G

Gast

Gast

Woran kann ich erkennen, ob er nur mit mir spielt?

Ich (40) habe einen Kollegen, dessen Verhalten mir wirklich Kopfzerbrechen bereitet. Mal ist er betont freundlich, wenn er mich sieht. Er lacht und seine Augen strahlen. Dann wieder ist er sehr sachlich und eher abweisend. Es kam schon einige Male zu körperlichen Annäherungen. Es waren keine zufälligen, sondern gezielte Berührungen, die mal liebevoll und mal etwas grob ausfielen. Er ist im allgemeinen ein sehr extrovertierter Mensch, aber ich konnte bisher nicht so richtig feststellen, ob er sich bei anderen Kolleginnen auch so extrem verhält. Er lacht und scherzt nur viel mit anderen. Wie soll ich damit umgehen? Wie kann ich herausfinden, ob er privates Interesse an mir hat? Kann es sein, dass es nur ein Spiel von ihm ist?
 
G

Gast

Gast
Beziehungen am Arbeitsplatz sind m.E. extrem kompliziert. Jemandem dort zu zeigen, dass man ihn begehrt, kann ein Schuss nach hinten werden, wenn die Begehrte dann mit ihren Kolleginnen darüber tratscht.
Prüfe doch erst einmal, ob er sozial überhaupt geeignet ist und überhaupt eine Partnerin sucht; wenn das passt, dann kannst Du ja vorsichtig Signale senden.

m50
 
G

Gast

Gast
Diese Frage wurde hier schon 100 mal gestellt.
Nein, er ist nicht interessiert, Necken, Flirten, Blödsinn machen, zeigen meist nur ein "kumpelhaftes" Verhalten eines Mannes gegenüber einer Frau.
Ein Mann, der wirklich an einer Frau interessiert ist, ist meist "ernsthaft" und er wird direkt, in dem er aktiv wird z.B. in persönlichen Fragen, in einer Einladung.
Sofern er "nur" irgendwelche Andeutungen zu machen scheint, liegt dies subjektiv in der Betrachtungsweise der Frau. Sie bildet sich viel ein und je mehr man selbst an einer Person interessiert ist, je stärker ist diese Einbildung. Gilt natürlich auch umgekehrt bei Männern.
 
G

Gast

Gast
vergiss ihn; er spielt nur. Wenn es dir zu viel wird, dann stell ihn zur Rede was das soll und dass er das sein lassen soll.
 
G

Gast

Gast
Liebe Fragestellerin, da es ein Kollege von Dir ist, spielt es keinerlei Rolle, was der Hintergrund seines Verhaltens ist. Kollegen sollten tabu sein. Gezielte Berührungen seinerseits finde ich nicht in Ordnung und wundere mich, dass er sich das erlauben kann. Üblicherweise ist das bei seriösen Arbeitgebern nicht möglich oder erwünscht.

w/49
 
G

Gast

Gast
Das kann man nicht herausfinden nur anhand solcher Oberflächlichkeiten, es gibt keine Zeichen, nur ein Indiz vielleicht: er will dich per gezielter Verabredung außerhalb der Arbeitszeit treffen. Also entspann dich, lass dich nicht auf Tagträumereien und Hirngespinste ein, verhalte dich einfach ganz normal, und du wirst feststellen, dass er sich auch ganz schnell wieder beruhigt.

w, 40
 
G

Gast

Gast
Hätte er an dir Interesse, würde er mit dir lachen und scherzen - nicht mit anderen.
 
Warum einfach wenn es auch kompliziert geht?

Sprich ihn doch in einer ruhigen Minute unter vier Augen einfach darauf an. Wo ist das Problem?
Oder lade ihn zu einem Kaffee ein. Anhand seiner Reaktion solltest Du erkennen ob er es ernst meint oder nicht. Wir sind schließlich keine Teenies mehr.

M (46)
 
G

Gast

Gast
Ich würde mal annehmen, er will mit dir ins Bett und sonst gar nichts. Wie von #2 schon ausgeführt, verhalten sich Männer, die ernsthaft interessiert sind, nicht so. Lass die Finger davon, zumal es am Arbeitsplatz zu Problemen führen kann.
 
G

Gast

Gast
Es gibt hier einige, die denken, sie wissen wohl alles, aber wissen garnix. Liebe kennt keine Grenzen und warum soll ein gemeinsames Arbeitsverhältnis ein Grenze sein? Er meint es vielleicht ernst, aber ihr trichtert der Fragestellerin nur Müll ein. Nur sie kann es herausfinden, was die Wahrheit ist und miteinander ernsthaft reden könnte von Vorteil sein.
 
Top