G

Gast

  • #1

Wo verstecken sich die in Wien lebenden Singles?

... angeblich gibt es ja genügend Singles in Wien... ich frage mich nur wo? Ich bin 35 (w), bin sehr gerne und viel unterwegs... doch leider traf ich in den letzten 4 Jahren nie jemanden in dem ich mich so richtig verlieben konnte. Wo sind all die Singles? Habt ihr nen Tipp wo man Männer ab 30 trifft?? Geht denn niemand mehr aus?
 
G

Gast

  • #2
Ein bisschen komisch ist das schon. Jemand der gerne viel ausgeht und sich gerne verlieben will, aber seit 4 Jahren ist nicht der Richtige dabei, selbst in Wien nicht, dann liegt das Problem vielleicht an dir? Hängst du noch an ihren welche verflossenen Männer, mit denen du optisch/charakterlich die neuen Männer vergleichst?
Oder suchst du nach bestimmten Typen? Alphamännern? Traumprinzen? Wer offen für ales ist, der bleibt in der Regel nicht lange allein.

Dauersingles gehen in der Tat weniger aus, weil sie resigniert haben. Sie wollen ihre Ruhe vor der Umwelt. Heutzutage ist es "in" lieber hinter dem PC sein Glück zu versuchen. In Kreisen wo ich mich bewege, sind die Männer beim Ausgehen gebunden oder gar verheiratet. Und mehr als eine Affäre oder gar nur ein ONS springt da für dich nicht raus. Und du endest als schlechte Nummer. Es bringt auch nichts, immer in die selben Lokalitäten zu gehen.
Wenn du viel ausgehst, dann wirst du wohl viele unterschiedliche Veranstaltungen ausprobieren müssen und eben auch mal einem Mann eine Chance geben müssen, der vielleicht nicht deinem sonstigen Beuteschema entspricht. Verlieben kommt von Zeit miteinander verbringen. Schließe dich neuen Freundeskreisen an, da lernst du über kurz oder lang schon einige Männer kennen.
 
G

Gast

  • #3
30-jährige gehen weniger aus als 20-jährige da es in diesem Alter einfach schon viele geheiratet haben. Trotzdem gibt es in Wien sehr sehr viele Lokalitäten in denen sich Ü30 tummeln. Eher älteres Publikum triffst du zB in den "Wein & Co" Niederlassungen, in der "lutz"-Bar oder im "Barflys". Ansonsten sehe sich auch sehr viele 20-40-jährige im Kunsthistorischen Museum oder im Museumsquartier.
 
G

Gast

  • #4
Vielleicht sollten wir einen Aufruf starten und die münchner Singlemänner, die es dort anscheinend im Überschuss gibt zu einem Wienbesuch einladen?

Mal im Ernst: ich habe den Eindruck, dass es in Wien deutlich mehr Singlefrauen als Männer gibt. Bei den 30+Clubbings, die monatlich im Volksgarten stattfinden, liegt der Frauenanteil bei 90%, die Stutenbissigkeit ist beängstigend und kaum zu überbieten...

w33
 
G

Gast

  • #5
Ich gehe in Lokale wo ich mein Gegenüber verstehe, und wo es angenehme Musik (eher im Hintergrund) spielt, ansonsten haben wir alle Wohnungen und wir betätigen uns als Gruppe dort, oder mir fällt etwas ein was ich im Freien unternehmen kann und wenn das einen Freund interessiert dann frage ich ihn.

Also ja, mein Umfeld und ich gehen weniger aus, weil wir wissen schon was uns konkret Spaß macht.

Außerdem kommt dein Text irgendwie so rüber als würden wir alle unfreiwillige Singlemänner sein. Da gibt es genug die das gar nicht ändern wollen, zumindest nicht als aktiver Part. Sprich wenn du an mir in einem Lokal vorüberschwebst, dann denke ich mir höchstens "Bist du deppert a steiler Zahn!" (um kurz ins Wienerische abzurutschen)aber das war es dann auch schon und ich widme mich wieder meinem Gegenüber.

M41
 
G

Gast

  • #6
Wo verstecken sich die in Wien lebenden Singles?
[Folgendes ist mit Augenzwinkern zu lesen]

Du suchst männliche Österreicher?
Meine Vermutung: die sind alle zu Hause ! Und zwar noch im Elternhaus ! Und als Zugabe leben sie auf dem Land, und pendeln nur zum Studieren oder Arbeiten in die Stadt. Manche machen WG-Parties.

Also kurz: zu Hause, am Land, bei den Eltern im Kinderzimmer. Oder WG.
w.
 
G

Gast

  • #7
Mal im Ernst: ich habe den Eindruck, dass es in Wien deutlich mehr Singlefrauen als Männer gibt.

Warum soll das ausgerechnet in Wien so sein? Es ist weder in München, Berlin, Köln oder Düsseldorf so, dass es mehr Singlefrauen gibt. Immer andersherum. Was soll in Österreich anders sein als in Deutschland? Oder ist das nicht eher eine selektive Wahrnehmung.
 
G

Gast

  • #8
#3 an #6, warum es ausgerechnet in Wien mehr Singlefrauen geben soll oder ob es sich um selektive Wahrnehmung handelt...

Nun, es fällt mir beim Ausgehen ziemlich stark auf, dass sich wesentlich mehr Frauen auf den Partys tummeln als Männer. Auch in meinem erweiterten Freundeskreis (oder sagen wir besser Bekanntenkreis) gibt es viele Singlefrauen, während die Männer fast alle vergeben sind.

Kann natürlich sein, dass sich die Singlemänner zu Hause verkriechen und soziale Kontakte lieber meiden. Das ist natürlich sehr ungünstig, aber was soll frau machen?
 
  • #9
Ah, liebe FS,

ich bin vor einem halben Jahr nach Wien gezogen, ein neuer Lebensschritt sozusagen… Ich nehme an vielen kulturellen Veranstaltungen teil (Kunst, Musik, usw) und wem begegne ich: Frauen, Frauen, Frauen. Ob klassisches Konzert oder Jazz-Bar, Brunch oder Leseabende: Frauen, Frauen Frauen!
Im MQ, im Albertina und im Kunsthistorischen habe ich auch schon eine Menge Leute kennen gelernt… natürlich Frauen! Und ich bin 10 Jahre älter als du… also sind die Chancen noch geringer…, ich fühl mich auch so langsam "deppert" ! ;-)
 
G

Gast

  • #10
Hallo :)

...Finden Die 30 Plus Clubbings im Volksgarten noch statt?

bin 3 x in einer Disko in Südösterreich gewesen,das erste was mir dort aufgefallen war...es waren bestimmt um Die 70 bis 75 Prozent Frauen dort...Der Blick macht Die Runde und man sah fast nur Frauen....dachte schon Das wär ein Club für Damen...;)dem war aber nicht so...
Die paar Typen Die dort waren,machten nicht grade den hellsten Eindruck,oder waren voll wie Zehn...aber trotzdem sehr friedlich alles,hat mir gut gefallen,in meiner Heimat werden Die Leute leider immer sehr agressiv,und es kommt dann sehr schnell zu Schlägereien/Messerstechereien..da kann man eigentlich darauf warten...
war 2 Tage in Wien zu Besuch,und bekam ständig Blickkontakt von/mit sehr sympatisch wirkenden Frauen.
war schon etwas verunsichert...Ernsthaft. :)

(M/33)
 
  • #11
Das bevorzugte Versteck netter Wiener Männer, die die arroganten Großstadtweiber nicht mehr sehen können, ist klar: Voralberg. Hier machen sie uns armen Lindauer Bauernbuben heftige Konkurrenz und ich als solcher, bitte euch Wienerinnen deshalb inständig: Seid ein bisschen netter zu ihnen, damit sie wieder heim gehen und uns hier nicht die liebreizenden Appenzeller Mädels wegschnappen...

Ansonsten vermute ich, dass sie sich dort verstecken, wo du sie nie vermuten würdest: Da wos ihnen gut geht. Geh dort hin und du wirst sie finden...
 
Top