Suchergebnisse

  1. A

    Kann man als Dauersingle nicht abschreckend wirken?

    Indem Du die Gründe bewusst beleuchtest. Ich selbst bin auch schon lange Single und kann beim besten Willen den "Error" nicht auf die Männerwelt schieben. Ich fand keinen ansprechend. Punkt. Auch das wird seine Gründe haben. So what?
  2. A

    Wie soll ich mit ihr umgehen?

    Lieber @Piranha111, Reaktionen wie Deine haben mich im Leben dazu verführt eine konsequente Anwendung des imaginären Mittelfingers einzuführen. Ich frage mich oft, inwiefern die Reaktion einer solchen Persönlichkeit entfällt, sollte sie echtes Leid erfahren. Ja. Selbst herbeigeführt.
  3. A

    Lieben oder Lassen?

    Du, berufstätig, sozial eingebunden und Stipendiatin überlegst ernsthaft mit einem fast 40jährigen, in einer Kellerwohnung lebenden Kiffer ohne Ambition auf Weiterbildung zusammenzuziehen? Wende Dich bitte postwendend an eine adäquate Beratungsstelle der betreffenden Universität und lasse Dir...
  4. A

    Machtspiele, Manipulation. Wo sind die Grenzen?

    Ich frage mich, weshalb Ihr nicht mehr Zeit zur achtsamen Kommunikation, sondern zur dezidierten/ subtilen Abwertung des Gegenübers aufwendet. Hierin wird es immer einen oder mehrere Verlierer geben.
  5. A

    Wie geht man mit verliebten Verhalten ohne Gefühle um?

    Dein erster, missfallender Eindruck war korrekt. Es erfolgte ein verbaler/ physischer "Beweisrausch" zur Darlegung vermeintlicher Qualitäten. Der finale Dolchstoss polierte ("ich hätte sie haben können") und balsamierte das Ego vermittels besagter Ablehnung ("ich will Dich aber nicht") wieder...
  6. A

    Der Ehefrau sagen, dass ihr Mann sie seit 16 Jahren mit x Frauen betrogen hat. Wie?

    Ich frage mich, weshalb Du weiterhin eine Protagonistin dieser vollendeten Abwärtsspirale sein möchtest.
  7. A

    Was wollt ihr Männer eigentlich?

    @Lilienne, ich ich lese hier recht dünnen Inhalt. Auch hätte ich den verfassten Text keiner 30jährigen Person zugeschrieben. Abgesehen aneinandergereihter Äußerlichkeiten, wirst Du mentale Fragezeichen ausschließlich durch besagte Aussage lösen können: Warum?
  8. A

    Seit mehreren Jahren clean - wann davon erzählen?

    Zunächst einmal einen herzlichen Glückwunsch! Eine Ideallösung gibt es nicht. Jede Entscheidung birgt positive, wie negative Aspekte. Aber ich meine der geringste Gesichtsverlust geht mit einer zeitnahen (max. 2. Treffen) und gänzlich offenen Kommunikation einher. Absenz bedeutet eben auch...
  9. A

    Warum tut der Ex-Freund sowas?

    Die Antwort auf die Eingangsfrage liegt m.E. zwischen den Zeilen. gleicht nicht der Akzeptanz (etw. annehmen/ gutheissen).
  10. A

    Ist es die richtige Entscheidung?

    Richtige Entscheidung. Klingt nach einem mächtig gestörten Mann. Zeitverschwendung.
  11. A

    Monogamie vs. Polygamist?

    Ich meine Dein Nochehemann, war weder ein Ehemann, noch verfügt er über jene Charakterzüge, die zur korrekten Führung einer Vielehe nötig wären. Und weil er offensichtlich den Grundsatz einer Ehe (monogam od. polygam) nicht versteht, fabuliert er quasi pseudowissenschaftliche Komfortzonen herbei.
  12. A

    Wie kann man Beziehung und Job vereinbaren?

    Eine Bewerbung an genannten Fakultäten mit politikwissenschaftlichem Unterbau wäre keine Option für Dich?
  13. A

    Tote Hose bei neuem Mann: Was tun?

    @tigerente19. M.E. hast/ bist Du eher das "Problem". Wenn Dir besagter Mann ernsthaft gefällt, Du ihn kennenlernen willst bzw. Ihn als Partner erwägst, warum übst Du Dich nicht in müheloser Entspanntheit zur Entwicklung einer gemeinsamen Erotik fern von rein vaginaler Penetration? Sex ist doch...
  14. A

    Wie viel Zeit habt ihr für neue Kontakte?

    Lerne den Unterschied zwischen real existenten Freundschaften und marktrelevanten Vernetzungen kennen. Quite simple.
  15. A

    Ist dies Liebeskummer oder eher ein verletztes Ego?

    Das würde ich unterschreiben. Eine Trennung negiert ja nicht postwendend ehemals gelebte Wirklichkeiten. Stresslevel bleiben zunächst bestehen und wollen gefüttert werden. Die Frage ist inwieweit Du Dir positiven Input erlaubst.
  16. A

    Bin ich zu nett für die Frauen?

    Come on! Wahrliche Introversion sucht nicht den 'öffentlichen' Rat. Es ist ja nicht so, dass Deine Ansichten eine exklusive Minderheit bildet – Thoreau ist Grundlektüre – die kritische Auseinandersetzung aber ebenfalls. Dann lerne SIE, IHRE Grenzen, IHREN Charakter, IHREN Drive kennen/ schätzen...
  17. A

    Bin ich zu nett für die Frauen?

    Ich würde es Thoreau gleichtun und erst einmal einen klaren Standpunkt bzw. eine deutliche Handlungsebene forcieren. Mir scheint Du übst Dich im unausgesprochenen Transfer Deiner Wünsche/ Bedürfnisse und forderst unterschwellig veränderte/ verbesserte Verhaltensweisen ein. Bist Du Dir wirklich...
  18. A

    Nach 5 Jahren unerwartete Trennung. Lohnt es sich zu kämpfen?

    Nun. Ich würde in einer Beziehung 'Perfektion' grundlegend ausschließen. Schlicht unmöglich. Fünf Jahre ohne Meinungsverschiedenheiten lassen eine gewisse Konfliktscheu/ -Vermeidung bzw. schlechte Kommunikation vermuten, was m.E. Liebe allmählich absterben lässt. Was wird mit Freiheit/...
  19. A

    Warum fühle ich mich meistens Männern überlegen?

    Ein herauf- oder herabblicken würde vollendete Analysen eines Gegenübers implizieren. Ist das möglich? Nein. Im Grunde darf ein etwaiges Unter- bzw. Überlegenheitsgefühl als Ausdruck individuellen Mangels verstanden werden. Was ist mit der (metaphorisierten) Augenhöhe?
  20. A

    Habe ich vor Frauen zuviel Respekt?

    @ravendu O.g. Inhalte betreffen Tatbestände, die es zu untersuchen gilt. Rechtliche Definitionen von Belästigung sind dezidiert festgelegt. So viel dazu. Erinnert mich an eine suboptimale Opferhaltung. Vielleicht eruierst Du inkongruente Verhaltensweisen zwischen (inneren) Bedürfnissen und...
Top