G

Gast

Gast
  • #1

Woran erkennt Frau, ob Mann sie sexuell anziehend findet?

hatte vor 2 Tagen ein Date mit einem Kontaktpartner. Wir waren in einem schönen Restaurant essen. Er hat sehr oft versucht meine Hand zu streicheln. Es war ein schöner Abend mit tollen Gesprächen. Er hat auch sofort ein 2. Date vereinbart - wir sehen uns am kommenden Dienstag bei mir in der Stadt. w/34
 
  • #2
Was für eine seltsame Frage!

Voraussichtliche Frage am kommenden Mittwoch: "Woran hätte ich merken können, dass er nur Sex wollte und ich nur eine weitere Kerbe im Bettkasten geworden bin?"

Du solltest Dich meines Erachtens viel eher dafür interessieren, ob er Dich mag, Dich sympathisch findet, Dich als Partnerin gewinnen möchte.

Suchst Du eine Partnerschaft oder eine Affäre?
 
  • #3
Wenn es dir wirklich nur um die sexuelle Anziehungskraft geht - die hat er doch schon dokumentiert durch seine Streichelgeste.

Ich hoffe, du weißt, was du da tust.
 
G

Gast

Gast
  • #4
"Suchst Du eine Partnerschaft oder eine Affäre? "

Jede längerfristige Partnerschaft ist zu Beginn eine Affäre.
 
  • #5
@#3: Lies dir mal das hier durch: http://de.wikipedia.org/wiki/Aff%C3%A4re. Meine Beziehungen sind nicht unangenehm, dunkel, peinlich oder gar skandalös losgegangen. Auch nicht bei noch so weiter Auslegung dieser Begriffe.
 
  • #6
@#3: Keine meiner Beziehungen war jemals eine Affäre. Und das hat auch ganz sicher keiner meiner Partner gedacht. Duw eißt entweder nicht, was man unter einer Affäe versteht, oder aber Du hast echt merkwürdige Beziehungen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
@ Antwort 4 und 5:

Üblicherweise kann niemand zu Beginn einer Liebesbeziehung sagen, ob dies eine kurz- bis mittelfristige Affäre ist oder eine langjährige Partnerschaft. Und wer wollte bestreiten, dass in praktisch allen Affären auch (viele) Gefühle im Spiel sind?

[Mod: Persönliche Beleidigung entfernt. Bitte sachlich bleiben!]
 
  • #8
@#6: Du hast eindeutig eine falsche Definition von Affäre im Kopf. Löse dich besser davon. Was du wahrscheinlich meinst, ist ein Beziehungsversuch, der nach mehr oder weniger kurzer Zeit abgebrochen werden muss.
 
G

Gast

Gast
  • #9
<Was du wahrscheinlich meinst, ist ein Beziehungsversuch, der nach mehr oder weniger kurzer Zeit abgebrochen werden muss. >

Man kann es doch drehen und wenden wie man will: Auch eine langjährige Liebesbeziehung ist zu Beginn ein Beziehungs-VERSUCH, wie du es bezeichnest. Da kann man genauso gut von Affäre sprechen. Und wann soll man den eine 'gescheiterte' Beziehung als "Beziehungsversuch" bezeichnen? Nach drei Monaten, nach einem Jahr, nach 3 Jahren?

Es ist doch auch völlig unerheblich, von was ich mich im Kopf deiner Meinung nach lösen sollte. MIndestens musst du zur Kenntnis nehmen, dass es für viele Dinge im Leben unterschiedliche Definitionen gibt. Die Menschen tanzen nicht nach deiner Denk-Pfeife und auch nicht nach der von Frederika - nach meiner selbstverständlich auch nicht.

Kommen wir lieber zur Fragestellerin zurück: Da kann man einfach nur sagen, dass ihre körperliche Anzeihungskraft auf den Mann wohl vorhanden ist.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich denke mal, dass Ihr die Fragestellerin falsch verstanden habt. Sie schreibt ja, sie hatte einen wunderschönen Abend mit tollen Gesprächen. Sie wird mit Sicherheit an einer Beziehung interessiert sein. Aber in diesem Forum wurde schon so häufig davon berichtet, dass Männer einen Abend/Tag/Date mit einer Dame als schön empfunden haben, den Kontakt aufrecht erhalten wollten - dann aber nichts daraus geworden ist. Männer: nehmt die Fragestellerein einfach mal wörtlich, woran erkennt Frau, dass ihr sie nicht nur geistig sondern auch körperlich anziehend findet? Habe hier auch schon oft gelesen, dass so manche Frau als gute Freundin in Frage käme - aber nicht als Partnerin, da körperlich keine Anziehung zu spüren sei. Vielleicht meint unsere Fragestellerin dies. Nicht gleich ins Lächerliche ziehen.........
 
  • #11
Liebe Fragestellerin, Deine Frage ist offensichtlich noch etwas unklar. Warum stellst Du die Frage? Wenn Du das erklärst, wird die eigentliche Frage wahrscheinlich klarer? Sorgst Du Dich um etwas oder was hilft Dir die Antwort auf Deine Frage?

Wenn ich/man(n) eine Frau sexuell anziehend finde/t, dann suche ich körperliche Nähe, Kontakt, mache evtl. verbale Andeutungen, wenn es angemessen ist.

Er hat versucht, Deine Hand zu streicheln. Hat er es auch geschafft? Hast Du es zugelassen oder zurückgezogen. Ich würde das auf jeden Fall als seriöse, zärtliche, ernstgemeinte Annäherung keinesfalls rein sexuell betrachten!

Auch Gesicht streicheln gehört für mich in dieselbe Kategorie, aber dann ist der Übergang zum Küssen, Begehren und Sex ganz schnell fließend!
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich empfinde die Sache als ganz klar: Wenn ein Mann die Hand einer Frau beim ersten Date dauernd streicheln will, dann findet er die Frau auf jeden Fall körperlich angenehm und anziehend! Nahezu 100% wahrscheinlich findet der Mann dann diese Frau auch sexuell anziehend!
Über die Hand suchen Männer häufig den ersten Körperkontakt herzustellen, ist meine Erfahrung. Das ist, wie ich finde, auch eine sehr angemessene, angenehme körperliche Annäherung. Es ist nicht zu intim für den Anfang und frau hat noch die Möglichkeit zu zeigen, wenn es ihr nicht angenehm ist, ohne dass schon zu viel "passiert" ist.
Also wenn du mich fragst: Er findet dich 100%ig sexuell anziehend!

Die andere Frage wäre, ob er dich NUR sexuell anziehend findet, also nur mit dir ins Bett will.
Das kann man daraus nicht ablesen - es kann sein, kann aber auch nicht sein.
Zu dem Thema "Wie schnell man sich auf Sex einlassen sollte" gibt es hier unzählige andere Threads und entsprechend verschiedenste Meinungen...
Entscheiden muss es jeder für sich allein.

@ #3,6,8: Ich kann deine Meinung verstehen. Gewissermaßen könnte man es so sagen (jede Beziehung beginnt mit einer Affäre). Aber es besteht, meiner Erfahrung nach, doch auch ein Unterschied, ob eine Beziehung beginnt mit beidseitiger starker Verliebtheit und starkem Wunsch eine dauerhafte Beziehung miteinander zu versuchen, oder ob sie damit beginnt, dass dieses von einem oder von beiden Beteiligten nicht so ganz klar empfunden wird.
Zweifelsohne sagt das nichts über den späteren Verlauf der Beziehung aus. So wird aus letzterem Fall manchmal eine langjährige oder lebenslange Beziehung und aus ersterem Fall auch häufig eine Trennung - insofern hast du dann wieder recht!
Trotzdem ist es auch ein nüchtern festzustellender Fakt, dass nicht wenige Männer (und manche Frauen) lediglich eine sexuelle Beziehung suchen, dies aber anfangs unfairerweise nicht deutlich proklamieren, so dass der andere von falschen Voraussetzungen ausgeht.

w42
 
G

Gast

Gast
  • #13
Einfach erklärt:
Wenn ein Mann Interesse zeigt, stimmt die sexuelle Anziehung ad hoc.Männer legen sprechen nienmals eine FRau an, die ihnen sexuell nicht .
Ohne Hintergedanken machen Männer nichts.
 
  • #14
@3,6,8
Ich glaube, dass der Begriff Affäre bei der Mehrheit der Menschen als negativ besetzte, unmoralische, zu verheimlichende Beziehung verstanden wird. Wenn das stimmt und Du ihn anders benutzt, wirst Du wahrscheinlich wenig Leute finden, die Deinen eigentlichen Aussagen zuhören und sich an Deinem "wirren" Begriffsverständnis aufreiben.

Selbst wenn man Deinen Aussagen zuhören will, wird es schwierig. Für mich ist unklar, was Du mit Affäre meinst. Du sagst: "Jede längerfristige Partnerschaft ist zu Beginn eine Affäre."
Dabei assoziierst Du offenbar etwas mit dem Begriff Affäre, was mir und anderen offenbar nicht klar ist. Ein Teil des Begriffs scheint "Beziehung" zu sein, aber es scheint eine Beziehung mit besonderen Eigenschaften zu sein.

Meinst Du unsicher, kurz? Aber was soll eine unsichere Beziehung sein? Sind bei Dir alle kurzen Beziehungen "nur" eine Affäre? Rührt es vielleicht daher, dass es möglicherweise Menschen gibt, die bewusst eine Beziehung unverbindlich/nicht für lange Dauer eingehen und das so etwas ohne dauerhafte Absicht klassisch als "unmoralisch" anzusehen ist? Aber dann ist nicht jede längerfristige Beziehung bewusst unverbindlich! Viele Beziehungen beginnen sehr verbindlich, auch wenn sich irgendwann die Illusionen auflösen.

Du siehst, Deine kurze Aussage aus #3, ist viel zu kurz, schillernd, vieldeutig, als dass man sie einfach und eindeutig verstehen könnte, selbst wenn man sich auf Dich einlässt.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Eben. Wir interpretieren wieder alles rein ohne Hintergrundinfo.

Ich (m) finde den Begriff Affäre auch nicht unbedingt negativ besetzt. Für mich sind das zwei Menschen die sich gerade kennenlernen, gegenseitig sympathisch sind und sich vielleicht auf mehr (Sex) einlassen. Innerhalb einer Ehe oder Beziehung finde ich eine Affäre aber durchaus negativ besetzt, nicht aber bei zwei Singles. Aber darum geht es hier wohl gar nicht.

Ich bewundere immer wieder den Mut anderer Männer. Beim ersten Date schon intensiv die Hand streicheln. Da will es wohl einer wissen. Übrigens hört sich das ganz stark nach PUA an.
http://www.pickup-tipps.de/forum/outer-game/4506-compendium-zur-beruehrung.html

Ich finde die ganze Szene widerlich und schäme mich fast ein Mann zu sein. Habe mich längere Zeit in das Thema eingearbeitet aber nie angewendet. Mittlerweile gibt es ja zum Glück eine Art Gegenbewebung von der Frauenseite. Bald weiß gar keiner mehr wie man Flirten soll, was echt ist und was nicht.

Jedenfalls hört sich das so an als ob der Mann die Frau schnell rumkriegen will mit seinem Gegrabbel. Lass ihn zappeln und schau dann mal wie er sich verhält. Jetzt nicht ein halbes Jahr lang, aber lern ihn erst mal richtig kennen. Das sage ich als Mann (Mitte 30).
 
Top