G

Gast

Gast
  • #1

Zweites Date - wie weit darf man(n) gehen?

Hallo

Ich habe vor zwei Wochen mit einer Frau ein wundervolles Date gehabt, welches wir beide sehr genossen haben. Wir fanden uns beide sehr sympathisch und haben am gleichen Abend einen zweiten Termin vereinbart.
Ich muss gestehen, es ist mein erstes Zweites Date überhaupt und ich freue mich darauf sie wieder zu sehen. Da ich hierbei Terra Incognita betrete, bin ich unsicher: Wie weit darf/soll ich mich ihr körperlich nähern, um einerseits mein Interesse an ihr als Mensch und als Frau auszudrücken, sie aber andererseits nicht unter Druck zu setzen?

(Anm.: Und damit meine ich solche "banalen" Sachen wie Händchenhalten oder den richtigen Zeitpunkt für eine erste Hand auf dem Oberschenkel o.ä. - ich arbeite an mir, habe aber leider immer noch eine irrational hohe Hemmschwelle gegenüber körperlichen sozialen Kontakten. Es hat z.B. Jahre gedauert, ehe ich locker genug war, entspannt Begrüssungs-Knuddel oder Abschiedsbussis zu geben bzw. Frauen überhaupt anzusprechen. Gerade was Frauen angeht halte ich mich für einen echten Spätzünder...).

m35
 
G

Gast

Gast
  • #2
Tja, kann man so nicht genau sagen. Du musst vorsichtig ausloten, was die Dame erwartet. Wenn Sie schon zusammenzuckt, wenn Du Ihr auf die Schulter fasst, dann weisst Du, dass Sie noch keine körperliche Berührung will. Auf keinen Fall plump heranrobben. Hand aufs Knie wirkt schnell primitiv. Wenn es dann weitergeht: Zu mir oder zu Dir, sagen 99 % der Frauen sowieso hinterher, das war mir zu schnell.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Finde ich nett, dass Du Dir Gedanken machst.
Bleib´ lieber ein bisschen zurückhaltend, damit kannst Du weniger verderben als mit allzu forschem Vorgehen.
Du kannst sie mal vorsichtig am Arm streicheln und sie dabei anlächeln. Zum Abschied nimmst Du sie herzlich in den Arm. Das reicht für´s zweite Date.
Viel Glück zusammen.
w50
 
G

Gast

Gast
  • #4
Soweit es irgendwie geht, höre und vertraue Deinem Gefühl in der konkreten Situation. Wenn Dein Gefühl dafür noch ein bischen unterentwickelt ist, dann versuche, es zu entwickeln.

Es gibt kein festes "man darf" - es muss passen. In einem Fall ist es einfach ein herzlicher Abschied mit einer leichten Umarmung, in einem anderen ein erster schüchterner Kuß, in manchem Fall übernachtet man zusammen...

Es sollte eben für Beide passen und dem Stand der Gefühle füreinander entsprechen.
Im Zweifel lieber ein bischen mehr Zurückhaltung als zu offensiv sein beim zweiten Treffen.

M/50
 
  • #5
Es kommt echt auf den Typ Frau an, viele denken, wenn Du sie beim zweiten Date nicht zumindest küssen willst, dann hast Du kein interesse und landest in der Freundschaftsschublade.
Andere wieder brauchen einige Wochen bevor sie auftauen.

Mit der Zeit lernst Du die Körpersprache zu lesen aber selbst das ist nicht 100% , weil viele Frauen nicht das tun was sie wollen sondern das was sie glauben tun zu müssen.

Es gibt leider kein Rezept, es aber empfehlenswert sich vorsichtig heran zu tasten. Sie 1. nicht ununterbrochen irgendwo zu betatschen 2. neutrale Punkte berühren wie Oberarm und reaktion abwarten. Bei Unsicherheit kannst Du auch einfach fragen ob Du ihre Hand halten darfst, darin kannst Du auch von Deiner Unsicherheit berichten und Dein interesse bekannt geben.
Es ist zu empfehlen, es überhaupt frühstmöglich anzuspechen ob ihr das selbe interesse aneinander habt, sonst machts Du Dir zu große Hoffnungen.
Bedenke immer sie ist Annäherungsversuche von Männeren gewöhnt, es ist für sie keine so große Sache wie für Dich jetzt.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Bleib authentisch. Versuche nicht, in eine Rolle zu schlüpfen, nur weil Du glaubst, die Frau erwartet das. Sie würde es sehr schnell merken. Körperliche Nähe ist gut, aber mit eindeutig erotischen Gesten wäre ich vorsichtig. Zum Abschied ein Kuß wäre sicher nicht verkehrt. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #7
Höre auf dein Bauchgefühl. Wenn die Schwingungen da sind, wirst du das merken. Völlig falsch wäre es, sich zu sagen: Ok, jetzt mach ich das, dann das, weil es wohl so sein soll. Und wenn ihr euch erst beim 10. Date näher kommt, ist das doch auch ok. Wenn sie Interesse hat, wird sie dich wiedersehen wollen, ganz egal, ob du sie nun beim 2. Date geküsst hast oder nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ja, bleib authentisch.
Wenn Du die ganze Zeit nur grübelst, ob Du sie anfassen sollst oder nicht, oder was sie erwartet...
Lass einfach alles auf Dich zukommen und genieße Dein "erstes zweites Date".
Dein Glück kann man zwischen Deinen Zeilen lesen - Du wirst nach Deinem Date noch glücklicher sein, nicht wahr?
w/43
 
G

Gast

Gast
  • #9
Sei ganz du selbst!

Hier ist ja offensichtlich nicht das Problem, dass du zu forsch bist, und Angst vor Zurückweisung hast, weil du viel zu schnell ran gehst, sondern das umgekehrte: du willst eigentlich gar keinen körperkontakt und hast Angst, dass das als Ablehnung verstanden wird.

Da würde ich mir keine Sorgen machen, wenn das zweite Date auch gut läuft, dann gibt es ein drittes, und dann wird sich irgendwann von selbst einstellen, was sein soll. Die Initiative kommt dann vielleicht auch von ihr. Wenn Frauen eins nicht leiden können, dann ist es, zu früh betascht oder bedrängt zu werden, also lass es einfach ganz sein, wenn dir nicht danach ist. Sei eben ganz du.

w 37
 
  • #10
FS:
Danke für die Tipps, das nimmt mir doch etwas von der Anspannung.

Hinzufügen muss ich noch, dass sie sich erst Anfang Oktober getrennt hat, - v.a. deshalb will ich nichts überstürzen...
 
  • #11
Lieber Fragesteller, gewiss sind Frauen bezüglich Körperlichkeiten verschieden. Ich persönlich mag nicht angetatscht werden, ebvor ich deutlich Signale dahingehend sende. Ich finde, man muss sich nicht berühren, bevor man wirklich mehr Interesse hat.

Das erste Date ist dazu da, um zu schauen, ob es ein zweites geben wird. Es geht um Sympathie, Wellenlänge und Chemie.

Mein Rat: Übertreibe es bloß nicht beim zweiten Date! Bleibe authentisch, versuche nicht Erwartungen zu erfüllen, sondern sei einfach Du selbst. Versucht dringend, mal einen Ausflug zusammen zu machen und Euch mehr in Aktion zu sehen -- vieles ist dann entspannter, natürlicher und weniger künstlich.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Lieber FS,
Fang bloß nicht an die schon beim 2. Date anzufassen!! Mich würde sowas abschrecken! Was Du machen könntest: Ihr in die Jacke helfen, sie bei dir einhaken lassen wenn ihr spazieren geht!!!

w,26
 
G

Gast

Gast
  • #13
Hinzufügen muss ich noch, dass sie sich erst Anfang Oktober getrennt hat, - v.a. deshalb will ich nichts überstürzen...

Oh, dann solltest Du zusätzlich noch einen weiteren Rat beherzigen: wenn Du seltsame Reaktionen an ihr bemerkst, beziehe es nicht auf Dich, sondern vermittle ihr, daß Du anders bist als der Mann, von dem sie sich getrennt hat. Oder er sich von ihr? Dann würde ich – noch ein Rat – darauf achten, mich nicht in die Rolle des Trostpflasters schieben zu lassen.
 
  • #14
Frisch getrennt ist ehrlichgesagt schlecht, da ist eine Enttäuschung eigentlich schon fast vorprogrammiert. Wenn Du pech hast, dann erzählt sie sogar noch ständig von ihrem Ex, was der getan hat oder auch nicht. Dazu sollte sie sich lieber eine Freundin suchen.
Möglicherweise benutzt sie Dich auch nur für Sex, weil sie den Sex aus der Beziehung gewohnt ist und er ihr jetzt abgeht.
 
G

Gast

Gast
  • #15
nochmal #3

Bei einer so frisch getrennten wäre ich auch eher skeptisch, wenn es Dir um eine lange stabile Beziehung geht. Wie lange war sie mit ihrem Ex zusammen?

Abgesehen vom Thema Übergangsbeziehung kommt es in solchen Fällen oft zu sehr eigenwilligen Reaktionen, z.B. zunächst sehr interessiert und nähebedürftig und dann plötzlich abrupt auf Abstand gehend. Muß aber nicht sein, ist nur meine Beobachtung.
 
G

Gast

Gast
  • #16
kommt es in solchen Fällen oft zu sehr eigenwilligen Reaktionen, z.B. zunächst sehr interessiert und nähebedürftig und dann plötzlich abrupt auf Abstand gehend. Muß aber nicht sein, ist nur meine Beobachtung.

Genau diese Beobachtung habe ich auch schon gemacht, schön jemanden zu treffen, der das bestätigt. Auslöser ist vermutlich eine Begebenheit, die eigentlich keinerlei Bedeutung hat, jedoch den (falschen) Eindruck einer Ähnlichkeit zum Ex-Partner hervorruft. Folge: Fluchtreaktion.

Du mußt nur z.B. beim Sonnenuntergang romantisch den Arm um sie legen. Wenn „er” das beim Kennenlernen auch getan hat, ist sofort der Ofen aus. Eigene Erfahrung.
 
G

Gast

Gast
  • #18
bleib einfach ganz du selbst. ich handle so wie du es für richtig hälst.
damit meine ichm wenn du sie unbedingt beim 2 date küssen willst, dann versuch es! aber lebe mit den konsequenzen. aber wenn du sie verlierst nur weil du zu feige warst, dann leb wiederrum mit den konsequenzen!
ich sag mir immer. lieber entschuldigen als es zu bereuen es nicht versucht zu haben...
 
G

Gast

Gast
  • #19
FS:

In einer Woche werden wir sehen...
 
G

Gast

Gast
  • #20
sei ein gentleman. hilf ihr wenn ihr essen geht aus der jacke und wenn ihr wieder geht in die jacke, rücke ihr beim setzen den stuhl zurecht. und wenn ihr danach noch spazieren geht, biete ihr den arm zum einhaken an und sei eifach romantisch.
wir frauen stehen auf sowas. viel glück
 
Top