G

Gast

Gast
  • #1

Woran erkennt man eine/n Marktwerttester??

Hallo Forum
Klingt vielleicht etwas merkwürdig,aber trotz meines Alters(46) falle ich
hin und wieder auf Frauen herein wo beim kennenlernen trotz großer
gegenseitiger Symphatie/Interesse plötzlich ein Cut Ihrerseits stattfindet.
Bei Nachfragen sehr unglaubwürdige Ausflüchte.
Über gute Ratschläge wie man dies frühzeitig erkennt wäre ich dankbar.
(M46)
 
  • #2
Vielleicht gibt es ja einige "Marktwerttester", aber ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Menschen das tun. Ich glaube eher, dass den Frauen irgendwann irgendetwas an Dir auffällt, das sie nicht mögen. Es passt aus ihrer Sicht einfach nicht.
Auch wenn Du die Begründungen für unglaubwürdig hältst, können sie dennoch wahr sein. Oder sie sind tatsächlich frei erfunden, weil die Damen Dir den wahren Grund nicht nennen wollen (z.B. um Dich nicht zu verletzen oder um Diskussionen aus dem Weg zu gehen).
Aber aus "unglaubwürdigen" Begründungen für den Kontaktabbruch zu schließen, dass sie ohnehin nur ihren Marktwert testen wollten, halte ich für völlig falsch.

Leider wirst Du nie vorzeitig erkennen können, wie sich ein Kontakt entwickelt. Das muss sich einfach mit der Zeit zeigen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Genau wirst du es nie erkennen. Aus der Hüfte meine Erfahrungen:

- Sie ist schon Singlebörsen-Urgestein (alles was länger als ein paar Monate dabei ist lieber mit Vorsicht genießen)
- ständig online (fragst du warum, dann: es läuft hier im Büro nur so nebenher... :)
- Profil voll mit NoGos, negativen Ansagen und übertriebener Anspruchshaltung
- mail-Antworten nur sehr knapp, allgemein, auf Pep bedacht, jedoch ohne tieferen Inhalt, nicht auf Dich eingehend
- plötzliche Sendepausen und stockende Konversation
- keine Zeit und immer im Streß
- will nicht telefonieren, nachdem man ein paar mails ausgetauscht hat
- schiebt Treffen vor sich her, keine Zeit/Stress/zu früh/zu spät oder aber
- will sich sofort ohne jede Konversation sofort treffen
- Limitiert ein Treffen vorab auf eine kurze Zeitspanne

Es bleibt anzumerken, daß es auch bei diesen Ausnahmen geben kann, aber in der Tendenz sind waren das für mich Merkmale für Oberflächlichkeit.


Aber ehrlich gesagt, ich machte mir jedesmal lieber eine Positivliste, wie ich die Guten erkenne - die ist kurz und bündig - und ich wurde nie wirklich enttäuscht:
- ping-pong-Konversation
- Interesse spürbar
- geht auf mich ein und ich auf sie
- will ebenso schnell telefonieren und sich treffen, nachdem schriftlich ein bischen Tiefgründiges geschrieben wurde und das Telefonat die gegenseitig Neugier verstärkte.

M50
 
  • #4
trotz großer
gegenseitiger Symphatie/Interesse plötzlich ein Cut Ihrerseits stattfindet.
Bei Nachfragen sehr unglaubwürdige Ausflüchte.

(M46)

Da glaube ich eher nicht an "Marktwerttesterinnen"! - Das wäre doch ein enormer Aufwand!

Wahrscheinlich ist es, von ihrer Seite, einfach nur Freundlichkeit und platonische Sympathie. Du dagegen interpretierst in eine solche Begegnung das hinein, was du dir erhoffst: Interesse an mehr.
An den, von dir zitierten "Ausflüchten" kannst du leicht erkennen, dass kein Funke von ihr zu dir über gesprungen ist. Sie will wahrscheinlich nicht unhöflich sein, denkt sich eine Ausrede aus, aber klar ist: Sie mag einfach nicht mehr!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hallo FS - Du und ich (w) sind im selben Alter.

Mir passiert so etwas auch mit den Herren der Schöpfung recht häufig. Das ist auch keine Frage des Alters - denn auch jüngeren Menschen passiert das.
Das ist wohl mehr eine Frage des Charakters. Schon der Respekt vorm anderen Menschen sollte es gebieten, wenigstens zu sagen, wenn kein weiteres Interesse besteht.

Dennoch vertreten viele Menschen die Meinung, dass der andere nichts dafür kann, wenn er einem dann doch nicht so gefällt und man ihn mit dem Aussprechen eines konkreten Grundes nicht verletzen möchte.

Manchmal könnte man etwas sagen und dem Gegenüber (wenn man es wirklich so sympatisch findet) eine Chance geben - will es aber nicht, aus Feigheit.

Einige andere sind einfach weiter auf der (Parallel)Suche und kappen den Kontakt, wenn ein vermeintlich interessanterer Mensch in Sicht ist.

Es ist schwierig, dies ausreichend früh zu erkennen, bei meinen Kontakten waren es sowohl Akademiker, als auch 'normal' gebildete Männer, die sich so verhielten. Einige fielen vorab damit auf, dass sie in vielerlei Hinsicht an der Oberfläche blieben, selbst nicht sehr viel Einsatz zeigten, dennoch große Erwartungen hatten.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo FS

Ich kanns nur für Frauen suchen..


Du kannst es an folgenden Dingen in einem Singleprofil oder auch durch in einem Chat herausfinden..

1. Sie haben aufallend viel Posefotos mit "viel" Haut in Ihren Profile......also von Werbeflächen oder Plakaten, shootings im Fotoatelier....meist sind diese Fotos ohne natürliches lächeln und auch nicht natürlich schön..

2. Sie betonen oder schreiben immer wieder solche Dinge wie..ach, ich bin nicht unbedingt auf der Suche, bin auch glücklich ohne Partner, ich lass mich finden, ich schau mich hier einfach mal so um ob sich was ergibt....ich hab mich einfach mal so angemeldet und gespannt was jetzt passiert...


Sie nehmen ausserdem gerne Komplimente mit ..aber in richting Partnerschaft stecken da keine wirklichen Absichten dahinter..

m46
 
  • #7
Ob das nun Marktwerttester sind oder nicht, ist im Grunde egal. Die Frauen ziehen sich zurück und gut ist. Ob sie nun eigentlich nicht an einer Beziehung interessiert sind oder nicht, nur Aufmerksamkeit sammeln wollten ist wurst. Sie sind - warum auch immer - nicht an dir interessiert. Tröste dich, es geht vielen so und nicht nur Männern. Passende Töpfe und Deckel sind eben nicht im Dutzend zu haben.
Die Damen unter #5 würde ich eher unter "Goldgräberin" einordnen, die sich nach Abchecken er finanziellen Potenz zurückzieht. Wenn ich mich nur in der Aufmerksamkeit von Männern suhlen will, brauche ich keine sexy Fotos vom Profi. (Es sei denn, die waren mal Weihnachtsgeschenk für Männe und der hat sie keines Blickes gewürdigt.)
ES gibt bei dem Spiel leider keien Versicherung. Die ersten Kontakte sind immer so, daß man nicht zuviel hineinprojizieren und investrieren sollte. Im RL verliebt man sich ja auch selten sofort, sondern ein Annäherungsprozeß dauert eine Weile und kann auch im Sande verlaufen.
 
  • #8
Meist sind das keine Marktwerttester, sondern sie finden dich halt nicht so sympathisch wie du sie und lassen daher den Kontakt einschlafen. Auch wenn sie dich vielleicht nett finden aber nicht mehr. Das hat nichts mit Marktwert zu tun, sondern nur damit, dass versucht wird eine diplomatische Absage zu geben die nicht so verletzt.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich sage, das macht doch fast JEDER! Meine Strategie; ich renne keiner Frau hinterher, die sollen sich auch einmal mehr engagieren; seitdem habe ich Erfolg! m
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass es sich bei dem von Dir genannten Beispiel nicht zwangsläufig um eine Marktwerttesterin handelt, klar kann man sich nie sicher sein, aber vorschnell ein Urteil bilden, halte ich für unklug.

Die Damen hatten einfach kein weiteres Interesse und fanden Dich ggf. symphatisch, für "mehr" reichte es eben nicht und wagten nicht, Dir direkt zu sagen, dass sie Dich nicht mehr treffen möchten, vermutlich, um Dich nicht zu verletzen oder aber um einer Diskussion aus dem Weg zu gehen.

Ich weiss auch nicht, ob man einen Markttester(in) auf den ersten Blick erkennt und die Tatsache, dass eine Person schon länger auf der Singlebörse unterwegs ist, heisst auch nicht, dass sie da automatisch eine Markttesterin ist - eher schon, wenn die betreffende Person wochen- bzw. monatelang nur mailen will, Telefonaten konsequent aus dem Weg geht und/oder Treffen kurfristig platzen lässt oder verschiebt.

w
 
  • #11
Ich schätze, daß jede dritte Frau, und jeder fünfte Mann in SInglebörsen nur ihren Marktwert testet, aber niemals von dort Eine/n zur Partner/in nehmen würde.

m.E. typisch (von Frauen):
- Antwortet nicht auf Anfragen, oder nur kurz. Vereinzelt sehr patzig. Oder ganz merkwürdig.
- ggf. schaut das Profil des Anschreibers nicht an.
- Ist schon recht lange in dieser Singlebörse. m.E. seit mehr als zwei Jahren.
Dann frage ich mich: Sucht diese Frau überhaupt einen Partner, wie sie in ihrem Profil behauptet ? Oder ist ihr Keiner gut genug ? - Oder eben: Nur ihren Marktwert testen.

Für die sind alle Anderen dort m.o.w. "Ladenhüter" bzw. ihnen "nicht gut genug".
Nach Denen sinngemäs: "Wer in Singlebörsen ist, scheint es nötig zu haben, weil er sonst keinen Partner/in bekommt ?"

Solange ihnen die Männer "hinterher rennen" sind sie zufrieden, aber lassen ggf. Keinen ran. Aber wenn dann kein Interesse mehr an ihnen - fühlen sie sich beleidigt.

An solche Frauen: Wollt ihr wirklich immer weiter nur Euren Marktwert testen, aber dabei Single bleiben, bzw. keine Partnerschaft ?
Und wenn euch dann Keiner mehr will - dann Single bleiben müssen ?
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ob das nun Marktwerttester sind oder nicht, ist im Grunde egal. Die Frauen ziehen sich zurück und gut ist. Ob sie nun eigentlich nicht an einer Beziehung interessiert sind oder nicht, nur Aufmerksamkeit sammeln wollten ist wurst. Sie sind - warum auch immer - nicht an dir interessiert. Tröste dich, es geht vielen so und nicht nur Männern. Passende Töpfe und Deckel sind eben nicht im Dutzend zu haben.
Die Damen unter #5 würde ich eher unter "Goldgräberin" einordnen, die sich nach Abchecken er finanziellen Potenz zurückzieht. Wenn ich mich nur in der Aufmerksamkeit von Männern suhlen will, brauche ich keine sexy Fotos vom Profi. (Es sei denn, die waren mal Weihnachtsgeschenk für Männe und der hat sie keines Blickes gewürdigt.)
ES gibt bei dem Spiel leider keien Versicherung. Die ersten Kontakte sind immer so, daß man nicht zuviel hineinprojizieren und investrieren sollte. Im RL verliebt man sich ja auch selten sofort, sondern ein Annäherungsprozeß dauert eine Weile und kann auch im Sande verlaufen.

Es geht aber um den Vorsatz sich in einer Partnerbörse anmelden..Bei Markwerttester hat dieser Vorsatz nichts damit zu tun dort nach einem möglichen Partner ausschau zu halten..sondern nur abzucheken wie gut man als Frau ankommt...Ich melde mich auch nicht in einem Autoforum an wenn ich kein Interesse an Autos habe..
 
  • #13
Kann mich den Ausführungen von #2, #5 und #10 anschließen.
Weitere "Erfahrungswerte" meinerseits:
- Sie ist sehr viel online, will dir aber trotzdem verklickern, dass sie im Job so viel zu tun hat und nicht dazukommt, zu antworten
- Sie schreibt alles klein und im Telegrammstil, d.h. macht sich keine Mühe, ganze Sätze zu schreiben und auf Rechtschreibung zu achten
- Sie verwendet ausschließlich ihren Kosenamen oder sogar eine Abkürzung des Namens
- Sie macht auch im Mailverkehr nur ungefähre Angaben, z.B. bei ihrem Wohnort nur "in der Nähe von Wien" anstatt diesen genauer zu beschreiben.
Ich vermute, die letzten beiden Punkte wahrscheinlich deshalb, um nicht über Internet-Tools wie Google etc. erkannt zu werden.
Leider musste ich auch schon feststellen, dass manche dieser Damen gar nicht Single sind, daher besondere Vorsicht u.a. bei "Getrennt Lebenden"!
 
G

Gast

Gast
  • #14
Nochmal der FS
Nun Danke für die doch unterschiedlichen Antworten.
Hm,wie kann ich es verstehen/verändern wenn mein Gegenüber sich einfach"herausstiehlt"
Dieses Verhalten finde ich "bedenklich wenn nicht sogar erbärmlich"
(M46)
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ja, es ist auch ein bedenkliches Verhalten, wenn man länger in Kontakt steht würde ich es auch erbärmlich bezeichnen. Und genau deshalb solltest Du dafür sogar dankbar sein, solche Frauen gar nicht erst kennenlernen zu müssen!

Loslassen und vergessen, hast nichts verpasst. Jedes weitere Nachdenken schadet nur Deiner guten Stimmung. Auf die Guten konzentrieren hilft.
M50
 
G

Gast

Gast
  • #16
Hallo Fs

Du merkst es das sie sich herausstielt wenn sie gar nicht mehr oder kurz und knapp Fragen beantworten..Sie selbst stellt keine Frage mehr..ein klares zeichen von desinterssiere..

Bedenklich finde ich Marktwertcheckerinen weil Sie ebenso wie Männer die nur auf Sex oder Affäirensuchen in Partnerbörsen sind keine ernsthaften Absichten auf Partnerschaft haben..

Das ist schade denn wenn jedes Profil wirklich ernsthaftes Interesse hättest, gäbe es nicht soviel missverständnisse , fakes und ein besseres Gesamtbild..

Wer früher bei Realenpartnerbörsen oder über zeitungsanocen einiges an Geld für Partnersuche inverstiert hat, hatte auch wirklich ernste Absichten..

Entscheidend ist immer der Vorsatz dahinter..

m
 
Top