumzuhacken. Eine 40-jährige Frau mit 3 Kindern wäre mir lieber und ist sinnvoller für den Staat, als eine 40-jährige Feministin, die immer noch keine Familie gegründet hat, weil sie immer an die falschen Männer geraten ist und jetzt groß Karriere machen will.
Und mal ehrlich, heute sieht man keinen großen Unterschied mehr zwischen manchen 25-jährigen und 40-jährigen Frauen. Manche 23 jährigen sehen geschaffter aus und haben Tonnen von Make-up im Gesicht, dass sie fast wie 50 wirken. Ich denke dabei an meine amerikanischen Freundinnen, die wiederum ohne Make-up und aufgrund schlechten Lebensstil und Moppeligkeit und Augenringen mit 21 aussehen, als werden sie 60.

Generell würde ich nach traditionelleren Männern suchen, die noch Wert auf Familiengründung legen. Die machen sich auch nichts aus Patchwork. Aber man muss halt sehr aktiv werden. Nur hübsch sein als Frau, reicht nicht. Und nur im Supermarkt suchen, reicht auch nicht.
Ich bezweifle, dass mit 3 Kindern Disko & co. drin ist, aber man kann anderswie aktiv werden.
Eine besonders attraktive Frau hat es nicht nötig, im Supermarkt rumzuhängen, die nutzt verschiedene Medien, um zu ihrem Schuss zu kommen. So eine Frau nutzt jede Chance, die sich ihr in den Weg stellt. Probiere alle Singlebörsen aus und schließ dich vielleicht auch Foren und Internet-Stammtischen an. Da haben sich schon oft Paare gefunden aufgrund gleichem Lebensstil. Geh ins Fitness, ins Sonnenstudio, suche Sportplätze auf. Geh dort hin, wo verstärkt Männerüberschuss herrscht und geh vor allem alleine dort hin. Freundin im Anschlag zu haben ist immer nachteilig. Da spricht dich kein Mann an.
 
  • #78
...solche Menschen dürfen weder intellgent sein ...

Heutzutage sind alle Menschen intelligent. Und Du wirst sicher einen gebildeten, intelligenten Facharbeiter finden, der genauso intelligent ist wie Du, sich freut, auf eine gutaussehende Frau zu treffen und dann zu Dir passt.

Heute war ich in der City und da waren einige nette Herren, von denen der ein oder andere auch zum Small talk bereit war.

Ist doch schön, wenn sich gleich mehrere Herren für Dich interessieren. So wirst Du dann im realen Leben sicher jemanden finden. Ich denke, Du bist da besser aufgehoben als in PB.
 
  • #79
Anscheinend ja schon, und das ja zu Recht, wenn du schon seit 10 Jahren „fiebernd“ (fieberhaft meinst du wahrscheinlich) aber erfolglos suchst und außerdem hier fragst.
Pflanze, du bist fast so pöhse wie Tom.
So erfolglos sucht die Nadine doch gar nicht. Immerhin hat sie 3 Kinder von 3 Männern. Also muss zumindest ein bissle Sex vorhanden gewesen sein.
Generell würde ich nach traditionelleren Männern suchen, die noch Wert auf Familiengründung legen.
Willkommen in Absurdistan - denn genau die traditionellen Männer schauen nach Frauen, die 3 Kinder von 3 Samenspendern haben und gerne noch eines wollen, damit sie und die 3 gespendeten Kinder versorgt sind. (Ironie gewürzt mit Sarkasmus).
Für die Kinder kann man nur hoffen, dass sich die FS nicht einen Pädophilen aussucht - denn für diese Herrschaften wäre sie bevorzugte Beute.
 
  • #80
Hallo FS,
wo sie stecken? Sie stecken meiner Meinung mach überall.
Entweder hängen sie beim Grillen mit ihren Frauen im Vorgarten herum, denn dort habe ich sie schon erspäht, oder sie gehen ihren echt tollen Hobbies nach. Sie golfen, fahren Motorrad, sind auf Kurztrip, in ihrem Ferienhaus mit Familie, oder sie bauen ihr Haus um. Manche liegen einfach auf ihrer Terrasse und freuen sich ein schönes Buch zu lesen.

Viele von ihnen schippern auf dem Bodensee, in ihren Motorbooten oder Jachten, oder cruisen in ihren Cabrios rum, immer die Frau an ihrer Seite, immer. Andere wiederum sind im Wellnesshotel und lassen sich die Sonne auf dem Bauch scheinen, und hinterher lecker essen. Vielen sind auch in ihren Clubs.

Dann gibt es noch die Kulturfreaks, die besuchen spezielle Museen und Aussstellungen, Lesungen, spezielle Konzerte gerne in Italien oder anderswo, und sind bei ihren Freunden, um z.B zu musizieren und zu kochen.

Oder sie machen den Segelschein, den Flugschein oder springen gleich mit dem Fallschirm ab. Andere wiederum sind mit ihrem Verein, Blasmusikkapelle, Orchester unterwegs.

Und dann gibt es noch die, die rund um die Uhr arbeiten. Auch am Wochenende müssen sie spezielle Termine wahrnehmen, z.B politisch engagierte Bürger oder andere.

Da stecken sie meiner Meinung nach. Sie warten bestimmt nicht darauf, dass irgendwas passiert.
Du könntest einem Heimat- oder Ortsverein beitreten, und dich dort nützlich machen. Da suchen sie oft Frauen für die Bedienung bei Festen (z.B bei der Getränke- oder Wurstausgabe). Jetzt im Frühling feiert jeder Verein seine Feste, z.B bei der freiwilligen Feuerwehr. Da müsste doch jemand sein, der Bedarf hat. Bei drei Kindern musst du aber wirklich aufpassen.
w 45
 
  • #81
schichte ist dermaßen schräg, dass man nicht glauben kann, dass jemand mit einer solchen Biographie sich selbst als intelligent bezeichnet.
Stimmt! Ich fühle mich von ihr auch etwas veräppelt was ihre Rechtschreibefehler betrifft. Einmal stehen mir die Haare zu Berge, dann , im nächsten Beitrag von ihr, geht es einigermaßen. Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll...Ich finde es auch ein klein wenig respektlos dem Leser gegenüber.
Hier hat @frei mal so einen treffenden Spruch losgelassen, dass eigentlich jeder Mensch an sich selber etwas rumzunörgeln hat, außer an seiner Intelligenz. Da scheint jeder mehr als genug davon zu haben. :)
Liebe Nadine, wie bist Du eigentlich auf dieses Forum hier gekommen?
Ich finde aber, Du bist sehr mutig!
 
  • #82
Ich finde dich echt cool, Nadine. Du wolltest Kinder und du hast Kinder, unabhängig von einem passenden Mann für die herkömmliche Familienkiste. Geliebäugelt habe ich auch mit diesem Gedanken, durchgezogen habe ich ihn nicht. Du bist mutiger und konsequenter als ich - ich bewundere mutige Menschen.

Ich denke, dass es durchaus Männer gibt, die eine schöne, coole, mutige Frau richtig gut finden. In konservativen Kreisen wirst du vielleicht eher nicht fündig.

Frau 51
 
  • #83
Des Weiteren gibt es auch Menschen, die in einem Forum einfach nur nicht auf die Rechtschreibung achten, weil ihnen die Situation in einen Solchen unangenehm ist.
So einen Blödsinn habe ich noch nie gehört. Entweder man beherrscht die Rechtschreibung (einigermaßen), dann schreibt man automatisch meistens richtig oder man beherrscht sie nicht. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe (Deutsch ist nicht die Muttersprache und erst relativ spät erlernt; mangelnde Schulbildung; Gleichgültigkeit; Legasthenie). Das erste und das letzte wäre mir egal, ansonsten kann man daran arbeiten. Es gibt ausgezeichnete Rechtschreibprogramme, die dabei helfen können.
 
  • #84
Ich glaube noch nicht einmal, dass die FS Ausländerin ist. Bei den Wort “Singel“ konnte ich schon erkennen, dass die FS keine Engländerin oder Amerikanerin ist. Die Kombination Konsonanten + E und L existiert fast nur im Deutschen. Im englischen ist es immer Konsonant + L + E. Siehe Tempel vs. Temple oder simpel vs. simple.:)

Jedes Mal wenn ich “Singel“ las, dann handelte es sich immer, um einen deutschstämmigen Betrag. Das Forum von der Washington Post ist ja voll von diesen deutschen Beiträgen, aber die Amerikaner sind jedenfalls höflicher wie hier und weisen nicht gleich hin, dass dies Beträge von nicht Amerikaner sind.

Und wie bereits darauf hingewiesen, warum sollte ein gut Aussehender sich hinab bewegen und darauf ging die FS gar nicht ein, da sie auch keine Antwort darauf hat
Für mich ist die FS “nur“ eine Deutsche mit Legasthenie.
 
  • #85
Ich finde dich echt cool, Nadine. Du wolltest Kinder und du hast Kinder, unabhängig von einem passenden Mann für die herkömmliche Familienkiste. Geliebäugelt habe ich auch mit diesem Gedanken, durchgezogen habe ich ihn nicht. Du bist mutiger und konsequenter als ich - ich bewundere mutige Menschen.

Ich denke, dass es durchaus Männer gibt, die eine schöne, coole, mutige Frau richtig gut finden. In konservativen Kreisen wirst du vielleicht eher nicht fündig.

Frau 51
Mutig und cool ?
Nette Worte für ein Verhalten,welches eher sehr naiv ist.

3 Kinder von 3 !!! verschiedenen Männern.
Erschwerend kommt hinzu, dass sie verzweifelt 10 Jahre auf der Suche nach ihrem Prinzen ist, keiner ihr gut genug ist und trotzdem zur Gebärmaschine mutiert.
Welch eine Logik.

Der Wunsch, auf allein erziehende Kinder, war ja nie vorhanden, sonst hätte die FS ja nicht das Bedürfnis nach einem Partner "in Augenhöhe", sprich intelligent, sehr attraktiv, finanziell gut aufgestellt usw, in ihrer aktiven Paarungszeit gehabt.

Derber Weise ist die Eigenschaft KINDERLIEB, anscheinend nicht so wichtig bei der Suche nach dem "Jackpot Gewinner".

Liebe FS
für dich verständlich erklärt in einfachen Worten.
Wenn du mit 30 ohne Kinder schon keinen gefunden hast, dann wird es im Alter noch schwieriger, vor allem mit Kinder.
Einfach weniger Zeit vor dem Spiegel verbringen und diese gewonnen 5 Std täglich in Bildung investieren.
 
  • #86
Aus Unsicherheit und Scham falsch zu schreiben ist ja wohl eine blöde Ausrede.
Wichtig wäre es für viele Leute hier (nicht nur für dich liebe FS) ihre Beiträge noch einmal Korrektur zu lesen, d.h. nach dem Schreiben noch einmal oder zweimal zu überprüfen ob der Text einwandfrei ist.

Wenn man sich unsicher ist, sollte man ein Deutsch-Wörterbuch zur Hand nehmen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #87
Mit mutig meine ich, dass sie hier in diesem Forum diese Frage stellt. Nadine ist mir ein Rätsel! Ich kenne mich mit Legasthenie nicht aus, nur mit Dyskalkulie. Mein Sohn hatte das Problem. Ich habe mir eben mal das Schriftbild eines Legasthenikers angesehen und etwas darüber gelesen oder besser überflogen. Sie sind alles andere als dumm. Und die Schreibfehler ähneln den von Nadine..finde ich.
Auch ich bin der Meinung, dass Analphabeten nicht dumm sind. Das ist eine Tatsache. Ich hatte eine Kollegin, die konnte weder ausreichend lesen noch konnte sie schreiben. Dumm war sie nicht. Komplizierte Vorgänge an der Kasse und am Computer hatte sie sich gemerkt, wenn es darum ging, eine Mail zu schreiben, hat sie das andere machen lassen, beim Lesen von Mails hat sie auch eine Kollegin gerufen und das so geschickt angestellt, dass wir nichts "merkten". Ich kannte ihr Problem, habe ihr aber geholfen und sie nicht gedemütigt, denn sie war eine intelligente und nette Kollegin. Aber sie erzählte keinem davon. Wir alle wussten es von anderer Seite.
Egal, ich stelle mir das bei Nadine sehr schwierig vor, mit drei Kindern noch einen geeigneten Partner zu suchen. Dazu hätte ich schlicht keine Energie mehr. Nadine, sag uns doch einfach was los ist...
 
  • #88
Sie sind alles andere als dumm. ...
Auch ich bin der Meinung, dass Analphabeten nicht dumm sind. Das ist eine Tatsache.

Nein, es ist keine Tatsache. Es gibt sicher genügend Analphabeten, die zu dumm zum richtig schreiben sind. Andersherum sind sicher nicht alle Legastheniker dumm, ich kenne Promovierte, die alles andere als dumm sind und trotzdem Fehler machen. Ich würde nie alleine von Rechtschreibfehlern auf "Dummheit" schließen. Aber auf Nachlässigkeit, denn wenn ich heutzutage Wert auf Rechtschreibung lege, dann gibt es genügend Hilfsmittel.

Die FS zeigt insgesamt mit dem was sie schreibt eine erfrischende Naivität. Das könnte ein Zeichen von mangelnder Intelligenz sein, muss es aber natürlich nicht. Mich nervt heute beim Thema "Intelligenz" grundsätzlich, dass alle "intelligent" sind oder sich zumindest dafür halten. Die Intelligenz weist gewisse statistische Verteilungen auf, das lässt sich googeln.

Wer 3 Kinder von 3 verschiedenen Männern hat, darf sich für clever halten, wenn damit der Lebensunterhalt locker finanzierbar ist. Trotzdem ist es kurzsichtig, und für mich kein Zeichen von "Intelligenz". Ob die FS intelligent ist oder nicht, ist mir ziemlich egal. Sie wäre mich schlicht zu naiv als Partnerin.
 
  • #89
Ich habe keine Legastinie ganz im Gegenteil ich habe Kinder mit Legastinie und Dyskalkulie in meiner Arbeit als bei einem Nachhilfeinstitut unterichtet. Und bin schon gar kein Analpabet. Ich mag halt nur nicht das Schreibprogram. Als Waldorfmutter bevorzuge ich die Handschrieft.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #90
So einen Blödsinn habe ich noch nie gehört. Entweder man beherrscht die Rechtschreibung (einigermaßen), dann schreibt man automatisch meistens richtig oder man beherrscht sie nicht. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe (Deutsch ist nicht die Muttersprache und erst relativ spät erlernt; mangelnde Schulbildung; Gleichgültigkeit; Legasthenie). Das erste und das letzte wäre mir egal, ansonsten kann man daran arbeiten. Es gibt ausgezeichnete Rechtschreibprogramme, die dabei helfen können.

Aber manchmal hat die automatische Rechtschreibverbesserung auf dem Smartphone schuld wenn man sich verschreiben "tut".

Ich hacke hier u.a. deswegen auch häufiger Fehler in meine Texte. Was ich aber kaum mache ist tut(en).

Die Wünsche der FS erscheinen mir aber auch ohne Schreibfehler absurd. Als Mann hätte ich die Sorge, dass sie nur den Vater für ein viertes Kind sucht. Mit 53 bin ich aber vor ihr sicher.
 
Top