G

Gast

Gast
  • #1

Wollen Männer sowas gar nicht????

Ich schreibe es mal so, wie es ist..
Frau. Anfang 30ig... beruflich gut gestellt.
Hat 2 Pferde, 1 Hund, fährt gerne Motorrad, mag gerne "Action" drumherum,.. steht nicht auf Blumen und Schmuck, Klamotten ist auch nicht ihr´s,... ..
Hat ihr eigenes Leben, und will von niemanden abhängig sein (finanziell) ,..
Ist ehrlich, und man kann von ihr alles haben,...
Will keine Kinder haben,...

Ich glaube, noch mehr NO GO´s gibts doch gar nicht mehr oder?

Aber würde ich mich da für irgend jemanden ändern?

Warum akzeptieren manche Leute das nicht einfach,..?
Warum muss man sich als Frau immer erklären, und sagen, warum und wieso,.
Kann man jemanden so einfach akzeptieren?
 
  • #2
Gewiss gibt es einige Männer, die das toll fnden. Aber eben nur einige. Die überwältigende Mehrheit wird präferiert andere Frauen.

So wie das alles klingt, frage ich mich aber auch, wo da genau der Platz für einen Partner ist und wie du die Konzepte "von niemandem abhängig" und "partnerschaftliches Füreinanderdasein" vereinbaren willst.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Verrat uns doch einmal genau, was du suchst!
 
G

Gast

Gast
  • #4
die FS:
Aber würdest du das aufgeben für einen Partner?
Etwas, bei dem du Happy bist, das dir Spaß macht..-?
Kompromisse ist schon ok,.. aber da einen Teil komplett schließen?

Nur will ich auch vor niemanden verbergen wer oder was ich bin,... und wie es micht gibt....
 
G

Gast

Gast
  • #5
Aber würde ich mich da für irgend jemanden ändern?

Wozu denn, es gibt doch schon genügend Frauen, die so sind, da mußt Du Dich doch nicht auch noch dazustellen, und das auch noch so halbherzig. Bleib lieber authentisch.

OK, das mit den Blumen ... mit einer Frau, die achtlos daran vorbei latscht, könnte ich nicht wirklich etwas anfangen. Aber es soll ja auch Männer geben, die genauso eingestellt sind. Für die paßt das dann schon.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Bitte, FS, schließe nicht von der ein oder anderen Erfahrung auf die Grundsätzlichkeit. Du kennst die Dinge, die Dich glücklich machen. Das allein reicht als grundlegende Voraussetzung, um einen passenden Partner zu finden. Wenn sich eines im Leben nicht lohnt, dann dies: Auf das - in der Regel ziemlich unreflektierte und launige - Gerede der Leute zu hören! Also: Lebe Dein Leben einfach weiter nach Deinem Geschmack!
m
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich habe eine Bekannte, die so ist, wie du dich beschreibst (sie hat allerdings nur ein Pferd :) Sie ist fündig geworden - übers Netz! Es gibt sicherlich Männer, die darauf abfahren - man braucht halt nur ein bisschen Glück, um sie zu finden.

w, 40
 
G

Gast

Gast
  • #8
Warum sollte auch nur ein einziger Mann auf der Welt sowas wollen - das klingt auch für mich als Frau einfach nur total emanzig und unweiblich und wenn eine Frau schon kategorisch keine Kinder will und sich als stark, unabhängig etc. bezeichnet und auch noch Motorrad fährt dann finde ich das schon mehr als grenzwertig. Warum bleibst Du nicht einfach mit deinem Streichelzoo alleine und lässt die Männer den normalen Frauen die auch Familie gründen wollen? Übrigens stehen doch heute die meisten Frauen beruflich/finanziell auf eigenen Beinen und betonen das nicht auch noch weil das mittlerweile eigentlich selbstverständlich ist. Aber sich als Frau wie ein Kerl geben ist einfach nur ganz schrecklich - natürlich will kein Mann so eine Frau, da kann er ja auch gleich schwul werden und sich einen Mann suchen. Also über manche Geschlechtsgenossinnen kann ich mich wirklich nur wundern.
 
G

Gast

Gast
  • #9
ja, ich oute mich als Mann. Ich finde genau diese Art Frauen toll. Leider....findet man sie sehr selten. Allerdings denke ich auch, wenn ich viele Zuschriften hier sehe, dass auch deine Suche nicht so leicht ist, wenn hier schon ganz normale Haustiere abgelehnt werden.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe FS, du bist eben der Kumpeltyp und es gibt schon Männer, die solche Frauen mögen - vllt. nicht die Mehrheit, aber es gibt sie.

Motorradfahren ist doch ein schönes Hobby, dann wäre es doch vorteilhaft, wenn Du Dir ebenfalls einen Motorradfahrer suchst, dann könnt ihr das Hobby gemeinsam betreiben. Bleib so wie Du bist und verstell Dich nicht - ein Mann, der Dich nicht so akzeptiert, wäre ohnehin nicht der Richtige für Dich.

w
 
G

Gast

Gast
  • #11
sone Männer gibt´s doch ausreichend, vielleicht nicht auf KuDamm, Kö oder in der Maximilanstraße - aber: sicher überall wo´s um Pferde und/ oder Bikes geht. Segelflieger die ich kenn interessieren sich übrigens auch hin und wieder für Pferde. Ein Landtierarzt oder Förster würde vielleicht gut passen.forstwirtschaft hätte ich übrigens auch gerne studiert oder einen beruf in dem umfels ausgeübt, es hat bei mir aber leider nur für jura und ein großstadtleben gereicht. m 42
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich denke, wenn man einen Partner findet, beginnt eine neue Lebensphase. D. h. für mich, dass etwas neues Gemeinsames entsteht. Dafür muss Platz im eigenen Leben geschaffen werden. Dies erfordert bei den Beteiligten m. E. auch die Bereitschaft, eventuell liebgewordene Gewohnheiten aufzugeben. Damit eine neue Liebe entstehen und wachsen kann, muss man ihr auch die erforderliche Priorität geben. Wenn man sich nicht freiwillig ändert, zwingt einen das Leben so wie so irgendwann anyway dazu. Da ist es schon mal gut, vorher zu üben und ich finde, eine neue Partnerschaft ist eine gute Gelegenheit. Flexibilität ist eine sehr nützliche Eigenschaft. Das hat nichts mit "verbiegen" oder "unter dem Niveau" daten zu tun.

[Mod.= gelöscht! - Wir antworten auf die Threadfrage, aber wir antworten nicht mit einer Liste neuer Fragen!]

Ich finde was du schreibst sehr widersprüchlich und würde mich als Mann nicht angesprochen fühlen.
 
  • #13
Ah bah, Unsinn...

Ok, ich war etwas jünger, aber Ich bin früher auch Motorrad gefahren, habe Drecksarbeit gemacht und bei der auch noch Männer herumkommandiert, mein Auto und Motorrad selbst repariert, ok, Viecher war nicht so meins, dafür völlig durchgeknallte Reisen- und ich bin ab und zu mit Stöckelschuhen und Minirock herumgelaufen- bevorzugt, wenn ich wusste, dass ein paar Emanzenfreundinnen oder Motorradkumpel auftauchen würden.

Na und? Ich hatte Mühe mal ein Weilchen keinen Kerl zu haben, vor Allem als mit meinem Dauerfreund Schluss war, meine WG-Mitbewohnerinnen waren schon ganz genervt.

Mach einfach Dein Ding, mal einen Rock anziehen kommt auch gut, flirte auch mit den Männern, die Dich anmachen und verabrede Dich. Manchmal haben die dann unerwartet tolle Freunde oder Brüder...

Übrigens, wem erklärst Du was? Warum? Musste ich nie, habe ich nie, wozu?
 
G

Gast

Gast
  • #14
G

Gast

Gast
  • #15
Liebe Fragestellerin,

meiner Ansicht nach stellt sich gar nicht die Frage, ob Männer die von Dir beschriebenen Eigenschaften mögen oder nicht. Es reicht ja, wenn einer diese mag. Ändern würde ich mich nicht, denn im Leben geht es darum, dass Du glücklich bist und dazu gehören für Dich sicherlich auch Deine Pferde, Deine Unabhängigkeit etc.

Die einzige Frage, die sich mir aufgedrängt hat: Hättest Du überhaupt Zeit für eine Beziehung? Pferde sind ja gerade neben dem beruf ein sehr zeitintensives Hobby... Vielleicht musst Du darauf aufmerksam machen, dass Du sehr wohl Zeit für eine Beziehung hast.

In diesem Sinne alles Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #16
Wann hast du Rechtfertigungsdruck? Bei manchen Frauen ist es eine Phase, bei manchen ist es Lebenseinstellung. Wenn du dich mit den passenden Leuten umgibst brauchst du keine Rechtfertigung. Klar, wenn du in erster Linie mit "Reihenhausfamilienglück" umgeben bist, fällst du aus dem Rahmen. Aber das liegt in deiner Hand, du kannst dein Umfeld ändern, andere Leute suchen. Es sei denn du hast Spass an der Provokation.
Kein Selbstmittleid bitte.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Naja, mal ehrlich so wie du dich Darstellst, dürften viele Männer das Problem haben da mitzuhalten !

Ich kenn kaum Männer (auch mich nicht) die Finanziell in der Lage wären mit dir mitzukommen.

Tja und Zwecks Familien Planung !

Auch wenn die meisten Frauen das nicht wahrhaben wollen, auch Männer wollen sich Fortpflanzen (Kinder)
 
G

Gast

Gast
  • #18
ich (w35) kann Dir versichern: Es gibt Männer, die es toll finden, wenn eine Frau nicht so mäuschenmäßig drauf ist. Mein Freund zB - ich bin nämlich auch so. Sein bester Kumpel fährt auch auf burschikose Frauen ab - der wäre noch zu haben ;)
Die Auswahl ist vielleicht kleiner, und man findet solche Typen auch nicht in der Disco, aber da will man ja auch nicht hin. Suche da, wo Du Dich wohlfühlst - im Motorradclub, bei Deinen "Action"aktivitäten etc. Ich habe meinen im Verein aufgegabelt.
Er war am Anfang zurückhaltend, weil er dachte, ich wäre auch die typische Frau. Als er gehört hat, dass ich einen Rucksacktrip allein durch Asien plane, wurde er hellhörig...
 
  • #19
In deinem Leben gibt es keinen Platz für einen Partner und die einzige Erklärung die von dir von Männern bestimmt abgefragt wird, wo sie denn in dem Leben Platz finden. Und die Frage finde ich auch okay. Zu deiner Frage, nein, Männer wollen so was nicht. Und Frauen wollen solche Männer, die keinerlei Platz in ihrem Leben für sie frei machen wollen. Und es geht doch nicht darum etwas aufzugeben, was einem Freude macht, sondern du hast doch scheinbar das Bedürfnis nach einer Partnerschaft, Nähe und Verbundenheit. Die gibt es aber nur, wenn man es zuläßt und darin auch investiert. Deine Hobbys interessieren Männer null und damit wirst du kaum jemanden finden, der es mit dir zusammen macht.Aber genau so jemanden brauchst du aber.Gebentut es die, du musst nur lange genug suchen
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich bin zwar weiblich, aber ich kenne einige ganz tolle erfolgreiche Männer, die Frauen haben, die so drauf sind wie du. Ich glaube auch nicht, dass du abschreckend wirkst. Die Partnersuche ist halt nicht leicht, wenn man Ansprüche hat und nicht jeden nehmen möchte.
 
  • #21
Mal eine Frage andersherum, wie viele Frauen gibt es hier, die gerne einen Mann hätten: Der bei Titanic Titanic flennt, wenn Leonardo DiCaprio drauf geht. Wenn der Mann hübsche kleine Rüschen an die Bettwäsche näht oder mehr Schminke im Schrank hat, als man selber. Wenn er 100erte von Kuchenrezepten aus der FF kann und kein Konditor ist. Wenn das schlimmst was ihm passieren kann, Spliss in den Haaren ist. Wenn er alle Geschäfte auf den Kopf stellt, nur um die passenden Schuhe zu der neuen Jacke zu finden.

UND wie viele Männer sind hier so!?! Ich habe für mich festgestellt, auf so einen Frauentyp wie die FS stehen nur ganz bestimmte Männer und die haben eher devote Neigungen. Die FS sollte sich bei Männern umschauen die devot sind und die auf starke Frauen stehen, weil der Durchschnittsmann sucht was anderes bei einer Frau, als das was die FS zu bieten hat.
 
  • #22
Der bei Titanic flennt, wenn Leonardo DiCaprio drauf geht. Wenn der Mann hübsche kleine Rüschen an die Bettwäsche näht oder mehr Schminke im Schrank hat, als man selber. Wenn das schlimmst was ihm passieren kann, Spliss in den Haaren ist. Wenn er alle Geschäfte auf den Kopf stellt, nur um die passenden Schuhe zu der neuen Jacke zu finden.
Köstlich. Du hast schon recht.

Männer suchen feminine Frauen.
Frauen suchen maskuline Männer.

Alles andere ist allerhöchstens die Ausnahme und entsprechend selten zu finden.
 
  • #23
Alles andere ist allerhöchstens die Ausnahme und entsprechend selten zu finden.

Ich würde nicht gerade sagen, die Ausnahme oder selten, man muss an den richtigen Stellen suchen und wenn die FS auf keine devoten Männer steht, sondern einen richtigen Rocker haben will... naja dann muss sie wirklich die Ausnahme suchen.

Es ist halt wirklich die Frage, auf was für Männer die FS steht. Weil sie kann keinem Mann vorwerfen, dass sie nicht sein Typ ist, nur weil er ihrer ist.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Mal eine Frage andersherum, wie viele Frauen gibt es hier, die gerne einen Mann hätten: Der bei Titanic Titanic flennt, wenn Leonardo DiCaprio drauf geht. Wenn der Mann hübsche kleine Rüschen an die Bettwäsche näht oder mehr Schminke im Schrank hat, als man selber. Wenn er 100erte von Kuchenrezepten aus der FF kann und kein Konditor ist. Wenn das schlimmst was ihm passieren kann, Spliss in den Haaren ist. Wenn er alle Geschäfte auf den Kopf stellt, nur um die passenden Schuhe zu der neuen Jacke zu finden.

Mit Einschränkungen würde ich einen solchen Mann - sofern wirklich hetero - durchaus in Betracht ziehen. Ich mag den klassisch maskulinen Kerl nicht ausschließlich und unbedingt. Und ich bin nach wie vor der Meinung, dass wirklich selbstbewusste und erfolgreiche Männer, die Gleichberechtigung in einer Partnerschaft vorziehen, auch gern starke und natürliche Frauen wie die FS mögen.
 
  • #25
Ich sehe, ehrlich gesagt, kein Problem, für Dich einen für Dich passenden Partner zu finden. Mainstream interessiert Dich eh nicht. Das einzige, was abschrecken könnte, ist die geplante Kinderlosigkeit. Viele hätten doch gern ein Kind oder zumindest eine offene Option.

Ich finde Deine Interessen auch nicht übermäßig exotisch (da kenne ich ganz andere!) und in bestimmten Kreisen gibt es sicher genügend Männer, die Dich interessieren (z.B. unter Motorrad- und Rockerkreisen, bei Tierärzten).

Das Posting 7 finde ich einfach nur daneben.
 
G

Gast

Gast
  • #26
man muss an den richtigen Stellen suchen und wenn die FS auf keine devoten Männer steht, sondern einen richtigen Rocker haben will...
Zum Beispiel..


Zum Teil sehr amüsant, was hier gepostet wird - ich glaube nicht, dass ausschliesslich devote Männer auf motorradfahrende Frauen stehen, ich fahre selbst Motorrad, mein Partner ebenfalls und er ist sicher kein devoter Kerl, soviel dazu..

Gerade ein selbstbewusster Mann sucht eine ebenbürtige Partnerin und bevorzugt nicht das kleine, schutzbedürftige Häschen, weil er ansonsten seine Männlichkeit untergraben sieht.

w
 
  • #27
Liebe FS ,

Also über manche Státements kann ich mich nur wundern. Áber mal ehrlich: Was fängst Du den mit nem Kerl an der weiblichkeit daran festmacht dass Frauchen shoppen geht und rumzickt.

Nee, das ist nur nervig und nicht weiblich.

Ich mag solche Frauen wie Du es bist- mit einer Ausnahme- wär ich in Deinem Alter würd ich mich dran stören dass Du keine Kinder willst. Ich denke das ist Dein Problem- alles andere ist Blödsinn.

Gut, Susanne HH hat natürlich was wichtiges angesprochen: Hättest Du denn auch die Zeit dafür?
 
G

Gast

Gast
  • #28
Mal ein etwas anderer Aspekt als bei den bisherigen Antworten:
FS, Dein Lebensstil in allen Ehren - offensichtlich bist Du mit ihm glücklich und für besonders abseitig halte ich ihn auch nicht gerade, auch wenn er vielleicht nicht jeden Mann unbedingt ansprechen wird. Muss er aber ja auch gar nicht.

Aber wenn ich Deine Frage und die Ergänzung in #3 lese, dann sehe ich nur die Frage, ob Du Dich vor der Welt rechtfertigen musst. (-> Nein! Ganz klar nicht!)
Was ich aber nicht erkennen kann ist auch nur ein Hinweis darauf, dass Du einen Partner suchst.
Falls Du auch sonst diese Ausstrahlung hast, in Wahrheit aber auf der Suche bist, dann würde ich einmal an der Ecke beginnen, Ursachenforschung zu betreiben.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Hallo FS,
ich muß gestehen, daß Du mich doch neugierig gemacht hast.

[Mod.= gelöscht! Bitte beachten Sie die Verhaltensregeln: Kontaktaufnahmen im Forum sind nicht gestattet!]
 
  • #30
Ich halte nichts von dieser Argumentation "Die Männer wollen nicht ..." - ich lege großen Wert drauf, nicht wie die Masse und vor allem nicht wie ein jeder zu sein ...

Deswegen hör bitte auf mit der pauschalen Argumentation - du bist allein glücklich, autark, brauchst niemanden emotional, willst dich nicht binden (wozu du bist ja autark finanziell und im Leben) und Kinder willst auch keine - Du verhütest gut. Nur führt das am Ende dazu daß die Beziehung die Du auf diese Weise führst, vielleicht kaum mehr als eine Beziehung mit Schwerpunkt Sex und Oberflächlichkeit ist (weil Du willst ja autark bleiben).

Männer mit Tiefgang merken das und so liegts m. E. weniger an den Männern als an Dir selbst.
 
Top