G

Gast

Gast
  • #1

Zwiespalt - Geburtstag nach Neuanfang - welches Geschenk?

Leute ich brauche dringend euren Rat. Mein Partner hat nach Trennung wieder zu mir zurückgefunden, er ist 45 Jahre alt. Jetzt sind wir erst kurz zusammen und er hat Geburtstag. Ich bin nicht in meiner Mitte Innerlich bin ich noch immer verletzt von der Trennung und viele Optionen haben sich nicht zum Positiven verändert, aber wir wollen es nochmal versuchen. Ja was nun schenken? Ich bin ein sehr großzügiger Mensch, aber irgendetwas in mir sagt: "Jetzt mal nicht übertreiben, er hat dich ziemlich hängen lassen!" Andereseits fühlt sich so eine Denkweise nicht gerade gut an für den Neuversuch. Ich schwanke also. Habt ihr vielleicht eine Idee, was da angebracht wäre. Kleidung, Accessoires: Bitte lacht mich nicht aus: Wenn er wieder geht, dann habe ich keine Lust ihn auch noch dafür zu stylen, ansonsten: Ja, ich weiß, das klingt egoistisch. Für den Job hat er alles.
Eine Übernachtung gemeinsam in einem schönen Urlaubsort?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Du hast selber im letzten Satz vorgeschlagen, was ich sofort geraten hätte: ein gemeinsamer Kurzurlaub. Das wäre für mich der beste Weg, wieder mehr Gemeinsamkeiten zu erarbeiten und mit Abstand vom Alltag zueinander zu finden. Je nach euren Vorlieben Wellness oder Wandern oder Sporturlaub, wie auch immer.

Es geht ja darum, Vertrauen neu zu lernen und wieder ein Wir-Gefühl aufzubauen. Und vielleicht doch nochmal das ein oder andere Thema in ruhiger Atmospäre zu besprechen. Das wäre m. E. eine gute Gelegenheit.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich habe mal eine schicke Reise verschenkt. Weil ich mir auch nicht mehr sicher war, habe ich dies vorausschauend in Form eines Gutscheines gemacht. Und was soll ich sagen, es gab eine Trennung und ich bin mit einem anderen Mann geflogen. Ganz einfach. Und das Beste an der Sache war, dass ich an diesem festl. Ereignis nicht kleinlich und blöd da stand :)

Jetzt gibt es nur noch Reisegutscheine :)

w47
 
G

Gast

Gast
  • #5
ja, etwas, wovon du auch etwas hast. übernachtung, oder theaterkarten mit essen oder irgendein interessantes event. falls es nichts wird, hast du wenigstens eine schöne erinnerung.
viel glück dir
w
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich habe mal eine schicke Reise verschenkt. Weil ich mir auch nicht mehr sicher war, habe ich dies vorausschauend in Form eines Gutscheines gemacht. Und was soll ich sagen, es gab eine Trennung und ich bin mit einem anderen Mann geflogen. Ganz einfach. Und das Beste an der Sache war, dass ich an diesem festl. Ereignis nicht kleinlich und blöd da stand :)

Jetzt gibt es nur noch Reisegutscheine :)

w47

Das ist eine gute Idee :),
 
G

Gast

Gast
  • #7
Du schreibst ja nicht, was zu der Trennung geführt hat und so richtig überzeugend scheint mir der Neuanfang nicht. Ich hoffe, du bist nicht so eine Frau, die den Mann nach dem zehnten Fremdgehen wieder bei sich aufnimmt?
Geh zur Wellnessmassage, mach dich schön, sorg dafür, dass du dich mittig, wohl und sexy fühlst, bind dir eine Schleife um und schenk dich...
Oder ein Buch je nach Knackpunkt aus der Ratgeberecke (falls dein Mann da jemals reinkucken würde) oder ein Stück passende Literatur. Etwas, in dem es um Liebe geht, zum gemeinsam lesen. Tipps:
Murakami: Naokos Lächeln (ein bisschen mystisch)
Ortheil: Die große Liebe
Treichel: Ein irdischer Amor (ironisch)
Dürrenmatt: Grieche sucht Griechin (humorvoll, eigentlich zynisch)
Krien: Eines Tages werden wir uns alles erzählen (leidenschaftlich)
Keyserling: Wellen
 
  • #8
Die Widervereinigung steht ja jetzt schon unter einem schlechten Stern. Amrum bist du wieder mit ihm zusammen,Mann sich nichts geändert hat und du solche Vorbehalte hast. Ds wird doch eh nichts, wenn du nicht mal ein normales Geschenk aussuchen willst und statt dessen überlegst was du schenken kannst damit er nach der Trennnung nicht zu viel von deinem Geschenk profitiert. Das finde ich schon grenzwertig
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hallo Fragestellerin,

es kommt darauf an, warum er sich von Dir getrennt hat. Ich hatte auch mal einen Freund und der hätte just morgen Geburtstag gehabt. Der machte Schluß mit mir, weil ich zu starke Gefühle für Ihn hatte und er nicht für mich, er hatte Angst vor seinen Gefühlen. Wenn er auch zum gleichen Sternzeichen gehört, könnte es sein, dass er den gemeinsamen Kurzurlaub (mehrere Tage zusammen!) bereits als "Einfangen" ínterpretiert, daher würde ich, Deinen Gefühlen entsprechend, und die scheinen mir nach Deinen Aussagen auch nicht gerade groß zu sein (Du bist noch enttäuscht...) z.B. einen Kinobesuch oder ein gemeinsames Abendessen in schönem Ambiente, oder ein Musicalbesuch schenken, jedenfalls nichts das Ihn erdrückt.
 
Top