G

Gast

Gast
  • #1

Wollte er mich verletzen oder wie soll ich sein Verhalten deuten?

Ich (42) leide seit zwei Jahren an großen Problemen mit meinem Kiefer und habe auch mehrere Zähne verloren. Ich bin also schon lange in regelmäßiger Behandlung.
Vor einigen Wochen lernte ich über Bekannte einen netten Mann kennen.
Wir sind noch kein Paar, haben uns aber schon einige Male zu zweit getroffen und sind uns auch ein bißchen näher gekommen.
Da man meine großen Zahnlücken sah, habe ich ihm mein Problem anvertraut.
Ich habe mir vor über einem Jahr Implantate setzen lassen, die aber aufgrund von Komplikationen noch nicht mit Kronen versorgt waren.
Ich sagte ihm ziemlich verzweifelt, dass es mich sehr belaste, dass man meine Lücken so gut sehen könne.
Mein Bekannter hatte großes Verständnis und zeigte auch sein Mitgefühl. Er sagte, er habe Respekt von meiner Geduld. Er hätte an meiner Stelle sicherlich aufgegeben.
Letzte Woche bekam ich endlich meine Kronen und habe wieder ein komplettes Gebiss!
Als ich es ihm zeigte, freute er sich anscheinend mit mir. Doch dann imititerte er mich so theatralisch mit den Worten:"Und jeder konnte ja sehen, dass hinter den Eckzähnen nichts mehr kommt!" Dabei verdrehte er so komisch die Augen!
Wie soll ich sein Verhalten bitte deuten?
Hat er sich über mich lustig gemacht oder sehe ich das falsch?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS,

schwer zu sagen.
Ich meine, er hat Dir ja zuerst seinen Respekt ausgesprochen.
Dass er Dich so komisch imitiert hat, deutet für mich daraufhin, dass er nicht gut damit klar kommt, dass Du anscheinend wenig Selbstbewusstsein besitzt.
Denn eine selbstbewusste Frau hätte einem noch ziemlich fremden Mann wahrscheinlich nicht anvertraut, dass sie unter ihrer Gebisssituation leidet. Sie hätte vielleicht versucht, diesen vorübergehenden Makel zu überspielen.
Ich glaube eher nicht, dass sie bei Euch eine Beziehung anbahnt.
 
  • #3
Es war ein Scherz. Mensch, sei locker!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Take it easy!!! Humor!!!
Der meint das nicht so. Vielleicht war der Joke etwas gewagt von ihm, da Ihr Euch nocht nicht sooo gut kennt...und diese Art von Humor nocht nicht zündet und harmoniert. Vielleicht habt Ihr auch gar nicht den denselben Humor dann wäre mehr Feingefühl von ihm gefragt. In dem Fall würde ich das Thema mal ansprechen. Kannst Du denn z.B. mal über Dich selber lachen? Verulke ihn doch ruhig auch mal.

Übrigens finde ich nicht, wie #1 schreibt, dass Deine Offenheit ihm gegenüber wegen Deiner Gebissituation auf mangelndes Selbstvertrauen zurückzuführen ist. Das hat damit überhaupt nichts zu tun, so ein Quatsch. Mach Dir da keine Gedanken, das hast Du genau richtig gemacht. Auch eine Beziehungsanbahnung ist DESWEGEN sicher nicht gescheitert...das gibts doch viel Wichtigeres. m/43
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich tippe auch auf Humor.
Sprich ihn darauf an, dass er in diesem Fall nicht gut lag.
So etwas lässt sich klären.

m,49
 
G

Gast

Gast
  • #6
G

Gast

Gast
  • #7
Man kann sich schlecht in eure Situation hineinversetzen. Beim Lesen finde ich seine Reaktion aber blöd und unangemessen. Aber du solltest dich nicht so schnell verunsichern lassen. Ich wünsche dir, dass du dein angeschlagenes Selbstbewusstsein jetzt schnell wieder aufbaust!
 
  • #8
Das kann viel sein.
Also wenn er weiß, wie schlimm die Übergangsphase für Dich war, dann eigentlich hätte er gerade wenn er humorvoll ein wollte, sehr darauf geachtet, daß Du ihn an genau dieser Stelle richtig verstehst und auffaßt. Das hat er wohl leider nicht, was aus Unachtsamkeit sein kann oder halt auch leiser Berechnung leider.

An solchen Dingen erkennt man wie ich finde schon auch viel. Daher würde ich das Gespräch nochmal auf diese Situation bringen. Dabei würde ich sehr darauf achten, wie er reagiert. Wenn er Dir grundsätzlich freundschaftlich und liebevoll gesonnen ist, dann wird er spätestens dann schalten und alles was er zuvor verbockt hat gut machen wollen. Und wenn nicht, dann weißt Du besser, was Du von ihm zu halten hast.

Abwarten und beiseitelegen und nichts tun würde ich an Deiner Stelle nicht, denn die Sache nagt an Dir.
Wenn er jetzt nicht versteht und nicht offen und ehrlich und vertraulich mit Dir redet, dann wird er das wohl auch in anderen Dingen nicht so können/wollen, wie Du es zu brauchen scheinst (was ich absolut nachempfinden kann).
Schreibst Du hier dann bitte mal, wie es sich weiterentwickelte?
Alles Gute!!! (Ich drücke die Daumen, daß er sich in den Hintern treten möchte!)
 
Top