• #91
Unsinn, ich habe mich nicht verbiegen lassen, ist nicht mein Typ, sondern mit vielen Gesprächen habe ich mich überzeugen lassen, das ist der entscheidende Unterschied und diese Überzeugung habe ich auch nie bereut!
Authentizität mein Lieber. Es bringt doch nichts dich selbst zu belügen. Sei Aufrichtig zu dir selbst. Das hat was mit Selbstliebe und Selbstwertschätzung zu tun. Wichtige Säulen der S Werte. Damit solltest du dich mal beschäftigen.
 
  • #93
Ich habe leider keine Zeit alle Fragen etc. durchzulesen. Ich antworte daher auf deine Titelfrage wie folgt: Ich denke, mindestens 50% der Männer, eher ca. 75% wollen Kinder. Männer schon ab 22+ haben mir immer wieder gesagt, dass sie später einmal Kinder wollen. Natürlich sind sich viele der Arbeit, Zeitaufwand, Schlafmangel etc. nicht bewusst, Frauen jedoch auch nicht. Aber dass sie rein gerne Kinder hätten, oh ja! Sehr viele Männer wünschen sich Kinder, glaub mir !
 
  • #94
Authentizität mein Lieber. Es bringt doch nichts dich selbst zu belügen. Sei Aufrichtig zu dir selbst. Das hat was mit Selbstliebe und Selbstwertschätzung zu tun. Wichtige Säulen der S Werte. Damit solltest du dich mal beschäftigen.
Ich habe sehr gelacht, vielen Dank :D
-
Bei dem Thema hier hängt es wirklich scheinbar sehr von der Umgebung der Fragesteller ab, ob sie eher Männer kennen, die Kinder wollten oder nicht.
Das ist ja nun auch sehr vernünftig und jedem Mann zu empfehlen.
Ich finde, das ist auch jeder Frau zu empfehlen. Wobei da scheinbar wohl wirklich manchmal die Hormone stärker sind... Für die Kinder ist es sicher im Durchschnitt besser, wenn beide Eltern zueinander passen und sich bewusst entschieden haben.
 
  • #97
Das war nur als Beobachtung bei anderen (vor allem hier im Forum) gemeint.
Ja, ich beobachte das hier auch.
Und ist sicherlich biologisch auch erklärbar und von uns eben nicht nachvollziehbar, da es uns nicht so geht.
Als Mann wird von mir selbstverständlich, klar und ausdrücklich gefordert, meine Hormone im Zaum zu halten. Es gibt ja zahlreiche Aussagen hier dazu. Warum sollte das für Frauen nicht gelten?
 
  • #98
Ja, ich beobachte das hier auch.

Als Mann wird von mir selbstverständlich, klar und ausdrücklich gefordert, meine Hormone im Zaum zu halten. Es gibt ja zahlreiche Aussagen hier dazu. Warum sollte das für Frauen nicht gelten?
Weil die Frauen wahrscheinlich überzeugt sind, richtig zu handeln? :D Nur eine Vermutung.
Ich kenne solche Frauen übrigens nicht. Bei mir haben alle erstmal nach einem guten Partner gesucht…
 
  • #99
Kinder sind keine Lösung für erwachsene Menschen, die anders nicht ihre Hormone in den Griff bekommen...
Ich habe auch den Wunsch nach 1 Sohn und 1 Tochter. Das ist sicher auch von den Hormonen. Aber ich bin auch recht sicher, dass ich auf den Wunsch verzichte würde, wenn die Umstände nicht passen würden. Das finde ich vernünftig. Kind um absolut jeden Preis wie das ein paar wenige Leute machen, das muss nicht sein.
 
Top