G

Gast

Gast
  • #1

Wollen übergewichtige Männer keine übergewichtigen Frauen?

Ich bin eine 46-jährige Frau und wiege zur Zeit ehrliche 84 kg auf 170 cm, die ich auch in Partnerbörsen nicht verheimliche. Mir ist es nun schon mehrmals passiert, dass sich Männer ziemlich offen und unverblümt an meiner Figur gestört haben, obwohl sie selbst mehr oder weniger übergewichtig waren. Ich suche in meiner Altersklasse und schreibe schlanke Männer erst gar nicht an.

Warum erheben Männer Ansprüche, denen sie selbst nicht genügen?

w 46
 
G

Gast

Gast
  • #2
ganz einfach - weil sie sich selbst nicht so wahrnehmen..... sie halten sich trotzallem für einigermaßen schlank
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hmmh , es gibt ja Dick und Dick. Es gibt Frauen , da sind die Proportionen der Arme , Gesicht , Busen eher total normal und alles geht in/um die Hüfte. Es gibt aber auch den anderen Typ : wo es über Gesicht , Kinn , Hals , Arme anfängt . Dieser Typ hat es auf Poträt Fotos natürlich erheblich schwerer. Könnte es das sein ?!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Warum erheben Männer Ansprüche, denen sie selbst nicht genügen?

1. weil sehr viele Männer völlig selbstunkritisch in den Spiegel schauen. Sie halten sich auch mit 20, 30, 40 kg Übergewicht noch für schlank oder von normaler Figur. Denn sie stellen sich nie frontal und nie seitlich vor den Spiegel... Also eine völlig unrealistische Selbsteinschätzung der eigenen Figur. Dass Männer ihre Schulterbreite, Brustumfang, Silhouette meist im positiven Sinne fehleinschätzen, ist ebenso in Studien bewiesen, wie daß Frauen dies im negativen Sinne tun (sie schreiben sich eine fülligere Silhouette, breitere Hüfte und Taille zu, als sie wirklich haben).

2. weil viele Männer -zumindest in der älteren Generation- davon ausgehen, dass ihre eigene körperliche Attraktivität keine Rolle spielt bei der Beziehungsanbahnung. Sie gehen davon aus, dass Frauen nicht auf das Aussehen der Männer achten, sondern sich durch Status, Statussymbolen, Finanzkraft und besonders männlichem Auftreten beeindrucken lassen.

Das ist in unserer Generation übrigens viel ausgeprägter, als bei Jüngeren. Junge Männer sind m.E. durch die Werbung und den Fitnesshype stark unter Druck geraten und haben ein viel größeres Körperbewusstsein, als ihre älteren Geschlechtsgenossen.

Wenn ich als Ärztin männliche Patienten darauf anspreche, dass sie ja doch deutliches Übergewicht haben, ernte ich oft ehrliches Unverständnis, sie finden sich selbst schlank und bezeichnen ihre Riesen-Plauze als (naja, ein kleiner Bierbauch). Bei weiblichen Patientinnen ist es anders herum, die sagen schon mit 5 kg Übergewicht "ja, ich weiß, ich bin viel zu dick".

w, 51
 
G

Gast

Gast
  • #5
Warum erheben Männer Ansprüche, denen sie selbst nicht genügen?

Das mußt Du diese Männer fragen. Nur so am Rande: Frauen, die sich für übergewichtig halten, suchen oft unbewußt nach Bestätigung, daß der Mann sie trotzdem attraktiv findet. Und deuten jedes Zögern von ihm als figurbedingte Ablehnung. Auch wenn der Grund ein ganz anderer ist.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Soviel Menschen, soviel Geschmäcker,

Klar ist doch, dass die meisten Menschen Frau mit Modelmaßen bevorzugen, spricht es doch eher für ein jugendliches bzw. jüngeres Erscheinen.

Ich m52 172 cm 86 kg hätte aber kein Problem mit den 84 kg; letztendlich kommt es auch dabei auf die Gesamterscheinung an und für körperliche Berührungen würde ich etwas mehr sogar vorziehen.
 
  • #7
Weil alle Menschen, egal ob Mann oder Frau, nach einem schlanken attraktiven Partner suchen. Und dabei spielt es keine Rolle, ob man selber diese figurvorgabe erfüllt. Ein weißer Mann kann ja auch auf Schwarze Frauen stehen ohne selber die Kriterien zu erfüllen. Und Männer wissen, dass Frauen die Figur bei ihnen nicht ganz so wichtig finden wie umgekehrt. Da sind oft andere Dinge entscheidender.
 
  • #8
Vielleicht möchten sie einfach nicht täglich vor Augen geführt bekommen, was sie an sich selbst abtörnend empfinden? - Könnte sein!

Ich hatte (in jungen Jahren) eine Bekannte, die unbedingt mal einen schlanken Mann heiraten wollte, damit ihre späteren Kinder die Schlank- Gene ihres Zukünftigen erben. Das hat übrigens geklappt, man glaubt es kaum, und ihre 2 Töchter, inzwischen erwachsen, sind ganz der Papa...
 
  • #9
Als früher Dicker kann ich Dir das sagen: weil sich unser ästhetisches Empfinden durch die eigene Leibesfülle nicht ändert. Und eines wissen wir dabei ganz genau- dass wir eben diese Plauze haben. Der Blick in den Spiegel ist nicht schön. Die Hoffnung stirbt einfach zuletzt und es ist halt einfacher die schlanke Figur von der Frau zu verlangen als selbst abzunehmen.

Wir haben alle die Wahl- entweder unsere Ansprüche (auch an uns selbst!) herunterschrauben oder halt was tun. Du liebe FS willst Dich dabei nach der Decke strecken und hast dabei dasselbe Problem wie stabilere Jungs auch- viele der stämmigeren Damen wollen nämlich auch nicht Ihr gewichtsmässiges Ebenstück haben.

Du hast die Wahl- Dich weiter darüber beschweren oder eben für DICH was tun und Dich in Form bringen. Kommt auf jeden Fall der Lebensqualität zugute. Dann können Dir die dicken Jungs und Ihre Ansprüche auch egal sein.

Ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen- es lohnt sich. Unabhängig von den Herren (oder in meinem Fall den Damen).
 
G

Gast

Gast
  • #10
Männer denken nur die Frauen werden alt und sie immer interessanter.
Männer gehen mit Glatze und Bauch auf Partnersuche und strotzen vor Selbstbewußtsein.
Männer suchen in der Regel eine viel jüngere Frau und sie sollte natürlich toll aussehen und
schlank sein.

Männer haben keine Selbstreflektion und je älter sie werden, desto schlimmer wird es.
<- mod >
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ist es nicht in Wirklichkeit eher umgekehrt?

Ich hab schon öfters in der Stadt Paare gesehen, wo sie dick und er dünn war - umkehrt aber fast nie. Auch kenne ich zwei Frauen in meinem Umfeld, die dick sind und dennoch einen Partner haben. Die dicken Männer hingegen, die ich kenne (mich eingeschlossen), sind durchweg Single.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ca. 3/4 meiner Ex-Partner waren (teilweise sehr) kräftig und hätten keine dicke Partnerin gewollt. Ich bin sehr schlank und will hingegen keinen sehr schlanken oder gar durchtrainierten Mann.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Viele werden in einer Beziehung ja erst rund. Wieviele Paare kommen mir am Tag entgegen, entweder sie rund und er schlank oder beide rund.

Männer haben öfters mal übergezogene Vorstellungen wie das Gegenüber aussehen sollte. Männer schauen mit 25 in den Spiegel und das Bild nehmen sie bis an ihr Lebensende mit. Ist so, kann man nichts machen. Eigenwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung.

Ich will als schlanke Frau keinen dicken Mann, dick verbinde ich oft mit phlegmatisch und Cola und Chips abends vor der Glotze. Muss nicht so sein, es gibt auch Menschen die können nichts für ihr Dicksein weil sie vielleicht krank sind. Ist aber wohl eher die Ausnahme.

w45
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ist es nicht in Wirklichkeit eher umgekehrt?

Ich hab schon öfters in der Stadt Paare gesehen, wo sie dick und er dünn war - umkehrt aber fast nie. ...

Das ist auch meine Beobachtung.
Dass beide deutlich übergewichtig sind, kommt eher bei älteren Paaren vor - also bei Paaren, die über die Jahre hinweg gemeinsam zugelegt haben. Denn wer genießt, es gern "gemütlich" hat, aber keinen (sportlichen) Ausgleich schafft, dem sitzt ab 40 immer mehr Gold auf der Hüfte ...

Ich persönlich mag übrigens keine superschlanken Männer. Mich hat's schon immer zu den "Kanten" hingezogen; ich selbst bin nur 162 cm groß. Und ich hatte auch nie Probleme, solche Männer kennenzulernen ... Vielleicht wünschen sich die 2-Meter-2-Zentner-Männer solche Hüpfer wie mich? Vielleicht will man das haben, was man nicht ist? (Ausnahmen bestätigen usw... )
 
G

Gast

Gast
  • #16
ganz einfach - weil sie sich selbst nicht so wahrnehmen..... sie halten sich trotzallem für einigermaßen schlank

Da gebe ich Ihnen vollkommen Recht. Wahrscheinlich leiden diese Typen unter Wahrnehmungsstörungen oder schauen nicht selbstkritisch in den Spiegel.

Die meinen allen ernstes, wenn sie 2 x die Woche ins Fitness-Studio gehen, dort ein bißchen Larifari machen und hinterher gemütlich ihr Bierchen trinken, sie seien sportlich.

Da kann ich nur lachen - die futtern einfach zu viel, deswegen geht die Wampe nicht weg.

Die haben figurmäßig an Frauen überhaupt keine Ansprüche zu stellen - so einfach ist das.

m, 50
 
  • #17
Da Übergewicht die Wahrnehmung nicht fundamental verändert werden übergewichtige Männer und Frauen keine so großartig von anderen Menschen abweichenden Präferenzen haben und somit werden übergewichtige Menschen tendenziell ebenfalls schlanke Menschen als attraktiv empfinden.

Das sie den Anspruch schlank zu sein nicht erfüllen mag zwar sein, aber das muss man ja auch nicht. Die Ansprüche die man hat und die man selbst erfüllt haben absolut nichts miteinander zu tun und es ist auch nicht so ungewöhnlich das man die eigenen Ansprüche selbst nicht erfüllt.
Ein Mann der eine Frau als Partnerin will erfüllt natürlich nicht den Anspruch selbst eine Frau zu sein und jemand der einen Partner möchte der älter ist kann diesen Anspruch unmöglich erfüllen.
Eine devote Person die einen dominanten Partner sucht erfüllt ebenfalls nicht den Anspruch dominant zu sein und jemand der gerne hätte das sein Partner sich nur um den Haushalt kümmert wird genau diesen Anspruch selbst natürlich auch nicht erfüllen.

Ob man mit den eigenen Ansprüchen dann auch einen passenden Partner findet ist die andere Frage, aber verbieten kann man sie niemandem. Allerdings wird man bei ausbleibendem Erfolg idR. die Ansprüche runterschrauben, aber das tut man ja nicht zwingend beim Gewicht des Partners sondern das hängt eben einfach von den persönlichen Prioritäten ab.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Puhhh, auf die Frage:Natürlich nicht. Allerdings hatte ich ein sehr unschönes EP- Date: Ich (w 54) bin normlgewichtig und normalkonfiguriert. Zu meiner aktiven EP- Zeit ergab sich ein sehr fruchtbarer Austausch mit eiem Mann, der übergewichtig war. Eigentlich mag ich keine "Dicken", dieser jedoch schien interessant genug, ihn zu daten. Wir verstanden uns prächtig, hatten ähnlichen Humor, waren uns sympathisch..... Die Abschlussfloskel lautete: Wir sehen uns wieder.
Zu Hause hatte ich große Not: Ich mochte ihn, aber rein ästhetisch ...kurz: Ich konnte mir Sex mit ihm nur schwerlich vorstellen. Dann kam seine Mail: Er möge mich sehr, wir verstünden uns trefflich, nur sei ich ihm nicht schlank genug... äh?
 
G

Gast

Gast
  • #19
Das hängt wie sonst auch, ganz vom Mann ab. Da kenne ich einige Männer, die wirklich dick sind, also ca. 40 kg zuviel, aber trotzdem äußerst attraktiv, die sich immer noch die Frauen aussuchen können und die sind schlank. die nehmen wirklich keine dicken Frauen. Frauen macht das umgelehrt auch nicht unbedingt soviel aus. Ich persönlich rechne mir auch nicht den BMI aus. Die Männer sind dann aber meistens langhaarig. Mit Glatze, als lahme unkreative Ente, oder sonstwie normalo geht da nichts. Ich guck mir an, wie derjenige so ist. Vor allem achte ich immer aufs Gesicht und die Haare. Die Ausstrahlung macht's. Zu deinem Trost kann ich dir aber mitteilen, dass ich top gut aussehende Männer kenne die sich eine selbstbewusste dicke Frau mit mehreren Kindern genommen haben. Angeblich ja bei EP so ein großes No Go. Aber eben nur hier im Forum.

w45
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich bin als Frau übergewichtig und würde auch keinen deutlich übergewichtigen Mann nehmen. Das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun. Das ist Geschmackssache.
 
G

Gast

Gast
  • #21
und ich finde kräftigere Männer sexy!

An KGs oder einem BMI kann man das nicht festmachen, es kommt auf die Ausstrahlung und Verteilung an.
 
  • #22
Weil diese Männer lieber auf die attraktive, (schlanke) Frau, als in den Spiegel schauen.
Ich bin eine 46-jährige Frau und wiege zur Zeit ehrliche 84 kg auf 170 cm.
OK - na und ? ... das geht ja noch. @FS: Sag dir selber einfach:"Ich bin über 40 = ich kanns mir leisten".
Such dir einen Mann, dem deine Figur nicht stört. Das kann ein übergewichtiger, oder auch ein normal oder schlanker Mann sein. Also suche die Männer nicht nach deren Figur aus.

Ich sah einen schlanken, gutaussehenden Solo-Gitarristen auf einem Straßenfest spielen. (Er spielt wirklich gut E-Gitarre). So Jemand müßte doch ein viel begehrter Frauen-Schwarm sein ?
Ein paar Wochen später mit seiner Partnerin. Die sah ganz anders aus, als ich mir bei so einem Mann vorstellen würde. Rund statt schlank. Auch nicht landläufig "super-attraktiv" aber ok. Sie ist einfach: Ein Mensch.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich habe auch etwa das Gewicht und Größe der FS, trage Größe 42 und bin eigentlich mit mir zufrieden. Klar hätte ich nichts gegen 5 kg weniger, aber ich bin gesund und beweglich und eben ein Genießer, ich müsste mich kasteien um abzunehmen, das mach ich nicht.
Neulich habe ich online einen Mann kennengelernt. Nach der Bildfreigabe dachte ich schon fast, dass ich eine Absage bekomme, denn er ist groß, richtig schlank und durchtrainiert. Aber nein, er fand mich sehr attraktiv und wir haben uns getroffen. Beim 2. Date habe ich ihn knallhart darauf angesprochen und er meinte, dass er von Natur aus schlank sei, ohne dass er etwas dafür tut. Er persönlich findet aber Frauen mit Formen attraktiver als sehr schlanke und zierliche Frauen. Nicht fett, aber eben geformt. Er meinte auch, dass ich wesentlich jünger aussehe als seine letzte Freundin, die zwar jünger war, aber eben sehr, sehr schlank und sehr faltig.
Ganz wchtig wäre ihm aber der Mensch hinter den Pfunden, also egal ob schlank oder etwas fülliger, die Frau muss nett sein, sonst hilft die beste Figur nichts.
Mir hat das sehr gut getan und ich denke ebenso. Mir ist es egal, ob ein Mann sehr schlank ist oder ein Bäuchlein hat, solange er fit und beweglich ist und ich keine Angst vor Herzverfettung haben muss.
 
  • #24
Hi 22
Mir hat das sehr gut getan und ich denke ebenso. Mir ist es egal, ob ein Mann sehr schlank ist oder ein Bäuchlein hat, solange er fit und beweglich ist und ich keine Angst vor Herzverfettung haben muss.
Das bringt es auf den Punkt- nur wieso hälst Du Dich nicht auch daran? Wieso mutest Du Deinem Partner das zu? Sorry- aber wenn Du nicht gerade eine Handballspielerin bist hast Du 15kg, nicht 5kg Übergewicht (und mit 1,70 sind 70kg weit weg vom Hungerhaken!) und gehörst damit zur Risikogruppe die statistisch gesehen ein deutlich erhöhtes Risiko für Fettinduzierte Leiden hat, angefangen von Herz-Kreislaufleiden bis hin zu Diabetes. Das fiese an all diesen Folgen ist ja dass Sie erst später aufkommen dann aber nur schwer oder gar nicht mehr korrigierbar sind.
Ich selbst war "nur" 8 Jahre lang mit etwa 20kg Übergewicht dabei (also im Verhältnis in etwa in Deiner Kategorie da deutlich grösser)- die Gelenke haben was abbekommen, bei den Arterien weiss mans nicht. Aber eines weiss ich- dieses Mass führt ganz klar zu Einschränkungen im täglichen Leben (Temperaturempfindlichkeit, Beweglichkeit, Durchhaltevermögen, Konzentrationsfähigkeit, Stressresistenz und mehr) und ist auch bei einer Frau nicht mehr schön anzuschauen.

Ja, auch deshalb wollen viele keinen Übergewichtigen Partner, auch wenn Sie selbst Übergewichtig sind. Ein bisschen Egoismus ist halt auch dabei...
 
  • #25
Männer sind doch nie zu dick, die haben einen Waschbärbauch. (Ironie)
 
G

Gast

Gast
  • #26
Liebe FS, sei mir nicht böse, aber deine Chancen sind bereits aufgrund deines Alters äußerst bescheiden. Die Männer in deiner Altersgruppe, die in Singlebörsen aktiv sind, stecken in der Midlifecrisis und haben oft eine Scheidung von einer gleichaltrigen Ehefrau hinter sich. Kurz: Sie sind auf der Suche nach etwas deutlich Jüngerem, um sich noch mal selbst jung zu fühlen und sich Bestätigung zu holen. Davon lassen sie sich ganz sicher nicht von ihrem bisschen Wohlstandsspeck abhalten. Wenn sie dann bei den ganzen 18 bis 35-Jährigen abgeblitzt sein sollten (was bei genügend Geld und Status gar nicht so wahrscheinlich ist), stehen immer noch genug schlanke, gutaussehende ältere Frauen um die 40 zur Verfügung, die ebenfalls verzweifelt suchen und immer noch jünger als du sind. Daher ist dein Gewicht wohl eher eine willkommene Ausrede für die Männer, um keinen weiteren Kontakt pflegen zu müssen. Schreib doch mal Männer ab Ende 50/Anfang 60 an oder mach was für bzw. gegen deine Figur.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Hi 22

Das bringt es auf den Punkt- nur wieso hälst Du Dich nicht auch daran? Wieso mutest Du Deinem Partner das zu? Sorry- aber wenn Du nicht gerade eine Handballspielerin bist hast Du 15kg, nicht 5kg Übergewicht (und mit 1,70 sind 70kg weit weg vom Hungerhaken!) und gehörst damit zur Risikogruppe die statistisch gesehen ein deutlich erhöhtes Risiko für Fettinduzierte Leiden hat, angefangen von Herz-Kreislaufleiden bis hin zu Diabetes. Das fiese an all diesen Folgen ist ja dass Sie erst später aufkommen dann aber nur schwer oder gar nicht mehr korrigierbar sind.

Also sorry, das steht dir nicht zu. Ich finde deine Beiträge meist sehr angenehm, aber immer wenn es auf das Thema "Gewicht" kommt, drehst du durch. Du versuchst zu missionieren - wo ist dein Problem? Du greifst mich an und das finde ich nicht in Ordnung. Du untersstellst mir Egoismus - du kennst mich nicht.
Ich mute meinem Partner nichts zu. Er hat sich mich ausgesucht und ich habe ihm nichts vorgetäuscht. Er liebt mich so wie ich bin.
Ich bin kerngesund. Ich habe keine 15 kg Übergewicht, denn wenn ich 15 kg weniger hätte, wäre ich hässlich und knochig. Ich war erst vor 3 Monaten zum Check beim Arzt und habe ihn darauf angesprochen. Er meinte, ich solle die ganzen BMI-Tabellen in die Tonne klopfen. Ich bin absolut fit, mache Ausdauersport, habe super Blutwerte und auch sonst keinerlei Gebrechen. Ich mache seit vielen Jahren Yoga, bin also ausgesprochen gelenkig und mein Gewicht ist schön gleichmäßig verteilt. Ich werde also einen Teufel tun und mich kasteien, damit ich 15 kg abnehme und DEINEN Ansprüchen genüge. Mein Freund ist der Mann, der mir wichtig ist und selbst für ihn würde ich das nicht machen. Der einzige Mensch, für den ich abnehmen würde, bin ich.

Es steht jedem zu, einen Partner nach seiner Wahl zu suchen. Aber es steht niemanden zu, anderen zu sagen, was sie tun müssten.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Hey FS, ich habe bei 1,70m sogar noch ein paar Kilo mehr drauf, Trage Größe 44 (Jeans) sehe aber nicht dick und fett aus, sonst würden mir nicht so viele Männer hinterher gaffen.
Cellulitis habe ich auch nicht.
Es gab zwar Männer, die meine Figur nicht mochten, aber die waren in der Unterzahl.
Ich hatte immer schlanke Männer, zur Zeit auch einen deutlich jüngeren.
Und diesen Stiefel mit Arterienverkalkung, Verfettung oder "Tu was für deine Figur..." ziehe ich mir nicht an. Ich gehe täglich 2 Stunden meinem Hund, fahre eigentlich nur Fahrrad usw. und erinnere mich noch gut daran, dass es mein junger, dünner Freund war, der beim ersten gemeinsamen Sex konditionsmässig aus dem letzten Loch gepfiffen hat. Und der macht 3x die Woche Fitness.
Ich sage nicht, dass ich nicht mindestens 10 Kilo weniger haben möchte, aber ich mampfe gerne und trinke viel Wein.
Aber deshalb einen dicken Mann????-neee, geht gar nicht. W44
 
  • #29
Hey FS, ich habe bei 1,70m sogar noch ein paar Kilo mehr drauf, Trage Größe 44 (Jeans) sehe aber nicht dick und fett aus, sonst würden mir nicht so viele Männer hinterher gaffen.



Ich sage nicht, dass ich nicht mindestens 10 Kilo weniger haben möchte, aber ich mampfe gerne und trinke viel Wein.
Aber deshalb einen dicken Mann????-neee, geht gar nicht. W44


Mir scheint, das im Thread beanstandete Phänomen trifft auch für manche dicken Frauen zu, und somit haben wir die Erklärung für die männlichen Ansprüche mit diesem Statement mit geliefert bekommen:

"Ich bin zwar dick, sehe natürlich trotzdem super aus, deshalb suche ich (bezüglich Figur) nur einen schlanken Partner."

Naja, warum die Männer "hinterher gaffen", würde ich übrigens ganz, ganz anders interpretieren! Die meisten werden sich wohl beim Schauen eher amüsieren über einen überdimensionalen Hintern in Jeans.

Viel "mampfen" und Alkohol in sich hinein zu schütten ist einfach nur ungesund, macht offensichtlich fett und ist deshalb für die allermeisten Männer nur abtörnend. Solche Frauen will tatsächlich nicht mal ein dicker Mann, verständlicher Weise!
 
G

Gast

Gast
  • #30
Auch eine ggf. liebe und nette Art macht eine deutlich übergewichtige Frau um die 50 für Männer nicht attraktiv. Von unverschuldeter, krankheitsbedingter Fettleibigkeit mal abgesehen, müsste niemand dick sein. Wer es nicht hinbekommt, sich entsprechend seines Stoffwechseltyps gesund zu ernähren und/oder Sport zu treiben, hat vielleicht auch andere Defizite. Dies hat auch nichts mit Oberflächlichkeit zu tun.
 
Top