• #1

Woher weiß ich, in welcher "Liga" ich spiele?

Guten Morgen,

mich treibt seit einigen Tagen eine Frage um: Woher weiß ich, in welcher Liga ich spiele? Grund ist, dass ich bisher nur Absagen bekomme, wenn ich Männer anschreibe.

Zu mir: Ich weiß, dass ich ein großes k.o.-Kriterium habe: Ich habe ein paar Pfund zu viel, bin mollig. Konkret: Bei 165cm wiege ich momentan 88kg. Ich bin seit Jahresbeginn dabei abzunehmen und habe bisher schon 15kg verloren und es soll noch mindestens genausoviel weg.

Ansonsten bekomme ich im real life die Rückmeldung, durchaus attraktiv zu sein, ein sehr schönes Lächeln und Lachen zu haben. Außerdem eine sehr sympathische Ausstrahlung und ich vermittle wohl eine gewisse Zufriedenheit.

Wie gesagt, habe ich bisher ca. 10 Männer angeschrieben und nur Absagen erhalten. Liegt das daran, dass ich nur die anschreibe, die unerreichbar für mich sind? Ich überlege schon, diejenigen nicht mehr anzuschreiben, die sich als "sehr attraktiv'" bezeichnen.

Aber mir ist die Optik wichtig und ich stehe nunmal auf schlanke Männer, die größer als ich sind. Muss ich nur aufgrund meines Übergewichts auf solch eine Art Mann verzichten?

Momentan leidet mein Selbstbewusstsein schon ein wenig und ich traue mich gar nicht mehr, noch jemanden zu kontaktieren...

Über eure Antworten freue ich mich sehr!

w36


Mod-Kommentar: Verlinken Sie Ihre Beiträge mit Ihrem ElitePartner-Profil und lernen Sie andere Forumsnutzer kennen. Hier geht es zur Anleitung!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

nachdenkliche

  • #2
Aber mir ist die Optik wichtig und ich stehe nunmal auf schlanke Männer, die größer als ich sind. Muss ich nur aufgrund meines Übergewichts auf solch eine Art Mann verzichten?

Momentan leidet mein Selbstbewusstsein schon ein wenig und ich traue mich gar nicht mehr, noch jemanden zu kontaktieren...
Liebe Erika1976, nun ja, Du legst Wert auf die Optik/schlanke, große Männer.Bei Deiner Körpergröße ist es nicht allzu schwer größer zu sein als Du, ABER...die Männer, die Du anschreibst werden wohl auch Wert auf schlanke Frauen legen.Stellt sich die Frage: Müssen Männer deshalb auf schlanke Frauen verzichten? Gleiches "Recht" für alle! :)
 
  • #3
Hallo,

erst mal vorweg... 10 Leute anschreiben und alle sagen ab - das ist hier im ganz normalen Bereich. Viele, die Du anschreibst, sind vielleicht gar nicht mehr auf der Suche, haben schon jemanden gefunden oder haben andere Vorstellungen als Dich. Hier wird nach "Fakten" sortiert. Alter, Wohnort, Gewicht, Beruf, Bild, usw ...

Das mit dem Gewicht ist - das hast Du selbst erkannt - schon ein großes Hindernis. Zumal Du ja selbst schreibst, dass Du die in Frage kommenden Männer ebenfalls nach dem Gewicht aussuchst. Groß und schlank spricht Dich an... Ist ja nun schon etwas unfair, oder?

Mir selbst geht es irgendwie ja genauso. Hab hier anfangs auch "mollig" angekreuzt. Da schreibt Dich echt niemand an. Inzwischen hab ich kapiert, dass ich mehr auf mich selbst Acht geben muß. Vier mal die Woche Sport klappt seit einigen Monaten und ich ernähre mich bewusster. (Hab mich früher auch gerne mal mit leckerem Essen belohnt. Das ist jetzt vorbei). Inzwischen hab ich 12 Kg abgenommen, bin aber immer noch knapp über 103 Kg. Fühle mich dadurch erheblich besser, will aber noch ein paar Kilos schaffen. Auch bei mir ist es so, dass meine Traumfrau "schlank und sportlich" sein sollte. Wahrscheinlich sind wir uns da ähnlich. Jeder träumt halt vom Idealfall. ;-)

Sind Deine Fotos denn vom jetzigen Gewicht oder noch von vorher? Auf keinen Fall aufgeben. Attraktivität hat auch viel mit Selbstbewusstsein / Selbstzufriedenheit zu tun. Falls Du tatsächlich noch weitere 15 Kilo schaffst, dürftest Du diese Frage als abgehakt betrachten können...

Wünsche Dir viel Glück!

Grüße aus Hessen
M42
 
  • #4
Ich bin zwar eine Frau aber eins kann ich Dir aus meiner Erfahrung heraus sagen: 10 Anschriften sind im Internet nichts. Ich bin schon auf anderen Plattformen aktiv gewesen und schätze, dass sich bei 10 Mailkontakten vielleicht einer davon als für ein Gespräch geeignet herausstellt. Bei den restlichen 9 passt die Chemie nicht. Und von 5 längeren Mailkontakten ergibt sich vielleicht ein Date.
Also steck bitte den Kopf nicht in den Sand. Es gibt im realen Leben genug schlanke Männer, die eine mollige Frau haben. Du bist zwar füllig aber noch nicht schwerst übergewichtig. Da kenne ich ganz andere Fälle, die trotzdem attraktive Männer gefunden haben.
 
  • #5
10 Anfragen sind doch nicht viel, was meinst du wie viel Anfragen Männer schreiben, bevor sie mal eine Antwort erhalten. Schickst du denn dein Bild sofort mit, so dass die Männer bestätigt sehen, dass du zwar dick bist, aber trotzdem attraktiv aussiehst? Die meisten Männer möchten eben auch eine schlanke Frau, genau wie du einen schlanken Mann willst. Wenn du so optisch fixiert beim Mann bist, dann ist es natürlich befremdlich, wenn du selber diese Kriterien nicht erfüllst. Gerade im onlinedating, wo im Grunde ja nur die Optik zählt. Antwortest du denn Männern die nicht genau deinen optischen Anforderungen entsprechen? Ohne dein Profil gelesen zu haben, kann man schlecht beurteilen, warum du keine Antworten bekommst oder nicht angeschrieben wirst
 
  • #6
Also ich gebe zu, dass eine mollige Frau - online - es sehr schwer haben wird einen Partner zu finden, denn das hörte ich schon öfter.
Mollige Männer dito.

Online ist meist Wunschdenken und Katalog, sofern jemand, Mann wie Frau, nicht den optischen Standards - schlank und sportlich - entspricht wird Onlinesuche schwierig.

Somit gehe ich wieder konform mit dem Thread im Forum - Aussehen vs. Charakter - man sieht das die Optik in der Kennlernphase sehr wohl ausschlaggebender als der liebenswerte Charakter ist, sonst hätte die FS keine Probleme.

Also von wegen....innere Werte zählen.....die interessiert gerade mal kein Schw......wenn jemand Übergewicht oder Hakennase hat.

Weiter....im realen hätte die FS weniger Probleme, denn ich kenne im Umfeld durchweg nur schlanke Singlefrauen, die molligen Damen sind durchweg alle vergeben, oft schon zum zweiten Male.

Ich würde somit der FS raten sich im realen umzusehen, ich glaube nicht, dass sie online fündig wird, zumindest wird es sehr schwer werden.

Dennoch alles Gute!
I
 
G

Gast

  • #7
Sieh es realistisch:
Viele (= die meisten) Männer wollen eine schlanke, maximal normalgewichtige Partnerin, selbst wenn sie selbst übergewichtig sind.
Rechnung (Basis: Wikipedia):
* Körpergröße 165 cm
* zu Jahresbeginn 88 +15 kg = 103 kg: BMI = 37,6 (Adipositas Grad II)
* aktuell 88 kg. BMI = 32,3 (Adipositas Grad I)
* Ziel: 88 - 15 = 73 kg: BMI = 26,2 (Präadipositas)
Vergleiche dazu: Normalgewicht: BMI 18,5 - 24,99
Vermutung: w36 + 10 Jahre: mindestens wieder am derzeitigen Stand.
Schlussfolgerung: nur wer von Haus aus Übergewichtige möchte, meldet sich, und dann muss auch dein übriges Profil ansprechen.
Zitat: "Aber mir ist die Optik wichtig und ich stehe nunmal auf schlanke Männer, die größer als ich sind" - du forderst etwas, was du selbst - zumindest im Gewicht - nicht bieten kannst.
Ich will dir nicht jede Hoffnung nehmen, aber der Kandidatenkreis ist .... eingeschränkt.
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS, ich habe den "sehr attraktiven"Männern direkt die Standardabsage geschickt denn sie wollen einen ganz anderen Typ Frau. Sie selbst legen großen Wert auf Äußerlichkeiten sonst würden sie es bei "attraktiv" belassen. Also suchen sie Frau, die eher Modell-Typ ist, um einiges jünger und zum Angeben. Das ist traurig aber Tatsache.
Selbst die "attraktiven" Männer haben da ähnliche Ansprüche. Ich bin selbst nicht unattraktiv, 1,55, Kleidergröße 34, auch recht hübsch und auch ein fröhlicher Mensch. Trotzdem reicht es nicht weil die Vorstellungen der Herren ganz anders sind.
Wenn Du diese "sehr attraktiven" Männer anschreibst wirst Du nur Enttäuschung erleben.
Schau einfach in Ruhe, ob SB was für Dich ist. Für mich war es nichts. Alles Gute.
 
  • #9
Liebe FS, wenn du 40 kg weniger wiegen würdest so wie ich (bin 1,62 cm klein) hättest du es gar nicht mehr nötig Männer anzuschreiben, denn du würdest dann massenhaft Mails und Anfragen bekommen. Das ist nicht böse gemeint sondern einfach eine Tatsache. Sieh dieser Tatsache ins Auge und arbeite an deinem Gewicht. Viel Erfolg!
 
  • #10
Hallo Erika,

ich glaube es liegt daran, dass aus deinem Profil (übrigens bist du da 38) der Kinderwunsch sehr deutlich wird. Es ist sicher zielführend, dass du klar schreibst, was du möchtest.

Aber jetzt überleg mal, welcher Mann hat dich denn im Beuteschema? Ich fürchte, dass die Gleichaltrigen eine Anfang Dreißigjährige suchen, sie in Ruhe kennenlernen wollen, um dann in ein paar Jahren eine Familie zu gründen. Es gibt aber einige, die im Alter 50+ noch Last-Minute-Vater werden möchten.

Analysiere mal die Profile. Sind die Herren 50+ und haben noch keine Kinder, dann liest du: Kinder: Ja gerne.
Sind sie dagegen 50+ und haben Kinder (außer Haus), dann steht da: Ich möchte keine weiteren Kinder.

Ausnahmen bestätigen die Regel.

Ich kann dir deshalb nur raten: Geh beim gewünschten Alter hoch, suche einen Herren, der noch keine Kinder und auch ein paar Pfunde zu viel hat. Damit hast du die richtige Liga bzw. die vielzitierte "Augenhöhe".

Ich drücke dir die Daumen,
w51
 
  • #11
Grundsätzlich sollte jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten auf Partnersuche gehen, alles andere führt auf Dauer nur zu Frust und Unsicherheit. In anderen Threads haben z.B. Männer geschrieben, dass sie bei einer sehr schönen Frau Angst haben, dass sie fremdgeht, weil sie ja so vielen anderen auch gefällt usw.. Ein ebenfalls schöner Mann mit entsprechend vielen Verehrerinnen wird da viel lockerer und souveräner reagieren. Letztendlich ist es meiner Meinung nach am besten, wenn schöne Menschen unter sich daten und die anderen ebenso.
 
  • #12
Hallo,
ich war auch mal mollig und hatte einen schlanken Partner (leider verstorben), der mollige Frauen mochte. Er war ein Ehemann mit einer ganz wunderbaren Persönlichkeit. Lass Dich bei Deiner Suche also nicht entmutigen.
Jetzt habe ich seit einigen Jahren Normalgewicht, d.h. 59 kg bei 160 cm Größe. So fühle ich mich viel wohler und selbstsicherer.
Bleib folglich standhaft bei Deinem Willen abzunehmen. Tue es aber in erster Linie für Dich und Deine Gesundheit.
Viel Glück und Erfolg
 
G

Gast

  • #13
Erstens, die 10 Nachrichten sind nicht besonders viel - da lässt sich noch kein relevanter Wert ablesen. Männer berichten oft von einer Antwortquote von 2-7/100, und das sind nur die Mail-Antworten, noch lange keine Treffen. Nicht alle sind Premium-Mitglieder, daher... einige von diesen 10 konnten dir gar nicht antworten, selbst wenn sie wollten.

Zweitens, 165 cm ist nicht besonders groß - die überwiegende Mehrheit der Männer wird also deine Anforderung ("größer als ich") erfüllen.
Schlank könnte schon eher ein Problem sein.

Drittens: Im Internet treiben sich viele verwirrte Selen herum, lass dir ein dickes Fell wachsen, damit sie dich nicht verletzen.

Es ist halt die Frage, wonach du konkret suchst. Der dunkelhaarige Adonis mit 185cm, stählernem Körper, vollem Haar und dicker Brieftasche ist dermaßen selten, dass er sich - sofern mal Single - nur richtig in der Öffentlichkeit positionieren muss, und schon liegen ihm die Frauen zu Füßen.
Das wird dir eher nicht gelingen. (aber sei getröstet, mir auch nicht)
Worauf ich hinauswill: Mach die Anforderung an deinen Partner nicht so sehr vom Aussehen abhängig sondern schau, mit wem du dich gut verstehst. In einer Beziehung ist das langfristig viel wichtiger...

w35
 
G

Gast

  • #14
FS, ich bin eine schlanke Frau. Ich empfinde es etwas als Beleidigung, wenn mich dicke Männer anmachen oder sich für mich interessieren.

Ich kann dir den Grund nicht nennen, warum dir die Männer absagen! Es gibt auch schlanke Männer, die auf kräftig Frauen stehen.

Du sagst von dir selber; du stehst auf attraktive, schlanke, vielleicht auch noch trainierte Männer.

Ja die meisten Männer bevorzugen halt auch solche Frauen, vor allem wenn sie so aussehen, wie du es magst.

Ich bin 5cm größer, als du und wiege ca. 33kg weniger, als du. Ich treibe regelmäßig Sport. Nicht um abzunehmen, sondern zu straffen und die Haltung zu verbessern.

Dein Selbstbewusstsein hin oder her, solange du nicht das Gewicht auf die Waage bringt, was die meisten attraktiven Männer bevorzugen, solange solltest du solche Männer nicht anschreiben.

Ich wie dich mit meinem Beitrag nicht beleidigen oder dich nieder machen. Ich sage dir nur die Wahrheit. Denn es gibt genug schlanke Frauen, die den bewerten Männer zur Verfügung stehen, warum sollten sie dich haben wollen? Wegen deinem tollem Charakter! Dicke Männer haben auch einen tollen Charakter.
 
  • #15
Naja, was machst DU denn anders als die Männer, die Dir eine Absage erteilen? Du sortierst genau so aus und was nicht Deinem Ideal entspricht, wird nicht angeschrieben. Also, wo liegt das Problem?
 
  • #16
Guten Morgen,

mich treibt seit einigen Tagen eine Frage um: Woher weiß ich, in welcher Liga ich spiele? Grund ist, dass ich bisher nur Absagen bekomme, wenn ich Männer anschreibe.

Zu mir: Ich weiß, dass ich ein großes k.o.-Kriterium habe: Ich habe ein paar Pfund zu viel, bin mollig. Konkret: Bei 165cm wiege ich momentan 88kg. Ich bin seit Jahresbeginn dabei abzunehmen und habe bisher schon 15kg verloren und es soll noch mindestens genausoviel weg.

Ansonsten bekomme ich im real life die Rückmeldung, durchaus attraktiv zu sein, ein sehr schönes Lächeln und Lachen zu haben. Außerdem eine sehr sympathische Ausstrahlung und ich vermittle wohl eine gewisse Zufriedenheit.

Wie gesagt, habe ich bisher ca. 10 Männer angeschrieben und nur Absagen erhalten. Liegt das daran, dass ich nur die anschreibe, die unerreichbar für mich sind? Ich überlege schon, diejenigen nicht mehr anzuschreiben, die sich als "sehr attraktiv'" bezeichnen.

Aber mir ist die Optik wichtig und ich stehe nunmal auf schlanke Männer, die größer als ich sind. Muss ich nur aufgrund meines Übergewichts auf solch eine Art Mann verzichten?

Über eure Antworten freue ich mich sehr!

w36
Willst du wirklich hören, in welcher Liga du spielst? Eine ehrliche Antwort? Nein, das lass ich mal.

Dass du trotz massiven Übergewichts von fremden Männern die Resonanz bekommst, "attraktiv zu sein", bestätigt meine Thesen.

Auch dass du - trotz deines massiven Übergewichts - größere und schlanke [sic!] Männer favorisierst, bestätigt ebenfalls meine These, dass Frauen es leichter haben.

Es stellt sich nur die Frage, weshalb du nicht im wahren Leben Männer kennenlernst, anstatt im Internet.

Ich frage mich auch, von wem du Resonanz erhältst, attraktiv zu sein.

Du hattest also mit über 100 kg bei einem Alter über 30 die Präferenz, dass es einen schlanken und natürlich größeren Mann sein muss. Aha!
 
G

Gast

  • #17
Liebe Erika.
Es ist gut, dass du seit Jahresbeginn abnimmst; und es ist gut, dass du dich kritisch siehst und Fragen stellst. Bei einer Größe von 1,65m solltest du etwa 55-60 kg wiegen, auf gar keinen Fall mehr!
Wenn du zu wissen bekommst, dass du ein schönes Lächeln und Lachen hast und man deine Ausstrahlung lobt, so ist das lediglich ein "Trostpreis". Man will dir etwas Freundliches sagen, um dir nicht direkt sagen zu müssen, dass du leider viel zu dick bist.
Du stellst eine direkte Frage, nämlich ob du wegen des Übergewichts auf schlanke Männer verzichten musst. Meine Antwort ist ein eindeutiges JA. Genauso wie du einen schlanken Mann willst, wollen schlanke Männer schlanke Frauen. Auch den Männern ist Aussehen wichtig!
Mein Ratschlag: sieh' den Realitäten in die Augen! Nimm noch ca. 30 kg ab und geh danach auf die Suche nach einem Mann deiner Vorstellung. Alles andere sind vorprogrammierte Frustrationen!
Viel Erfolg beim weiteren Abnehmen!
 
G

Gast

  • #18
Liebe FS,
es ist leider Fakt und Ergebnis vieler Umfragen, dass Übergewicht für die Mehrheit der Männer nicht attraktiv ist. Dennoch gibt es auch Männer, die molligere Frauen nicht nur mögen, sondern bevorzugen. Um einer größeren Menge an Männern zu gefallen, kannst du natürlich abnehmen und zur Gazelle werden. Triffst du dann deinen Partner, stehst du unter dem "Stress", dein Gewicht zu halten. Sei dir bewusst, dass du dein Leben also dauerhaft umstellen müsstest.
Wenn du "gewichtig" bleibst, wie du bist, hast du es etwas schwerer mit der Partnersuche. Trotzdem gibt es auch schlanke Männer, die genau das mögen; die Partnersuche dauert dann halt länger. Allerdings könntest du bleiben, wie du bist - und ein glückliches, entspanntes Leben führen.
Ich erspare mir an dieser Stelle die Predigt zu Übergewicht/Gesundheit, etc. Mit 36 Jahren bist du alt und intelligent genug, zu wissen, wie du dein Leben führst und gestaltest.
Ich finde es auch absolut legitim, schlanke Menschen attraktiver zu finden, wenn man selbst mollig ist. Man muss sich allerdings unter Umständen auf eine längere Partnersuche gefasst machen.
Ach ja, Komplimente fürs Aussehen unter Freunden sind nicht subjektiv: Je größer die Sympathie, desto attraktiver finden wir unsere Freunde - ebenfalls wissenschaftlich erwiesen.
w, 29

PS: Mir (1,63m & KG 36/38) gefallen normalgebaute bis athletische Männer. Ein wirklich molliger oder sehr schlanker Mann kann ein noch so schönes, sympathisches Lachen haben - ich könnte ihn niemals attraktiv finden.
 
N

nachdenkliche

  • #19
Ich möchte noch etwas hinzufügen, liebe FS.Wer sich als "sehr attraktiv" bezeichnet, (tun die meisten) ist es noch lange nicht für einen selber.Deshalb wäre ich da vorsichtig.Dann sind 10 Absagen ganz sicher nicht sooo viel! Ich finde auch, wenn Du im RL eher positive Rückmeldung bekommst, warum wendest Du Dich da an eine SB? Halte das für eher frustrierend und aussichtslos! Aber überdenke trotzdem nochmal den ersten Teil meiner Antwort!
 
G

Gast

  • #20
Ich würde die trotzdem weiter anschreiben. Es ist natürlich wie beim Alltagsgerätekauf, wenn man eine Eigenschaftsliste lesen und ein Bild sehen kann, statt dem Menschen gegenüber zu stehen und ihn zauberhaft zu finden. Ich hätte die heißesten Männer, die ich kenne, auch nicht aufgrund des Bildes gedatet.

Dein Gewicht ist ein Kriterium, aber Du kannst doch nicht wissen, ob nicht doch jemand drauf steht oder lockerer ist als die anderen Beautyschlümpfe, die ein Model wollen.

Ligadenken ist für mich dumm, weil man schnell falsche Kriterien nimmt, um sich einen Partner auszusuchen.
Die beste Figur und das schönste Gesicht nützen gar nichts, wenn der andere sexuell nicht kompatibel und interessensmäßig und lebenseinstellungsmäßig völlig anders ist.
 
  • #21
Ich denke ja, du musst verzichten. Online ist das kaum zu schaffen. Da sind beim lesen ein paar "Haken". Durch die 1976 am Ende fragt man sich ob du dich zwei jahre jünger gemacht hast. Das kombiniert sich dann mit dem geschönten Selbstbild. Bei der oft übertrieben harten Berurteilung via online, bist du nicht nur mollig. Das wären wirklich nur "ein paar Pfunde" sondern du "musst" noch 22 kg abnehmen. Wenn es so ist das du im realen Leben gut ankommst, dann würde ich mir hier nicht das Selbstbewusstsein anschlagen. Viele Leute wirken in der Realität viel besser und sehen sogar besser aus, als auf dem Bild. Im Internet werden Menschen in Zahlen abgebildet. Das ist oft nicht wirklich passend.
 
  • #22
Ganz einfach, ausprobieren. An deiner Rücklaufquote wirst du merken ob du in deiner Liga spielst. Rücklaufquoten bis 10% -> deine Liga. Geringere Rücklaufquote bedeuten du suchst oberhalb.

Aber mir ist die Optik wichtig und ich stehe nunmal auf schlanke Männer, die größer als ich sind. Muss ich nur aufgrund meines Übergewichts auf solch eine Art Mann verzichten?
Wollen das nicht alle? Tatsache ist, nur 50% der Männer sind nicht übergewichtig und (nur mal so als Zahl) nur 50% sind über 1,80. Macht noch 25% mögliche, dann kommen noch ein paar andere Kriterien und wir sind beim Lottogewinn, den am liebsten alle hätten. Welche Konsequenzen du daraus ziehst, musst du selbst entscheiden. Aber bedenke dein eigenes Gewicht und auch die Tatsache dass du nicht mehr 25 bist. Das Reservoir an Männern ist nicht unbegrenzt.
 
G

Gast

  • #23
Hallo Erika,

Auch ich bin eine runde Frau, attraktiv und selbstbewusst. Wie Du mag ich ausschließlich grosse, schlanke Männer. Damit hatte ich nie Probleme, einen habe ich sogar geheiratet. ;-)
Fakt ist, die Mehrheit der Männer die mir gefallen stehen auf schlanke Frauen. Aber eben nicht alle. Das hat mit " Liga" rein gar nichts zu tun.
Wovon Du jedoch ausgehen kannst, ein Mann der meint sich als sehr attraktiv bezeichnen zu müssen, ob es tatsächlich so ist sei mal beiseite gestellt, legt Wert auf Äusserlichkeiten, welche meist dem gesellschaftlichen Schönheitsideal entsprechen. Uns das ist nunmal schlank.

Also nicht verzagen, weitersehen und eher die anschreiben, welche Dir zwar gefallen, sich aber selbst nicht ganz so unkritisch betrachten. ;-)

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #24
- Breite dein Interessenfeld aus! Nur groß und schlank ist nicht alles!

- Die Männer sind genauso oberflächlich wie du oberflächlich bist. Niemand gibt nach!

- Ich finde, zu einer molligen Frau passt ein ebenso molliger Mann. Schlank ist man nur durch Fitness und gesunde/spärliche Ernährung. Und meiner Erfahrung nach mögen mollige Menschen diesen disziplinierten Lifestyle nicht! Du wärst von diesem schlanken Mann genauso genervt wie er von dir. Ich hasse es als schlanker Mensch z.B. ins Lokal zu gehen. Ist mir alles zu fett und ich muss mein Essen selber kochen. Auch das genussvolle Glas Wein hin und wieder macht fett und wäre nichts für mich. Oder ein Mensch, der sich am Morgen schon ein fettes Wurstbrot reinknallt wäre nichts für mich. Man müsste dann immer doppelt einkaufen und seperat kochen.
Ich stelle mir das dauerhaft beziehungsschädigend vor.
 
  • #25
Liebe FS
Ja so leid es mir tut, aber bei deinem Übergewicht wird es im virtuellen Katalog leider nichts. Du kannst dort leider nicht mit deinen sonstigen Attraktivitätsmerkmalen nicht punkten. Und schon gar nicht bei den schlanken und attraktiven. Diese wollen zuerst mal auch die schlanken und attraktiven. Der Attraktivitätslevel ist meist auf einem etwa gleich hohen/niedern Level. Also sehr attraktiv zu mindestens attraktiv und meist hässlich zu nicht so attraktiv. Tönt zwar hart, aber ist Realität...in der virtuellen Welt ganz sicher. Nimm weiter ab, dann wirst du vielleicht bald den einen oder andern Erfolg verbuchen können.
W/49
 
G

Gast

  • #26
Liebe FS,

ich will ganz ehrlich antworten. Ein Mann, der selbst schlank ist, wird in aller Regel keine übergewichtige Frau an seiner Seite haben wollen. Ein paar kg zu viel sind bestimmt kein Hindernis auf der Partnersuche - aber du hast deutliches Übergewicht. Das hast du ja selbst bereits festgestellt und hast abgenommen - das ist toll, behalte das auf jeden Fall weiter so bei! Aber du musst bei der Partnersuche realistisch bleiben. Ein Mann, der sehr attraktiv ist u. einen guten Körper vorzuweisen hat wird sich eine Partnerin suchen, die ihm in diesen Dingen "ebenbürtig" ist. Stelle dir doch mal umgekehrt eine Frau vor, die eine tolle Figur hat und obendrein auch noch hübsch ist - wie hoch, glaubst du, wären die Chancen eines Mannes mit Bierbauch, ernsthaft das Interesse dieser Frau zu gewinnen? Eher gering. Der 1. Eindruck dreht sich nun einmal immer um das Äußere. Man kann einem Menschen nicht beim 1. Aufeinandertreffen in den Charakter blicken.

Was dein Umfeld dir sagt ist teilweise gelogen. Sei mir bitte nicht böse, du suchst hier ja nach ehrlichen Antworten. Mag sein, dass du ein schönes Lächeln und positive Ausstrahlung hast, aber für Attraktivität fehlt dir die richtige Figur. Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass ich damit keine Modelmaße meine, Normalgewicht würde schon ausreichen. Attraktivität ist eine Art Gesamtpaket. Ich sage mal ganz plump: Was nützt das hübscheste Gesicht, wenn deren Besitzerin 150 kg zu viel drauf hat? Verstehst du, worauf ich hinaus will? Sobald jmd übergewichtig ist, werden andere netten Attribute, die diese Person vorzuweisen hat, wie zB schöne Augen, einfach nebensächlich. Denn das Übergewicht sticht primär ins Auge.
Was dir an einem Mann wichtig ist, ist natürlich deine Sache, aber du kannst nicht ernsthaft einen schlanken Partner wollen, wenn du das doch selbst nicht bist. Insofern finde ich deine Ansprüche bzgl eines Mannes etwas vermessen. Man kann immer nur das ernsthaft verlangen, was man selbst vorzuweisen hat. Wünschen kann man sich so einiges, aber ob sich diese Art von Mann, den man sich wünscht, sich für einen interessiert und ob man ihn kriegt, ist eine ganz andere Frage.
Ich würde dir raten, weiterhin an deinem Gewicht zu arbeiten, du bist ja schon auf einem guten Weg. Erst dann würde ich mich ernsthaft der Partnersuche widmen oder aber die Ansprüche etwas herunterschrauben.
 
A

Ars_Vivendi

  • #27
Bei 165cm wiege ich momentan 88kg.

Aber mir ist die Optik wichtig und ich stehe nunmal auf schlanke Männer, die größer als ich sind. Muss ich nur aufgrund meines Übergewichts auf solch eine Art Mann verzichten?
Kategorien wie "Liga" finde ich in dem Zusammenhang unpassend. Die meisten schlanken, "attraktiven", sportlichen Männer werden keine Frau suchen, die ordentlich Übergewicht hat. Das bedeutet nicht, dass Du nicht einen solchen finden kannst, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering.
Die meisten Männer werden Dich mit Deinen Daten sofort aussortieren, auch Schummeln bringt da wenig. Bei mir ist der Filter auch auf 1,75 und 70 kg eingestellt.
Vielleicht solltest Du etwas Abstriche machen und eher nach der Art Mann suchen, die auch etwas molliger ist und damit besser zu dir passt. Oder eben sehr viele Absagen riskieren. Wenn ich (mit 47) eine schlanke 30-jährige Frau suche, ist die Wahrscheinlichkeit vermutlich ebenso gering...
 
G

Gast

  • #28
Liebe FS,
Du bist trotz 15 kg Gewichtsverlust nicht mollig, sondern hast mit einem BMI von 32+ massives, gesundheitsbedrohendes Übergewicht. Es mag sein, dass Dir das im richtigen Leben keiner sagt - aus Höflichkeit, ändert aber nichts an der Tatsache. Auch wenn Du weitere 15 kg abnimmst bist Du immer noch übergewichtig. Darhinaus sieht nach solchen Gewichtsabnahmen der Hautueberhang nicht gut aus - ein zusätzliches Problem.

Deine Liga sind also übergewichtige bis hochgradig übergewichtige Männer. Wenn diese Dir nicht gefallen solltest Du akzeptieren, dass Du bei den Männern auf genausowenig Gegenliebe stösst.

Gerade Online geht es zu mehr als 90% über Optik und die wenigsten Männer suchen übergewichtige Frauen. Eine Alternative wären Spezialboersen. Da geht es aber weniger um Beziehungen als rein um Sex.
 
  • #29
Also:
Ich habe auch einen schlanken, athletischen Mann mit 187cm kennengelernt, als ich mit 171cm noch um die 70kg gewogen habe.
Damals hatte ich Größe 40/42 und jetzt mit 56kg habe ich Größe 36.
Wie du siehst sind 14kg auch optisch ne ganze Menge und mit 70kg war ich schon ganz schön moppelig. Bei dir sind es nochmal ganze 18kg mehr.. und das bei 6cm weniger Körpergröße.
Mein Freund meinte, dass mein Gewicht damals hart an der Grenze zu dem war was er attraktiv findet, was ich auch sehr gut verstehen kann. Für ihn wärst du also figurlich schon definitiv raus gewesen.
Daher kann ich dir ebenfalls nur raten deine Partnersuche dann vernünftig anzugehen wenn du auf ca. 60-65kg abgenommen hast. Denn dann bist du nicht nur auf Normalgewicht, sondern wirst von den Männern die du attraktiv findest auch als ebenso attraktiv wahrgenommen.
Jetzt kannst du es zwar versuchen und wirst mit deinen Kriterien vielleicht auch fündig, wirst dir aber auf dem Weg dahin noch einige Klatschen abholen dürfen. Vor allem im Onlinedating.
 
G

Gast

  • #30
Dass du trotz massiven Übergewichts von fremden Männern die Resonanz bekommst, "attraktiv zu sein", bestätigt meine Thesen.
Nein das widerspricht deiner These! Kein Mensch hat die FS als attraktiv beschrieben. Die FS schreibt selber nur sympathisch. Kein Mensch würde zu einem anderen sagen; du bist fett und unattraktiv. Darum weicht man auf das Lächeln u.s.w. aus.

Die FS kann auch den Heiligengral haben wollen aber der Wille allein reicht nicht.

Ich finde die Frage der FS hier schon fast unverschämt.