• #1

Zu dünn für eine Beziehung?

Hallo liebe Singles, liebe Vergebene,
kurze Frage: Ich bin ein relativ dünner Mann (54K) bei 169cm Körpergröße, habe keine Krankheiten sondern bin einfach von Natur aus schmächtiger. Aber ich habe trotzdem Angst dass ich aufgrund meines Körperbaus nicht anziehend genug für Frauen bin, v.a. für Frauen die etwas "kräftiger" sind als ich und vielleicht auch meine Größe oder ein paar Zentimeter darüber haben. Mache ich mir da zurecht Sorgen, oder ist es durchaus normal dass sich etwas "kräftigere" Frauen auch in dünner Männer verlieben können.
Ich habe mich ehrlich gesagt schon ein bisschen in eine Frau verguckt, die eben 170 groß und etwas kräftiger als ich ist. Wir verstehen uns super, aber ich traue mich nicht "anzugreifen" da ich denke sowas wie diese Frau wird garantiert nicht auf dünne Männer stehen.
Wie sind eure Erfahrungen dazu?
Ich freue mich auf eure Antworten :)
Gruß Tobi
 
  • #2
Bist du noch jünger...? :)
Also, ich denke, bei dir ist einfach mehr Selbstbewusstsein gefragt, das ist auch schon alles. Es gibt dünne, große, kleine, dicke Menschen, und du siehst doch in der Stadt, dass die meisten einen Partner finden.
Ich selbst hatte schon einen Freund, der kleiner war als ich und auch wenn ich keinen direkten Typ habe, tendiere ich rückblickend eher zu sehr dünnen Männern, also eher als welche mit viel Muskeln (wobei da letzten Endes immer die Wellenlänge den Ausschlag gab). Ich fand auch schon Männer toll, die kleiner und eher zart gebaut waren. Das hilft dir aber alles in Bezug auf die Frau, die du toll findest, nicht weiter. Egal, was hier die anderen schreiben. Sie kann dich entweder gut finden oder nicht. Wenn ihr euch gut versteht, dann frag sie doch mal nach einem Date oder flirte offensichtlicher mit ihr? Was hast du zu verlieren? Einen Korb kannst du natürlich bekommen, aber vielleicht wartet sie auch darauf, dass du Interesse zeigst. Wenn du es nicht probierst, wirst du es nicht wissen. Los, auf gehts!
w, 37
 
  • #3
Also grundsätzlich stehe ich auf grosse Männer, welche nicht schmächtig sind, aber auch keine Muskelprotz.

Allerdings hatte ich schon einen 2 Meter-Mann, welcher doch recht kräftig gebaut war, da es zwischenmenschlich einfach sehr gut gepasst hat. Ich hatte auch schon einen Mann, welcher gleich gross war wie ich und es gepasst hat. Schlussendlich ist für mich das Aussehen nicht so wichtig, wenn die Anziehung da ist und es zwischenmenschlich passt.

Wenn du mit der Frau eine tolle Zeit hast und sie auch sichtlich sehr gerne Zeit mir dir verbringt, dann kennt sie dich ja sehr gut und weiss hoffentlich deine tollen Qualitäten zu schätzen. Ob sie schlussendlich auf dich steht, weisst du sowieso erst, wenn du sie fragst. Kannst ja mal fragen, ob sie Lust hätte, was tolles mit dir zu unternehmen, damit ihr euch etwas besser kennen lernen könnt :)
 
  • #4
Ich würde mal sagen es ist wie in allen Bereichen sehr individuell. Unmöglich ist nichts. Es gibt doch genug ungleiche Paare. :)Natürlich gibt es kräftige Frauen, die sehr schlanke Männer attraktiv finden.
Versuch einfach dein Glück bei der Frau, wenn ihr euch gut versteht usw. und du selber mit dir und deinem Körper zufrieden und selbstbewusst bist, dann wüsste ich jetzt nicht was dagegen sprechen sollte.
Und solltest du mit deinem Körper nicht so richtig zufrieden sein, dann fang mit Kraftsport an. Ich habe auch einen Bekannten, der immer etwas kleiner und sehr schmächtig war. Und nun nach einem Jahr Kraftsport mit entsprechender Ernährungsumstellung sieht er komplett anders und breiter aus.

w33
 
  • #5
Ich wollte nie über die Schwelle getragen werden (wenn ich wo rein will, schaffe ich das auch alleine). Also war/ist mir »Größe« im Kopf bzw. in der Haltung eines Mannes wichtiger, als seine körperliche.

Trau dich »anzugreifen«, wie du das nennst, lieberTobi, sei selbstbewusst. Es wird ihr gefallen und wenn nicht, wäre ohnehin nix aus euch geworden. Aber dieses Herantasten bleibt niemandem erspart, der mehr als nur Smalltalk sucht.
Und irgendwann wird eine Frau auftauchen, die genau DICH will und sonst keinen.
 
  • #6
Ich bin ein relativ dünner Mann (54K) bei 169cm Körpergröße, habe keine Krankheiten sondern bin einfach von Natur aus schmächtiger. Aber ich habe trotzdem Angst dass ich aufgrund meines Körperbaus nicht anziehend genug für Frauen bin, v.a. für Frauen die etwas "kräftiger" sind als ich und vielleicht auch meine Größe oder ein paar Zentimeter darüber haben.
Hallo Tobi, ja, das sind schon relativ kleine Maße für einen Mann, dennoch gibt es auf jeden Topf einen Deckel, auch wenn er nicht so einfach zu finden ist, das ist jedoch bei anderen auch nicht anders, bei den allermeisten Frauen trifft das schon so zu wie du denkst, auch wenn sie es nicht ohne weiteres zu geben!
Gefühlsmäßig weiß man das sehr schnell!
Ich habe mich ehrlich gesagt schon ein bisschen in eine Frau verguckt, die eben 170 groß und etwas kräftiger als ich ist. Wir verstehen uns super, aber ich traue mich nicht "anzugreifen" da ich denke sowas wie diese Frau wird garantier
Wage, denn wer nichts riskiert der wagt nichts, du weißt es, wie bei allem im Leben, immer erst dann, wenn du es probiert hast, vorher nicht!
Viel Erfolg, liebe Grüße IM
 
  • #7
Hallo Tobi,

Ich denke, wenn man wirklich verliebt ist, ist es egal.

Ich (1.73m) dachte von mir auch, dass ich nur auf große kräftige Männer (>1,85 m) stehe, weil es sich irgendwie immer so ergeben hat.

Bis mir mal ein Mann begegnet ist, der -wenn überhaupt nur so groß ist wie ich, dazu sehr schlank und sportlich drahtig.
Ich fand ihn toll, seine ganze Ausstrahlung, aber auch wie er sich bewegte, das erinnerte mich an einen Panther 🐈⬛.

Aus uns wurde nix, aber ich fragte mich wiederum, ob ich ihm nicht vielleicht auch zu groß bin, da ich gern hohe Schuhe trage.

Also ich denke deine Chancen sind im Real LebenGanz gut wenn du der Frau auch gefällst.

Fürs Onlinedating hätte ich mir hingegen sicher keinen ausgesucht, den ich körperlich nicht so optimal finde, weil Frau da auch einfach eine Riesenauswahl hat.

Im Realleben zählt mehr die Ausstrahlung und die Gesamterscheinung.

Aber probiere es doch einfach, was hast du zu verlieren?
 
  • #8
Ach Tobi, was "die Frauen" so mögen, ist doch SO unterschiedlich. Natürlich gibt es Vorlieben. Aber oft entscheiden dann doch ganz andere Dinge. Inneres, Liebenswürdigkeit, Fröhlichkeit, auch Selbstliebe - die MANN ausstrahlt. Ein freundliches Interesse an der Welt und den Dingen. Sprich - ein interessierter Mensch, der mit sich im Reinen ist.
Es kommt für mich immer auf ein Gesamtpaket an. Mag MANN sich eigentlich nicht so recht- also DAS riechen Frauen....:)

WAS bist Du denn sonst so für einer, außer ein Mann der "dünn" ist???
Da ist doch bestimmt noch viel mehr in Dir. DAS könnte doch für die anvisierte Dame von Interesse sein.
Nur Mut!
w46
 
  • #9
Hier gibt es dauernd Threads, in denen jemand zu "kräftig" ist. Letztlich ist das doch Geschmackssache. Wenn Dir die Frau gefällt, versuchs halt.
 
  • #11
Selbst wenn eine Frau einen bestimmten Typ hat, heisst es nicht, dass sie nicht auf dich stehen kann
Die allermeisten Menschen haben gar keinen festen Typ, bei der Partnerwahl.
Trau dich :)
Und selbst wenn du einen Korb bekommen solltest, muss das gar nichts mit deinen Körpermaßen zu tun haben.

Alles Gute;)
 
  • #12
Sorgen, oder ist es durchaus normal dass sich etwas "kräftigere" Frauen auch in dünner Männer verlieben können.
Ich stehe auf dünne bis sehr dünne Männer, aber das ist wohl eher selten.
Generell würde ich sagen, das Problem bei Männern ist dann die Grösse unter 1,70.
Da ich kleiner bin, sollte es theoretisch ja”ok” sein aber gerade in Fällen wie deinem, wenn der Mann dann noch schmäler ist, als ich, finde ich es nicht attraktiv (weil ich mir dann wie ein Koloss vorkomme).

Aber das ist ja mein Problem, daher versuchs doch einfach mit deiner Freundin! Viel Erfolg.
 
  • #13
Hallo Tobi, du machst dir vollig unnütze Gedanken. Zum Glück sind die Geschmäcker so verschieden wie es Personen gibt. Mein Herzallerliebster ist ein hohes, dünnes Gestell, aber für mich der schönste Mann, den diese Erde jemals hervorgebracht hat. Er hat so viel Charme und ist klug, so daß mir seine vielen Falten gar nicht auffallen (wir sind alt). Ich selbst habe mich gerade von Kleidergröße 44 auf 42 heruntergehungert. Er hat aber nie eine Bemerkung gemacht, daß ich ihm zu dick wäre (war ich aber definitiv). Wenn dir die Richtige begegnet, wird sie alles an dir toll finden, deine Größe, dein Gewicht, alles. Hab Mut und Selbstbewußtseins und sei lebensfroh, das ist genauso wichtig wie Größe und Gewicht.
 
  • #14
kurze Frage: Ich bin ein relativ dünner Mann (54K) bei 169cm Körpergröße,
Ich hab mir aus Spaß gerade mal die Maße des Kunstturners Marcel Nguyen angeschaut, bei 1,65m wiegt er 55kg. Machen da die 4 cm soviel aus? Ich seh Dich nicht als dünnen Mann.

Egal, es reicht eigentlich sich 1/2 Stunde in ein Cafe zu setzen und die Paare zu begucken. Noch egaler, ich mag auch eher schlanke, drahtige Männer, die nicht so Beulen an den Armen haben.
 
  • #15
Das wichtigste ist du musst mit dir selber zufrieden sein und solltest auch hinter dir selber stehen, selbstbewusst sein. Gibt bestimmt Frauen die auf sehr schlanke Männer stehen, warum auch nicht. Im Urlaub haben wir auch mal ein Pärchen kennen gelernt (Umstände waren irgendwie blöd, er ist am Strand umgekippt (Kreislauf) und ich bin dann zu ihm hin und hab ihm geholfen, seine Freundin war völlig fertig) wo der Mann sehr zart war und die Frau schon um einiges kräftiger. Die beiden waren ganz lieb und herzlich, warum denn nicht wenn man sich einander gut gefällt. Mach das was du machen möchtest, sonst fragst du dich im Nachhinein ob es was geworden wäre und so kannst du dein Glück versuchen und bist dann schlauer.

Geschmäcker sind verschieden. Mein Mann ist groß und auch kräftig gebaut und ich bin zart und klein, man bekommt auch mal zu hören man wär ja zu dünn.. würd ich gar nicht drauf eingehen, du musst dich wohl fühlen in deiner Haut. 👌
Mein Sohn ist auch ein eher großes, schlankes Kind da musste ich mir auch schon einiges anhören (er wäre zu dünn, isst er denn genug bla bla bla) mein Sohn ist normalgewichtig, er bewegt sich viel, isst genug, ist gesund und munter - sollen ihre Klappe halten und selber schauen, dass sie nicht zu dick oder dünn werden 🙄☝️

Wünsche dir alles Gute.

W 27
 
  • #16
Lieber Tobi. Du tust mir jetzt schon leid, wenn ich darüber nachdenke, wie nun das Forum reagieren könnte. Die werden nämlich auch Deine Größe "bemängeln". Aber jetzt mal ehrlich:

setze Dich in die Fußgängerzone und schau Dir die Passanten an. Beobachte Menschen, die irgendwie nicht dem Schönheitsideal entsprechen. Zumeist haben die einen Partner an ihrer Seite. Ich konnte in meinem Leben nur so staunen, wer alles jemanden abbekommen hat, welcher Topf noch seinen Deckel gefunden hat.

Ideal ist es natürlich, wenn man eher in seiner Liga sucht. Es finden sich eher Paare, die auch optisch zusammen passen was nicht heisst, dass ich Dir die Dame ausreden will.

Jeder, der um eine andere Person wirbt riskiert einen Korb. Du könntest wie Adonis aussehen. Wenn Du nicht ihr Typ bist, dann bist Du es nicht. Ich kann Dir nicht sagen, ob Du Erfolg haben wirst bei Deiner Herzensdame, aber Du könntest Dich doch sanft rantasten. Wenn Du sanfte Signale aussendest und anhand ihrer Reaktion abschätzt, ob sie gut angekommen und vielleicht sogar erwidert wurden?

Letztlich finde ich es völlig lebensfremd nur anhand von zwei Parametern, nämlich Größe und Gewicht zu entscheiden. Es entscheidet immer das Gesamtpaket. Viel Glück.
 
  • #17
Die Durchschnittsgröße einer Frau in Deutschland beträgt ca. 168 cm. Somit gibt es viele Frauen, die kleiner oder gleich groß wären.

Wenn dich dein Gewicht stört, würde ich mehr essen und mehr Sport treiben.
 
  • #18
Mach dir keine Sorgen, Tobi, an deinem Gewicht und an deiner Größe liegt es nicht. Versuch es bei dieser Dame! Du musst nur an deinem Selbstwertgefühl arbeiten.

Mir wäre es sowas von egal was für eine Figur der Mann hat, in den ich mich verliebe. Die Ausstrahlung macht sehr viel mehr aus!!
Wichtig ist, dass ich was bestimmtes fühle, wenn ich in seine Augen schaue. Wichtig ist dass er für mich gut riecht.. klar, ein hübsches Gesicht ist auch sehr wichtig, aber die Figur oder Körpergröße-- echt nicht. Da hatte ich schon alles von dick bis sehr dünn bis kleiner als ich. Daran ist es nie gescheitert.
 
  • #19
Lieber @Tobi425, schau dich auf der Straße um: Es gibt alle möglichen Kombinationen an Partnern, natürlich sind auch viele Frauen mit dünneren Männern zusammen! Bei den Eltern meiner besten Freundin z.B. ist die Frau sehr rund und übergewichtig, der Mann dünn und drahtig -- gibt es alles.
Ich selbst war auch schon mit einem kleineren und leichteren Mann zusammen. Mein jetziger Freund ist größer als ich, wiegt aber nur leicht mehr, macht viel Ausdauersport und kann kaum genug essen. Ich persönlich finde schlanke, sportlich-trainierte Männer attraktiv, stehe total auf diesen Typus Ausdauersportler/Rennradfahrer, also wenn so ein schlanker, schnittiger Rennradfahrer in engen Radklamotten an mir vorbeifährt, schaue ich jedes Mal hinterher, finde diesen schmalen Figurtyp in Radfummel unfassbar sexy und will da immer gerne auf den kleinen, festen Po klatschen (bei meinem Freund darf ich das dann auch, aber nur im Treppenhaus, wenn wir die Räder nach unten tragen, auf der Straße gilt: Nur gucken, nicht anfassen! 😅)

Worauf nun aber die konkrete Frau, die du im Blick hast, steht, können wir dir nicht sagen. Wie andere schon schreiben, ist das "Gesamtpaket" viel wichtiger, also ob ihr euch versteht und eine gute Zeit miteinander verbringt. Es kommt ja nicht nur auf den Körper an, andere Faktoren zählen teilweise viel mehr. Leg mal deine Selbstzweifel ab und steh zu dir, dadurch ist schon viel gewonnen, denn viele Frauen mögen es, wenn der Mann mit sich im Reinen ist und sich nicht so viele Gedanken darüber macht, wie er ankommen könnte, sondern einfach sein Leben lebt und sein Ding durchzieht, authentisch-selbstbewusst. Sei mutig und geh auf sie zu. Und falls sie dich ablehnt, nimm es nicht persönlich, sondern sieh es eher so, dass es dann halt nicht sein sollte und ihr sowieso nicht zueinander passt. Und für die Zukunft: Accept it, change it, or leave it: Akzeptiere dich so, wie du bist, oder wenn du unzufrieden bist, dann verändere dich doch und mach ein bisschen Kraftsport und iss dazu genug. Man kann sich verändern und sein Leben selbst aktiv gestalten!
w26
 
  • #20
Lieber FS, mit Schuhen bist Du ü 170 und es gibt viele Frauen, die kleiner sind. Mach dir keine Gedanken über deine Größe und Gewicht. Du könntest ja durch Sport dennoch einen schönen Körper haben.
Schaue dir doch die Männer bei ACDC an. Sie sind alle verheiratet und Mega groß obwohl sie alle so klein sind 🌸😊.
 
  • #21
Lieber Tobi, leicht ist es nicht denn wie man hier in verschiedenen Threads nachlesen kann verlangt noch jede mittelattraktive Ü50 Dame einen Mann ab 1.80 m aufwärts. Mindestens. Aber hier gehts um Real life und da hast Du, nicht reduziert auf (teilweise gefakte) Äußerlichkeiten, doch die Möglichkeit zu punkten oder "anzugreifen" wie Du das so schön nennst. Wirkliche Anziehungkräfte sind Selbstbewusstsein und Hirn (nicht zwangsläufig "Bildung".) Selbstbewusstsein ist eine ganz starke Waffe, es muss nur echt sein. Mach Ablehnung nicht an Deiner "Höhe" fest, Abfuhren werden universal verteilt. Tipps für Oberflächlichkeiten a la geh "doch trainieren dann wirst Du breiter" würde ich knallhart ignorieren (es sei denn Du "pumpst" gerne).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #22
dann verändere dich doch und mach ein bisschen Kraftsport und iss dazu genug
Ganz schön unwissend Inanna, es gibt Menschen die werden nicht dicker, egal was oder wieviel sie essen.
Wenn dich dein Gewicht stört, würde ich mehr essen und mehr Sport treiben.
Auch Du Leni 12, mehr essen hilft bei manchen Leuten nix.
Was aber wirklich immer gut ist, Selbstzufriedenheit und die Zufriedenheit mit dem eigenen Leben. Wenn das passt, dann strahlst Du auch was aus. Hast Du schon mal mit einem Hobby geliebäugelt was nicht jeder Mann macht?
Du bist gut so wie Du bist.
 
  • #23
Klein und dünn ist nicht schlimm. Gepaart mit geringem Selbstbewusstsein und wenig Humor aber eine Tragödie.
Nimm dich selbst wahr, nicht nur Deinen Körperbau.
Bist du ein witziger, charmanter Unterhalter?
Hast Du ein sicheres Auftreten und kannst Dich auf jedem Parkett bewegen? Ich fürchte nicht, denn sonst müsstest Du hier nicht fragen. Als0, versuche Deine Performance zu verbessern, dann läufts im echten Leben.
Online wird schwierig, ich bin auch nur 174cm und tat mich online auch schwer, auf freier Wildbahn läufts.
Zur Not musst halt das Boot und die Berghütte auspacken, dann gehts etwas leichter, aber "Mann" will ja nicht gleich alle Asse spielen...lach.
 
  • #25
Also wenn man als Mann hager, oder drahtig ist, so gibt es eigentlich keine Probleme bei den Frauen gut anzukommen! Ich habe selber dein Größen/Gewichts Verhältnis, allerdings bei einer anderen (für mich vorteilhafteren) Größe!

Wichtig ist, dass du beides nicht vermischst, bzw. als "Malus" bei dir gedanklich kumulierst!

Ja, du hast bestimmt die gleichen Nachteile, wie andere Männer um die 170cm Größe bei der Frauenauswahl!

Nein, du hast keine Nachteile gegenüber anderen, gleich großen Männern, die mit 10 oder 20kg mehr "stuckiger" oder "wuchtiger" wirken!

Konzentrier dich auf Frauen zwischen 150cm und 165cm und vertraue darauf, dass es darunter viele gibt, die den drahtigen Typ Mann ausgesprochen gerne mögen!

V.m51
 
  • #26
Ein offenes Lächeln. Kopf hoch, Brust raus, gerader Gang. Gesunde und ausgeglichene Ausstrahlung. Und mit dem Kopfkino aufhören. Schon bist Du automatisch attraktiver!
 
  • #27
Ganz schön unwissend Inanna, es gibt Menschen die werden nicht dicker, egal was oder wieviel sie essen.
Hm, also das stimmt zwar manchmal, aber Tobi hat ja geschrieben, dass keine Stoffwechsel-, Schilddrüsen- oder sonstigen Erkrankungen vorliegen, die eine Gewichtszunahme verhindern, außerdem meinte ich auch kein Fett, sondern Muskelmasse, um nicht dünn, sondern schlank auszusehen, nicht mager und schmächtig, sondern drahtig-kräftig, falls das als attraktiver empfunden werden sollte, eben weil ja Bedenken vorzuliegen scheinen. Es gibt einen Unterschied zwischen "schlank, fit und drahtig" und "schmächtig und mager", zwischen einem definierten oder einem eingefallenen, ausgemergelten Körper. Da würde ich selbst entscheiden, wie ich gerne sein möchte, da draußen findet alles seine Liebhaber(innen).

Ich meine immer, man soll sich entweder akzeptieren bzw. lieben und toll finden, wie man ist, oder sich alternativ, wenn man das nicht kann, entsprechend verändern -- nicht für andere, sondern für sich selbst. Wenn Menschen selbst bedauern, sie seien zu dünn oder dick oder sonst was, dann ist mein erster Gedanke: Dann verändere dich doch! Ich finde schon, dass man zu einem gewissen Grade selbst in der Hand hat, was man für ein Mensch ist und was man für ein Leben führt. Und ich rede auch nicht von riesigen Veränderungen, aber ein paar Kilo kann, wenn keine Erkrankungen vorliegen, eigentlich jeder zu- oder abnehmen, man muss sich dann halt nur ein bisschen mit Sport und Ernährung beschäftigen und ein paar Gedanken machen. Die Frage ist, wie sehr einen etwas stört und wie sehr man gerne ein bestimmtes Ziel erreichen möchte. Natürlich gibt es Menschen, die von Natur aus stämmiger oder schmächtiger gebaut sind, aber man kann jeden Körper durch Muskeln formen, füllen und straffen. Ich würde -- bei Unzufriedenheit und Unsicherheit, wie gesagt -- auch deswegen zu Sport raten, weil die meisten Menschen dadurch selbstbewusster werden und aufrechter und sicherer laufen, das gibt eine positive Ausstrahlung.Ich finde aktive Veränderung jedenfalls besser, als in einer Art Opferrolle zu verharren und sich zu sagen "Ich bin halt so und kann nichts machen, Pech". Wenn ein schmächtiger Mensch z.B. regelmäßig schwimmen geht (richtiges Training, Kraul, 3mal die Woche 1h) und dazu noch Liegestützen und Krafttraining macht etc. und mehr Kalorien isst, als er verbraucht, und zwar die richtigen Nährstoffe, dann wird sich das bestimmt in Rücken und Brust bemerkbar machen. Ich glaube nicht, dass so ein Training keinerlei Auswirkungen auf den Körper hat.
Man kann sich immer verändern, falls man möchte, es ist eine Frage des Willens und der Motivation. Ich würde einfach immer so leben, dass ich mit mir selbst und meinem Alltag zufrieden bin und mich toll und attraktiv finde, sei es nun dünn, sportlich oder füllig. Es muss ja auch zum Lebensstil passen, eben wieder das "Gesamtpaket".
w26
 
  • #28
Hallo Tobi, du machst dir vollig unnütze Gedanken. Zum Glück sind die Geschmäcker so verschieden wie es Personen gibt.

Diese Beiträge sind lieb gemeint, helfen aber überhaupt nicht weiter sondern halten ihn davon ab, an sich zu arbeiten und Erfolg zu haben. Letztendlich sind sie in meinen Augen destruktiv. Es bringt ihm nichts, im Internet nette Worte zu lesen.

Der FS ist unterdurchschnittlich groß und extrem schmächtig/schmal mit 54kg. Selbstverständlich ist er damit eine krasse Ausnahme und selbstverständlich entspricht er damit nun wirklich nicht dem "klassischen" Ideal, nach dem Frau so sucht. Er wird es überdurchschnittlich schwer haben, eine durchschnittliche Frau für sich zu gewinnen bzw. beim Ansprechen zu punkten. Das ist ein Fakt.

Das alles sind die aktuellen Ausgangsbedingungen. Der FS kann an sich arbeiten, einige kg zunehmen und anfangen, etwas Muskulatur aufzubauen. Damit einhergehend ist ein gesundes Selbstbewusstsein entscheidend, um attraktiv auf Frauen zu wirken. Meistens gehen diese Dinge auch einher. Er muss zufrieden in sich ruhen, sich in seinem Körper wohlfühlen und über dieser Fragestellung hier stehen.

Lieber FS, aus meiner Sicht ist der Fokus auf dich selbst entscheidend. Baue etwas auf, arbeite an dir - und lass die Frauen erstmal Frauen sein. Sofern du einen authentischen, selbstbewussten Charakter entwickelst, kommen die Frauen irgendwann von alleine. Dafür musst du aber noch Zeit und Schweiß investieren, wovon dieser Beitrag zeugt.

LG
 
  • #29
Lieber FS, aus meiner Sicht ist der Fokus auf dich selbst entscheidend. Baue etwas auf, arbeite an dir -
Warum soll der FS an etwas arbeiten was er überhaupt nicht verändern will? Noch ist er nicht soweit, dass er lamentiert er fragt nur. Und wenn er 1 und 1 zusammenzählen kann, dazu noch Augen im Kopf hat, weiß er im tiefsten Innern die Frage ist total absurd.

Auch sucht er nicht online, fällt also erst mal nicht durch eine Filtereinstellung weg. Das was er erlebt ist das normalste von der Welt. Ob die Frau, die ihm im Moment sehr gefällt, einen Korb geben wird, kann sein, kann aber auch nicht sein.

Ja ich halte Bewegung für sehr wichtig, gerade für Menschen die keinen aktiven Berufsalltag haben. Aber davon steht im EP nichts, wir kennen den Beruf nicht, wir kennen nicht seine Muskelmasse, wir sehen ihn auch nicht.
 
Top