• #31
Behalte das besser für dich. Es gibt sehr viel oberheilige Frauen, die nach wie vor glauben, wenn sie mit einem Mann Sex haben, werden sie sofort geliebt.

Weswegen hast du das eigentlich wirklich gemacht? Das mit den hübschen Frauen schlafen? Glaube ich dir sofort. Aber das ist doch nicht alles.

Mir persönlich ist das egal wie viele Frauen ein Mann gehabt hat.

Wie gesagt. Behalte es für dich. Ich bin tolerant und freigeistig. Die meisten Frauen sind es nicht.
 
  • #32
Ich würde es auf gar keinen Fall erzählen. Die meisten (nicht alle) Frauen würden dich dann für eine feste Beziehung ausschließen. Wenn sie dann noch deine Begründung hören, wäre es ganz aus. Das ist doch Kindergarten pur ("Äätschi bäätschi - ich hatte aber schon mehr Sexpartner als du"). Und ja, meiner Meinung nach ist das krank, zumindest hast du ein sehr niedriges (fast nicht existentes) Selbstbewusstsein, also quasi psychisch krank. Das wäre für mich auch ein Ausschlusskriterium. Von deinem Frauenbild will ich jetzt gar nicht erst anfangen ...
 
  • #33
Sag mal, hast du im Lotto gewonnen? Oha, so kann man auch sein Geld verwursten…. Und dabei hübsch die organisierte Kriminalität und den Menschenhandel unterstützen.
Zu deiner Frage:
Einen Mann, der so denkt du handelt wie du würde ich als festen Partner ausschließen. Ich finde es ekelhaft und könnte mit dir nicht intim sein. Wer weiß, was für Krankheitserreger du alles in dir trägst?
Mit viele vielen Männern schläft eine Prostituierte täglich? Und das ganze multipliziert mit 11.....
Ich wollte mich einfach nur ausleben und mit sehr hübschen Frauen schlafen.
Warum? Kommst an hübsche Frauen normalerweise nicht ran? Dann hast du dir mit der Bordellgeschichte keinen Gefallen getan...
Das war eigentlich der Hauptgrund soviel zu vögeln wie nur geht damit dass in Zukunft nie wieder zwischen meiner neuen Frau und mir steht ....
Jetzt steht erst recht etwas zwischen euch...
wollte jetzt einfach meine Sexpartnerzahl so schnell wie es geht erhöhen
Diesen Wunsch kan ich nicht nachvollziehen. Im Gegenteil, er disqualifiziert dich.
Aber zum Glück holst du dir ja hier ein Meinungsbild ein und weißt dadurch, dass du besser dafür sorgst, dass es niemals rauskommt!
 
  • #34
Ich habe alle meine Expartner bereits in der Beziehungsanbahnung gefragt ob sie mal im Bordell waren und wie sie zu harter Pornographie stehen.
Und die Reaktion beobachtet.
Einer gab zu es mal "versucht" zu haben aber dann keinen hoch bekommen zu haben.

Da ich aus einer Familie mit sex. gestörten Männern komme (Großvater hatte mehr als 20geliebte Parallel zur Großmutter.. Heute würde man Sexsucht sagen, Vater straffällig wegen mehrfachem Sex. Kindesmissbrauch...) ist es für mich wichtig, Sexsuechtige und sexuelle Sadisten so früh wie möglich "rauszufiltern".

Ich wuerde Dich nicht verurteilen, nein. Ich wuerde Dir aber eine Therapie ans Herz legen um herauszufinden was da los ist dass Du glaubst Frauen kaufen zu können, müssen (übrigens wurden nachgewiesenermaßen 80% der Prostituierten bereits als Kind missbraucht... Sie stecken in einer aehnlichen Trauma Reinszenierungsschleife wie Sexsuechtige und Sexualstraftäter).

Eine Beziehung mit Dir wuerde ich ausschliessen. Da müsste meiner Ansicht erst was bei Dir " geheilt" werden.
 
  • #35
und wollte jetzt einfach meine Sexpartnerzahl so schnell wie es geht erhöhen
Ob das krank ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
Was soll man dazu noch sagen. Gestört oder Kindergarten ....
Warum wird Sex bloß so überbewertet? Was bedeutet für dich Beziehung? Gegenseitige Liebe oder: Wer am meisten gevö..... hat, hat gewonnen ...
Du bist 26 Jahre alt. Eigentlich erwachsen. Ich hoffe, du bekommst noch mal die Kurve. Und ich hoffe, dass du vorsichtig bist in Bezug auf Geschlechtskrankheiten. DAS z. B. wäre meine größte Sorge vor Menschen mit wahllosen Sexkontakten. .
 
  • #36
Ich wollte mich einfach nur ausleben und mit sehr hübschen Frauen schlafen.
Komme aus mehreren langen Beziehungen.
Guten Abend,

gut, du hast dir die Hörner abgestoßen, bist ja auch noch jung.
Hast mit hübschen Frauen geschlafen, vielleicht weil sonst für dich unerreichbar? Wie deine langen Beziehungen verlaufen sind, weiß ich nicht. Mit 13 Jahre z.B., ist eine Woche sehr lang und man hat sich dann meistens schon auseinandergelebt, habe ich mal aus dem Munde von süßen Mädels in dem Alter vernommen ;-) Von daher, lang ist relativ.
Ich denke mal, dass du diese Erfahrungen für dich als abgelegte Erfahrungen verbuchst. Sei dir bewusst, dass es für manch eine Frau unverdaulich sein wird, deshalb hau das nicht einfach so raus, das fände ich roh. Ob du verbraucht bist, das kannst du sicher für dich fühlen und hängt von deiner Denke und deinem Verhalten ab.
 
  • #37
Lach .... also wirklich.
Du wirst es überleben ... 11 mal in 2 Wochen bekommt man in dem Alter auch mit einer Frau zusammen, wenn man will. Du wirst also körperlich wahrscheinlich keinen Schaden nehmen.
Beim ersten Date erzählen kannst du die Story, wenn du die Frau absolut loshaben willst. Ansonsten - schweigen und geniessen ist doch auch was. Oder ?
 
  • #38
Meine Frage an euch würdet ihr mit so einer Vorgeschichte wie meiner klarkommen oder bin ich jetzt als fester Partner verbraucht und nicht mehr aktzeptabel?
Nicht nur nicht mehr, sondern generell nicht akzeptabel!
Ein No Go!

Das hat jetzt auch nicht unbedingt etwas mit der Anzahl der Sexkontakte zu tun, sondern mit dem Wie, Deinem offensichtlichem Charakter und der Einstellung, welche dahinter steht.

Es spielt auch keine Rolle, ob Du das einer möglichen Partnerin erzählst oder nicht, denn eine integere Frau wird Dich so oder so auf den ersten Blick erkennen.

Du tust mir leid, aber noch mehr die naiven Mädchen die sich auf Dich eingelassen haben, oder noch werden....
 
  • #39
Dein zweiter Post klingt für mich sehr befremdlich. Es geht doch hier nicht um einen Wettbewerb.
1. Waren es keine Sexualpartner. Es ging um den reinen Akt. Das ist anders als in einer Beziehung (behaupte ich jetzt mal)
2. Sinnvoller als die Schlagzahl irgendwie zu erhöhen, wäre es Dein Selbstbewusstsein zu steigern. Da liegt doch der Hase im Pfeffer

Wenn ein Frau an Dir interessiert ist und du hast aus Deiner Sicht nicht genügend Erfahrung (die hast Du jetzt nicht wirklich erhöht), dann geh selbstbewusst damit um. Ich war extremer Spätzünder, hatte den ersten Sex mit weit über 20. Ich hab es ihr gesagt. Sie war total cool und sagte was im Sinne: "kein Problem Kleiner, Du wirst dennoch Deinen Spaß haben". Den hatte ich.

M 48

P.S. Ich wollte schon immer mal ins Bordell um mitreden zu können, wie es da abgeht. Hab mich aber dann doch nie getraut :)
 
  • #40
11 Prostituierte in 14 Tagen ....
Wenn ich es weiß
Endet mit diesem Mann!
Ohne eine Sekunde zu diskutieren, um die Zeit zu besprechen.
Es ist mir egal, Wenn der Mann 27 oder 57 Jahre alt wäre.
Ich will nur stolz und zufrieden sein, wenn ich die Beziehung mit diesen Mann beende .
 
  • #41
Mir als Frau ist übrigens nicht so wichtig wieviele Sexualpartner ein Mann hatte. Das habe ich auch nie gefragt. Ich hatte eher sex. erfahrene Männer und habe davon durchaus im Bett profitiert.

Bordell ist jedoch ne ganz andere Nummer. Da gehe ich irgendwie davon aus dass der Mann in Frauen "reinmasturbiert" ohne konkreten emotionalen, respektvollen Bezug (ich rede garnicht von Liebe, sondern von Menschlichkeit) zum Gegenüber. Und erwarte entsprechendes auch in der Beziehung zu solch einem Mann.
Das Frauenbild das dahinter steht will ich garnicht thematisieren...
 
  • #42
Und zwar habe ich ein Problem, wenn eine neue Partnerin mehr Sexpartner hatte wie ich ... ich weiß das ist etwas gestört, aber es ist halt so.
Das war eigentlich der Hauptgrund soviel zu vögeln wie nur geht damit dass in Zukunft nie wieder zwischen meiner neuen Frau und mir steht ....
Also mit der Begründung wärst du nun doch devinitiv draußen. Zeugt von einer kruden Einstellungen zu Frauen und so jemanden brauche ich nicht. Absolutes No-Go.

Werde selbstbewusster. Deine Besuche bei den Prostituierten haben nämlich genau dieses Problem NICHT gelöst. Wie ein paar Leute schon geschrieben haben, hat dieser Fastfood-Sex nichts mit normalem Sex gemeinsam. Du hast dadurch nicht ein bisschen an Liebhaberqualitäten dazugewonnen, denn diese Frauen spielen dir gegen Geld etwas vor. Du hast eine Dienstleistung gekauft, aber keine Sexualpartner gewonnen, das ist schon richtig so.
Im Wettbewerb "Wer hat die meisten Kerben im Bett" bist du genaugenommen auf dem gleichen Stand wie zu vor. Über deine Qualität sagt die Anzahl deiner Frauen nichts aus.
 
  • #43
einfach meine Sexpartnerzahl so schnell wie es geht erhöhen
Ob das krank ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
Guten Morgen,

krank ist das, keine Frage. Du bist infiziert, kein Wunder, wenn man schaut, was so aus der allerschönsten Form zwischenmenschlicher Begegnung und Kommunikation gemacht wird. Sie wird instrumentalisiert, um Macht, Geldgier etc. auszuüben und um sich selbst zu befriedigen.

Wenn du ein schlaues Kerlchen bist, dann rate ich dir, erfinde dich und deine Sexualität und die Vorstellung von Liebe neu für dich und daran orientiere und halte dich, statt dich an dem Massenwahnsinn zu beteiligen und anzudocken.
Das hast du versäumt, nie vorgelebt bekommen, wie auch immer. Aber nun bist du erwachsen, oder zumindest auf dem Weg dahin, erwachsen zu werden und da solltest du dich sortieren und finden. Dann, so sei dir ganz gewiss, brauchst du dich auch nicht an Frauen abschubbern und dich mit ihnen messen, beziehungsweise brauchst sie nicht benutzen, um deine Defizite auszugleichen.
Sinnbildlich hast du dir gerade die Plautze mit Unverdaulichem zugehauen und hast Verdauungsschwierigkeiten. Kann ich verstehen und kann passieren. Nun hast du Lehrgeld bezahlt, dir die Hörner rund gestoßen und dich seelisch wundgescheuert, das langt und nun sollte es in eine andere Richtung gehen. Schau dir auch die Mädels an und was aus ihrem Knutschmund kommt.
 
  • #44
Das war eigentlich der Hauptgrund soviel zu vögeln wie nur geht damit dass in Zukunft nie wieder zwischen meiner neuen Frau und mir steht ....
Naja, das kann aber trotzdem zwischen euch stehen. Ich zB würde keinen Mann wollen, der sich durch sämtliche Betten gev*** hat, egal mit wem. Ich will einen, der nicht beliebig ist, der weiß, was er will und konsequent zu sich selbst steht. Ich hatte in meinem Leben (47) gerade 3 Partner und das ist mir schon zu viel. Ich brauche von niemandem eine Zustimmung zu meinem Lebensstil und zu meiner Persönlichkeit. Eben nach dem Motto: "I am who I am, your approval isn't necessary. " Mir ist egal, was andere machen aber ich lebe so, wie es für mich richtig ist. Wie ich mit meinem Körper umgehe, das entscheide ich ganz alleine. Das kann jetzt genauso zwischen dir und deiner neuen Frau stehen. Wie gesagt, für mich wärest du raus. Weil du keinen Rückgrat hast.
 
  • #45
Mein erster Post war etwas schärfer, als dieser hier - und wurde prompt nicht veröffentlicht. Vermutlich gut so, denn nach deiner neuesten Begründung
Und zwar habe ich ein Problem, wenn eine neue Partnerin mehr Sexpartner hatte wie ich ...
Das war eigentlich der Hauptgrund soviel zu vögeln wie nur geht damit dass in Zukunft nie wieder zwischen meiner neuen Frau und mir steht ....
möchte ich dir fast tröstend über den Kopf streichen und nicht glauben, dass du wirklich nicht mehr mitten in der Pubertät steckst.

Eine teure Erfahrung, die du dir hier gegönnt hast - wirklich viel gelernt für die Liebe hast du dabei ganz sicher nicht. Schade, dass du dein Selbstbewusstsein an der Zahl deiner Sexualkontakte aufrichten möchtest, wobei der schnelle Besuch in einem Bordell ganz sicher nicht unter tiefem Sexualkontakt abgeheftet werden kann.

Gut, du hast das also numerisch hinter dich gebracht - doch solltest du das nie und nimmer irgendwo erwähnen. Du zeigst damit nämlich genau die Seite in dir, die keine ernsthaft an dir interessierte Frau sehen möchte: deine Unsicherheit (weshalb ich dir deine »langen Beziehungen« im Vorfeld auch nicht glauben mag; wo willst du denn, mit 26 Jahren, die Zeit dafür hergenommen haben?).
Ein unsicherer Mann mag ganz reizvoll und charmant für eine Frau sein, ein wie von dir beschriebener naiver Mann ist es nicht.
 
  • #47
Was mich noch interessieren würde:

War das jetzt eine kurze Phase für dich, oder willst du so weiter machen?
Im Grunde sind alle Begegnungen - ob nun solche oder auch andere - doch nur kurze Momente. Heute ist morgen schon wieder gestern. Du hattest also viel Sex mit verschiedenen Frauen (Prostituierten). Aber das ist schon wieder vorbei. Es ist Vergangenheit. Selbst wenn man in diesen Momenten besonders genießt - danach bist du wieder allein mit dir. Was hat es dir letztlich gegeben? Hast du etwas daraus gelernt? Denkst du gern an die eine oder andere Frau zurück? Weißt du noch, wie die Frauen sich anfühlten?
Oder war es wirklich nur: Es sollten so viele verschiedene wie möglich sein? Egal welche - Hauptsache Sex und dass sie hübsch ist ... DAS mögen sicher die meisten Frauen nicht.
 
  • #48
Ich würde gerne etwas zu den Beweggründen sagen ....
Und zwar habe ich ein Problem, wenn eine neue Partnerin mehr Sexpartner hatte wie ich ... ich weiß das ist etwas gestört, aber es ist halt so.
Das war eigentlich der Hauptgrund soviel zu vögeln wie nur geht damit dass in Zukunft nie wieder zwischen meiner neuen Frau und mir steht ....
Ich war früher nie im Bordell hat mich nicht interessiert und wollte jetzt einfach meine Sexpartnerzahl so schnell wie es geht erhöhen
Ob das krank ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
Ich fühle mich jetzt aber definitiv besser.
Liest sich deutlich narzisstisch. Aber wenn dies dein einziger narzisstischer Zug ist ,,,

Wie du liest, schreckt so ein Verhalten viele Frauen ab. Aber es ist ja nicht notwendig, dass du ihnen von diesem Experiment erzählst.

Käme für dich eine Frau in Frage die ein ähnliches Experiment wie du durchgezogen hat oder kommt für dich auch eine Exprostituierte als Freundin in betracht? Wenn nein, weißt du auch warum die Frauen hier deinen Versuch nicht akzeptabel finden.
 
  • #49
Ist das jetzt die neueste Mode, sich am Anfang einer Beziehung über die bisherigen Erfahrungen auszutauschen, möglichst mit Anzahl? Wie wäre es denn mit richtigem Buchführen, so mit Foto und Beschreibungen wie oft, wo, wie lange und natürlich wie es war. Das braucht man dem anderen dann immer nur kurz zu lesen geben.

TE, es gibt Frauenfragen, da kannst Du getrost lügen, machen Millionen Männer auch. Es wundert mich, wenn sie unter anderem bei der Bordellfrage oder der bin ich zu dick-Frage eine ehrliche Antwort erwarten. Bei der ersten Frage musst Du üben entsetzt und angewidert zu blicken, bei der zweiten ganz treu.

Und unbrauchbar bist Du nicht, hast Dich halt mal ausgetobt und wenn Du die richtige Frau gefunden hast brauchst Du vielleicht auch gar nicht lügen.
 
  • #50
Hallo Ing998877,
ein Mann wie du bzw mit deinen Neigungen wäre für mich schon im Ausschlussverfahren. Ich hatte vor Jahren mal eine Beziehung mit einem "Mann", der nach einer 12jährigen Beziehung kommend erstmal einiges "nachholen" wollte u. a. auch die berühmten Flüge in ein asiatisches Land.. wir lernten uns ca 3 Jahre nach seinem Beziehungsende kennen, er erzählte mir auch v. gewissen Unternehmungen in seiner Frauen freien Zeit, es waren nicht nur die Flüge in besagtes Land, sondern auch Ausflüge mit allem drum u. dran auf die rote Meile in HH und andere Städte usw...,

unsere Beziehung hat das nicht ausgehalten, da er mir mal in einer Weinseligen Laune sagte, er könne mit "normalen" Frauen nichts mehr anfangen, er kann für Geld die "schönsten Frauen" der Welt bekommen mit Körpern wo keine andere Frau mithalten kann. Das war das Aus unserer Beziehung. Er ist heute mit fast 60 immer noch "Single" u. rennt irgendeinem Traumbild hinterher.

Männer wie du werden auf Dauer im Leben nicht glücklich weil sie ein verzerrtes Frauenbild in sich tragen.
 
  • #51
@ Fragesteller

Lass dir hier bloß nicht von den ganzen Moralaposteln erzählen, du hast ein falsches Frauenbild oder bist nicht tauglich für eine Beziehung. Da ist totaler Quatsch.

Jeder weiß doch, das die meisten halbwegs aussehnden Frauen in jungen Jahren so fast jeden Macho mitnehmen der geht.

Schau dich um oder höre was andere Frauen so über ihre Exparter sagen ('ach damals stand ich einfach auf die falschen Typen'), dann weißt du wie die Realität aussieht.

Hier wird die Moralkeule geschwungen und man selber ist keinen Deut besser.

Das Männer in den Puff gehen ist seit tausenden Jahren fester Bestandteil der meisten Kulturen. Alles im grünen Bereich bei dir würde ich sagen.
 
  • #52
Nur mal so als Gegenfrage: Kämst du damit klar, dass sich eine zukünftige Frau von dir sich in ihrer Vergangenheit 11xprostituiert hätte, um an sexueller Erfahrung zuzulegen bzw. um die Zahl ihrer Sexpartner zu erhöhen? Wenn ja unter welchen Bedingungen und wenn nein, warum nicht?
 
  • #53
Der Grund ist schon irgendwie lustig (eigentlich traurig aber naja...)

Du kannst also deiner nächsten Partnerin sagen: Ich hatte bisher 15 Sexkontakte - vier 'lange' Beziehungen von einem Jahr und elf Prostituierte...

Vielleicht sagt sie dann: Ich hatte aber schon fünf 'lange' Beziehungen und vierzehn Callboys....ätschibätsch :)

Was machst du dann?? Schnell ins nächste Bordell laufen und vögeln was das Zeug hält???

Wie krank ist das denn?
Sorry, aber den Mist nehme ich dir nicht ab.

War aber mal wieder was zum Lachen vor dem PC...:)

Danke
 
  • #54
Wenn ich heute jemanden date ist er rund um die 50j.
Würde er mir erzählen, dass er mit 26 einen solchen Marathon hingelegt hätte...ich würde fragen: welche Wette hast Du da verloren oder in welcher Krisis hast Du gesteckt.

Mit 25j hätte ich den Marathon im Weglaufen gewonnen.

Allerdings habe ich nie nach der Menge der sexualpartnern gefragt und somit hättest du es für immer verschweigen können.
 
  • #55
Ob das krank ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
Ich find es sinnlos, weil Du ganz anderen Sex mit den Prostituierten hattest, als es der Sex war, den die zukünftige Partnerin hatte, wenn sie mehrere Sexpartner hatte. Entweder war es bei ihr dann Liebe, wenn sie mehrere Beziehungen hatte, oder es waren ONS, dann hatten beide total Lust aufeinander und nicht einer musste jemanden dafür kaufen, dass er vorspielt, er sei total heiß drauf.

Ich hoffe nicht, dass sie nur jeden Mann, den sie als Partner hatte, halten wollte, indem sie Sex zulässt, und der sie dann gleich wieder abservierte, sondern dass sie auch ihren Spaß hatte. Ich hoffe auch nicht, dass sie sich selbst prostituiert hat, oder dass sie dachte, Sex muss geliefert werden, wenn ihr mal einer nen Drink ausgegeben hat, und sie deswegen auf eine hohe Zahl Sex"partner" kam.
Du hattest jedenfalls keine Sexpartner, sondern hast dafür bezahlt, dass jemand Sex mit Dir zuließ. Ist was anderes als ein heißer ONS oder Sex mit einem Mann, den man liebt oder in den man verliebt ist.
 
  • #56
Ich würde gerne etwas zu den Beweggründen sagen ....
Und zwar habe ich ein Problem, wenn eine neue Partnerin mehr Sexpartner hatte wie ich ... ich weiß das ist etwas gestört, aber es ist halt so.
Das war eigentlich der Hauptgrund soviel zu vögeln wie nur geht damit dass in Zukunft nie wieder zwischen meiner neuen Frau und mir steht ....
Ich war früher nie im Bordell hat mich nicht interessiert und wollte jetzt einfach meine Sexpartnerzahl so schnell wie es geht erhöhen
Ob das krank ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
Ich fühle mich jetzt aber definitiv besser.
Also ganz ehrlich...total bescheuert!!! Würdest du mir deine Vergangenheit so begründen, wärst du bei mir sofort raus.
...
Aber allein diese Begründung ist dermaßen unterirdisch...da fehlen mir fast die Worte.
Genau das hab ich mir auch gedacht.

FS, hast du dir keinerlei Gedanken über die Konsequenzen dieser absurden "Ruckzuck-Aktion" gemacht?

Du willst mit einer potentiellen Partnerin über eure sexuelle Vergangenheit sprechen, denn du willst ja wissen, ob sie mehr Sexkontakte hatte als du.

Dann musst du ja auch Auskunft geben. Du wirst aber vermutlich bald erkennen, dass die Art deiner Kontakte nicht so gut ankommt.

Männer, die zu Prostituierten gehen, sind entweder so unattraktiv, dass sie sonst keine Frau finden, oder Typen, die sich daran aufgeilen, dass die Frau es nur für Geld macht, oder jemand wie du, der einfach nur seine "Bilanz schönen" will. Alles maximal unsexy.

Du hast also jetzt eine ziemlich "unrühmliche Historie", die sicher viele Frauen abschrecken würde, wenn du ehrlich damit umgingst, was ich aber nicht glaube.

Ich denke, du wirst wohl zukünftig lügen, denn diesen exzessiven Konsum von bezahlten Körpern, nur um ein eingebildetes "Soll" zu erfüllen, finde sicher nicht nur ich sehr suspekt. Du selbst ja vielleicht auch mittlerweile?
Naja, das kann aber trotzdem zwischen euch stehen.
Das sowieso, aber ich seh das sogar eher als Damoklesschwert, dass über dir schwebt.

"Das war eigentlich der Hauptgrund soviel zu vögeln wie nur geht damit dass in Zukunft nie wieder zwischen meiner neuen Frau und mir steht ...."

Das ist einfach so dämlich, dass ich es nochmal extra zitieren muss.
 
  • #57
Das war eigentlich der Hauptgrund soviel zu vögeln wie nur geht damit dass in Zukunft nie wieder zwischen meiner neuen Frau und mir steht ....
Ich war früher nie im Bordell hat mich nicht interessiert und wollte jetzt einfach meine Sexpartnerzahl so schnell wie es geht erhöhen
Ob das krank ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
Ich fühle mich jetzt aber definitiv besser.
Lieber Ing
Für micht klingt das nach grosser Unsicherheit, wenn die Anzahl Sexualpartner der Frau so störend war, dass man sich als Reaktion quasi ein "Rumvögeln" verordnet und dann im Internet fragt, ob man jetzt "verbraucht" wirkt. Ich habe den Eindruck, dass da ein wunder Punkt bei dir ist in Sachen Mannsein, Sexualität und Liebe.
Kann es sein, dass du Angst hast, einer Frau sexuell nicht zu genügen? Oder gibt es Verlustängste, Eifersucht, Neid als Themen? Wurdest du einmal fertig gemacht wegen etwas Sexuellem oder haben andere Menschen dir das Gefühl gegeben, du seist zu unerfahren?
Ich wünschte dir einen guten Mentor, der mit dir über diese Dinge spricht und zwar auf einem höheren Niveau, als es dir ein Internetforum bieten kann.
 
  • #58
Nach der Begründung wäre ich wohl weg. Nicht wegen der Bordellbesuche. Ein Mann, der nicht damit klarkommt, dass seine Freundin mehr Sexualpartner hat als er, hat offensichtlich schwere Selbstwert-Probleme, die er auf die Beziehung projiziert. Das würde ich vielleicht verstehen, wenn du 16 wärst. Aber das ist maximal unattraktiv. Und außerdem, wie hier schon gesagt: Sex im Bordell ist nicht zu vergleichen mit Sex von zwei Leuten, die beide Lust haben und voneinander lernen.
Aber der Grund ist wirklich völlig absurd. Und dass du dann hier nachfragst hinterher.. da scheinen ganz andere Dinge im Argen zu liegen..

W, 35
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #60
Ja. Wird aber so passieren. Und wer weiter davon träumt, dass die, die dann nicht mehr offiziell zu einer Prostituierten gehen können, dann auf einmal wundersam damit aufhören, der verkennt, dass damit nur die oben genannte Quote erhöht wird. Und zwar hauptsächlich die innereheliche, nämlich die, die die Beteiligten alle vertuschen. Was sollen denn die Nachbarn denken? Und natürlich die illegale Prostitution, bei der die armen Frauen dann völlig schutzlos auf der Straße jedem ausgeliefert sind. Das haben sogar die Grünen begriffen, und die begreifen schon nicht viel.