• #61
@#59: Vergebene Liebesmüh, Frederika. Die Fragestellerin tickt ganz anders und ist solchen Argumenten nicht zugänglich.

@#57: Ich würde an deiner Stelle lieber zu dir gehen statt zu ihm. Solltest du nämlich an den Falschen geraten und Anstalten machen, des nachts nach "schlechtem" Sex Reißaus nehmen zu wollen, dann kann es dir passieren, dass du schneller aus seiner Wohnung draußen bist, als dir lieb ist. Dann musst du dich draußen anziehen und das kann bei der weihnachtlichen Kälte recht unangenehm werden. Ich könnte dir sogar ein Beispiel nennen, bei dem das genau so passieren würde.
 
G

Gast

Gast
  • #62
@Frederika
Mich stört schon die moralisch-ideologische Verbrämung, die hinter solchen absurden Sexgewohnheiten steht. Aus wissenschaftlicher Sicht ist diese Enthaltsamkeit Mumpitz, wenn nicht gar gefährlich. Sex hält fit, Sex macht glücklich, Sex sorgt für ein gutes Hormonleben, Sex ist risikolos, solange man sich richtig schützt. Auf all das soll ich verzichten, weil ich noch nicht mehrere Wochen Beziehung absolviert habe?

Bisher haben alle Partner es geschätzt, dass ich keine Abstinenzlerin bin, sondern ordentlich Erfahrung habe. Ich liebe ONS, Orgien, Swinger-Clubs oder auch mal einen Dreier. Soll ich mir von einem Mann meine Vergangenheit verderben lassen? Nei, gahnz sicher nicht. Es gibt ganz viele, die es zu schätzen wissen, eine ganz normal leidenschaftliche Frau zu erwischen...
 
  • #63
@#61: Siehe es doch einfach so: Wir sind grundverschiedene Typen. Zu Dir passen völlig andere Männer als zu mir. Wichtig ist nur, dass wir beide jeweils auf die treffen, die zu uns passen. Aber bitte komme mir nicht mit Wissenschaft, schon gar nicht so falsch argumentiert -- dass Sex gesund ist, bedeutet nicht, dass wenige Wochen ohne Sex ungesund sind. Und risikolos ist ein promiskes Leben wie Deines bezüglich Sex wahrlich nicht.
 
F

Fräulein Smilla

Gast
  • #64
Manche Themen verdienen noch einen kleinen Nachtrag...

http://www.youtube.com/watch?v=DKr8PtrLI1Y

Fräulein Smilla 7E1DA741
 
Top