G

Gast

Gast
  • #1

Zum 1. Date als Frau leger oder gestylt?

Sorry, aber ich weiß nicht, wie sehr ich mich zurecht machen soll!
Mit "gestylt" meine ich keineswegs aufgedonnert, aber eben ein bisschen schicker. Darf es das sein?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Kommt drauf an, wo ihr hingeht.
Zu einem Date im Cafe passen eigentlich immer Jeans, ein schönes Top, hohe Schuhe und schöne Ohrringe. Das wirkt dann schick, aber nicht übertrieben.
 
  • #3
Einfach anrufen und fragen. Wenn Du die Nummer hast. "Was ziehst du an? Leger oder Chic?" Das hab ich mit meinem Date gemacht. Man weiß ja, wo man verabredet ist, Biergarten, Restaurant, Bistro. Dem einfach entsprechen.Keine hohen Absätze im bekiesten Biergarten, etwas legeres, schickes Blazerchen für drüber, falls es kalt wird, mitnehmen. Dezent schminken, Haare schön machen, aber nicht bretterhart einsprayen. Ausschnitt gut, aber nicht bis zum Nabel. Wenig Schmuck. Falls Du Lippenstift trägst, pass auf die Farbe an den Zähnen auf *grins*.

Viel Freude
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nur nicht verkleiden, das ist wichtig. Zieh das an, was du sonst auch mal anziehst, wenn du z.B. mit Freunden ins Cafe gehst.
Ich zieh mich immer ganz normal an aber natürlich so vorteilhaft wie möglich. Ich style mich nicht besonders auf, aber ich komme auch nicht in meiner ältesten Jeans, die ich schon 3 Tage lang trage.
Mach dich hübsch aber sei wie du bist.
 
  • #5
Hallo,

die Antwort als Mann fällt mir hier nicht sonderlich schwer.
Wenn ich ein erstes Date mit einer Frau habe, will ich sie so kennenlernen wie sie ist. Das bedeutet für die Frau, dass sie sich am Besten das anzieht, worin sie sich wohlfühlt und was sie wohl auch sonst anziehen würde.
"Stylt" sich die Frau vorher und kommt etwas schicker, so würde ich als Mann eben denken, dass sie vermutlich häufiger so rumläuft und eher das ihre Alltagskleidung ist. Je nachdem wie viel das dann ist, könnte man(n) auch einen falschen Eindruck bekommen und das Date fälschlicher Weise als "Püppchen" abstempeln, die sich für die Öffentlichkeit immer stylen muss.

Insofern mein Tipp: Leger. Zieh einfach an, was du magst und worin du dich wohlfühlst. Dann klappts bestimmt auch mit dem Date. ;)

Viel Erfolg!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Gestylt und Schminke wäre für mich mehr als ein absolutes nogo . Solche Frauen sehen ich jeden Tag auf der Arbeit und muss selbst leider im Anzug herum laufen. Damit wäre für mich das Date gelaufen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Auf jeden Fall etwas schicker, das ist schließlich auch eine Frage des Respekts vor den anderen Person und der Bedeutung, die man dem Treffen beimisst - gilt selbstverständlich für Frauen und Männer.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Sei dich selber und kleide dich abhängig vom Verabredungsort (high heels für einen Waldspaziergang sind sicher Quatsch, aber für ein Dinner im einem schönen Lokal durchaus angemessen). Wenn er dann nicht auf dein Outfit und darauf steht, ob du dich schminkst oder nicht, dann ist es ohnehin nicht der Richtige. Denn du willst ja jemand der zu dir passt. Was nützt dir ein Partner, für den du dich verstellen musst?!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Mein persönlicher Geschmack, der bisher immer gut ankam ist folgender....
Am besten sind halbhohe Pumps, enge Jeans, Top und (Freizeit)Blazer drüber oder wenns draußen wärmer ist gerne ein knielanges Sommerkleid... Haare offen....dezenter Schmuck....
ganz ungeschminkt wäre für mich ein absolutes no go! Männer wollen schließlich kein Mannsweib, sondern eine weibliche Frau daten. Daher sollte eine Frau auch wie eine Frau aussehen. Und dazu gehören nunmal auch Kleider, Röcke, Absatzschuhe und auch Schminke!!
Es ist nur wichtig das es nicht zu angemalt, sondern noch dezent wirkt. Dezentes Make Up benutzen für eine tolle Gesichtshaut und ganz besonders die Augen betonen (schwarzer dünner Eyeliner Lidstrich und lange Wimpern), große tolle Augen sind immer ein echter Hingucker. Und dann aber lieber auf Lippenstift und Nagellack verzichten.
w,27
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich kleide mich zu Dates genauso, wie ich mich auch sonst kleide (sportlich-leger) und schminke (also entweder gar nicht oder fast unmerklich). Kleidung und Schuhwerk sind dem Anlass angemessen, sonst denke ich eigentlich nicht darüber nach, was ich anziehe.

Was bringt es mir, den Mann mit dem von #8 propagierten Dress Code beeindrucken zu wollen, wenn ich sowas sonst nie anziehe? Ich hinterlasse dann doch einen völlig falschen Eindruck bei ihm. Wenn er mich in meiner üblichen Kleidung nicht leiden mag, sondern gestylt und sichtbar geschminkt bevorzugt, passen wir eh nicht zusammen...

Und wenn ich mir vorstelle, bei meinem letzten Date in halbhohen Pumps und Blazer durch Regen und über den aufgeweichten Rasen einer Freiluftveranstaltung zu schlendern, muß ich doch lachen.

w, 51
 
G

Gast

Gast
  • #11
@ Beitrag 9... Ich ziehe mich auch eher so an wie im Beitrag 8 dargestellt. Jedem das seine.
Es hängt auch alles stark vom Ort wo man hingeht ab. Da ich mich gerne im Café, schönem Restaurant oder schicken Cocktailbars treffe, sind hier Pumps und Blazer genau richtig. ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #12
Da ich mich grundsätzlich leger kleide, erscheine ich auch leger zu einem Date. Ich muss mich in meiner Kleidung wohl fühlen und dazu gehört, dass sie bequem ist. Wirklich schick mache ich mich höchstens für eine Hochzeit.

Makeup trage ich grundsätzlich nicht und ich sehe ohne auch nicht aus wie ein Mannsweib, wie von w27 in #8 behauptet. Und es gab auch sehr wenige Date-Partner – denen ich unweiblich erschienen wäre. Liegt aber vielleicht auch an der Auswahl der „Kandidaten“…

Erlaubt ist, was gefällt und worin Du Dich wohl fühlst. Und natürlich was zum Event passt. Pumps beim Waldspaziergang hatten wir ja schon. Wanderschuhe im Theater sind wohl genauso fehl am Platz. ;)

Das Statement von w51 in #9 gefällt mir gut. Es entspricht meiner eigenen Denkweise.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Gestylt und Schminke wäre für mich mehr als ein absolutes nogo . Solche Frauen sehen ich jeden Tag auf der Arbeit und muss selbst leider im Anzug herum laufen. Damit wäre für mich das Date gelaufen.

Also sorry, aber so gut wie jede Frau sieht komplett ungeschminkt scheußlich aus.
Nur sehen es die Männer eben oft nicht, wenn frau sich gut schminken kann.
Und gestylt ist Definitionssache.Für die einen ist Jeans und Blazer schon gestylt, für die anderen fängt "gestylt" erst bei nem ärmellosen Kleid an.
Klar muss man sich als Frau für ein Date stylen - die Haare werden geglättet und "gestylt", frisches Make up, dezenter Duft.
Ihr lieben Männer wisst doch gar nicht, wie viel Zeit eine Frau damit verbingen kann, so auszusehen, als ob sie ja ach so gar keine Zeit mehr für ein "Styling" hatte :)
Eine Freundin von mir ging mal so weit, dass sich sich gekonnt dezent aber toll zurecht machte, kurz bevor ihr Date zu ihr kam, zog sie ihre Klamotten kurz aus, schnell ne kurze Jogginghose an und ein Top und einmal um den Block gejoggt: "Was? Du bist schon da? ist es schon 19:30??"

Hahaha!
Jungs - ihr wisst GAR NIX!
Könnte viele solcher Stories erzählen...
Style Dich so, dass du dir selber gefällst und du dich selber attraktiv findest. Nur so kannst du selbstsicher auftreten.

w,39
 
G

Gast

Gast
  • #14
Also sorry, aber so gut wie jede Frau sieht komplett ungeschminkt scheußlich aus.

Schliess doch bitte nicht von Dir auf alle anderen Frauen. Mir tun die vielen Frauen leid, die sich durch ihr tägliches Schminken so an ihr Styling-Gesicht gewöhnt haben, dass sie sich ungeschminkt im Spiegel nicht mehr ertragen können und ungeschminkte Gesichter "scheußlich" finden, echt leid. Eine Bekannte von mir würde ungeschminkt und ohne sich die Haare aufwendig gemacht zu haben, noch nicht mal zum Briefkasten gehen. Traurig sowas!

Die allermeisten Männer bevorzugen ungeschminkte Frauen mit einer natürlichen Frisur. Bei denen sie nicht Angst haben müssen, sich ihr Hemd mit Makeup einzusauen und denen sie einfach mal so liebevoll durchs Haar streichen dürfen, ohne ein bretthartes Styling-Kunstwerk zu spüren.

Auch frage ich mich, wie Frauen, die sich nur geschminkt wohl fühlen das eigentlich mit einem Dauer-Partner machen. Der sieht sie ja auch irgendwann ohne Makeup. Deiner obigen Beurteilung nach müsste den ja dann der Schlag treffen...

w, 51
 
G

Gast

Gast
  • #15
Gestylt.

In Deutschland ist ja alles was nicht Schlabberlook ist, "aufgestylt". Wenn man sich mal die Frauen im Ausland anschaut die laufen auch tagsüber "weiblich" rum, sprich Kleider, Schmuck, HighHeels. Es ist nun mal schöner anzuschauen als wenn man aufpasst, ja nicht die Nägel lackieren, könnte ja "falsch rüberkommen"... Also echt, und saubere geföhnte Haare sind wohl nicht nur für´s Date reserviert, ist wohl ein tägliches Muss.
Klar, wenn es ´ne sportliche Angelegenheit ist, ist es was anderes, aber sonst, ruhig mal Rock und Bluse, Kleid mit schönen Schuhen o.ä. wenn man sich traut und wohlfühlt. Es muss ja nicht gleich Lady-Gaga like sein :)
 
G

Gast

Gast
  • #16
Gestylt.

In Deutschland ist ja alles was nicht Schlabberlook ist, "aufgestylt". Wenn man sich mal die Frauen im Ausland anschaut die laufen auch tagsüber "weiblich" rum, sprich Kleider, Schmuck, HighHeels. Es ist nun mal schöner anzuschauen als wenn man aufpasst, ja nicht die Nägel lackieren, könnte ja "falsch rüberkommen"... Also echt, und saubere geföhnte Haare sind wohl nicht nur für´s Date reserviert, ist wohl ein tägliches Muss.

Genau so ist es, und mit den Männern hier ist es ja nicht besser. Man kann ja fast von Glück sagen, wenn sie nicht mit Unterhemd und Jogginghose beim Date antanzen. Weil man ja "natürlich" rüberkommen will. Sorry, aber beim Rest der Welt (ob Polen, Japaner oder Brasilianer) würde das höchstens so rüberkommen, als ob einem der andere fürchterlich egal ist. Und das kommt beim Date bestimmt nicht so gut.;.)
 
G

Gast

Gast
  • #17
Schliess doch bitte nicht von Dir auf alle anderen Frauen. ...

Die allermeisten Männer bevorzugen ungeschminkte Frauen mit einer natürlichen Frisur. Bei denen sie nicht Angst haben müssen, sich ihr Hemd mit Makeup einzusauen und denen sie einfach mal so liebevoll durchs Haar streichen dürfen, ohne ein bretthartes Styling-Kunstwerk zu spüren.

Auch frage ich mich, wie Frauen, die sich nur geschminkt wohl fühlen das eigentlich mit einem Dauer-Partner machen. Der sieht sie ja auch irgendwann ohne Makeup. Deiner obigen Beurteilung nach müsste den ja dann der Schlag treffen...

w, 51

Erstens: Ich sehe ungeschminkt nicht scheußlich aus und andere Frauen auch nicht unbedingt. "Scheußlich" war nur auf das 1. Date bezogen! Die Chance für den 1. Eindruck gibt es kein 2. Mal!

Zweitens: Nein, die meisten Männer bevorzugen natürliche schöne Frauen, die ihre Schönheit entsprechend unterstreichen. Es ist eine Kunst, sich natürlich zu schminken, aber ein frischer Teint sieht einfach strahlender aus, die Augen sind ausdrucksvoller mit ein wenig Mascara, die Lippen sehen gepflegter aus mit etwas Lipgloss oder Lippenstift, ein bisschen Rouge macht frischer, etwas Puder auf Nase + Stirn sieht auch kein Mann, ein bisschen Concealer lässt leichte Augenschatten oder Äderchen verschwinden... so what!?
Ein Mann datet sich gerne mit einer schönen Frau und es ist auch ein Ausdruck der Höflichkeit und Wertschätzung, wenn ich mich für mein Date etwas zurecht mache. Gut riechen gehört auch dazu. Selbst die Haare sollten gut riechen.
Und natürlich müssen auch die Haare gestylt werden, egal, ob locker hochgesteckt, Pferdeschwanz oder offen. Ich glätte meine langen Haare meist oder drehe leichte Wellen rein, klar auch etwas Haarwachs zum Shining fürs Finish. Mit brettharter Mähne hat das nichts zu tun, nur manche Frauen können sich eben nicht gut und dezent schminken oder stylen.

Wie man sich ungeschminkt neben einem Mann wohlfühlen kann? Das kommt doch auf die Situation an!? Wenn ich neben einem Mann im Bett liege, dann kennt er mich schon in vielen Situationen und dann mag/liebt er mich und ich ihn.
Ich finde Männer morgens zerknautscht, verstrubbelt und verschlafen total süß, wenn sie aufwachen. Aber das ist dann auch jeweils DER Mann, den ich mir vorher ausgesucht habe - und beim 1. Date war er sicher auch gepflegt, gecremt, rasiert, duftend und gut gestylt.

Ich kenne keinen Mann, der eine ungeschminkte Frau bevorzugt, Männer wollen nur keine schlecht geschminkten Frauen mit schwarzen Augen, 2mm Make-up draufgespachtelt, Fliegenbeinen statt Wimpern und Haarsprayduft!
Aber sowas findet man in der regel ja höchstens in billigen Sonnenstudios oder bei 15jährigen Berufsschülerinnen...

Natürlich stylen ist eine Kunst, die eine Frau um die 30 durchaus beherrscht.

w,39
 
  • #18
Die Sache ist ganz einfach: etwas mehr gesylt als Du normalerweise rumläufst- aber nur etwas!

Ich bin als Mann immer davon ausgegangen dass die Dame genau das tut- Sie will ja einen guten Eindruck machen (so wie ich auch). Das heisst- wenn ich als Mann auf die sportliche, natürlichere Frau stehe würd mich ein voll aufgetakeltes Modepüppchen nicht sonderlich ansprechen, kommt Sie aber zum Date in Birkenstocks wärs mir persönlich zu natürlich.

Der erste Eindruck zählt nunmal- und Du willst ja nicht dass er sich in eine Mogelpackung verliebt. Und Du willst den passenden Kerl, nicht möglichst viele. Oder?
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich finde es wichtig, authentisch zu bleiben, dann fühle ich mich am wohlsten und kann mich auch so geben, wie ich eben bin. Ich achte lediglich darauf, gepflegt zu sein (wie immer) und dass es passt; zu einem Waldspaziergang erscheine ich natürlich in den passenden Schuhen, im Cafe ein bißchen schicker. Und eventuell, wenn es beides ist, ein zweites paar Schuhe mitnehmen. Wem das nicht passt, der ist auch nicht der Richtige für mich.
w, 60
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich sage imemr: Eine schöne Frau entstellt nichts! Schönheit, Ausstrahlung, all das kriegt man nicht durch Kleidung gar Schminke, man hat es oder hat es nicht. Ich laufe auch gerne in Birkenstock herum, das halt die Füße gesund und sieht auch nicht hässlich aus. Warum soll ich mich für die Männerwelt knechten, damit ich später Dauergast wegen kaputter Füße beim Orthopäden bin? Nö, seh ich garnicht ein. Für mich ist wichtig, dass der Mensch sauer und gepflegt ist, das ist schon alles! Ich z. B. benutze nur Lippgloss und sonst nichts und komme bei Männern sehr gut an und mir fallen auch nicht meine Brüste aus dem Ausschnitt oder ähnliches!
 
G

Gast

Gast
  • #21
Bin ganz Kalles Meinung!
Wobei Männer auch Frauen als "sportlich" bezeichnen, die andere ungeschminkte "natürliche" Frauen schon als Tussi bezeichnen würden.

Aber zum Date sollte man seine Vorzüge schon etwas hervorheben. Ist doch schön, wenn die Augen strahlen, die Haare locker-leicht das Gesicht umspielen und die Lippen etwas glänzen.
Ein fahler Teint und müde Augen kommen eben nicht so gut an, also wieso nicht etwas nachhelfen?

Wenn man ganz "natürlich" kommen soll, dann kann man ja auch gleich sämtliche Bein - und Achselhaare stehen lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ein fahler Teint? Hmm, wenn eine Frau deutlich älter und verbraucht aussieht, würde es mich erschrecken, wenn sie ungeschminkt neben mir aufwacht und ich erst dann den fahlen Teint entdecke! Gruselig. Eine jungedliche gesunde Haut sollte von Natur sein und nicht durch Schminke "gemacht"!
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ganz einfach - so, wie Du sonst auch angezogen bist, wenn derjenige, den Du triffst, Dir nicht ganz unwichtig ist. Hierbei musst Du zusätzlich bedenken, dass es evtl. bei dem einen Treffen bleibt, Ihr Euch nicht wiederseht und Du folglich keine Chance hast, Dich ihm auch anders zu präsentieren.

Bist Du der lockere Jeans-T-Shirt-Sneaker-Typ, dann geh auch so zum Date. Bist Du der Rock-/Kleid-Typ, dann zieh an dem Tag Rock oder Kleid an. Schminkst Du Dich nie oder nur zu speziellen Anlässen, dann gehe ungeschminkt. Schminkst Du Dich regelmäßig, dann schmink Dich auch zum Date.

Die Art, wie wir angezogen sind, sagt viel über uns aus. Da Du einen Partner suchst, der zu Dir passt - so, wie Du bist - ist es wichtig, auch in Kleidungsdingen authentisch zu sein und nicht in einer Aufmachung daherzukommen, in der Du nur alle 3 Monate anzutreffen bist.

Nicht zuletzt ist natürlich klar, dass Deine Kleidung auch vom Wetter und der Örtlichkeit abhängen sollte. Macht Ihr einen langen Spaziergang, sind Pumps keine so gute Wahl. Geht Ihr in ein relativ schickes Restaurant, bist Du mit Sneakers eher deplaziert.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Also, dass ungeschminkt unweiblich oder gar scheußlich sei, wäre mir neu. Es wundert mich als 25-Jährige von einer nur 2 Jahre älteren Geschlechtsgenossin zu lesen, dass Make-Up notwendig sei für eine schöne Gesichtshaut. Vielleicht irgendwann einmal (wobei meine Mutter das auch nicht braucht), aber doch nicht in den 20ern. Meine Haut ist porenfrei und völlig zart. Seit wann fühlt sich Puder besser an? Augen strahlen am meisten und schönsten, wenn man ehrlich und fröhlich lächelt. Nein, also diese Fraktion, die seit dem 12. Lebensjahr nicht mehr ungeschminkt vor die Tür geht, kann ich nicht verstehen. Natürlich gibt man sich Mühe, aber der Mann soll ja wissen, was er bekommt. Gegen ein bißchen Wimperntusche ist ja nichts einzuwenden, aber wer mit dem vollen Programm kommt, trickst schon ganz ordentlich - gerade, wenns noch natürlich aussieht. Die Konturen werden verschoben, Wangenknochen wirken höher und, und, und. Ich bin schon ein paar Mal in meinem Leben professionell geschminkt worden und ja, ich hatte mehr Ähnlichkeit mit Titelblattfrauen, aber nein, ich habe mir nicht besser gefallen. Es war zu anders, eine Maske. Und wie der Vorposter richtig schreibt: Ein fahler Teint??Woher denn, vom Rauchen? Lecker.
Nein, liebe FS, bleib ganz entspannt. Ich finde, je nach Anlass darf man sich schon etwas mehr stylen. Ein Date im Café ist was anderes als ein Date im Theater usw. Ich ziehe immer das an, was ich auch sonst in einer solchen Situation anziehen würde. Das bedeutet für mich im Sommer immer ein luftiges Kleidchen, zu den anderen Jahreszeiten Kleid oder Rock und wenns ganz kalt ist eine Hose. Nicht vergessen, ein strahlendes Lächeln aufzusetzen und es kann losgehen.

w 25
 
G

Gast

Gast
  • #25
Also ich habe noch keine Frau gesehen,die ungeschminkt gut aussieht!
Manche sind Natural Beauties und brauchen wenig Make up, aber so ganz ohne sieht auch mit Anfang 20 total blöd aus.
Und sorry, Mädels, die ihr Euch so gar nicht schminkt:
Ihr könnt es eben nicht!
Ungeschminkt als Frau ist wie unrasiert und ungewachen als Mann!
Zeigt mir EINE ungeschminkte Frau, dien wirklich gut aussieht!
Ich kenne KEINE!
Und ich finde Frauen unsexy, die ihre Wimpern nicht wenigstens etwas tuschen und so ein völlig nacktes Gesicht haben!
Überschminkt ist auch schlimm, aber gar kein Make up sieht nach ner Mischung aus Dorfpomeranze und Unschuldslamm aus.
Ein bisschen, dezent! Unmerklich ist super!
Ein Abendmakeup kann auch mal mehr sein...
Aber Eure Zielgruppe an Männern isz wahrscheinlich auch anders.
Ich mag Männer mit ANzug, abends auch gerne mit Shirt drunter und Sneakers...
ich mag stylishe Männer, die gut duften und die wissen, was man(n) tragen kann, erfolgreiche Männer der Großstadt - und die stehen nicht auf ungeschminkt - genau wie ich!
Und auch wenn ich hetero bin: Ich finde geschminkte Frauen auch sexier als ungeschminkte!

w,39
 
G

Gast

Gast
  • #26
@ 24... sehr guter Beitrag, genau meine Meinung.

Ich finde eine Frau sollte immernoch eine Frau sein und auch wie eine aussehen! Und dazu gehört nunmal auch weibliche Kleidung (Rock, Kleid), Absatzschuhe und auch Schminke!
Wozu sonst gibt es soo viele Schminkprodukte auf dem Markt? Das hat schon seinen Sinn warum sowas überhaupt angeboten wird und dann noch so viele verschiedene Kosmetik Produkte.

Meine Meinung ist, Frauen die sich so gar nicht schminken, nichtmal Lipgloss, leichtes Make Up oder Wimperntusche können sich überhaupt nicht wohl fühlen in der Rolle einer Frau. Genauso Frauen die NIE ein Kleid tragen mögen oder täglich nur in Turnschuhen rumlaufen und Absatzschuhe ein Fremdwort ist.
So eine Frau ist meiner Meinung nach nicht gerne eine Frau, denn sonst würde sie nicht so ein männliches Auftreten an den Tag legen.
Kein bißchen Schminke, Turnschuhe, Hose und am besten noch Kurzhaarfrisur ist typisch männliches Aussehen. Wollen Männer so eine Frau, die so maskulin wirkt, als feste Partnerin haben?! Ich denke nicht.
w,28
 
G

Gast

Gast
  • #27
tja, ich kenne Frauen die gute aussehen ohne Schminke! Oh ja!
Ich selber leg nichts auf außer Lipgloss und etwas Wimperntusche und das mit der Wimperntusche auch nicht jeden Tag! Ich kann nicht behaupten, dass die Männer nicht an mir interessiert sind! Woher kommt das wohl? Auch laufe ich nicht extrems sexy herum mit tiefem Ausschnitt oder ähnlichem, selbst im Winter in einer fetten Dauenjacke sind mir die Männerblicke sicher!
Hmm, komisch oder?

Kosmetikaritel sind in 1. Linie auf dem Markt um Unsummen von Geld reinzuholen!
Gegen Lippenstift ist ja nichts einzuwenden, aber gerade die Frauen, die sich ständig schminken und ihrer Haut keine Ruhe geben sehe alt, verbraucht und runzlig aus. Fahler Teint? Kenne ich eigentlich nur von Frauen, die sich ständig mit Makteup vollkleistern!

Meine Mutter ist 72 Jahre alt und hat sich zeitlebens nie geschminkt, nichtmal LIppenstift und sie sieht heute aus wie 50! Die Haut ist sowas von unverbraucht und frisch, da sieht eine 50jährige aus wie eine 90jährige!
 
  • #28
Hier nochmal #23: Wenn ihr euch selber ohne Schminke nicht attraktiv findet, ist das entweder ein Problem des Selbstbewusstseins oder tatsächlich der Optik. Ich trage quasi nur Kleider (Größe 36/38) und meine blonden, dichten Haare gehen bis zum Po. Also kein Problem mit Weiblichkeit. Aber meine Haut ist samtig und meine Augen blitzen auch so schön fröhlich hervor - ich brauch halt kein Make-Up, tut leid. Hohe Schuhe trage ich nicht im Alltag, das wäre auch unpraktisch bei den ganzen Kilometern, die ich täglich zu Fuß zurücklege (Bewegung im Alltag macht den Teint übrigens wunderbar rosig). Wie tanzt ihr durch den Regen, wenn ihr ständig geschminkt seid?

Ach ja, ich lebe auch in der Großstadt, sämtliche Herren, mit denen ich näher zu tun habe und die Interesse haben, rennen schon allein berufsbedingt im Anzug herum und sind auch sehr erfolgreich. Ich gebe aber zu: stylish muss für mich keiner sein. Gut angezogen reicht vollkommen. Klar, wenn die FS einen "stylishen" Mann will, wird sie sich auch so herrichten müssen, das ist ja klar. Aber man kann auch ungeschminkt toll aussehen, wer etwas anderes behauptet, will sich lediglich das eigene Aussehen schönreden oder arbeitet in der Kosmetikindustrie.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Zum ersten Date genauso wie zum 2ten 3ten 4ten ...
So wie Du dich halt anziehst .. passend zu zeit und Ort.

ich steh persönlich auch auf ein gutes Parfüm.
 
  • #30
Es kommt auf den Anlass an.

Ich, M, 32, mag es eher schicker und da ich beim ersten Date meistens essen gehe, erwarte ich ein entsprechendes Auftreten.

Ich mag Frauen die mit ihren Reizen spielen und ihre Weiblichkeit in Form von Kleidern verkörpern und leben. Ich möchte das meine zukünftige Partnerin mich jeden Tag aufs Neue mit ihren Reizen in ihren Bann zieht und mich herausfordert sie zu verführen. Stichwort: Aufrechterhaltung der sexuellen Spannung.

Natürlich ist es ok, wenn sie mal Jenas und Shirt trägt, aber eine Frau die mehr Jeans, Shirts und Pullis im Kleiderschrank hat, als Kleider oder Röcke, ist nicht die Frau die ich mir an meiner Seite wünsche.
Und das checke ich eben auch beim ersten Date ab.
 
Top