G

Gast

  • #1

Woher kommt der Audruck "einen blasen" bzw. "Blow Job" ?

Weiß hier jemand, wie dieser Ausdruck für Fellatio eigentlich entstanden ist ? Hat mit der Sache, die sich durch Lutschen, Saugen und Lecken auszeichnet, doch eigentlich nichts zu tun ...
 
  • #2
Lieber Fragesteller! Na ja, weil es von der Haltung her so aussieht, als ob man etwas aufblasen würde. Außer bei Fellatio würde man ja kaum an einem anderen Gegenstand so saugen oder lutschen. Ist eben ein einfacher Ausdruck... da darf man nicht zuviel Hintergrund versuchen hineinzuinterpretieren.

Im übrigen wäre echtes Blasen extrem gesundheitsgefährdend. Natürlich darf bei Fellatio nur gesaugt, gelutscht und geleckt werden.
 
G

Gast

  • #3
HI,

fuer solche Auskuenfte ist das Woerterbuch der Etymologie zustaendig (Band 7, Duden), hier wird Deine Frage beantwortet.

Ich frage mich allerdings, was hier fuer Fragen im Forum auftauchen. Wird hier demnaechst nach der Zeit gefragt?

Googeln hilft auch!
 
G

Gast

  • #4
@ #1: Ich muss Dir widersprechen. "Blasen" geht in diesem Zusammenhang angeblich auf indogermanische Wurzeln zurück und bedeutet "zum Schwellen bringen". Das trifft´s eigentlich ganz gut, denn erstaunlicherweise wird mein Schwanz bei Fellatio noch ein wenig größer und härter als bei jeder anderen Sexpraktik.
 
  • #5
@#3: *hihi* Netter Versuch! Passt hier aber recht gut...

Das "klein wenig härter" liegt am Saugen -- oder nur daran, dass Dich das ganze besonders erregt.
 
G

Gast

  • #6
@ #4: Warum denn "netter Versuch" ? Das stimmt !
 
  • #7
@#5: Schon OK. Die Wurzel hat aber "in diesem Zusammenhang" nicht mehr zu bedeuten als in dem normalen Zusammenhang von "blasen". Das ist Dir doch klar. Lustig ist es trotzdem. Sicherlich sagen manche auch zu Vorspiel-Fellation "erstmal aufblasen, dann geht es los". Dennoch ist das keine ernsthafte Etymologie. OK? :)