G

Gast

Gast
  • #31
Aber mir ist die Optik wichtig und ich stehe nunmal auf schlanke Männer, die größer als ich sind. Muss ich nur aufgrund meines Übergewichts auf solch eine Art Mann verzichten?

Jeder darf sich einen Traumpartner wünschen, ob diese Wünsche dann Realität werden, bleibt mal dahin gestellt.
Glückwunsch zu Deiner Gewichtsabnahme. Ich denke aber dennoch, dass Du die Männer in der Abteilung "sehr attraktiv" eher nicht ansprechen wirst, im Internet guckt man nicht nach anderer Werten, da wird nach den Äußerlichkeiten "vorsortiert". Wobei 10 Absagen wirklich nichts aussagen, das kann absoluter Zufall sein.
Man kann nur in der Realität mit Charakter punkten. Wenn man im Netz die Hürde des Äusseren nicht schafft, dann spielt man eben nicht mehr mit , vielleicht liegt es wirklich an der Liga. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer, die von sich nicht derart überzeugt waren, dass sie sich selbst als äußerst attraktiv bezeichnet haben, eigentlich wesentlich netter, toleranter und respektvoller waren. Also einfach mal Deine auserwählte Liga verlassen und auch mal die anderen angucken:)

Liebe FS, wenn du 40 kg weniger wiegen würdest so wie ich (bin 1,62 cm klein) hättest du es gar nicht mehr nötig Männer anzuschreiben,

Solche Sätze, und Du kommst immer wieder daher mit Deinem Gewicht und Deiner Größe, egal um welches Thema es geht,Du Süsse, zeigen für mich eine deutlich ausgeprägte Selbstverliebtheit. Das mal so am Rande, daran braucht sich die FS kein Beispiel nehmen.
W
 
G

Gast

Gast
  • #32
Die Männer wird nicht allein dein Gewicht stören, sondern dass sie sich fragen, was du mit ihnen willst, weil dein Lifestyle gar nicht zu ihnen passt. Es kann einen auch wirklich verärgern, weil dicke Leute denken, den Dünnen wird es ja geschenkt... was dem nicht so ist! Es ist frustierend, dass Leute nicht sehen, wieviel echt harte Arbeit dahinter steckt, um so schlank auszusehen!

Ich frage mich auch immer, was Männer von mir wollen, die 20 Jahre älter sind und doppelt so viel wiegen wie ich. Was wollen die mit und von mir? Die malen sich doch eine Illusion aus, die gar nicht existiert.
Die wissen doch gar nicht, was sie im Alltag mit mir erwartet...
Zum Beispiel, dass ich für meine Figur jeden Tag Sport machen muss, mich sehr streng ernähren muss, wenig Party mache, etc. Und dass da wenig Zeit für irgendwas anderes ist! Kein Kino gehen, keine gemeinsame Schlemmereien im Lokal, kein Ausruhen am Strand, kein Eis oder Grillen im Sommer, und wenig soziale Zeit, etc

Ich kenne auch einen Kerl, der seit 10 Jahren was von mir will, aber er ist sehr dick, Metzger und isst jeden Tag seinen Berg voll Würstchen und trinkt Bier und schaut Fussball. Er rechnet sich immer noch Chancen bei mir aus und meint, er würde sehr gut zu mir passen. Leider sehen solche Leute gar nicht, dass es eben nicht passt und dass hinter dem Schildchen "fit und schlank" ein Lebensprojekt steckt, wofür man echt hart buckeln muss.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Liebe Erika1976,
naja, dass schlanker zur Zeit mehr in Mode ist, muss dir keiner sagen.

Meine Schwester, geb. 1978, deine Statur, hat vor 5 Jahren über Sb ihren jetzigen Ehemann kennen gelernt. Er ist über 180, gut aussehend, sicherer Job, abbezahlte Immobilie, etwa 7 Jahre älter, gute Familie, mag dicke Frauen. Meine Schwester hat ein hübsches Gesicht, die Pfunde auch an den richtigen Stellen, steht finanziell gut da.

Suche weiter nach einem Mann, den du mit Herz, Verstand und Lenden gut findest.

Es gibt keine "Liga", es geht darum, ob er und Du "bestehen" oder nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #34

Ganz ehrlich: indem Du in den Spiegel schaust. Du hast satte Adipositas, wie auch schon andere hier schrieben. Deine "Liga" ist die der Männer, die ebenfalls einen "Bauch" mit sich herumschleppen. Deine Frage kann ich da kaum nachvollziehen, sie zeugt bestenfalls von Weltfremdheit.

Es gibt sicher schlanke Männer, die auf Frauen mit Deiner Figur "stehen". Die meisten schlanken Männer sind schlank, weil sie sich entsprechend ernähren, Sport treiben und einen gesunden Lebensstil haben. Da passt eine Frau kaum, die, sicher nicht ohne Grund, schwere Adipositas hatte und jetzt gerade gewaltsam ein paar Kilo runtergehungert hat.
 
  • #35
Hier ist die FS,

den letzten Satz im letzten Beitrag finde ich unmöglich. Aber gut, jedem seine Meinung.

Ich danke euch ganz herzlich für eure Rückmeldungen. Zunächst einmal entschuldige ich mich für dem Fehler beim Alter. Ich habe mich schlichtweg vertippt. Ich werde dieses Jahr 39 Jahre alt und habe keinerlei Problem damit.

Ich habe mir gerade alles durchgelesen und musste erst mal schlucken und es muss sich erst setzen.

ABER: Ich kann doch nichts dafür, welche Art von Männern ich attraktiv finde und welche nicht! Mich deshalb zu verurteilen und anderweitig anzugehen ist mehr als unhöflich.

Ich verstehe, dass ich im Internet wohl keinen Erfolg haben werde - außer ich ändere/erweitere meine Männerauswahl. Dann weiß ich, dass ich künftig hier auch keine diesbezüglichen Erwartungen haben muss.

Abnehmen tue ich ohnehin und von vorneherein nur für mich, für meine Gesundheit, mein Wohlbefinden. Und ihr könnt sicher sein, dass ich in 10 Jahren nicht wieder so viel wiege wie jetzt. Dafür werde ich kämpfen, denn die Ernährung wird immer ein Kampf für mich bleiben.

Mir gehen noch viele weitere Gedanken im Kopf herum, sie gehören aber nicht wirklich zu meiner Fragestellung.
 
G

Gast

Gast
  • #36
Liebe FS
Ich denke, dass du es bei EP schwer haben wirst, denn dort glauben Viele, sie könnten sich mit der hohen Gebühr eine(n) Wunschpartner(in) kaufen. Ich wurde in einer anderen Plattform fündig, in der etwas normalere Leute sind.
Wenn ich hier lese, dass man nur als schlanke Frau Chancen hat, dann stellen sich mir die Haare auf. Welcher halbwegs intelligente Mann möchte denn eine Frau, deren einziger Vorteil eine Normfigur ist. Männer sind nicht so doof, sie wollen in erster Linie eine nette, kluge und gefühlvolle Frau mit viel Ausstrahlung und Charme. Eine Frau, die man lieben kann. Diese Frauen findet man eben in allen Gewichtsklassen und wenn man Glück hat, fallen die inneren und die äußeren Werte zusammen. Wenn nicht, dann muss man eben Prioritäten setzen.
Ich habe auch ein paar kg zu viel (1,70 mit 85 kg). Ja, ich wurde auch schon wegen meines Gewichtes abgeleht, ohne dass mich der Mann überhaupt gesehen hat. Aber das war mir egal, denn so einen Mann will ich nicht. Ich habe aber auch schon viele schlanke Männer getroffen, die mich trotz (oder auch wegen) meiner Figur gemocht haben. Wenn es dann nicht gepasst hat, dann lag es an anderen Dingen. Mein derzeitiger Freund (seit 3 Jahren) ist auch schlanker als ich. Ich habe ihn im Internet gefunden, ich hatte ihn angeschrieben.
Also mach weiter, schreibe Männer an, die dir sympathisch erscheinen. Aber gib vielleicht auch Männern eine Chance, die auch ein paar Pfund zuviel haben. Sie könnten sich als Traummänner entpuppen.
Männer, die sich als äußerst attraktiv bezeichnen, müssen nicht unbedingt so sein, sie können duchaus auch hässlich sein, sie können auch Übergewicht haben, denn in Partnerbörsen darf man nicht alles glauben.
Wie hier schon mehrfach geschrieben wurde, sind 10 Anfragen absolut nichts. Wenn du mal 100 Anfragen geschrieben hast, und nur Absagen hast, dann kannst du beginnen, dir Sorgen zu machen.
 
  • #37
Hallo Erika,

in der Singlebörse geht es in den meisten Fällen nur über die Optik/Alter/Beruf und da fällt eine stark übergewichte Frau nunmal schnell aus dem Raster. Du stehst auf große und schlanke Männer, verständlich...Dann gestehe doch aber bitte diesen Männern zu, dass sie ebenso eine schlanke und smarte Frau suchen. Es kann durchaus sein, dass Du irgendwann in der Börse einen Mann findest, der auf eine übergewichtige Dame steht, das kann aber seeeeehr lange dauern und der Frust ist am Schluss enorm, weil Du Dir zwischenzeitlich unglaubliche viele Körbe einfangen musstest :-/

Sei mir bitte nicht böse (du willst ja ehrliche Antworten) vielleicht wäre es, wenn Du momentan noch übergewichtig bist, im RL zu suchen. Ich denke, dass eine mollige bis dicke Frau am Besten zu einem ebenso übergewichtigen Mann passt.
 
  • #38
Übergewichtige Männer können bei entsprechendem Einkommen und Status durchaus attraktive, dünne Frauen für sich gewinnen, dabei handelt es sich natürlich nicht um ehrliches Interesse seitens der Damen, aber was solls. Umgekehrt ist es für eine übergewichtige Frau aber viel schwieriger, da Einkommen und Status bei Frauen eine viel geringere Rolle spielen. Somit würde ich dir auch raten, an deinem Gewicht zu arbeiten und vor allem ehrlich zu dir selbst zu sein. "Mollig" bedeutet eben nicht deutliches Übergewicht, sondern lediglich ein paar Kilo zu viel.
 
  • #39
Liebe Erika, lass dich nicht entmutigen - vor allem nicht von einem Teil dieser oberflächlichen und arroganten bis unverschämt verletzenden Antworten die du hier erhälst (da vermute ich einfach andere charakterliche Mängel und einen Hang zur Überheblichkeit). Ich finde den Beitrag Nr. 17 ganz toll und hilfreich. Ich trage zwar selber 38 und bin also recht schlank und auch attraktiv (aber nicht schon fast beleidigt, wenn mich ein "Dicker" anspricht, wie eine der Damen hier *kopfschüttel), fühle mich deswegen aber keinesfalls als etwas Besseres. Ich kenne einige dicke bis mollige Frauen, die ich als Frau attraktiv, schön, lebensfroh und warmherzig empfinde. Und leider auch einige schlanke Frauen, die nur gekünstelt, zickig und unecht wirken. Und umgekehrt genauso. Da geht es Männern mit Tiefgang bestimmt nicht anders, Figur wird zweitrangig. Ich schließe mich also Schreiber 17 an: geduldig sein, nicht entmutigen lassen!!!! Und du hast ein Recht auf deinen Geschmack, auch wenn du nicht dasselbe "zu bieten" hat - warum auch? Alles Gute
 
G

Gast

Gast
  • #40
Liebe Erika, nimm Dir diese, teilweise dummdreisten, Sprüche hier nicht zu Herzen. Es gibt natürlich auch große, schlanke, sympathische Männer, die auf dicke Frauen stehen.
Mein Mann, sehr sportlich, Akademiker, 193 cm groß, würde eine schlanke Frau nicht mit der Kneifzange anfassen. Er hat ganz bewusst eine sehr mollige Frau gesucht.... und gefunden. ;-)

Mein Exfreund, Wissenschaftler, war ebenfalls, groß, schlank, ausgesprochen attraktiv und er ist mittlerweile mit eine sehr schönen Frau, um die 100 kg, verheiratet.

Und ich wette, dies sind nicht die einzigen beiden Exemplare in Deutschland. ;-)
 
  • #41
Im Internet ist es für jede Frau schwer, wenn sie nicht jeden Hanswurst nimmt, sondern Ansprüche hat. Schreib einfach noch viel mehr Anfragen/Nachrichten. Irgendwann ist jemand dabei.
 

Laleila

Cilia
  • #42
Liebe Erika,
nimm Dir diese, teilweise dummdreisten, Sprüche hier bitte nicht zu Herzen.
Es gibt natürlich auch große, schlanke, sympathische Männer, die auf dicke Frauen stehen.
Mein Mann, sehr sportlich, Akademiker, 193 cm groß, würde eine schlanke Frau nicht mit der Kneifzange anfassen. Er hat ganz bewusst eine sehr mollige Frau gesucht.... und gefunden. ;-)

Mein Exfreund, Wissenschaftler, war ebenfalls, groß, schlank, ausgesprochen attraktiv und er ist mittlerweile mit einer sehr schönen Frau, um die 100 kg, verheiratet.

Und ich wette, dies sind nicht die einzigen beiden Exemplare in Deutschland. ;-)

Davon abgesehen, viel Erfolg beim Kampf gegen die Pfunde!
 
G

Gast

Gast
  • #43
Hallo,

ich muss schmunzeln und finde es zum Teil lächerlich, wie hier von "attraktiven" Menschen mit Größen (Gewicht, Körpergröße, Alter und BMI) gerechnet wird als ginge es darum, unter Beweis zu stellen, dass man je weniger auf die Waage bringt je besser aussieht.
Ich möchte zu bedenken geben, dass ich es vor allem bei reiferen Damen sehr unattraktiv finde, wenn sie kaum noch weibliche Rundungen mehr haben, z. B. einen flachen Hintern und das Gesicht verhärmt ist. Da kann mich auch der BMI nicht mehr beeindrucken.

w
 
  • #44
Ich denke, 88 kg wären mir auch etwas viel, genauso wie mir 48 Kilo bei einer Frau ein Horror wären (nur, dass die mageren Frauen sich meistens erfolgreich einreden, dass die Männer sie ungeheuer attraktiv finden und deshalb nicht an sich arbeiten, sondern sich nur wundern, dass es nicht für eine richtige Beziehung reicht). Attraktivität ist letztlich ein Mischung von ansprechender Figur, schönem Gesicht, anspruchsvollem Beruf, intelligenter Gesprächskultur und und sympathischen Auftreten usw. usw. Abnehmen ist sicher nicht verkehrt, aber viele begehrte Männer kommen auch mit Molligen zusammen. Die haben dann andere Pluspunkte.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #45
Solche Sätze, und Du kommst immer wieder daher mit Deinem Gewicht und Deiner Größe, egal um welches Thema es geht,Du Süsse, zeigen für mich eine deutlich ausgeprägte Selbstverliebtheit. Das mal so am Rande, daran braucht sich die FS kein Beispiel nehmen.
W
Ja, wobei bei einer Körpergröße von 1,62 und einem gewicht von 44 Kg, da muss man nicht mit angeben, sehe ich auch so.das ist normal schlank! Ich halte sowieso sehr wenig davon, sich mit anderen zu vergleichen und seine Körpermaße für allgemeingültig hinzustellen.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #46
Sorry, habe gerade mal den BMI Rechner im Internet bemüht, das ist Untergewicht! Finde ich auch nicht gut! Das ist auch kein passendes Beispiel, finde ich!
 
  • #47
Auch dicke Frauen können für mich atraktiv sein. Dicke sind häufig recht lustbetont. Sex mit einer dicken Frau kann richtig Spass machen.
ABER : Dicke Frauen sind für mich nicht alltagstauglich. Ich gehe recht schnell und habe keine Lust auf die schnaufende Dampfwalze zu warten. Ich lege keinen großen Wert auf Essen, esse recht schnell um mich möglichst wieder bewegen zu können. Ich kann es daher aus den genannten Gründen auch nicht recht würdigen wenn eine Frau aufwendig kocht.
Kurz geschrieben: Fürs Bett für einen Wochenende nehme ich die Dicke gern mal mit, aber auf Dauer wird es nichts mit einer Dicken und dies liegt nicht an der Optik.
PS Fs du wiegst immer noch ein paar Kilo mehr wie ich und ich bin 1,85 m groß
 
  • #48
Aber mir ist die Optik wichtig und ich stehe nunmal auf schlanke Männer, die größer als ich sind.
.... weil die FS -Erika1976- diesen optischen Typ Mann sexuell attraktiv findet. Aber welcher Mann findet die FS -Erika1976- sexuell attraktiv ?
Ansonsten bekomme ich im real life die Rückmeldung, durchaus attraktiv zu sein, ein sehr schönes Lächeln und Lachen zu haben. Außerdem eine sehr sympathische Ausstrahlung und ich vermittle wohl eine gewisse Zufriedenheit. w,36
Ok, aber wieviele Männer fanden die FS auch sexuell attraktiv ?

"Aber es geht doch nicht um Sex, sondern um Liebe und Ehe/Partnerschaft" Richtig - aber im allerersten Moment entscheidet die sexuelle Attraktivität. Ich schätze bei 80 - 90 % aller Paare.

Wirkt die Frau nicht sexuell attraktiv auf den Mann, dann wird der Mann kaum fähig sein, mit dieser Frau Sex zu haben. Oder sehr mühsam für ihn, was ihm keinen Spass macht. Und deswegen auf Sex mit ihr verzichten (müssen).

Warum soll sich ein Mann für eine exklusive Beziehung mit einer Frau interessieren, wenn er dabei völlig auf Sex verzichten "muß" ?
Mit dieser Frau kann er keinen Sex haben, mit anderen Frauen darf er keinen Sex haben.

Da verzichtet er lieber auf diese Frau (Erika1976) -> Absage.
Damit er überhaupt weiter Sex haben kann. Halt mit einer anderen Frau, auf die er sexuell besser anspricht. Und sei es in einer exklusiven, treuen Beziehung = auch sexuell treu.

Es gibt auch Männer, die lieber auf mollige Frauen stehen. Aber diese Anzahl Männer ist m.E. relativ gering, und daher für die Frauen schwer zu finden.

Ich vermute, dass die FS mit 36 J. bisher schon Einiges durchgemacht hat. Und jetzt ungeduldiger ist: Wann kommt endlich die große Liebe ?

... habe ich bisher ca. 10 Männer angeschrieben und nur Absagen erhalten.
Rechne bei der Partnersuche via Internet, als schlanke, attraktive Person: Über 1.000 Anschreiben - 104 Dates - um dabei einen mögliche Partner/in zu finden.
Aber als nicht-attraktive Person: Ungleich höher.

Es ist also einfacher und schneller, als sexuell attraktive Person einen Partner/in zu finden, wie als sex. unattraktiv.

Mein Vorschlag an die FS: Werde sexuell attraktiver, (z.B. schlanker) dann klappts mit den Männern besser.
 
  • #49
Ich meinte den letzten Satz in Beitrag Nr. 29

Zu Beitrag Nr. 33: Ich habe mir die 15 kg nicht gewaltsam heruntergehungert sondern meine Ernährung komplett umgestellt.

Natürlich hat meine Fettleibigkeit Ursachen. Ich habe über lange Zeit hinweg mehr Kalorien zu mir genommen als ich verbraucht habe. Ich finde es schlimm, dass ich das Gefühl habe, mich hier für mein Übergewicht rechtfertigen zu müssen...
 
G

Gast

Gast
  • #50
Es gibt keine "Liga", es geht darum, ob er und Du "bestehen" oder nicht.

In dem einem Punkt gebe ich Dir Recht! Ich mag das Wort "Liga" nicht - ich nenne das Schnittmengen.

Weil es gibt wirklich attraktive Männer, die den Fetisch haben oder nennen wir es Vorliebe. Aber... jetzt wirklich ein riesen großes ABER! Die Wahrscheinlichkeit ist so gering! Z.B. ein Mensch hat oft Kopfschmerzen, kein Mensch sagt zu ihm; Du hast sicher einen Gehirntumor! Denn die wenigsten Kopfschmerzen werden durch einen Tumor ausgelöst, aber klar die Möglichkeit gibt es. Oder, nur weil jede Wochen viele Leute Lotto spielen und Reich werden wollen, schaft es kaum einer.

Also die FS sollte sich nicht an Deinem Beispiel hochziehen oder da die fasche Hoffnung schöpfen.

Es ist eher so wie Gast 31 schreibt, vielleicht nur nicht so extrem!

Und glaube mir Gast 32, sehr viele schlanke Menschen, die was für ihren Körper machen, empfinden die Frage der FS als ein Schlag ins Gesicht. Es ist ihnen absolut egal, was die FS attraktiv findet, solange die FS nicht das selbe bieten kann, brauchen sie bei ihnen nicht an der Tür zukratzen.
 
  • #51
Die eigenen Eltern sind immer eine recht gute Orientierungshilfe.
Vater und Sohn, Mutter und Tochter. Manchmal sind die Kinder etwas hübscher, manchmal die Eltern, aber im Großen und Ganzen ist man sich sehr ähnlich.
Also wenn Du wissen möchtest, wer gut zu Dir passen könnte, dann schau, welcher Typ gut zu Deiner Mutter passt (Vater?) bzw. mal gepasst hat.
Und ich mein jetzt nicht irgendwie, dass alle Menschen einen Eltern-Komplex besitzen. Ich meine schlicht, dass man die Attraktivität von Anderen wesentlich besser einschätzen kann, als das eigene Aussehen und Kinder und Eltern sind sich nun mal recht ähnlich.
 
  • #52
Ich finde die Frage der FS hier schon fast unverschämt.

Das ist ja wohl eine unmögliche Bemerkung.

Liebe FS, ich bin auch eher rundlich, aber weit entfernt von Adipositas. Zudem verteilt es sich so, wie Männer es mögen - eher Busen als Bauch. Das stellte bei meiner Suche kein Problem dar, hat mir eher die oberflächlichkeitsvernarrten Herren, die eine Partnerin eher zum Vorzeigen im Freundeskreis brauchen, vom Leibe gehalten.

Bei Dir stellt natürlich ein wirklich enormes Übergewicht schon ein Problem dar - solch einen Partner hätte ich mir auch nicht gewünscht. Ich will aktiv sein, das stelle ich mir schwierig vor.

Ich vermute, dass Du eher einen Mann über Gemeinsamkeiten finden kannst. Vielleicht überlegst Du Dir, welche Interessen Dir besonders wichtig sind, und schreibst danach die Männer an? Und suchst gleichzeitig über Vereine/Kurse/Urlaubsreisen etc.?

Viel Glück!
 
  • #53
Nein das widerspricht deiner These! Kein Mensch hat die FS als attraktiv beschrieben. Die FS schreibt selber nur sympathisch. Kein Mensch würde zu einem anderen sagen; du bist fett und unattraktiv. Darum weicht man auf das Lächeln u.s.w. aus.

Die FS kann auch den Heiligengral haben wollen aber der Wille allein reicht nicht.

Ich finde die Frage der FS hier schon fast unverschämt.

Ernsthaft ? Zum Glück sind nicht alle Menschen gleich !
Liebe FS, dir soll der Mann natürlich gefallen daher versuche es ja weiter, ich bin selbst mollig u hatte immer schlanke, gutaussehende Partner jedoch nicht beim Onlinedating sondern im realen Leben.
Den meisten gefällt wirklich am meisten meine Art und ja sie bezeichnen mich auch als attraktiv :)
 
  • #54
ABER: Ich kann doch nichts dafür, welche Art von Männern ich attraktiv finde und welche nicht! Mich deshalb zu verurteilen und anderweitig anzugehen ist mehr als unhöflich.
Du kannst nichts dafür, aber du kannst daran arbeiten. Deine Vorlieben sind ja nicht in Stein gemeißelt; und bei der Suche nach einem fixen Partner sollten doch andere Dinge im Vordergrund stehen als vorgefasste optische Präferenzen.

Du befindest dich, diese betreffend, nämlich eindeutig in einer Schieflage, denn du suchst im Internet gezielt nach Männern, die attraktiver sind als du. Du hast nun, was das Onlinedating betrifft, zwei Möglichkeiten: Entweder wanderst du selbst in die gewünschte Liga hinauf, indem du weiter stark abnimmst; oder du beziehst Anwärter in deine Suche hinein, die auch nicht so schlank sind.
Bei der Partnersuche im "real life", die sowieso viele Vorteile hat, ist das alles weniger entscheidend, da hier deine Ausstrahlung und deine Persönlichkeit von der ersten Minute an miterfasst werden. Ich rede also wohlgemerkt wirklich nur vom Online-Dating.

Wobei, ich muss sagen - ich habe vor fünf Jahren gezielt abgenommen, so dass ich seitdem wirklich schlank bin. Ich war davor auch allenfalls leicht übergewichtig, aber die Reaktion seitens der Männer war nach der Abnahme um Welten anders. Schon auch im "real life". Man wird ganz anders angesehen, angesprochen und hat definitiv mehr Möglichkeiten. Trotzdem - ich bin seit drei Jahren Single. Was Fixes wollte keiner von mir, auch nicht im schlanken Zustand. :)
 
  • #55
Wenn du eine Einteilung in eine Liga willst bekommst du von mir die Vorletze, 88kg bei 1,65m, bzw vor einiger Zeit sogar 103kg bei 1,65m sind nicht ein paar Pfunde zuviel sondern meines Erachtes nach STARK fettsüchtig und optisch geradezu ekelerregend (ist nicht böse gemeint, das ist halt so in meinen Augen)
Deine optischen Ansprüche an Männer kannst du dir selbstverständlich bewahren, wäre ja sinnlos deshalb einen Mann zu nehmen der dir garnicht gefällt. Die Chance einen gutaussehenden Mann mit stabilem Charakter zu bekommen sind aber fast 0.
Arbeite weiter an dir, nimm weiter ab und ich würde sagen wenn du bei sportlichen -60kg angelangt bist steht dir viel mehr offen.
Viel Erfolg!!!
M30
 
  • #56
Ich hätte noch einen anderen Ansatz, als das bisher geschriebene:

Die Natur ist elegant und es gibt für jeden Figurtyp die passende Menge Liebhaber dafür!

Auf natürliche Art und Weise ist in der Population etwa 1 von 10 Exemplare zu dick. Dafür gibt es auch ziemlich genau passend dazu 1 von 10 Liebhaber des anderen Geschlchts. Dabei ist zu beachten, dass dieser Liebhaber dafür auch jemand sein kann, der nicht nur für die eine dicke Person attraktiv ist, sondern für eine viel größere Gruppe sehr attraktiv ist. Also durchaus dieser genannte schlanke 185cm Mann!

Der Haken: Von den genannten 10 Exemplaren (in diesem Fall Frauen) ist nicht nur eine auf natürliche Art und weise dicker, sondern es sind inzwischen (zumindest in Deutschland) weitere 4 Frauen in dieses Segment eingebrochen. (über 50% sind zu dick)

Dadurch kommt es zu einem enormen (und ziemlich gnadenlosen) Konkurrenzkampf. 5 Frauen konkurrieren um den einen echten Liebhaber dicker Frauen. Außerdem bewegen sich jetzt weitere 4 Männer in diese Gruppe, die eigentlich lieber normalgewichtige, oder schlanke Partnerinnen haben würden, aber in ihrer Suchgruppe ist ein Mangel daran. Es liegt auf der Hand, dass diese zusätzlichen Männer

a.) nicht vergleichbar sind, mit dem einen wahren Liebhaber dicker Frauen (der ja evtl. sehr attraktiv für alle Frauen sein kann)
b.) versuchen werden, das Problem zu begrenzen. Also die dünnste unter den dicken zu finden.

Ich glaube nicht, dass es für die FS Sinn macht, sich in Richtung schlank zu bewegen. Dafür hat sie mit über 100kg schonmal viel zu viel gewogen. Sie muß versuchen, den "einen wahren Liebhaber dicker Frauen" zu finden und für sich zu begeistern. Da dieser unter einem Überangebot 5:1 wählen kann, geht der Weg nur darüber, sich so weit zu konditionieren, dass die FS zu den hübschesten/attraktivsten 20% der Dicken gehört!

V.m45
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #57
Welcher halbwegs intelligente Mann möchte denn eine Frau, deren einziger Vorteil eine Normfigur ist. Männer sind nicht so doof, sie wollen in erster Linie eine nette, kluge und gefühlvolle Frau mit viel Ausstrahlung und Charme. Eine Frau, die man lieben kann.

Sicher keiner, das kannst Du im Parallelthread zu Aussehen oder Charakter nachlesen. Jeder halbwegs intelligente Mann hat einerseits einen bestimmten Frauengeschmack, andererseits auch sicher bestimmte Ansprüche an eine Frau. Und wer will allen Ernstes behaupten, es ginge irgendjemandem bei der Partnerwahl nur um die "Normfigur"?
Aussehen ist (bei allem, was nicht angeboren ist) ein Ausdruck dafür, wie ein Mensch mit seinem Körper umgeht, wie sehr er oder sie Wert auf Gesundheit legt, was für einen Lebensstil er hat.
Die FS hatte massive Adipositas, nach Abnehmen hat sie immer noch satt Adipositas. Der Körper wird vermutlich auch nicht mehr in einen normalen Zustand kommen, wenn sie insgesamt 40 kg abnimmt, um ein einigermaßen "normales" Gewicht zu erreichen. Folgeschäden sind unausweichlich, von den Ursachen solch massiven Übergewichts, die durchaus auch auf Missbrauch oder anderen massiven Problemen beruhen können, ganz zu schweigen. Traurig für die FS, aber letztlich Tatsachen, die durch Beschönigen nicht besser werden.
Selbstverständlich gibt es Männer, die eine Frau mit solch einer Figur schätzen, meine Schwester hat ungefähr die Figur der FS und auch einen schlanken Mann. Die muss man aber sicher anders oder aktiver suchen als Deine Beispielfrau mit "Normfigur".
Die Frage der FS, in "welcher Liga sie spielt", kann man daher objektiv klar beantworten: sicher nicht in der Liga, in der schlanke Männer sie umschwärmen.
Und es gibt eben auch "nette, kluge und gefühlvolle Frauen", die einigermaßen Normalgewicht haben.
Und nein, ein Mann der eine schlanke und normalgewichtige Frau vorzieht, legt nicht nur auf das Aussehen wert. Das ist ein gerne genommene Keule von übergewichtigen Frauen, die die Schuld an Problemen bei der Partnerwahl nicht bei sich suchen wollen, sondern auf die Umwelt abschieben.
 
  • #58
Ich kann doch nichts dafür, welche Art von Männern ich attraktiv finde und welche nicht!

Wenn du selbst sehr stark auf diesen Typ Mann festgelegt bist, hat es keinen Sinn, sich mit kleinen oder dicken Männern zu treffen, um dann halt mit einem von ihnen zusammen zu kommen.
Der Mann muss dir ja gefallen, wenn du ihn ansiehst oder mit ihm schmust.
Suche also weiter unter den großen, schlanken Männern nach einem Partner.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du einen findest, ist sicher etwas geringer, aber es ist nicht ausgeschlossen.
Du solltest dir dann aber ein dickes Fell zulegen und nicht nach 10 Absagen traurig werden. Vielleicht will dich nur einer von 100 schlanken Männern treffen und von denen, die du einmal triffst, gefällt dir wieder nur jeder 100 ( das war in etwa meine Quote ) aus all den anderen Gründen, die es noch gibt.
Bzw. du gefällst nur einem von 100, die dich überhaupt treffen wollten, das natürlich auch noch.
Aber was soll's ? dann dauert es halt länger.
Nimm die Absagen nicht persönlich.
Viel Glück :)

w 48
 
G

Gast

Gast
  • #59
Mein Mann, sehr sportlich, Akademiker, 193 cm groß, würde eine schlanke Frau nicht mit der Kneifzange anfassen. Er hat ganz bewusst eine sehr mollige Frau gesucht.... und gefunden. ;-)

Die Auswirkung von Singlebörsen sieht man ja an der Katalogmentalität der Frau, die sie als ihr evolutionäres Recht als Reaktion auf die angebliche Katalogmentalität des Mannes sieht.
Laleila brüstet sich regelrecht damit einen "großen" Mann (seit wann sind 1,93 eigentlich attraktiv?) trotz ihrer Molligkeit halten zu können.
Gleichzeitig messen sich Frauen mittlerweile über die Körpergröße ihrer Männer.
Dass diese nur eine Nebenbedingung für Attraktivität ist und auch nur in engen Grenzen, verstehen Frauen dann vermutlich schon wieder nicht.
Ab 1,90 werden viele Männer wieder unattraktiver.
 
  • #60
Es gibt natürlich auch große, schlanke, sympathische Männer, die auf dicke Frauen stehen.

Mit Sicherheit, allerdings bezweifle ich, dass diese in Online-Börsen unterwegs sind, hier ist durch die Katalogmentalität alles oberflächlicher. Dicke Frauen können im realen Leben mit Charme und Ausstrahlung punkten, aber online sieht man nur das Foto und somit in erster Linie das Übergewicht. Die überwiegende Mehrzahl der Männer klickt die Person dann sofort weg - wie die FS es ja selbst erlebt. Genauso werden online häufig Menschen mit ausländischen Namen bzw. ausländischem Aussehen sofort weggeklickt, aus den bekannten Gründen. Wer online nicht dem "Standard" entspricht, hat schlechte Karten.
 
Top